1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battlefield Hardline im Test: Guter…
  6. Thema

Zu viele flamer

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Zu viele flamer

    Autor: Andi K. 18.03.15 - 17:08

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > turageo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist völlig am angesprochenen Thema vorbei. Es werden imho mehr und
    > > mehr, weil sich die Industrie nicht einmal mehr im Ansatz bemüht etwas
    > > ordentlich auf den Markt zu bringen. Dabei geht es auch nicht um
    > Low-Budget
    > > von Indie-Studios, denen man zu Gute halten könnte: sie könnens noch
    > nicht
    > > besser. Auch nicht um Sonderpreis Spielchen sondern um AAA-Titel, die
    > Dich
    > > als Spieler einen ganze Batzen Geld kosten.
    >
    > Am Thema vorbei?
    > Das Thema war das gemecker wegen der Grafik.
    > Hardwaretechnisch kann man zum Spiel noch nicht so viel sagen. In der Beta
    > lief es jedenfalls.
    > Und als einen AAA Titel würde ich dieses Spiel auch nicht bezeichnen.
    > Es ist und bleibt ein Addon, auch wenn EA es nicht so nennt. Für einen AAA
    > Titel wird schon etwas mehr Aufwand betrieben.

    Wenig Aufwand? BF4 fühlt sich eher an wie ein großes DLC oder Addon von BF3 , weil es außer Levolution (was mir aber echt gefällt) auch nicht mehr bietet.

    Hardline dagegen bietet richtig neue Modis, neues Setting, viele Verbesserungen.
    >
    > > Dazu kommt ein Verhalten, dass ich fast schon als kundenfeindlich
    > > bezeichnen würde. Ein Musterbeispiel dafür waren die DRMs bei Ubisoft
    > (die
    > > bis hin zu "unspielbar" liefen) und die Lügerei von EA (die letzte
    > größere
    > > imho bei Sim City).
    >
    > Das ist etwas völlig anderes. Ich habe nichts dagegen, wenn der geneigte
    > Zocker in Foren die Sau raus lässt, weil ein DRM System das zocken
    > unmöglich macht oder weil Versprechungen des Entwicklers nicht eingehalten
    > wurden.
    > Aber mittlerweile wird ja jedes Spiel schon zerpflückt, bevor es überhaupt
    > auf den Markt gekommen ist. Oder es wird anhand von Screenshots bewertet
    > wie die Grafik ist.
    > Gespielt haben es die meisten noch nicht, aber meckern und motzen kann man
    > ja schon mal.
    >
    > > Warum gibt es diese Unternehmen noch oder warum sind sie noch so
    > > erfolgreich? Es gab Ende der 80er, Anfang der 90er ähnliche Fälle, bei
    > > denen Unternehmen jedoch daran zugrunde gingen. Jetzt sollte man sich
    > eher
    > > fragen: was hat sich an den Konsumenten so verändert, dass sie sich
    > alles
    > > gefallen lassen?
    > >
    > > MfG
    >
    > Die Unternehmen gibt es noch, weil die größte Käuferschicht die
    > Konsolenspieler ausmacht. Auf Konsolen sind die DRM Systeme nicht so
    > umfangreich, weshalb die meisten Games auch ohne Probleme laufen.
    > Konsolenspieler haben sich auch nicht so pissig wegen etwas schlechterer
    > Grafik.
    > Im Prinzip sind Konsolenspieler noch richtige Zocker. Und das sage ich als
    > 90%iger PC Zocker.
    > Ich habe nichts gegen gute Grafik, aber ich habe auch nichts gegen
    > mittelgute Grafik, solange der Spielspaß da ist.
    > Wir zocken auf unseren Privaten LANs so viele alte Spiele mit Mittelmäßiger
    > Grafik, aber trotzdem rocken die Games.
    > Also! **Spielst Du schon oder Motzt Du noch?
    >
    > ** ähnlichkeiten mit Werbeslogans eines Schwedischen Möbelhauses sind rein
    > zufällig

    Da geb ich dir absolut recht.
    einfspieleh

  2. Re: Zu viele flamer

    Autor: Janquar 19.03.15 - 11:53

    Call of Duty : Hardline

    Ach nee sollte ja ein Battlefield werden...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cloud Platform Engineer / DevOps (m/f/d)
    PTV Group, Karlsruhe
  2. Berufseinstieg Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, verschiedene Standorte
  3. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dune: Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor
Dune
Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Bombastisch, fantastisch besetzt und einfach wunderschön: Die Dune-Neuverfilmung von Denis Villeneuve ist ein Traum - aber leider nur ein halber.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Science-Fiction-Filme aus den 80ern Damals gefloppt, heute gefeiert
  2. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  3. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt

Digitales Geld vom Staat: Hast du mal nen E-Euro?
Digitales Geld vom Staat
Hast du mal nen E-Euro?

Die traditionelle Finanzwirtschaft bekommt zunehmend digitale Konkurrenz, demnächst auch von staatlicher Seite.
Von Dirk Koller

  1. Kryptowährung Kampf um Markenrechte an Dogecoin
  2. Litecoin Kryptowährung steigt nach gefälschter Pressemitteilung
  3. 19 Millionen Dollar weg Krypto-Plattform Cream Finance meldet Hacker-Angriff

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"