1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bayerische Lehrer kämpfen gegen…

Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: Metalphreek 28.10.09 - 13:04

    Zu allererst sei anzumerken, dass ich Abitur habe, zurzeit mitten in der Ausbildung bin und ich gerne in meiner FREIZEIT als HOBBY Computerspiele spiele.

    Wieso versuchen immer wieder "Experten" davon zu überzeugen, dass Computerspiele böse sind, da sie Menschen zu Amokläufern machen, diese "verlernen" soziale Kontakte zu knüpfen und keine Hobbys mehr haben und Freizeit sowieso nicht.

    Was ist denn die Freizeit? Genau! Die FREIE ZEIT in der man sich die Zeit für Dinge nehmen kann, wenn man gerade nichts wichtigeres zu tun hat. Wieso also ist vomr Computer "hängen" keine Freizeit die man dort verbringt? Sehr unlogisch.

    Zu den Hobbys: Ein Hobby ist etwas, was man gerne tut, am liebsten so oft wie möglich. WO also ist der Unterschied zwischen Computerspielen und z. B. Sportvereinen? Vorm Computer kann man seine FREIZEIT genausogut als HOBBY wie in einem Sportverein verbingen. SOZIALKONTAKTE knüpft man beim Computerspielen (zumindestens Online-Spielen wie WoW) meist sogar noch besser als in einem Sportverein. Der EINZIGE Vorteil an einem Sportverein ist, dass man sich dort körperlich mehr betätigt als wie vorm Computer.

    Also liebe "Experten", bzw die Geld-Aus-Der-Tasche-Holer-Weil-Computerspiele-ja-ach-so-böse-sind-Fraktion: Nennt mir den Unterschied zwischen Freizeit und Freizeit unn zwischen Hobby und Hobby.

  2. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: boykott2000 28.10.09 - 13:05

    Ach quatsch. Des is gut für die. Spielt ruhig weiter Kinder.

  3. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: 0o9i8u7z 28.10.09 - 13:15

    Pardon falls ich jetzt schroff werde, aber scheinbar fällt bei Namen wie "Pfeiffer" wohl jegliche Hemmungen. Über "Killerspiele" wurde und wird hier garnicht debattiert, scheinbar ist sogar bei den ganz kleinen durchgedrungen, dass diese Diskussion von wichtigeren Themen ablenken soll und großteils populistisch und hetzerisch darüber diskutiert wurde.

    Aber: Meiner Meinung nach sind Spiele und dessen Suchtpotential tatsächlich einer der wenigen Bereiche von Spielen, die unbedingt eine sinnvolle und konstruktive Diskussion nötig hätte, weil dessen Suchtpotential mal eben NICHT von der Hand zu weisen sind. Wohlgemerkt: Es geht hier um Kinder, im Gegensatz zum geforderten "Killerspieleverbot" beträfe es dieses Mal nicht einen Erwachsenen. Und in Maßen, das sagen selbst diese Kritiker, ist alles total normal.

    Das diese Spiele die sozialen Kontakte vernachlässigen und zur Einsamkeit führen, konnte ich aus dem Artikel nicht rauslesen...

    ---

    Natürlich gilt bei der Debatte, genauso wie bei den "Killerspielen": Wer als Elternteil nichts dagegen tut, dass das eigene Kind 12 Stunden vorm PC oder Konsole verbringt, braucht sich auch nicht zu wundern...

  4. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: immer die pösen pupen 28.10.09 - 13:45

    "Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys"

    Klingt für mich irgendwie nach pubertärer Null-Bock-Stimmung....

  5. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: gagabubu 28.10.09 - 13:50

    immer die pösen pupen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust
    > an Freizeit... und Hobbys"
    >
    > Klingt für mich irgendwie nach pubertärer Null-Bock-Stimmung....


    Es muss heißen: "Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Hausaufgaben u.ä.". Ist ja nicht plausibel das man keine Lust auf Freizeit hat, wenn man sie ausgiebig nutzt.

  6. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: Jan K. 28.10.09 - 13:51

    Ich habe mir die Broschüre und die Webseite des BLLV einmal angesehen und muss sagen, dass diese Organisation einen durchaus positiven Eindruck macht.

    Endlich werden die Spieler und Spiele nicht verteufelt.
    Es wird konstruktive Kritik geäußert und es werden Vorschläge gemacht, wie man mit den Computerspielen umgehen sollte/könnte, und worauf man bei dem Umgang von Kindern und Jugendlichen mit Computerspielen achten soll.
    Auch auf die erhöhte Gewaltbereitschaft durch Spiele wird eingegangen; und zwar, indem sie abgestritten wird.

    Die Leute wissen, was sie tun - ES IST KEINE CONTRA-PC-SPIELE-PARETI

  7. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: Jan Kögler 28.10.09 - 14:24

    Dem schließ ich mich gerne an. Aber es muss auch gesagt werden, das diese Problem schon immer vorhanden war. Nur war es nicht mit dem Computerspielen. Was habe ich damals angestellt. Holzschuppen angezündet, draußen bis spät in die Nacht rumgelaufen und auch Computer gespielt usw. Später kam dann auch noch der Alkohol - ratet mal ;) ich hatte auch kein Bock auf Hausaufgaben, Schule, Lehrer.
    Aber warum heisst es Computersucht bzw Computerspielesucht ?
    Sind Konsolenspieler davon nicht betroffen ?

    Was unser Bildungssystem nicht versteht/verstehen will/umsetzen will ist, dass die Schule für die meisten langweilig ist weil sie viel zu wenig auf individuelle Sachen eingeht und nur wissen weitergibt, von dem die Bildunssystem-administratoren (ums mal im IT-slang auszudrücken) denken, dass dies die jungen Menschen im späteren Leben brauchen könnten. Dem IST ABER NICHT SO! nicht jeder will Lehrer werden, nicht jeder will Metzger werden und nicht jeder wird Kunst benötigen.

    fazit:

    Ich bin Computersüchtig, ich schalte meine Pc gleich ein wenn ich in die Arbeit bzw von der Arbeit komme. Ich bin Alkoholsüchtig, Koffeinsüchtig, xxx-süchtig und Mettwurschtsüchtig. Eine Sozialekontakt-sucht sowie eine gewisse Informationssucht und eine Hilfesucht(sucht anderen leuten zu helfen) besitze ich auch
    Und ich kann damit erfolgreich und zufrieden leben :-)

    Mücke-elefant prinzip

    MFG

  8. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: Simbl 28.10.09 - 14:34

    Metalphreek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu allererst sei anzumerken, dass ich Abitur habe, [...]

    >[...] mehr betätigt als wie vorm Computer.



    ymmd

  9. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: Metalphreek 28.10.09 - 14:40

    Simbl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Metalphreek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zu allererst sei anzumerken, dass ich Abitur habe, [...]
    >
    > >[...] mehr betätigt als wie vorm Computer.
    >
    > ymmd


    Ich weiß zwar nicht wieso "I made your day", aber du wirst es mir sicherlich verraten, da ich den Zusammenhang nicht verstehen, zwischen den beiden Zitaten aus meinem Text.

  10. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: Simbl 28.10.09 - 14:44

    Metalphreek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Simbl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Metalphreek schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Zu allererst sei anzumerken, dass ich Abitur habe, [...]
    > >
    > > >[...] mehr betätigt als wie vorm Computer.
    > >
    > >
    > >
    > > ymmd
    >
    > Ich weiß zwar nicht wieso "I made your day", aber du wirst es mir
    > sicherlich verraten, da ich den Zusammenhang nicht verstehen, zwischen den
    > beiden Zitaten aus meinem Text.




    Gern. =)
    http://www.wie-als.de/

    Habe btw. auch Abitur, nur am Rande. ;)

  11. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: Metalphreek 28.10.09 - 14:46

    Simbl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Metalphreek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Simbl schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Metalphreek schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Zu allererst sei anzumerken, dass ich Abitur habe, [...]
    > > >
    > > > >[...] mehr betätigt als wie vorm Computer.
    > > >
    > > >
    > > >
    > > > ymmd
    > >
    > >
    > > Ich weiß zwar nicht wieso "I made your day", aber du wirst es mir
    > > sicherlich verraten, da ich den Zusammenhang nicht verstehen, zwischen
    > den
    > > beiden Zitaten aus meinem Text.
    >
    > Gern. =)
    > www.wie-als.de
    >
    > Habe btw. auch Abitur, nur am Rande. ;)


    Achso das, ja das mache ich manchmal aus Flüchtigkeit.^^

  12. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: Simbl 28.10.09 - 14:47

    Metalphreek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Simbl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Metalphreek schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Simbl schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Metalphreek schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Zu allererst sei anzumerken, dass ich Abitur habe, [...]
    > > > >
    > > > > >[...] mehr betätigt als wie vorm Computer.
    > > > >
    > > > >
    > > > >
    > > > > ymmd
    > > >
    > > >
    > > > Ich weiß zwar nicht wieso "I made your day", aber du wirst es mir
    > > > sicherlich verraten, da ich den Zusammenhang nicht verstehen, zwischen
    > > den
    > > > beiden Zitaten aus meinem Text.
    > >
    > >
    > >
    > >
    > > Gern. =)
    > > www.wie-als.de
    > >
    > > Habe btw. auch Abitur, nur am Rande. ;)
    >
    > Achso das, ja das mache ich manchmal aus Flüchtigkeit.^^



    Ist ja auch nicht weiter schlimm, ich fand es nur mit dem "gleich vorweg: habe Abi" ganz witzig. ;)

    Greetz.

  13. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: X99 28.10.09 - 14:54

    Seit den Neuköllner Klippschulen hat Abi heutzutage keinerlei bedeutung mehr.
    Außerdem geht es eben darum, dass immer mehr Kinder und Jugendliche ihre "Freizeit" ausdehnen und eben NICHT mehr ihren wichtigen Tätigkeiten wie Schule, Hausaufgaben und Arbeit nachkommen. Dazu kommt noch hinzu, dass mangelnde soziale Kontakte zu einer sozialen Verwahrlosung führen. Wie soll man jemanden beschäftigen, dessen Sozialkompetenz unbrachbar ist.

    Ich kenn so viele die blau machen, ihren Verpflichtungen nicht mehr nachgehen, nur weil sie so einen Mist spielen.
    Das soll nicht heißen, dass alle süchtig sind aber mittlerweile wird der Teil der Süchtigen extrem groß und da ist es vollkommen ok, wenn dagegen vorgegangen wird. Diejenigen, die hier nun darüber schimpfen, sollten mal nachdenken, ob sie nicht selbst Opfer sind.

  14. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: Metalphreek 28.10.09 - 15:11

    X99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit den Neuköllner Klippschulen hat Abi heutzutage keinerlei bedeutung
    > mehr.
    > Außerdem geht es eben darum, dass immer mehr Kinder und Jugendliche ihre
    > "Freizeit" ausdehnen und eben NICHT mehr ihren wichtigen Tätigkeiten wie
    > Schule, Hausaufgaben und Arbeit nachkommen. Dazu kommt noch hinzu, dass
    > mangelnde soziale Kontakte zu einer sozialen Verwahrlosung führen. Wie soll
    > man jemanden beschäftigen, dessen Sozialkompetenz unbrachbar ist.

    Ja, nur geht aus dem Artikel heraus, dass man die Schule durch Computersucht vernachlässigt.

    Ohne sich auf den Arsch zu setzen bekommt auch nicht jeder Hans-Wurst Abitur.

  15. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: KlippKlapp 28.10.09 - 15:15

    X99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit den Neuköllner Klippschulen hat Abi heutzutage keinerlei bedeutung
    > mehr.
    > Außerdem geht es eben darum, dass immer mehr Kinder und Jugendliche ihre
    > "Freizeit" ausdehnen und eben NICHT mehr ihren wichtigen Tätigkeiten wie
    > Schule, Hausaufgaben und Arbeit nachkommen. Dazu kommt noch hinzu, dass
    > mangelnde soziale Kontakte zu einer sozialen Verwahrlosung führen. Wie soll
    > man jemanden beschäftigen, dessen Sozialkompetenz unbrachbar ist.
    >
    Schon mal daran gedacht, dass hier evtl auch das Elternhaus eine wichtige Rolle spielt? Bei Kindern und Jugendlichen sollte ich als Elternteil schon mal darauf achten, dass die Freizeit sich nicht zu sehr ausdehnt.


    > Ich kenn so viele die blau machen, ihren Verpflichtungen nicht mehr
    > nachgehen, nur weil sie so einen Mist spielen.
    > Das soll nicht heißen, dass alle süchtig sind aber mittlerweile wird der
    > Teil der Süchtigen extrem groß und da ist es vollkommen ok, wenn dagegen
    > vorgegangen wird. Diejenigen, die hier nun darüber schimpfen, sollten mal
    > nachdenken, ob sie nicht selbst Opfer sind.

    Ich kenne auch eine Menge Leute, welche nicht Computer spielen und trotzdem blau machen und einfach nur irgendwo abhängen - Computerspiele sind nicht das alleinige Problem, sondern doch eher etwas wie eine Abwechslung vom Abhängen und nichtstun ...

  16. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: Amen 28.10.09 - 15:49

    Genau das habe ich auch gedacht und weil ich so schon oft genug vor der Kiste sitze und kaum einem Ablenkungsspielchen aus dem Weg gegangen bin ist bei mir jetzt Linux als Primärsystem installiert. Deshalb habe ich auch kein WOW installiert oder andere MMORPG ich habe es schon bei zwei oder drei Leuten mitbekommen, die nur noch WOW gespielt haben und alles andere vernachlässigt haben. Bei einem weiterem bin ich mir noch nicht ganz sicher, dem sein Verhalten ist etwas wellenförmig, mal mehr mal weniger.
    Wenn ich es nicht selbst mitbekommen hätte und nur von einem gehört hätte, würde ich auch sagen, das ist vernachlässigbar. Aber das Phänomen ist da. Man muss sich also was einfallen lassen und auch wenn ich nicht dafür bin, auch ein Verbot ist eine Option. Man könnte auch die Serverbetreiber dazu nötigen die Server nur zu bestimmten Zeiten zu betreiben (Dass, das technisch schwierig ist, weiss ich, was ist, wenn man mitten in einem Kampf ist?)
    Es wird mindestens eine Altersfreigabe geben, darauf könnt ihr euch einstellen. Dann gehe ich davon aus, dass eine wirksame Altersverifikation Pflicht wird.
    Ach und schlagt euch vernünftige Argumente aus dem Kopf, wir reden hier von Politikern, die treffen politische Entscheidungen. Ihr seid nicht deren Hauptwählergruppe, da aktuell die CDU regiert. Würden die Grünen mitregieren, anstatt der FDP, sähe die Sache anders aus.

  17. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: Amen 28.10.09 - 15:49

    Genau das habe ich auch gedacht und weil ich so schon oft genug vor der Kiste sitze und kaum einem Ablenkungsspielchen aus dem Weg gegangen bin ist bei mir jetzt Linux als Primärsystem installiert. Deshalb habe ich auch kein WOW installiert oder andere MMORPG ich habe es schon bei zwei oder drei Leuten mitbekommen, die nur noch WOW gespielt haben und alles andere vernachlässigt haben. Bei einem weiterem bin ich mir noch nicht ganz sicher, dem sein Verhalten ist etwas wellenförmig, mal mehr mal weniger.
    Wenn ich es nicht selbst mitbekommen hätte und nur von einem gehört hätte, würde ich auch sagen, das ist vernachlässigbar. Aber das Phänomen ist da. Man muss sich also was einfallen lassen und auch wenn ich nicht dafür bin, auch ein Verbot ist eine Option. Man könnte auch die Serverbetreiber dazu nötigen die Server nur zu bestimmten Zeiten zu betreiben (Dass, das technisch schwierig ist, weiss ich, was ist, wenn man mitten in einem Kampf ist?)
    Es wird mindestens eine Altersfreigabe geben, darauf könnt ihr euch einstellen. Dann gehe ich davon aus, dass eine wirksame Altersverifikation Pflicht wird.
    Ach und schlagt euch vernünftige Argumente aus dem Kopf, wir reden hier von Politikern, die treffen politische Entscheidungen. Ihr seid nicht deren Hauptwählergruppe, da aktuell die CDU regiert. Würden die Grünen mitregieren, anstatt der FDP, sähe die Sache anders aus.

  18. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: Kabelsalat 28.10.09 - 15:56

    Natürlich beträfe ein MMO-Verbot auch Erwachsene, es gibt ja nun mal auch Erwachsene die sowas spielen.

  19. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: Kabelsalat 28.10.09 - 16:00

    Ich schließe mich dem einfach mal an. Bin auch Sozialkontaktesüchtig, deshalb versuche ich es schon ewig mit einer Entziehungskuhr ^^

  20. Re: Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeit... und Hobbys

    Autor: Kabelsalat 28.10.09 - 16:05

    KlippKlapp schrieb:

    > >
    > Schon mal daran gedacht, dass hier evtl auch das Elternhaus eine wichtige
    > Rolle spielt? Bei Kindern und Jugendlichen sollte ich als Elternteil schon
    > mal darauf achten, dass die Freizeit sich nicht zu sehr ausdehnt.

    Genau darauf soll die Aktion ja hinweisen. Die Eltern müssen aber auch mal informiert werden, bevor sie aktiv werden können. Sie müssen ja erfahren worauf sie zu achten haben, und wie erste Anzeichen von Sucht zu erkennen sind.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT System Engineer (m/w/d) Intercompany and Security
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. IT-Teamlead (m/w/d)
    EWR AG, Worms
  3. Business Analyst Online-Shop (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  4. Softwareentwickler (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de