Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betatest-Anmeldung für Star Wars: The…
  6. Thema

WoW mit Laserschwertern

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: DER GORF 30.09.09 - 13:47

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DER GORF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Der Klassiker: Macht man in einem MMOG irgendwas irgendwie etwas
    > erfolgreicher als jemand anders, ist man natürlich automatisch entweder
    > Cheater oder Grinder oder beides. Andere Möglichkeiten nachhaltig
    > ausgeschlossen ^^

    Jopp und alle MMOG's sind schlecht, langweilig und überteuert. Durch die Bank ohne Ausnahmen.

    Keine Ahnung was du gemacht hast, aber wenn ich z.B. Schmied bin, wärs schon ganz nett wenn ich mir ab und zu eine gute Waffe oder Rüstung machen könnte, immer nur Kupferbarren oder so herzustellen und zu verkaufen ist doch langweilig, da kann ich ja gleich ins Büro gehen oder eine Wirtschaftsimulation spielen.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  2. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: DER GORF 30.09.09 - 13:51

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Jopp und alle MMOG's sind schlecht, langweilig und überteuert. Durch die
    > Bank ohne Ausnahmen.
    >
    > Keine Ahnung was du gemacht hast, aber wenn ich z.B. Schmied bin, wärs
    > schon ganz nett wenn ich mir ab und zu eine gute Waffe oder Rüstung machen
    > könnte, immer nur Kupferbarren oder so herzustellen und zu verkaufen ist
    > doch langweilig, da kann ich ja gleich ins Büro gehen oder eine
    > Wirtschaftsimulation spielen.


    Oder Pirates of the Burning Sea... Das war lustig, bis die Beta vorbei war, im Vollspiel musste man wieder grinden um erfolgreich zus ein. -.-

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  3. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: FranUnFine 30.09.09 - 13:52

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder Pirates of the Burning Sea... Das war lustig, bis die Beta vorbei war,
    > im Vollspiel musste man wieder grinden um erfolgreich zus ein. -.-

    Dann definierst du Erfolg anscheinend komisch.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  4. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: DER GORF 30.09.09 - 13:59

    FranUnFine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DER GORF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder Pirates of the Burning Sea... Das war lustig, bis die Beta vorbei
    > war,
    > > im Vollspiel musste man wieder grinden um erfolgreich zus ein. -.-
    >
    > Dann definierst du Erfolg anscheinend komisch.


    Ne, um die starken Schiffe benutzen zu könne musste man ein höheres Level haben und um das zu erreichen musste man exp grinden. Ganz einfach.

    Und hast du mal die Preise für die größeren SChiffe gesehen? Wie willst du dass ohne grinde machen?

    Das Crafting System war zwar nicht perfekt aber verglichen mit allem anderen ein wahrer Traum. Man stellt einfach irgendwo (wo es den Rohstoff gab) ein entsprechndes Gebäude hin und sagt dem dann was es zu tun hat und bing! die Rohstoffe werden automatisch abgebaut. :)

    Wie gesagt, dass war lustig.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.09 14:01 durch DER GORF.

  5. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 30.09.09 - 14:07

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung was du gemacht hast, aber wenn ich z.B. Schmied bin, wärs
    > schon ganz nett wenn ich mir ab und zu eine gute Waffe oder Rüstung machen
    > könnte, immer nur Kupferbarren oder so herzustellen und zu verkaufen ist
    > doch langweilig, da kann ich ja gleich ins Büro gehen oder eine
    > Wirtschaftsimulation spielen.

    Ich sehe das so: Die Kupfer etc. -barren muss ich so oder so herstellen. Wenn ich sie danach aber gewinnbringend verkaufe, anstatt sie in die weitere Herstellung geringwertige Gegenstände zu investieren, habe ich nach einer Zeit genügend Geld um mir die höherwertigen Gegenstände zu kaufen, die ich tatsächlich brauche bzw. haben möchte. Natürlich entspricht das nicht dem ursprünglichen Sinn von Handwerksfertigkeiten. Aber um diesen zu frönen, fehlte mir bislang eh immer die Zeit und vor allem die Nerven: "Spannend" war das nämlich wirklich nicht.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  6. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: DER GORF 30.09.09 - 14:20

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich sehe das so: Die Kupfer etc. -barren muss ich so oder so herstellen.
    > Wenn ich sie danach aber gewinnbringend verkaufe, anstatt sie in die
    > weitere Herstellung geringwertige Gegenstände zu investieren, habe ich nach
    > einer Zeit genügend Geld um mir die höherwertigen Gegenstände zu kaufen,
    > die ich tatsächlich brauche bzw. haben möchte. Natürlich entspricht das
    > nicht dem ursprünglichen Sinn von Handwerksfertigkeiten. Aber um diesen zu
    > frönen, fehlte mir bislang eh immer die Zeit und vor allem die Nerven:
    > "Spannend" war das nämlich wirklich nicht.

    Naja, bei einem MMOG erwarte ich ja schon fast alles, außer Spannung. :)

    ... klingt irgendwie trotzdem nach grinden, ob man da Monster am Band erschlägt oder Kupferbarren herstellt ist nicht so der Unterschied.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  7. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: Schnitzelfriedhof 30.09.09 - 14:21

    FranUnFine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Farben, ja.

    Ah stimmt, die Farben. Die hatte ich ganz vergessen. Wie das abging sobald man endlich Schwarz konnte. *lach* ^^

    > Ohne den Herrn M hätte es bei mir auch länger gedauert.

    Sehr freundlich von Herrn M. ;-)

    ————————————————————————
    Lassen Sie mich Tunnel, ich bin schwarz!

  8. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 30.09.09 - 14:28

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... klingt irgendwie trotzdem nach grinden, ob man da Monster am Band
    > erschlägt oder Kupferbarren herstellt ist nicht so der Unterschied.

    Defintionsfrage. Ich bin seltenst gezielt in ein gewisses Gebiet gegangen, um dort ohne weitere Motivation Erze abzubauen oder Monster am Fließband zu erlegen. Das passierte bei mir während dem regulären Questen quasi automatisch und ohne größeren Zeitaufwand. Ersteres würde ich wirklich als Grinden bezeichen. Letzteres fällt noch unter die Kategorie "das Spiel spielen".

    Aber die Frage wird sich mir in Zukunft eh nicht mehr so stellen, auf absehbare Zeit werde ich auf das Spielen von MMOGs verzichten.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  9. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: Schnitzelfriedhof 30.09.09 - 14:31

    FranUnFine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte schon, ich wäre falsch gewickelt. Aber dann brauchte man
    > wirklich nicht alles.^^

    Ohne Scheiß, hab original auch mo-na-te-lang gadacht ich hätte irgendwas verpasst. Mit sowas rechnet ja auch niemand. Eigentlich ja schon eine Frechheit.

    Immerhin scheint deren teuflischer Plan regelrecht aufzugehen. Wette die schleppen immernoch wöchentlich eimerweise Pisse aus den Turbine Headquarters™.

    Und falls das für die mal nicht witzig genug ist, werden einfach kurzerhand mal wieder ein paar coole Angebote unters Volk gestreut:

    "Ich habs: 'nen Umhang und ne Ziege. Da kann nun echt KEINER mehr drauf reinfallen!" - "Wetten?!" ^^

    ————————————————————————
    Lassen Sie mich vorbestellen, ich brauch Ziege!

  10. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 30.09.09 - 14:31

    Schnitzelfriedhof schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah stimmt, die Farben. Die hatte ich ganz vergessen. Wie das abging sobald
    > man endlich Schwarz konnte. *lach* ^^

    Reden wir jetzt von Guild Warz? ;)

    > Sehr freundlich von Herrn M. ;-)

    Ich bin halt ein Heiliger, was soll man da machen?

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  11. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: Schnitzelfriedhof 30.09.09 - 14:35

    FranUnFine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum "Wiederbeleben". Also neu moralisieren...

    Stimmt, 'Back from the Brinks' hieß das im englischen. ^^

    Blöd nur wenn man als Loremaster in der Regel als einer der ersten liegt. ;-)

    ————————————————————————
    Lassen Sie mich Brinks, ich bin kundig!

  12. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 30.09.09 - 14:37

    Schnitzelfriedhof schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blöd nur wenn man als Loremaster in der Regel als einer der ersten liegt.
    > ;-)

    Breitbeinig? *fg*

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  13. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: Schnitzelfriedhof 30.09.09 - 14:43

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Reden wir jetzt von Guild Warz? ;)

    Ich behaupte das ist in jedem MMOG, in dem es einfärbbare Gegenstände gibt, Gesetz. ^^

    > Ich bin halt ein Heiliger, was soll man da machen?

    Amen! :-)

    ————————————————————————
    Lassen Sie mich Altar, ich bin erleuchtet!

  14. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: Schnitzelfriedhof 30.09.09 - 14:49

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne, um die starken Schiffe benutzen zu könne musste man ein höheres Level
    > haben und um das zu erreichen musste man exp grinden. Ganz einfach.
    >
    > Und hast du mal die Preise für die größeren SChiffe gesehen? Wie willst du
    > dass ohne grinde machen?

    Ich denke es ist generell so, und schließe mich damit gerne dem Statement von Andreas an, daß solange es ausreichende interessante Quests gibt man nicht grinden muss.

    Sobald man grinden muss stimmt folglich irgendwas nicht mit den Quests (zu wenig, zu lasch, unfair, etc). Oder aber dem Spieler. Je nachdem. ;-)

    ————————————————————————
    Lassen Sie mich Arzt, ich hab Grind!

  15. Re: OT: Herr der Biere Online

    Autor: DER GORF 30.09.09 - 15:15

    Schnitzelfriedhof schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich denke es ist generell so, und schließe mich damit gerne dem Statement
    > von Andreas an, daß solange es ausreichende interessante Quests gibt man
    > nicht grinden muss.
    >
    > Sobald man grinden muss stimmt folglich irgendwas nicht mit den Quests (zu
    > wenig, zu lasch, unfair, etc). Oder aber dem Spieler. Je nachdem. ;-)
    >

    Naja, hast du mal Pirates of the burning Sea gespielt? du bekommst das Geld für größere Schiffe ohne grinden einfach nicht. Das ist unmöglich.

    Die einzige Klasse die das damals konnte, konnte die großen Schiffe nicht kaufen sondern musste Sie kapern... von anderen Spielern... Was bis auf die reparaturkosten umsonst war. Ach ja, das richtige Level musste man natürlich haben. -.-

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching
  3. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 137,70€
  2. 3,99€
  3. 4,99€
  4. (-90%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
    Recruiting
    Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

    Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
    Von Robert Meyer

    1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
    2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
    3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    Dick Pics: Penis oder kein Penis?
    Dick Pics
    Penis oder kein Penis?

    Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
    Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

    1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
    2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
    3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    1. Rollerhersteller: Mercedes-Benz steigt in den E-Scooter-Markt ein
      Rollerhersteller
      Mercedes-Benz steigt in den E-Scooter-Markt ein

      Der Autobauer Mercedes-Benz will auch E-Scooter anbieten. Der Elektrotretroller mit Stern wird zusammen mit dem Schweizer Rollerhersteller Micro gebaut.

    2. Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
      Innovationen auf der IAA
      Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

      IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.

    3. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
      Fiber To The Pole
      Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

      Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.


    1. 07:18

    2. 07:00

    3. 18:39

    4. 17:41

    5. 16:27

    6. 16:05

    7. 15:33

    8. 15:00