Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betatest Hawken: Der F2P-UE3-Indie-Mech…

F2P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. F2P

    Autor: vol1 18.09.13 - 17:19

    Und schon kann ich aufhören zu lesen.

  2. Re: F2P

    Autor: admin666 18.09.13 - 17:37

    Und Gratis - U - Bahn fahren ist auch nicht ... da nimmt er sich ein Taxi.


    .... & rock´n´roll

  3. Re: F2P

    Autor: pythoneer 18.09.13 - 18:08

    admin666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Gratis - U - Bahn fahren ist auch nicht ... da nimmt er sich ein Taxi.
    >
    > .... & rock´n´roll

    Wehe der Taxifahrer ist heute Papa geworden und gibt seine letzte fahrt für umsonst, dann lässt er das Taxi links liegen und geht lieber zu Fuß.

  4. Re: F2P

    Autor: ndakota79 18.09.13 - 18:13

    vol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und schon kann ich aufhören zu lesen.


    Dito.

  5. Re: F2P

    Autor: FroZenViper 18.09.13 - 18:24

    Free to play ist gar nicht so schlimm, wenn man die richtigen Spiele spielt. Wenn ihr nur irgendwelche China Farm MMOS spielt ;) dann ist F2P nichts.

    Aber ich hab Hawken schon angespielt vor Monaten und fand es ein recht gutes Spiel, kann man auf jeden Fall über 10 Stunden spielen.

    Team Fortress 2 und Dota 2 (1300 std Spielzeit) sind ebenfalls Beispiele für gute Free To Play Titel, und wenn einem ein Spiel gefällt, dann lässt man halt ein bisschen Geld liegen, so wie ich bei Dota vielleicht 60 Euro insgesamt ausgegeben hab, weil ich mir sage dass es mehr Spielzeit als jeder Vollpreis Titel gebracht hat, ist es auch den vollen Preis wert.

  6. Re: F2P

    Autor: cepe 18.09.13 - 18:26

    vol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und schon kann ich aufhören zu lesen.

    Dachte ich auch mal.

    Dann hab ich mal World of Tanks gespielt.

    Jetzt denk ich anders.

  7. Re: F2P

    Autor: violator 18.09.13 - 20:27

    Selbst schuld.

  8. Re: F2P, aber kein Pay2Win

    Autor: DerGünni 18.09.13 - 22:58

    Ich steh F2P spielen auch skeptisch gegenüber. Aber Hawken ist wirklich gut. Vielleicht liegt es daran, dass man mit angemessenem Aufwand akzeptable Fortschritte machen kann. In vielen F2P Shotern die ich gespielt habe gab es minimalistisch wenig Erfahrungspunkte und man krückte nur so vor sich hin. Abhilfe schaffte da nur Echtgeld. Das ist bei Hawken anders. Pay2Win ist wie im Artikel beschrieben, schlicht und einfach nicht möglich.

  9. Re: F2P, aber kein Pay2Win

    Autor: Trockenobst 19.09.13 - 00:11

    DerGünni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vor sich hin. Abhilfe schaffte da nur Echtgeld. Das ist bei Hawken anders.
    > Pay2Win ist wie im Artikel beschrieben, schlicht und einfach nicht möglich.

    Naja, einige Leute haben schon Probleme wenn es eine eigene Klasse von PayGamern gibt, die in der eigenen Highscore Liste gegeneinander spielen.

    Zwar macht das Game in den unteren Klassen genauso viel Spass, aber weil man irgendwie Geld zahlen muss um oben mitzuspielen wird das als "Pay to Win" umgedeutet. Aber das ist ja nicht "win" sondern eher ein kostenpflichtiger Zugang.

  10. Re: F2P, aber kein Pay2Win

    Autor: körner 19.09.13 - 03:36

    Hawken ist defintiv Pay2Win

  11. Re: F2P, aber kein Pay2Win

    Autor: b5g2k 19.09.13 - 06:48

    körner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hawken ist defintiv Pay2Win

    Interessant, ich muss also neue Mech Skins haben um gewinnen zu können? Also bisher hat es auch gut ohne geklappt. o.O

  12. Re: F2P, aber kein Pay2Win

    Autor: DerGünni 19.09.13 - 08:26

    körner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hawken ist defintiv Pay2Win


    Gibt's da auch ne Begründung für? Würde mich jetzt mal interessieren.

    Die freischaltbaren Waffen kosten doch auch nicht die (ingame-)Welt. Das ist innerhalb kürzester Zeit eingespielt. Und Mechs früher freischalten? Von mir aus. Aber gelevelt werden müssen die auch dann.

    Es sei denn du spielst mit einem kaufbaren Skin wesentlich besser als mit einem freispielbaren ;)

  13. Re: F2P, aber kein Pay2Win

    Autor: ms (Golem.de) 19.09.13 - 10:04

    Ich spiele Hawken seit weit mehr als einem halben Jahr und hatte bisher nie das Gefühl, durch P2W einen Nachteil zu haben - zumal man spielen muss, um Items etc zu unlocken. Kaufen kann man sie dann zwar mit Echtgeld, aber man muss eben vorher zocken (dann hat man genug Credit für alles).

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  14. Re: F2P, aber kein Pay2Win

    Autor: DJ_Ben 19.09.13 - 10:27

    DerGünni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > körner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hawken ist defintiv Pay2Win
    >
    > ...
    >
    > Es sei denn du spielst mit einem kaufbaren Skin wesentlich besser als mit
    > einem freispielbaren ;)


    Die Sache ist doch ganz klar. Es gibt einen Skin zu kaufen der dafür sorgt das dein Mech Geschwindigkeitslöcher erhält. Dadurch bewegt er sich schneller! ...

    1.21 GIGAWATTS!

  15. Re: F2P, aber kein Pay2Win

    Autor: Stuffmuffin 19.09.13 - 10:41

    DJ_Ben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerGünni schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > körner schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Hawken ist defintiv Pay2Win
    > >
    > >
    > > ...
    > >
    > > Es sei denn du spielst mit einem kaufbaren Skin wesentlich besser als
    > mit
    > > einem freispielbaren ;)
    >
    > Die Sache ist doch ganz klar. Es gibt einen Skin zu kaufen der dafür sorgt
    > das dein Mech Geschwindigkeitslöcher erhält. Dadurch bewegt er sich
    > schneller! ...

    Haha! xD Ich hoffe das du damit einen Insider gemeind hast, dann weiß ich das ichs richtig verstanden habe... :)

  16. Re: F2P, aber kein Pay2Win

    Autor: DJ_Ben 19.09.13 - 10:58

    Hast du :>

    1.21 GIGAWATTS!

  17. Re: F2P

    Autor: zwangsregistrierter 19.09.13 - 15:07

    bitee hör auf pay2win mist wie TF mit Dota in einen Topf zu werfen.
    Dota unterscheidet sich ja eben grade dadurch von anderen F2P Games, dass es als einziges Game KEIN pay2win ist!

  18. Re: F2P

    Autor: wmayer 19.09.13 - 15:10

    oder WoT , MWO, LOL , Hawken...

  19. Re: F2P

    Autor: Nolan ra Sinjaria 19.09.13 - 15:24

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder WoT , MWO, LOL , Hawken...

    Nee das kann gar nicht sein, hab grad gelesen das Dota als einziges kein Pay2Win ist, jawohl! ;)

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  20. Re: F2P

    Autor: wmayer 20.09.13 - 10:15

    Die haben da sicher ein Patent drauf? ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, Wolfsburg
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  3. BAS Kundenservice GmbH & Co. KG, Berlin
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. 229€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11