1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bericht: Noch 37 US-Dollar Zuschuss pro…

Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: Fido 15.12.09 - 12:42

    Die PS ist keine Randerscheinung oder eine Beigabe und die Subventionierung erfolg auch nicht nur kurzzeitig. Müsste da nicht irgend eine Wettbewerbsbehörde etwas dagegen haben? Oder ein Konkurrent die Chance nutzen, gegen Sony zu klagen?

  2. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: aetzchen 15.12.09 - 12:52

    Warum? Jeder kann doch seine Produkte für den Preis verkaufen den er möchte.

    Der Gewinn sollte sicherlich dann über den Absatz von Spielen erzielt werden.

    Und um HD-DVD vom Markt zu verdrängen dafür hat es auch gereicht.

  3. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: Flow77 15.12.09 - 12:53

    Verstehe ich auch nicht.
    Aber es gibt sicher irgendwelche Vereinbarungen in denen steht, dass die PS3 nur zusammen mit den separat erhältlichen Spielen als nutzbar angesehen wird.
    Auch wenn es sicher viele Leute gibt, die die PS3 nur als Blu-Ray Player benutzen.

    Fido schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die PS ist keine Randerscheinung oder eine Beigabe und die Subventionierung
    > erfolg auch nicht nur kurzzeitig. Müsste da nicht irgend eine
    > Wettbewerbsbehörde etwas dagegen haben? Oder ein Konkurrent die Chance
    > nutzen, gegen Sony zu klagen?

  4. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: Clown 15.12.09 - 12:59

    Flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn es sicher viele Leute gibt, die die PS3 nur als Blu-Ray Player
    > benutzen.

    Was - ich muss mich ja immer wiederholen ;) - stromverbrauchstechnisch äußerst dämlich ist. Selbst die Slim verbraucht immer noch rund das vierfache eines Standalone-Blu-Ray-Players (je nach Modell); wobei ich wenigstens die Tendenz zum Stromsparen (an)erkenne.

  5. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: Tantalus 15.12.09 - 13:04

    aetzchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum? Jeder kann doch seine Produkte für den Preis verkaufen den er
    > möchte.

    Nicht unbedingt. Stichwort Dumping ([de.wikipedia.org])

    Gruß
    Tantalus

  6. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: ME_Fire 15.12.09 - 13:08

    Wenn ich 2x pro Woche einen Film schaue dann macht das pro Monat noch nicht mal eine Kilowattstunde.

    Wenn der BluRay Player einen schlechten Standby Verbrauch hat kommt es schlussendlich wieder gleich teuer und wenn nicht dann sind die Kosten dafür schon wiederreingeholt indem ich während des Filmeschauens das Licht ausmache ;-)

  7. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: Eisklaue 15.12.09 - 13:14

    Naja einer mit ner PS3 ist auch kein Problem aber du bist ja nicht der einzigste mit ner PS3 um Filme zuschauen. Bei ner million Menschen sieht das schon anders aus :)

  8. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: tunnelblick 15.12.09 - 13:16

    ME_Fire schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der BluRay Player einen schlechten Standby Verbrauch hat kommt es
    > schlussendlich wieder gleich teuer und wenn nicht dann sind die Kosten
    > dafür schon wiederreingeholt indem ich während des Filmeschauens das Licht
    > ausmache ;-)

    moment: hat die ps3 kein standby?

  9. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: Eisklaue 15.12.09 - 13:21

    Doch aber sie hat auchn Knopf auf der Rückseite zum ausschalten :) Den aber wahrscheinlich viele nicht benutzen :D

  10. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: tunnelblick 15.12.09 - 13:22

    eben, also nicht wirklich ein argument. zumal viele player wohl schon eu-konform sind und unter 1 watt im standby haben ;)

  11. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: FranUnFine 15.12.09 - 13:23

    Eisklaue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch aber sie hat auchn Knopf auf der Rückseite zum ausschalten :) Den aber
    > wahrscheinlich viele nicht benutzen :D

    Die Schlimm nicht.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  12. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: tunnelblick 15.12.09 - 13:24

    nicht? ach, das wird ja immer lustiger. nun haben se auch noch nen knopp wegrationalisiert?

  13. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: Eisklaue 15.12.09 - 13:26

    Omg war wohl der Knopf zu groß für die kleine Slim :D und die Entwicklungskosten für nen kleineren Knopf hätten wohl zuviele Millionen verschlungen :D

  14. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: Siga39274274 15.12.09 - 13:32

    Marktmisbrauch wird hier im Forum gepriesen und mit Lobyytistischen Argumenten und Zähnen, Klauen, Füßen und wertlosen Argumenten verteidigt.

    Die simplen Konzepte des Marktes werden in der Schule nicht beigebracht. Das Programm zur individuellen Spacken Ausbildung (PiSA) hat gewirkt.

    Hier wird gefeiert, wenn Intel MediaSaturnMarkt bezahlt um kein AMD zu verbreiten. Wäre AMD seine Schuld.
    Und Korruption wird hier vielleicht auch gut gefunden.
    Dann wird aber geheult, wenn Asiaten durch Geld-Einsatz sich Vorteile bei Online-Games OFFEN! (nicht heimlich wie Intel/MediaMarkt) erkaufen können. Das machen Fußballvereine jeden Tag. Die Spieler werden nicht am Anfang/Ende jedes Jahres verlost oder wie bei Sport/Gruppenbildung "Ich will Poldi" "Dann nehme ich Ribery" "Dann nehme ich Lehmann" ... ausgewählt.

    Das sind hier sicher dieselben, die damals in der ct den BietAgenten von Ebay nicht verstanden haben.

  15. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: ME_Fire 15.12.09 - 13:35

    Die PS3 verbraucht im Standby 0,1 Watt und hat auch einen richtigen "Aus"-Schalter.

    Die 0,1 Watt sind schon ein sehr niedriger Wert. Ich schätze mal auch im BluRay Player Markt gibt es schwarze Schafe die mehrere Watt brauchen und die holen dann den Mehrverbrauch der PS3 beim Filme schauen recht schnell wieder auf.

  16. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: tunnelblick 15.12.09 - 13:44

    ja, die "gibt es wohl" auch tun dies wohl. aber was ist mit den anderen? ab 2010 muss eh weniger als 1 watt verbraucht werden. wo ist dann der vorteil hin?

  17. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: ME_Fire 15.12.09 - 13:59

    Ich sag auch nicht dass eine PS3 in jedem Fall stromsparender ist aber es gibt diese Fälle und für die restlichen Fälle ist es zumindest für mich irrelevant ob ich während der 2-4 Stunden die ich pro Woche BluRay schaue 30 oder 100 Watt brauche.

  18. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: tunnelblick 15.12.09 - 14:03

    ja klar "gibt es fälle". es gibt *immer* "fälle". du musst dich doch hier auch nicht rechtfertigen. nur für blu-ray ist aber die ps3 einfach nicht wirklich stromsparend genug. klar, sie hat ja auch kein bluray-asic. aber das juckt doch den verbraucher nicht. bdp's sind in der anschaffung und in den folgekosten mehrheitlich günstiger. das macht die ps3 als br-player nicht schlechter, nur unattraktiver :)

  19. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: Clown 15.12.09 - 14:10

    Amen.

  20. Re: Wieso ist das wettbewerbsrechtlich erlaubt?

    Autor: Clown 15.12.09 - 14:12

    Erinnert spontan an die NASA-Geschichte über die Entwicklung des (ZeroGrav-)Kulis, während die Russen Bleistifte benutzt haben ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Rheinfelden
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de