1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bethesda: Fallout 76 und die atomaren…

Laut dem Entwicklerstudio Bethesda

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Laut dem Entwicklerstudio Bethesda

    Autor: mhstar 09.10.18 - 19:09

    soll es die Atome für kleinere und größere Erfolge geben
    und noch ein Atom für einen kleineren Erfolg
    und noch ein Atom für einen kleineren Erfolg
    und noch ein Atom für einen kleineren Erfolg
    und noch ein Atom für einen kleineren Erfolg
    und hier zwei Atome für einen größeren Erfolg
    und noch ein Atom für einen kleineren Erfolg

    - und 10000 Atome für 10 echte Euro.

    So wie bei allen F2P.

  2. Re: Laut dem Entwicklerstudio Bethesda

    Autor: Vaako 09.10.18 - 19:44

    Leider ist es buy to play nicht f2p das Spiel muss man noch kaufen zum Vollpreis sie werden sich bestimmt stark an GTA5 orintieren der online modus soll ja ordentlich Geld abgeworfen haben für den Publisher.

  3. Re: Laut dem Entwicklerstudio Bethesda

    Autor: Bem0815 10.10.18 - 09:18

    Anders als bei GTA Online soll das in Fallout 76 aber nur für kosmetische Items sein.
    Daher ist das meiner Meinung nach ok.

    Bei GTA hast du ja tonnenweise Geld für neue Autos, Immobilien usw. gebraucht.
    Neue Autos die dann z.b. auch bessere Fahreigenschaften haben.

    Immobilien können zwar auch viel Kosmetik sein, aber viele boten dann auch zusätzliche Missionen oder Verdienstmöglichkeiten. Wie bei den Kriminellen Hauptquartier oder Drogenlaboren etc.

    Da ist es doch bei Fallout ganz ok wenn es wirklich nur Kosmetik ist wie z.B. bei Fortnite.

    Und man muss ja trotzdem auch bedenken, dass Fallout 76 kostenlosen ongoing content bieten soll. Dafür müssen natürlich auch die Programmierer bezahlt werden. Daher sehe ich hier kein Problem beim Shop solange das rein kosmetischer Natur bleibt.

    Eine Finanzierung mit monatlichen Kosten wie bei WOW wäre einfach nicht mehr zeitgemäß. Wobei diese ja zusätzlich zu den Kosten noch einen Itemshop haben um noch mehr Kohle zu machen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt
  2. Helios IT Service GmbH, Berlin, Bad Saarow, Burg (bei Magdeburg), Plauen
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 11€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme