Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bericht: Sony stellt Playstation 4 im…

Wozu?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu?

    Autor: liter 09.01.12 - 11:24

    Die Zahl interessanter Spiele lässt sich für XBox und PS3 auch nach Jahren immer noch an zwei Händen abzählen. Bessere Grafik dürfte diesem Umstand nicht ändern. Ich will leckeres Futter für meine 360! Mehr nicht...

  2. Re: Wozu?

    Autor: tunnelblick 09.01.12 - 11:26

    ach so! der spielemarkt soll sich gefälligst an deinen interessen orientieren? ich denke, das findet nicht sonderlich anklang bei den firmen.

  3. Re: Wozu?

    Autor: JanZmus 09.01.12 - 11:29

    liter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Zahl interessanter Spiele lässt sich für XBox und PS3 auch nach Jahren
    > immer noch an zwei Händen abzählen.

    Hohoho... ich muss dir leider sagen, Konsolenspiele sind dann wohl einfach nichts für dich. Das muss man sich auch mal eingestehen.

  4. Re: Wozu?

    Autor: liter 09.01.12 - 12:01

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hohoho... ich muss dir leider sagen, Konsolenspiele sind dann wohl einfach
    > nichts für dich. Das muss man sich auch mal eingestehen.

    Das kann sein. Ein Rechner steht ja auch noch rum. Aber kann wirklich jemand über 10 gute Titel für Xbox360 oder PS3 nennen, an die er gerne zurück denkt? GTA, Assassins Creed, Oblivion, Risen, Halo3/Reach, Dead Space, Fallout 3, vielleicht noch Forza. Man wird noch einige finden. Aber war's das schon? Wenn ich mich durch Amazon oder den MS Marktplatz wühle, dann finde ich so gut wie keinen "will haben" Titel mehr. Sollte sich das mit neuen Konsolen wirklich ändern?

  5. Re: Wozu?

    Autor: JanZmus 09.01.12 - 12:07

    liter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann sein. Ein Rechner steht ja auch noch rum. Aber kann wirklich
    > jemand über 10 gute Titel für Xbox360 oder PS3 nennen, an die er gerne
    > zurück denkt? GTA, Assassins Creed, Oblivion, Risen, Halo3/Reach, Dead
    > Space, Fallout 3, vielleicht noch Forza. Man wird noch einige finden. Aber
    > war's das schon? Wenn ich mich durch Amazon oder den MS Marktplatz wühle,
    > dann finde ich so gut wie keinen "will haben" Titel mehr. Sollte sich das
    > mit neuen Konsolen wirklich ändern?

    Für dich nicht! Denn das liegt hundertpro an dir und nicht an den Konsolen/Herstellern/Spielen. Hier wirst du massenhaft Leute finden, die dir mehr als 10 Titel nennen aber ich rate davon ab, dann fängt man wieder an, sich über einzelne Titel das Maul zu zerreissen.

  6. Re: Wozu?

    Autor: Endwickler 09.01.12 - 12:12

    In einem Forum musst du das deutlicher als humoristischen Beitrag kennzeichnen. ;.)

  7. Re: Wozu?

    Autor: liter 09.01.12 - 12:15

    Okay, das sollte auch kein Trollen sein.
    Allerdings wundert mich Deine Aussage schon ein wenig. Sollten die Geschmäcker letztendlich doch so verschieden sein? :)

  8. Re: Wozu?

    Autor: Endwickler 09.01.12 - 12:17

    Da ich nur die PS3 kenne (XBox war ich abgenervt, nachdem die erste sofort mit erscheinen der 360 nicht mehr bedient wurde):
    Also Heavy Rain war eine echte Abwechslung. Erst mal etwas schwer reinzukommen, aber dann eine super Geschichte.
    Und die Unchartedspiele sollen auch zu begeistern wissen, hört man so. Ich selber kenne sie nicht.
    Little Big Planet war recht nett für die Jump'n'Run-Liebhaber.

    Tja, da ich die vorwiegend zum Filmeschauen verwende, kann ich da tatsächlich nicht viele aufzählen. Aber ich spiele sowieso mehr am PC: Civ4, X3 usw

  9. Re: Wozu?

    Autor: Wander 09.01.12 - 12:19

    liter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JanZmus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Hohoho... ich muss dir leider sagen, Konsolenspiele sind dann wohl
    > einfach
    > > nichts für dich. Das muss man sich auch mal eingestehen.
    >
    > Das kann sein. Ein Rechner steht ja auch noch rum. Aber kann wirklich
    > jemand über 10 gute Titel für Xbox360 oder PS3 nennen, an die er gerne
    > zurück denkt? GTA, Assassins Creed, Oblivion, Risen, Halo3/Reach, Dead
    > Space, Fallout 3, vielleicht noch Forza. Man wird noch einige finden. Aber
    > war's das schon? Wenn ich mich durch Amazon oder den MS Marktplatz wühle,
    > dann finde ich so gut wie keinen "will haben" Titel mehr. Sollte sich das
    > mit neuen Konsolen wirklich ändern?

    Ich bin zwar ein bisschen gehandycapt, da ich nur eine PS3 besitze, aber das dürfte trotzdem ziemlich leicht werden:

    Demon's Souls, Dark Souls, Flower, Heavy Rain, The Darkness, God of War 3, Little Big Planet, Ratchet and Clank: Tools of Destruction, GTA 4

    Edit: ach ich habe doch direkt die Uncharted Reihe und Metal Gear Solid 4 vergessen also noch 4 dazu. Dann fällt mir noch Bayonetta und Devil May Cry 4 ein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.12 12:22 durch Wander.

  10. Re: Wozu?

    Autor: liter 09.01.12 - 12:20

    Nicht unbedingt an meinen, aber an denen der Kunden überhaupt.
    Kenne viele Leute, die z.B. Coop Splitscreen Titel vermissen. Da gibt es einfach zu wenige. Teilweise werden Autorennspiele ohne Splitscreen verkauft. Das kann's doch nicht sein!

  11. Re: Wozu?

    Autor: liter 09.01.12 - 12:29

    :) ich kenne auch zwei, drei Leute, wo die Playse nur als Bluray Player dient. Eigentlich auch schade.

  12. Re: Wozu?

    Autor: Altruistischer Misanthrop 09.01.12 - 12:32

    liter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay, das sollte auch kein Trollen sein.
    > Allerdings wundert mich Deine Aussage schon ein wenig. Sollten die
    > Geschmäcker letztendlich doch so verschieden sein? :)

    Soooo verschieden... hmm, vielleicht im Detail. Generell fallen mir persönlich hier zwei Gruppen auf.

    Ersteren gefällt was es heute gibt. Aus verschiedensten Gründen. Viele von ihnen kennen gar keine alten Spiele (und sind während der letzten Jahre auf den Geschmack gekommen als alles was sich verbessert und vergrößert hat die Grafik, die Restriktionen/Linearität und der Stumpfsinn bzw. die Kürze der Spiele war.)

    Andere kennen "alte" Spiele à la Age of Empires II und all die Spiele von "Nerds für Nerds". Damals war - weiß gott - nicht alles perfekt, es gab viel Ärger, unnötig komplizierte Steuerungen etc. dennoch habe ich mir damals viel lieber ein neues Spiel gekauft, denn mit all ihren Fehlern hatten sie Charme, waren komplex (komplex != kompliziert!), durchdacht.

    Aber das ist nur meine persönliche Wahrnehmung. Es gab auch früher Unmengen an Schund, heute sind es nur generell mehr Spiele und vor allem lieblose Spieleserien die den Markt dominieren.

    Insgesamt haben mir die Spiele damals dennoch weitaus mehr Spaß gemacht als heute.

  13. Re: Wozu?

    Autor: liter 09.01.12 - 12:34

    Ausnahmen bestätigen die Regel! :) Aber okay.
    Es ging ja auch um 10 Titel PRO Konsole.

  14. Re: Wozu?

    Autor: liter 09.01.12 - 12:39

    Volle Zustimmung!

  15. Re: Wozu?

    Autor: Cohaagen 09.01.12 - 12:43

    Ein bis zwei Dutzend interessante Exklusivtitel je für die 360 und die PS3 reichen mir völlig. Und Leute, die nicht zusätzlich noch einen potenten Spiele-PC haben, werden vermutlich noch ein paar weitere interessante Multiplattformspiele finden.

  16. Re: Wozu?

    Autor: JanZmus 09.01.12 - 12:47

    Altruistischer Misanthrop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soooo verschieden... hmm, vielleicht im Detail. Generell fallen mir
    > persönlich hier zwei Gruppen auf.
    >
    > Ersteren gefällt was es heute gibt. Aus verschiedensten Gründen. Viele von
    > ihnen kennen gar keine alten Spiele (und sind während der letzten Jahre auf
    > den Geschmack gekommen als alles was sich verbessert und vergrößert hat die
    > Grafik, die Restriktionen/Linearität und der Stumpfsinn bzw. die Kürze der
    > Spiele war.)
    >
    > Andere kennen "alte" Spiele à la Age of Empires II und all die Spiele von
    > "Nerds für Nerds". Damals war - weiß gott - nicht alles perfekt, es gab
    > viel Ärger, unnötig komplizierte Steuerungen etc. dennoch habe ich mir
    > damals viel lieber ein neues Spiel gekauft, denn mit all ihren Fehlern
    > hatten sie Charme, waren komplex (komplex != kompliziert!), durchdacht.

    Sehe ich anders... es gibt stattdessen infinitesimal viele "Zwischengruppen". Es ist ja nicht so, dass die Leute, die sich heute Spieler nennen, entweder 30 oder 15 sind. Jede Sekunde kommen neue hinzu und fallen alte weg.

  17. Re: Wozu?

    Autor: Wander 09.01.12 - 12:50

    Altruistischer Misanthrop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soooo verschieden... hmm, vielleicht im Detail. Generell fallen mir
    > persönlich hier zwei Gruppen auf.
    >
    > Ersteren gefällt was es heute gibt. Aus verschiedensten Gründen. Viele von
    > ihnen kennen gar keine alten Spiele (und sind während der letzten Jahre auf
    > den Geschmack gekommen als alles was sich verbessert und vergrößert hat die
    > Grafik, die Restriktionen/Linearität und der Stumpfsinn bzw. die Kürze der
    > Spiele war.)
    >
    > Andere kennen "alte" Spiele à la Age of Empires II und all die Spiele von
    > "Nerds für Nerds". Damals war - weiß gott - nicht alles perfekt, es gab
    > viel Ärger, unnötig komplizierte Steuerungen etc. dennoch habe ich mir
    > damals viel lieber ein neues Spiel gekauft, denn mit all ihren Fehlern
    > hatten sie Charme, waren komplex (komplex != kompliziert!), durchdacht.
    >
    > Aber das ist nur meine persönliche Wahrnehmung. Es gab auch früher Unmengen
    > an Schund, heute sind es nur generell mehr Spiele und vor allem lieblose
    > Spieleserien die den Markt dominieren.
    >
    > Insgesamt haben mir die Spiele damals dennoch weitaus mehr Spaß gemacht als
    > heute.

    Ich vermisse allgemein ein bisschen die guten alten Rollenspiele - sei es nun im Stile von Planescape: Torment/Baldur's Gate 1/2, Gothic 1/2 oder Final Fantasy 7.
    Mit Titeln wie Oblivion, Fallout 3, Dragon Age odgl. werde ich einfach nicht warm. Ich will mich in einer Welt verlieren können und dazu sind mir moderne RPGs viel zu generiert.
    Demon's Souls und Dark Souls stechen hier in der aktuellen Generation als einzige RPGs positiv heraus und sind meiner Meinung nach sogar wirkliche Ausnahmetitel, an die ich mich wahrscheinlich auch noch in 10 Jahren gerne zurückerinnere.

    Nun ja, aber dank gog.com und Steam kommt man heutzutage ja auch an ältere Titel günstig heran und kann so verpasste Perlen nachholen. Aktuell spiele ich mit sehr viel Begeisterung Outcast - die Dialoge sind einfach göttlich.

  18. Re: Wozu?

    Autor: SoniX 09.01.12 - 12:52

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ach so! der spielemarkt soll sich gefälligst an deinen interessen
    > orientieren? ich denke, das findet nicht sonderlich anklang bei den firmen.

    Nicht? Dann dürfen sie aber dann auch nicht meckern, wenn sie unser Geld nicht bekommen ;-)

    Ich habe für die PS3 auch nicht mehr als ~3 akzeptable Spiele gefunden.

  19. Re: Wozu?

    Autor: SoniX 09.01.12 - 12:55

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für dich nicht! Denn das liegt hundertpro an dir und nicht an den
    > Konsolen/Herstellern/Spielen. Hier wirst du massenhaft Leute finden, die
    > dir mehr als 10 Titel nennen aber ich rate davon ab, dann fängt man wieder
    > an, sich über einzelne Titel das Maul zu zerreissen.

    Ach? Nur an ihm? Ich finde da auch nichts.

    Alles nur schon der 17te Aufguss, viel zu teuer, Lieblos gemacht...

    Mir kommt keine Playstation mehr ins Haus. Für das Geld wär n kleiner Urlaub drin gewesen.

  20. gibt's doch.

    Autor: fratze123 09.01.12 - 12:55

    hast halt die "falsche" konsole. :)

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fleischprüfring Bayern e.V., Vierkirchen
  2. BWI GmbH, verschiedene Einsatzorte
  3. Gamomat Development GmbH, Berlin
  4. zero, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,90€ (Bestpreis!)
  2. 24,99€ (Bestpreis!)
  3. 44,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38