1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bethesda: Neues Wolfenstein auf Basis…

Interessantes Szenario

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessantes Szenario

    Autor: jjo 07.05.13 - 19:19

    Wir haben die 60er und die Nazis haben den Krieg überlebt oder gewonnen.

    Das ist mal was neues.
    Gefällt mir.

    BTW: Könnte mal allgemein wieder nen WWII Shooter geben. Nich modern Kram die 300tse ....

  2. Re: Interessantes Szenario

    Autor: mag 07.05.13 - 19:47

    jjo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist mal was neues.

    So neu wie hier?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Vaterland_%28Roman%29

  3. Re: Interessantes Szenario

    Autor: jjo 07.05.13 - 19:57

    Gibts sowas auch schon als Spiel?

  4. Re: Interessantes Szenario

    Autor: derKlaus 07.05.13 - 21:49

    jjo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben die 60er und die Nazis haben den Krieg überlebt oder gewonnen.

    Wow was wirklich neues, Vaterland wurde schon erwähnt. Gutes Buch, und eine Filmumsetzung die halbwegs in Ordnung ist.
    Ich empfehle eher 'Das Orakel vom Berg' von Philip K. Dick leider etwas schwierig zu lesen.

    > Das ist mal was neues.
    nicht wirklich. tut mir leid. Das klingt mehr als langweilig. Falls sich das Ganze nicht ernst nimmt, dann wäre es einen Blick wert. Ich gehe jedoch eher davon aus, dass es wie jedes Wolfenstein tatsächlich ernst gemeint ist.

    > Gefällt mir.
    Nur zu, Innovativ ist es jedoch nicht. Aber es ist bezeichnend, dass die x-te Inkarnation des Titels welches den 3d-Shooter vor mehr als 20 Jahren begründet hat, als Heilsbringer angesehen wird. Mal gucken, wer da an der Entwicklung beteiligt ist. Id hat bei den letzten Titeln nicht unbedingt als Quell von spielerischer Innovation geglänzt. Technisch wäre das sicher ein Highlight. Aber Technik ist halt nicht alles.

    > BTW: Könnte mal allgemein wieder nen WWII Shooter geben. Nich modern Kram
    > die 300tse ....
    Nun ja, WWII die 8000ste ist nicht wirklich besser als Modern die 300ste.

  5. Re: Interessantes Szenario

    Autor: jjo 07.05.13 - 22:21

    derKlaus schrieb:

    > > die 300tse ....
    > Nun ja, WWII die 8000ste ist nicht wirklich besser als Modern die 300ste.


    Zumindest von den Spielen mit riesigen Werbekampagnen seh ich kein einziges WWII. Die letzten guten die ich gespielt hab sind schon angestaubt.

    Spiele zur Zeit wieder COD1. Klasse Spiel, aber leider etwas angestaubt die Technik.

  6. Re: Interessantes Szenario

    Autor: irata 07.05.13 - 22:49

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gehe jedoch eher davon aus, dass es wie jedes Wolfenstein tatsächlich ernst gemeint ist.

    Wolfenstein? Ernst gemeint?
    Der war gut ;-)

  7. Re: Interessantes Szenario

    Autor: Moe479 08.05.13 - 00:57

    hat ironsky nicht thematisch gereicht?

    im allgemeinen kotzen alle arten von games an in denen immer und immer wieder das gleiche thema durchgekaut wird ... son nazi-shooter ist da keine ausnahme ... gefühlte 1000 mal gesehen ... für mich hats sich schon lange ausgewolfensteint.

    der letzte wolfensteinteil war zudem technisch auf 'duke nukem 4 ever nicht fertig geworden' niveau.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.05.13 01:00 durch Moe479.

  8. Re: Interessantes Szenario

    Autor: derKlaus 08.05.13 - 06:58

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derKlaus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich gehe jedoch eher davon aus, dass es wie jedes Wolfenstein tatsächlich
    > ernst gemeint ist.
    >
    > Wolfenstein? Ernst gemeint?
    > Der war gut ;-)
    Im Vergleich zu Duke Nukem Forever auf jeden Fall. Ist aber sicherlich eine Ansichtssache. Wenn das Ganze so überdreht sein sollte wie Iron Sky wäre ich wahrscheinlich anderer Meinung.

  9. Nicht dass ich wüßte, aber darum ging es nicht.

    Autor: fratze123 08.05.13 - 07:19

    Du sprachst allgemein von "Szenario". Und das ist eben nunmal nicht ansatzweise neu.

  10. Riesige Werbekampagnen seh ich auch nicht, aber gibt und kommt genug raus.

    Autor: fratze123 08.05.13 - 07:22

    http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_World_War_II_video_games

  11. Wieso?

    Autor: fratze123 08.05.13 - 07:23

    Selbst der erste ist nur unfreiwillig komisch. Habe bisher keinerlei Indizien dafür entdecken können, dass die Reihe wirklich als Satire gedacht wäre.

  12. wolfenstein kam aber jahre früher raus.

    Autor: fratze123 08.05.13 - 07:33

    und mir hat es mehr spaß gemacht als dnf. bei dnf hab ich nach der ersten geschicklichkeitseinlage mit dem funkauto aufgehört. war mir viel zu fummelig.

  13. Re: Nicht dass ich wüßte, aber darum ging es nicht.

    Autor: Avdnm 08.05.13 - 13:53

    In einem Spiel schon! (wie lange man das wohl so weitermachen kann?)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datema Software & Beratung GmbH, Stuttgart
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 117,99€
  2. (u. a. Resident Evil Village für 49,99€, Wochenangebote (u. a. Resident Evil 7 Gold Edition für...
  3. (u. a. Xiaomi Redmi Note 9 128GB 6.53 Zoll FHD+ inkl. Kopfhörer für 179,90€, Xiaomi Mi 10T...
  4. (u. a. Eufy Smart-Home-Produkte, Xiaomi Redmi Note 9T 5G 64GB, 6.53 Zoll FHD+ DotDisplay 90Hz für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
    Arbeitsschutzverordnung
    Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

    Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

    1. Corona Beamtenbund fordert klare Regeln für Telearbeit
    2. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
    3. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten

    IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
    IT-Security outsourcen
    Besser als gar keine Sicherheit

    Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
    Von Boris Mayer

    1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
    2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
    3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack