Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betatest-Anmeldung für Star Wars: The…
  6. Thema

WoW mit Laserschwertern

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: DER GORF 30.09.09 - 12:37

    Ich gebe es zu, ich habe LOTRO nur GAAAANZ am Anfang mal kurz gespielt, nach den ersten 30 Minuten war meine Hoffnung, dass das nicht wie WoW ist dahin und ich habs wieder aufgehört (ja, ich war jung, dumm und naiv, damals fand ich nocht nicht jedes Spiel schlecht bis mir das Gegenteil bewiesen wird).

    Ich verstehs immer noch nicht. Was genau stört dich daran, das du bei diesen Quests Monstern begegnest? Oder sind die einfach nur zu stark?

    Und wie gesagt MMO's und Bildung... Ne, selbst wenn dein Beruf Archivar, Gelehrter, Lehrer oder Kartograf oder Obscure Knowledge Monger heißt, dass hat mit Bildung so nichts zu tun.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  2. Re: OT: Murkswood

    Autor: Schnitzelfriedhof 30.09.09 - 12:42

    Hahahaha, wie cool! :-D

    Zusammenfassend: Eigentlich kriegen alle (Vorbesteller) einen Umhang und eine Ziege, nur nicht jeder einen Wechselschlitz. Riiesen Kaufanreiz!!1 ^^

    ————————————————————————
    Lassen Sie mich Schlitz, ich bin Mirko!

  3. Re: OT: Murkswood

    Autor: DER GORF 30.09.09 - 12:44

    Schnitzelfriedhof schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hahahaha, wie cool! :-D
    >
    > Zusammenfassend: Eigentlich kriegen alle (Vorbesteller) einen Umhang und
    > eine Ziege, nur nicht jeder einen Wechselschlitz. Riiesen Kaufanreiz!!1 ^^
    >

    Das ist aber auch normal, was glaubst du wie viele darauf reinfallen, das kann sich nur lohnen für Turbine.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  4. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: FranUnFine 30.09.09 - 12:48

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehs immer noch nicht. Was genau stört dich daran, das du bei
    > diesen Quests Monstern begegnest? Oder sind die einfach nur zu stark?

    Geht nicht um Quests an sich, geht um die "Berufsfortbildung". Da wird man stellenweise als Lvl 10 Kundi in Gebite geschickt, die sind eher so für Lvl 20-Charaktere gedacht. Mal ganz abgesehen davon, dass die eine "Fortbildung", die ich hatte, ohne FAQ-Hilfe fast nicht zu lösen war., weil man "Rätsel" lösen musste, die man nur mit 30 Jahren LotR-Nerdtum lösen konnte.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  5. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: Schnitzelfriedhof 30.09.09 - 12:53

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    Ok, komm, bin heut mal nicht so: ;-)

    > Ich verstehs immer noch nicht. Was genau stört dich daran, das du bei
    > diesen Quests Monstern begegnest? Oder sind die einfach nur zu stark?

    s.u. (es geht insbesondere um die Klassen-/Berufsquests!)

    > Und wie gesagt MMO's und Bildung... Ne, selbst wenn dein Beruf Archivar,
    > Gelehrter, Lehrer oder Kartograf oder Obscure Knowledge Monger heißt, dass
    > hat mit Bildung so nichts zu tun.

    Doch. Dem Kundigen (Loremaster) wird Forschung, Belesenheit etc., ganz im Sinne seiner Bezeichnung, groß aufs Segel geschrieben. Und sojemanden dann zwecks Fortführung seiner Ausbildung (sic!) just inmitten die schrecklichsten Monsterhorden zu entsenden....

    Man schickt doch auch nicht den Mathestreber damit er versetzt wird zu den Schulhofrowdys, oder?! Also nicht jeder. Turbine macht das quasi.:-)

    > Ich gebe es zu, ich habe LOTRO nur GAAAANZ am Anfang mal kurz gespielt,
    > nach den ersten 30 Minuten war meine Hoffnung, dass das nicht wie WoW ist
    > dahin und ich habs wieder aufgehört (ja, ich war jung, dumm und naiv,
    > damals fand ich nocht nicht jedes Spiel schlecht bis mir das Gegenteil
    > bewiesen wird).

    Es gab dann sogar recht schnell nen Patch, damit man sich UI und Tastenbelegung sogar noch identischer zu WoW gestalten konnte. ^^

    ————————————————————————
    Lassen Sie ihn Sportstipendium, er ist bildungsfern!

  6. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: FranUnFine 30.09.09 - 12:56

    FranUnFine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DER GORF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verstehs immer noch nicht. Was genau stört dich daran, das du bei
    > > diesen Quests Monstern begegnest? Oder sind die einfach nur zu stark?
    >
    > Geht nicht um Quests an sich, geht um die "Berufsfortbildung". Da wird man
    > stellenweise als Lvl 10 Kundi in Gebite geschickt, die sind eher so für Lvl
    > 20-Charaktere gedacht. Mal ganz abgesehen davon, dass die eine
    > "Fortbildung", die ich hatte, ohne FAQ-Hilfe fast nicht zu lösen war., weil
    > man "Rätsel" lösen musste, die man nur mit 30 Jahren LotR-Nerdtum lösen
    > konnte.

    Vergessen: Die weiten Reisen bedeuten entweder ewige Latscherei oder viel Gold für Leihpferde, und REICH wird man als Kundiger ohnehin nicht so schnell... ziemlicher Timesink also noch dazu.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  7. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: DER GORF 30.09.09 - 13:09

    FranUnFine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DER GORF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Geht nicht um Quests an sich, geht um die "Berufsfortbildung". Da wird man
    > stellenweise als Lvl 10 Kundi in Gebite geschickt, die sind eher so für Lvl
    > 20-Charaktere gedacht. Mal ganz abgesehen davon, dass die eine
    > "Fortbildung", die ich hatte, ohne FAQ-Hilfe fast nicht zu lösen war., weil
    > man "Rätsel" lösen musste, die man nur mit 30 Jahren LotR-Nerdtum lösen
    > konnte.


    ... Das klingt irgendwie auch normal... jetzt mal abgesehen von den "Rätseln".

    Bisher wars noch in jedem MMOG das ich probiert habe so, das sämtliche Crafting Recipes entweder nutzlos waren oder die Zutaten nicht alleine beschafft werden konnten (was sie im Endeffekt nutzlos gemacht hat)...

    Also, ihr meint schon Berufe die zum Herstellen von Sachen sind und Klassen wie z.B. den Krieger oder so... oder?

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  8. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: FranUnFine 30.09.09 - 13:17

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Das klingt irgendwie auch normal... jetzt mal abgesehen von den
    > "Rätseln".
    >
    > Bisher wars noch in jedem MMOG das ich probiert habe so, das sämtliche
    > Crafting Recipes entweder nutzlos waren oder die Zutaten nicht alleine
    > beschafft werden konnten (was sie im Endeffekt nutzlos gemacht hat)...

    Ne, das wäre noch OK. Die Sache ist die, dass man ab und an Quests zum Aufstieg z.B. vom n00b zum Lehrling machen muss. Und DIE sind das Problem. Dass man für einige Dinge handeln oder "groupen" muss finde ich OK. Ist ja ein MM-Spiel. Kein Massively Singleplayer...

    > Also, ihr meint schon Berufe die zum Herstellen von Sachen sind und Klassen
    > wie z.B. den Krieger oder so... oder?

    Ja.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  9. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: Schnitzelfriedhof 30.09.09 - 13:20

    FranUnFine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vergessen: Die weiten Reisen bedeuten entweder ewige Latscherei oder viel
    > Gold für Leihpferde, und REICH wird man als Kundiger ohnehin nicht so
    > schnell... ziemlicher Timesink also noch dazu.

    Zudem (fangen wir also doch mal mit dem Thema Crafting an) die Zusammenstellung der Berufe für den Kundigen ebenfalls unter aller Sau ist:

    - Man sammelt die Rohstoffe für den Hauptberuf (Schriftrollen etc.) in Ruinen. Aber auch nur in einigen wenigen bestimmten -> extrem selten, mit schlechter Ausbeute -> wieder viel Rennerei.

    - Es gibt immer einen Rohstoff den man für alle (!) Rezepte braucht, einige braucht man für keine (kein Scherz!) -> Ein Rohstoff ist das stets mangelnde Nadelöhr, an den anderen erstickt man (jeder).

    - Man ist als Historiker immer auch Waffenschmied (Waffenschmied!). Den Beruf kann man völlig vergessen wenn man nicht auch Erz sammeln kann. Der Historiker kann kein Erz sammeln -> Tilt.

    - Als Dritteberuf ist der Historiker Bauer (Bauer!?). Damit kann man wenigstens ab und zu auf dem Feld stehen und _richtig_ Farmen! ^^

    ————————————————————————
    Lassen Sie mich Acker, ich bin Gelehrter!

  10. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: DER GORF 30.09.09 - 13:24

    Schnitzelfriedhof schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DER GORF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Doch. Dem Kundigen (Loremaster) wird Forschung, Belesenheit etc., ganz im
    > Sinne seiner Bezeichnung, groß aufs Segel geschrieben. Und sojemanden dann
    > zwecks Fortführung seiner Ausbildung (sic!) just inmitten die
    > schrecklichsten Monsterhorden zu entsenden....

    Ne, es ist ein MMOG der Feind aller Bildung und Qualität. ;)

    > Man schickt doch auch nicht den Mathestreber damit er versetzt wird zu den
    > Schulhofrowdys, oder?! Also nicht jeder. Turbine macht das quasi.:-)

    Najaaa, ein Loremaster ist ja auch kein Mathestreber, das sind eher so Leute wie Darwin, der Bereist zuerst mal die Welt, sammelt Wissen und ist dann schlauer als alle anderen und so. Wenn er dann alt und gebrechlich ist bereist er die Welt natürlich nicht mehr (oder sollte zumindest nicht, nicht alle Menschen sind vernünftig), da hat er dann selbst junge, dumme Azubis die er losschicken kann :P

    >
    > Es gab dann sogar recht schnell nen Patch, damit man sich UI und
    > Tastenbelegung sogar noch identischer zu WoW gestalten konnte. ^^
    >

    ... Das macht es nur schlimmer...

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  11. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: Schnitzelfriedhof 30.09.09 - 13:28

    FranUnFine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne, das wäre noch OK. Die Sache ist die, dass man ab und an Quests zum
    > Aufstieg z.B. vom n00b zum Lehrling machen muss. Und DIE sind das Problem.
    > Dass man für einige Dinge handeln oder "groupen" muss finde ich OK. Ist ja
    > ein MM-Spiel. Kein Massively Singleplayer...

    Naja, wobei, funktioniert der Handel in den Auktionshalle denn mittlerweile?! Ist da mal was für dich bei rumgekommen?

    Ohne den dauerzockenden Bekannten wäre ich damals nämlich definitiv aufgeschmissen gewesen. ^^

    ————————————————————————
    Lassen Sie mich Hartz IV, ich bin Kundiger!

  12. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: DER GORF 30.09.09 - 13:29

    FranUnFine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DER GORF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... Das klingt irgendwie auch normal... jetzt mal abgesehen von den
    > > "Rätseln".
    > >
    > > Bisher wars noch in jedem MMOG das ich probiert habe so, das sämtliche
    > > Crafting Recipes entweder nutzlos waren oder die Zutaten nicht alleine
    > > beschafft werden konnten (was sie im Endeffekt nutzlos gemacht hat)...
    >
    > Ne, das wäre noch OK. Die Sache ist die, dass man ab und an Quests zum
    > Aufstieg z.B. vom n00b zum Lehrling machen muss. Und DIE sind das Problem.
    > Dass man für einige Dinge handeln oder "groupen" muss finde ich OK. Ist ja
    > ein MM-Spiel. Kein Massively Singleplayer...
    >

    Ne, das finde ich nicht ok. Wenn ich als Krieger und Schmied mir Sachen herstellen kann die maximal 5 Level unter meinem Charakter level sind, weil ich an die zutaten nicht ran komme die ich für die besseren Teile brauche, dann ist das einfach nur unglaublich nervig, und die Preise die man für Rohstoffe in den AHs zahlt sind fast immer so utopisch, dass man sich das erst leisten kann wenn das Rezept schon wieder nutzlos geworden ist.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  13. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: FranUnFine 30.09.09 - 13:29

    Schnitzelfriedhof schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Es gibt immer einen Rohstoff den man für alle (!) Rezepte braucht, einige
    > braucht man für keine (kein Scherz!) -> Ein Rohstoff ist das stets
    > mangelnde Nadelöhr, an den anderen erstickt man (jeder).

    Ich dachte schon, ich wäre falsch gewickelt. Aber dann brauchte man wirklich nicht alles.^^

    > - Als Dritteberuf ist der Historiker Bauer (Bauer!?). Damit kann man
    > wenigstens ab und zu auf dem Feld stehen und _richtig_ Farmen! ^^

    Der Bauer ist zur Pfeifenkraut-Pflanzung gut. Braucht man als Kunigundige(r) später für ein paar "Zauber" als... äh... Dings... Zutat?

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  14. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: FranUnFine 30.09.09 - 13:30

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne, das finde ich nicht ok. Wenn ich als Krieger und Schmied mir Sachen
    > herstellen kann die maximal 5 Level unter meinem Charakter level sind, weil
    > ich an die zutaten nicht ran komme die ich für die besseren Teile brauche,
    > dann ist das einfach nur unglaublich nervig, und die Preise die man für
    > Rohstoffe in den AHs zahlt sind fast immer so utopisch, dass man sich das
    > erst leisten kann wenn das Rezept schon wieder nutzlos geworden ist.

    Also diese Probleme hatte der Herr M. nie, da musst du was falsch gemacht haben.^^

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  15. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: DER GORF 30.09.09 - 13:30

    FranUnFine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Der Bauer ist zur Pfeifenkraut-Pflanzung gut. Braucht man als
    > Kunigundige(r) später für ein paar "Zauber" als... äh... Dings... Zutat?


    zum Hellsehen? *Paff Paff* Ich hab jetzt voll die Visionen...

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  16. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 30.09.09 - 13:31

    Schnitzelfriedhof schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wobei, funktioniert der Handel in den Auktionshalle denn
    > mittlerweile?! Ist da mal was für dich bei rumgekommen?

    Für mich funktionierte das ganz gut. Ich mache aber schon seit längerem nicht mehr den Fehler, die Berufe dazu zu benutzen irgendetwas anderes als Rohstoffe herzustellen ;)

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  17. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: FranUnFine 30.09.09 - 13:31

    Schnitzelfriedhof schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wobei, funktioniert der Handel in den Auktionshalle denn
    > mittlerweile?! Ist da mal was für dich bei rumgekommen?

    Bei Farben, ja.

    > Ohne den dauerzockenden Bekannten wäre ich damals nämlich definitiv
    > aufgeschmissen gewesen. ^^


    Ohne den Herrn M hätte es bei mir auch länger gedauert.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  18. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: FranUnFine 30.09.09 - 13:32

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zum Hellsehen? *Paff Paff* Ich hab jetzt voll die Visionen...

    Zum "Wiederbeleben". Also neu moralisieren...

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  19. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: DER GORF 30.09.09 - 13:35

    Dazu sage ich immer wieder:

    Ich müchte spielen, nicht grinden.

    Mit Horizons wars bei mir vorbei als ich heraus gefunden habe was man braucht um mit dem Drachen dieses feature freischalten kann mit dem man fliegen kann.

    Mich wollte jemand für seine Gilde anwerben und hat den Fehler gemacht dabei das G-Wort zu benutzen.

    "Keine Sorge, die paar Millionen bekommen wir für dich schon zusammen, da grinden wir uns einfach in ein oder zwei Wochen durch, die Gilde hilft da dann auch mit..."

    Was bis dahin gemütlich und fast ein bisschen lustig war... Naja, der Account war noch am gleichen Tag gekündigt.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  20. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 30.09.09 - 13:38

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu sage ich immer wieder:
    >
    > Ich müchte spielen, nicht grinden.

    Der Klassiker: Macht man in einem MMOG irgendwas irgendwie etwas erfolgreicher als jemand anders, ist man natürlich automatisch entweder Cheater oder Grinder oder beides. Andere Möglichkeiten nachhaltig ausgeschlossen ^^

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. PKS Software GmbH, München
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Hays AG, Berlin-Tempelhof

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

FX Tec Pro 1 im Hands on: Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro
FX Tec Pro 1 im Hands on
Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro

Ifa 2019 Smartphones mit physischer Tastatur sind oft klobig - anders das Pro 1 des Startups FX Tec. Das Gerät bietet eine umfangreiche Tastatur mit gutem Druckpunkt und stabilem Slide-Mechanismus - wie es in einem ersten Kurztest beweist. Zusammengeklappt ist das Smartphone überraschend dünn.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A90 5G Samsung präsentiert 5G-Smartphone für 750 Euro
  2. Huami Neue Amazfit-Smartwatches kommen nach Deutschland
  3. The Wall Luxury Samsungs Micro-LED-Display kostet 450.000 Euro

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

  1. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
    Lufttaxi
    Volocopter hebt in Stuttgart ab

    In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

  2. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
    Pixel
    Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

    Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

  3. Wikileaks: Assange kommt nicht frei
    Wikileaks
    Assange kommt nicht frei

    Eigentlich endet Julian Assanges Freiheitsstrafe am 22. September. Eine Richterin entschied jedoch, dass er auch nach dem Verbüßen seiner Haftstrafe im Gefängnis bleiben muss.


  1. 15:47

  2. 15:11

  3. 14:49

  4. 13:52

  5. 13:25

  6. 12:52

  7. 08:30

  8. 18:01