1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bethesda: Empörung über teure private…

Forum < Geldbeutel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Forum < Geldbeutel

    Autor: Bembelzischer 24.10.19 - 13:26

    Wann hören die Leute endlich auf, sich in Foren zu beschweren? Wenn euch etwas zu teuer ist, kauft es halt nicht. Lasst euch doch nicht die Macht des Konsumenten rauben.

    So ein Geschäft muss sich halt für beide Seiten lohnen. Wenn es sich für eine Seite nicht lohnt, schließt halt nicht ab. Wenn es dann der anderen Seite zu wenig Abschlüsse sind um rentabel zu sein, dann wird sie ihr Angebot überdenken.

  2. Re: Forum < Geldbeutel

    Autor: mibbio 24.10.19 - 14:00

    Bei Fallout 76 hab ich aber so langsam das Gefühl, dass sie eher weitere Monetarisierung draufpacken, wenn sich bisherige nicht rechnen. Also einfach mehr und mehr aus den verbliebenen Spielern holen statt die Kundenbasis zu vergrößern.

  3. Re: Forum < Geldbeutel

    Autor: mw.121124 24.10.19 - 14:00

    Bembelzischer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann hören die Leute endlich auf, sich in Foren zu beschweren? Wenn euch
    > etwas zu teuer ist, kauft es halt nicht. Lasst euch doch nicht die Macht
    > des Konsumenten rauben.

    Man kann ja auch beides machen. Zuästzlich in Foren zu posten sorgt vielleicht dafür, das ein anderer auch darüber nachdenkt und eventuell die Zahlungen einstellt (=stärkt die macht der Konsumenten)

  4. Re: Forum < Geldbeutel

    Autor: Kay_Ahnung 24.10.19 - 15:06

    Bembelzischer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann hören die Leute endlich auf, sich in Foren zu beschweren? Wenn euch
    > etwas zu teuer ist, kauft es halt nicht. Lasst euch doch nicht die Macht
    > des Konsumenten rauben.

    Und was ist wenn man ein Spiel bereits gekauft hat dann aber etwas kommt was einem nicht passt und man sich beschweren möchte? Oder wenn man den Entwicklern einfach mitteilen will warum man etwas nicht mehr Kauft oder in Zukunft nichtmehr unterstützt?

    Es ist ja schön wenn man etwas aus Protest nicht kauft aber wie sollen Spielehersteller wissen was sie in Zukunft anders machen sollen wenn man es ihnen nicht sagt?

  5. Re: Forum < Geldbeutel

    Autor: Hotohori 25.10.19 - 05:28

    Naja, wie viele kostenpflichtige Addons gab es seit dem Release?

    So ein Spiel kann man halt nicht ewig mit lediglich dem Spiele Verkauf finanzieren.

  6. Re: Forum < Geldbeutel

    Autor: E-Motion 25.10.19 - 08:14

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wie viele kostenpflichtige Addons gab es seit dem Release?
    >
    > So ein Spiel kann man halt nicht ewig mit lediglich dem Spiele Verkauf
    > finanzieren.

    Release: 2002
    Online-Modus: Free
    Bezahlbare Add-ons: 1 (etwa Kaufpreis Grundspiel, enthielt aber entsprechend Inhalt)
    Warcraft 3 ist IMMER noch kostenlos online Spielbar ohne das je was dafür zahlen müsste.
    Geht also schon auch so.
    Außerdem muss sich da nicht mehr viel Rechnen, wenn die Spieler selbst hosten können -
    Keine extra Server-Kosten.

    Das Argument; "Ja das ist ja aber auch Blizzard mit monatlichem Abo für WoW"
    lass ich hier jetzt mal nicht zählen.
    Bethesda hat selbst n MMO mit Monatlichem Beitrag.

  7. Re: Forum < Geldbeutel

    Autor: zenker_bln 26.10.19 - 00:40

    mibbio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Fallout 76 hab ich aber so langsam das Gefühl, dass sie eher weitere
    > Monetarisierung draufpacken, wenn sich bisherige nicht rechnen. Also
    > einfach mehr und mehr aus den verbliebenen Spielern holen statt die
    > Kundenbasis zu vergrößern.

    Ja, und?
    Wird irgendjemand dazu gezwungen "Fallout76" weiter zu spielen?
    Hat man seine Seele dem Teufel vermacht und ist jetzt auf Gedeih und Verderb daran gebunden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Covestro Deutschland AG, Leverkusen
  2. Modis GmbH, Ulm
  3. GO! Express & Logistics (Deutschland) GmbH, Bonn
  4. PSI Software AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
    Jobs
    Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

    Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
    Von Daniel Ziegener

    1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
    2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

    Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
    Netzwerke
    Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

    5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
    Eine Analyse von Elektra Wagenrad

    1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
    3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

    1. Kassen-Richtlinie: Bundesfinanzministerium plant papierlosen Bon
      Kassen-Richtlinie
      Bundesfinanzministerium plant papierlosen Bon

      Der papierlose Bon soll per E-Mail, über Kundenkonten oder NFC auf das Mobiltelefon gesendet werden. Damit würde die Bon-Ausgabepflicht ab dem 1. Januar 2020 entschärft und ein neuer Müllberg vermieden.

    2. Open Web: Twitter will offenes Protokoll für soziale Netze
      Open Web
      Twitter will offenes Protokoll für soziale Netze

      Das soziale Netzwerk Twitter soll künftig nur noch Client eines offenes Standards sein. Dafür sucht das Unternehmen Entwickler, obwohl die Technik längst als W3C-Standard existiert.

    3. Deutscher Entwicklerpreis 2019: Spielemacher feiern Anno 1800
      Deutscher Entwicklerpreis 2019
      Spielemacher feiern Anno 1800

      Der große Gewinner bei der Verleihung des Deutschen Entwicklerpreises 2019 in Köln heißt Anno 1800. Das Aufbauspiel von Ubisoft Blue Byte wurde als bestes Spiel ausgezeichnet, konnte sich aber auch in drei weiteren Kategorien durchsetzen.


    1. 11:30

    2. 11:17

    3. 11:05

    4. 10:49

    5. 10:34

    6. 10:18

    7. 10:02

    8. 09:45