1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bethesda Softworks: Fallout 4 strahlt…

Bethesda Softworks: Fallout 4 strahlt schon

Mehr als nur dezente Hinweise auf eine bevorstehende Präsentation des nächsten Fallout enthält eine Webseite, die offenbar von der Firma hinter Bethesda Softworks ins Netz gestellt wurde.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. 15 Minuten schon Morsecode Seite :D 4

    Anonymer Nutzer | 17.11.13 17:22 19.11.13 22:14

  2. Das wird der Next Gen System Seller! (Seiten: 1 2 ) 27

    motzerator | 15.11.13 17:19 19.11.13 15:15

  3. Yes! (Seiten: 1 2 ) 23

    thorsten thorben kai uwe | 15.11.13 16:56 19.11.13 11:56

  4. Wahrscheinlich werden wieder ca 20% der Skills entfernt. 12

    Baron Münchhausen. | 16.11.13 16:57 18.11.13 18:59

  5. Hoffentlich auch direkt für PC 6

    BenediktRau | 15.11.13 17:08 16.11.13 01:35

  6. Das wurde doch schon längst als Hoax entlarvt!? 4

    stereotype | 15.11.13 17:26 15.11.13 19:00

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Villingen-Schwenningen
  2. InnoGames GmbH, Hamburg
  3. Continental AG, Schwalbach, Regensburg
  4. ITEOS, Karlsruhe, Reutlingen, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

  1. Vorratsdatenspeicherung: 100 Millionen Dollar für eine Telefonnummer
    Vorratsdatenspeicherung
    100 Millionen Dollar für eine Telefonnummer

    Die NSA hat ein kostspieliges Programm zur Analyse von Telefonverbindungsdaten inzwischen beendet. Nun wird klar, wie wenig Erkenntnisse die Vorratsdatenspeicherung den Ermittlern gebracht hat.

  2. Microsoft: Windows-10-Update ersetzt alten Edge mit Chromium-Edge
    Microsoft
    Windows-10-Update ersetzt alten Edge mit Chromium-Edge

    Ohne Zutun der Anwender wird Windows 10 sämtliche Verknüpfungen und Verweise zum alten Edge-Browser auf die Chromium-Version umleiten. Nutzer dürften vom Wechsel nicht viel mitbekommen, bis auf die vielen neuen Symbole im Startmenü, der Taskbar und auf dem Desktop.

  3. Krook: Sicherheitslücke in einer Milliarde WLAN-Chips von Broadcom
    Krook
    Sicherheitslücke in einer Milliarde WLAN-Chips von Broadcom

    Was haben ein iPhone, ein Raspberry Pi 3 und ein Amazon Echo gemeinsam? Alle drei haben einen WLAN-Chip von Broadcom, mit dem sich Teile des WLAN-Traffics mitlesen lassen.


  1. 11:24

  2. 11:10

  3. 10:59

  4. 10:32

  5. 10:17

  6. 10:00

  7. 09:15

  8. 08:57