1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bethesda Softworks: Fallout 4 strahlt…

Yes!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Yes!

    Autor: thorsten thorben kai uwe 15.11.13 - 16:56

    Da ist die Vorfreude groß :)
    Ich fande das Fallout 3 von Bethesda wesentlich atmosphärischer und insgesamt besser war als Fallout New Vegas von den Erfindern Obsidian.

    Eine neue Game-Engine ist jetzt aber angebracht! Schon bei New Vegas war es ähnlich wie mit Call of Duty: längst überholt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.13 16:58 durch thorsten thorben kai uwe.

  2. Re: Yes!

    Autor: booyakasha 15.11.13 - 17:11

    Meine Worte!

    Eine neue Engine mit etwas mehr Physik-Effekten, Transportmitteln und zerstörbarer Umgebung wäre wünschenswert. Wichtiger finde ich aber, dass die Geschichte wieder so gut ist, wie bei Fallout 3. (Plus Hardcore-Mode aus Fallout NV)

  3. Re: Yes!

    Autor: crayven 15.11.13 - 17:51

    Bei mir ist das Gefühl genau andersherum - Fallout 3 wirkt gerade im Vergleich zu NV richtig schlecht. Das Falloutfeeling kam im 3. Teil einfach nie auf. Es gab zwar bekannte Storyelemente, doch diese hatten nur noch sehr sehr wenig mit der ursprünglichen Welt gemein. Ich fand es richtig schön und erfrischend, wieder im Westen zu spielen, zu erfahren, was aus den Fraktionen des Ödlands so geworden ist. Dass es nun (wahrscheinlich) zurück in den Osten geht finde ich eher bedauerlich.

  4. Re: Yes!

    Autor: ralfi 15.11.13 - 17:57

    Vor allem wäre mal eine Engine ohne so viele Bugs wünschenswert.

    Und ja, egal auf welchem System es zuerst erscheint, es ist gekauft.

  5. Re: Yes!

    Autor: smirg0l 15.11.13 - 18:08

    crayven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir ist das Gefühl genau andersherum - Fallout 3 wirkt gerade im
    > Vergleich zu NV richtig schlecht. Das Falloutfeeling kam im 3. Teil einfach
    > nie auf. Es gab zwar bekannte Storyelemente, doch diese hatten nur noch
    > sehr sehr wenig mit der ursprünglichen Welt gemein. Ich fand es richtig
    > schön und erfrischend, wieder im Westen zu spielen, zu erfahren, was aus
    > den Fraktionen des Ödlands so geworden ist. Dass es nun (wahrscheinlich)
    > zurück in den Osten geht finde ich eher bedauerlich.

    Sehe ich ähnlich. NV war gefühlt näher am ursprünglichen Fallout, als Fallout 3.

    Was für mich echt gar nicht ging, war das absolut Fallout untypische Ende von Fallout 3. Das man in einem langen Abspann erzählt bekommt, wie sich die eigenen Entscheidungen und Aktionen im Nachhinein entwickelt haben, das war für mich immer eines der besten Features von Fallout. Man war ich sauer, als da nichts kam.

    Insofern:
    Fallout4: YAY!
    Bethesda: meh

    Und ich bin gespannt ob man beim dritten Anlauf endlich ALLE gottverdammten Tasten rebinden kann. Das ist sowas von nervig und erhöht die auf der Tastatur zurückgelegten Wege teils immens (spiele auf num-block und loote alles und jeden. Bis zum "A" oder "E" ist es da ein weiter Weg. Tausende Male. "Könnte" man ja mal patchen, aber nein...)

  6. Re: Yes!

    Autor: crayven 15.11.13 - 18:14

    smirg0l schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ich bin gespannt ob man beim dritten Anlauf endlich ALLE gottverdammten
    > Tasten rebinden kann. Das ist sowas von nervig und erhöht die auf der
    > Tastatur zurückgelegten Wege teils immens (spiele auf num-block und loote
    > alles und jeden. Bis zum "A" oder "E" ist es da ein weiter Weg. Tausende
    > Male. "Könnte" man ja mal patchen, aber nein...)

    Ging das bisher nicht? Habe ich persönlich nie benötigt, daher weiß ich das gar nicht. Welchen Vorteil hat es denn, auf dem Numpad zu spielen? Habe ich zum ersten mal gehört, klingt aber interessant!

  7. Re: Yes!

    Autor: violator 15.11.13 - 18:23

    smirg0l schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich ähnlich. NV war gefühlt näher am ursprünglichen Fallout, als
    > Fallout 3.

    Und ist es deswegen besser?

  8. Re: Yes!

    Autor: smirg0l 15.11.13 - 18:28

    crayven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smirg0l schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und ich bin gespannt ob man beim dritten Anlauf endlich ALLE
    > gottverdammten
    > > Tasten rebinden kann. Das ist sowas von nervig und erhöht die auf der
    > > Tastatur zurückgelegten Wege teils immens (spiele auf num-block und
    > loote
    > > alles und jeden. Bis zum "A" oder "E" ist es da ein weiter Weg. Tausende
    > > Male. "Könnte" man ja mal patchen, aber nein...)
    >
    > Ging das bisher nicht? Habe ich persönlich nie benötigt, daher weiß ich das
    > gar nicht. Welchen Vorteil hat es denn, auf dem Numpad zu spielen? Habe ich
    > zum ersten mal gehört, klingt aber interessant!

    Uralte Angewohnheit aus Quake Zeiten, weil ich da alle wichtigen Tasten in Reichweite hatte/habe und haptisch besser navigieren kann ( sprich ich finde die Tasten immer und sofort).

    Naja, teilweise konnte man die umbelegen, so z.b. die Taste zum Inventar öffnen. Um es aber wieser zu schließen, musste man die Originaltaste verwenden. Das "A" zum looten konnte man gar nicht umbelegen.

  9. Re: Yes!

    Autor: smirg0l 15.11.13 - 18:42

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smirg0l schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sehe ich ähnlich. NV war gefühlt näher am ursprünglichen Fallout, als
    > > Fallout 3.
    >
    > Und ist es deswegen besser?

    Für mich ja. Fallout 3 war jetzt nicht schlecht, ich hatte bei einer 3D Umsetzung damals wirklich wesentlich schlimmeres erwartet. Stellenweise ist es auch gut gelungen, das Fallout Feeling rüber zu bringen, die Idee mit den Radio-Sendern fand ich gar genial, aber im direktem Vergleich hat NV für mich das gewisse Extra mehr.

    Das mag der Abspann sein, der so ist, wie es sich für Fallout gehört und wirklich nicht zu unterschätzen ist. Der alleine hat F3 für mich echt versaut, ich habe es danach nie wieder angefasst, NV hingegen schon 2x durch (200+ h), dritter Anlauf läuft noch... :)

    Das mögen die Referenzen zu Fallout 1/2 sein.
    Vielleicht auch die Geschichte, die Dialoge, die Quests oder die Charaktere.
    Ehrlich schwer zu sagen, vermutlich von allem ein bisschen. :)

  10. Re: Yes!

    Autor: booyakasha 15.11.13 - 22:41

    Fallout 3 war mein erstes RPG seit Zelda und ich hatte kaum Erwartungen in dieses Spiel. Ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch keines der Vorgängerspiele (Fallout 1, 2 oder Wasteland) gespielt.
    Als ich dann nach rund 20-30 Minuten endlich aus der Vault kam, war das für mich ein unvergesslicher Moment. Diese Stimmung. Die Vorahnung, dass da etwas auf mich lauert, was eben nicht tot ist, obwohl ja anscheinend alles tot sein soll... das war schon ultimativ. Klar, dass ich noch vor erreichen der ersten Siedlung Neu beginnen musste, weil ich völlig falsch gelevelt hatte.

    Bei Fallout New Vegas war es irgendwie viel einfacher den Stationen zu folgen und die "richtigen" Entscheidungen zu treffen - klar war da die Sache mit der Munition. Und auch der Hardcore Mode wurde von mir später nochmals in Fallout 3 gesucht, leider ohne Erfolg - aber so richtig verliebt habe ich mich in den Charakter oder die Geschichte nie.

    Was ich nun befürchte ist, dass der neue Teil zwar noch so gut sein kann, mich aber nie mehr so packen wird, weil ich die Szenerie, die Gegner und Waffen ja bereits kenne.

    Worauf ich mich jedoch gerne einlassen würde, wäre eine Fallout Online.

  11. Re: Yes!

    Autor: kurosawa 15.11.13 - 23:03

    @booyakasha

    ... aber wie soll ein Fallout online funktionieren? Die athmospaere lebt doch vom Gefühl der einsamkeit. Alleine in einer Welt voller Mutanten oder degenerierten überlebenden.

    Wenn da staendig ein troll vorbei hüpft bleibt da nicht viel von uebrig.

  12. Re: Yes!

    Autor: booyakasha 15.11.13 - 23:24

    Naja. Wenn die Map gross genug ist, dann gehen auch die paar Spieler noch drauf, ohne dass man bei Quests schlange stehen muss. Wie es genau funktionieren soll kann ich dir nicht sagen, ich bin nur ein Endverbraucher. :-)
    Ideen für ein FA Online gibts oder gabs aber schon länger - derzeit wohl nicht mehr.

  13. Re: Yes!

    Autor: ralfi 16.11.13 - 11:08

    Einen cooperativen Modus wie in Borderlands (2) kann ich mir schon vorstellen.

  14. Re: Yes!

    Autor: motzerator 16.11.13 - 12:22

    kurosawa schrieb:
    -----------------------------
    > ... aber wie soll ein Fallout online funktionieren? Die athmospaere
    > lebt doch vom Gefühl der einsamkeit. Alleine in einer Welt voller
    > Mutanten oder degenerierten überlebenden.

    Ich träume ja von einem zuschaltbaren Online Modus. Der geht dann
    wie folgt:

    Grundsätzlich bleibt Fallout ein Offlinespiel, aber wenn man das
    Online Spiel aktiviert gibt es einfach neben normalen zufälligen
    Events eben auch Online Events, wo man auf andere Spieler trifft.

    Sprich statt einer Truppe Raider "der Pausensnack" taucht eben
    ein anderer Spielercharakter auf. Mit dem kann man dann halt
    entweder eine Kommunikation und einen Handel starten oder
    man bekämpft sich.

    Kommt es zum Kampf, muss der Verlierer in seiner Welt beim
    letzten Speicherpunkt wieder neu anfangen und der Sieger
    kann den Toten looten, wobei er natürlich keinen Zugriff auf
    das gesamte Inventar bekommt sondern nur eine Auswahl
    aus dem Sortiment des besiegten. Etwas Geld, eine Waffe
    und etwas Munition.

    Beim Handel hingegen können Gegenstände gehandelt werden
    wie in einem Shop. Wobei das System halt aufpasst, das Sachen
    die für höhere Levels gedacht sind, entsprechend unbezahlbar
    für niedrigstufigere Charaktere sind, sprich die Preise sollten
    nicht ausgehandelt sondern vorgegeben sein.

  15. Re: Yes!

    Autor: blubbber 18.11.13 - 09:28

    ich tät mich auch auf ein Fallout 4 freuen. Aaaaber... nach den letzten Katastrophen , wo ich mich auf Fortsetzungen gefreut hab, warte ich doch erstmal ab. Oder besorgs mir als Raubmordkopie und teste es selbst.

    Wenn ich da an mein schönes Geld für DukeNukem , X-Com, X:Rebirth und co denke .... :/

  16. Sehe ich nicht so.

    Autor: allgemeinkonkret 18.11.13 - 09:40

    Fallout 3 war genau so, wie ich mir die ersten beiden gewünscht hätte. Besonders nervig war bei denen ja das ewige umherlatschen, ohne dass was passierte.
    Ob Ödland oder sonstwas ist mir Wurst. Die Fraktionen habe ich zwischenzeitlich eh vergessen.

  17. Re: Sehe ich nicht so.

    Autor: DER GORF 18.11.13 - 11:31

    allgemeinkonkret schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fallout 3 war genau so, wie ich mir die ersten beiden gewünscht hätte.
    > Besonders nervig war bei denen ja das ewige umherlatschen, ohne dass was
    > passierte.
    > Ob Ödland oder sonstwas ist mir Wurst. Die Fraktionen habe ich
    > zwischenzeitlich eh vergessen.

    Fallout 1 + 2 haten locations zu denen du per quick travel gereist bist. da konntest du gar nicht einfach so "herumlatschen".

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  18. Re: Yes!

    Autor: 0xenwumme 18.11.13 - 12:27

    blubbber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aaaaber... nach den letzten Katastrophen , wo ich mich auf Fortsetzungen gefreut
    > hab, warte ich doch erstmal ab.

    Fallout 3 und New Vegas waren beide super Spiele! New Vegas habe ich gerade gestern meinen bestimmt 5. Spieldurchlauf beendet und wieder was gefunden, was ich bisher einfach übersehen hatte.

  19. Re: Yes!

    Autor: most 18.11.13 - 19:04

    Oder warte, bis es als GOTY für 5 Euro kommt.
    Ein Test als Vorwand für eine Raubmordkopie zieht heute imho nicht mehr.
    Dafür gibt es zu viele legale Möglichkeiten, sich vor dem Kauf sehr gut zu informieren.

    Übrigens ist "raubmordkopieren" bei Release und dann kaufen weil es ja doch so toll war, aber erst nach 5 Jahren in der Grabbelkiste, kein imho kein moralisch legitimes Vorgehen

  20. Re: Yes!

    Autor: Sharkuu 19.11.13 - 08:08

    ja fallout 3 hatte was, alles war iwie tot und so. gab nicht viel lebendes

    dann kam nv und ich wusste echt nicht was ich sagen sollte, da war soo viel zu viel leben, das ging gar nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Simovative GmbH, München
  3. itsc GmbH, Hannover
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
    Akkutechnik
    In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

    In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
    2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
    3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

    1. Mars Insight: Messdaten von einsamer Marsstation veröffentlicht
      Mars Insight
      Messdaten von einsamer Marsstation veröffentlicht

      Über den Aufbau des Planeten hat Mars Insight bislang nur wenig gelernt. 174 Erdbeben sind nachgewiesen, aber nur drei verortet worden. Der Maulwurf steckt fest. Wissenschaftler warten auf ein großes Beben, um mehr zu lernen. Viele Kompromisse in der Planung behindern das Ziel der Mission.

    2. Zum Start von Disney+: Erste Folge von The Mandalorian als Lockangebot im Free-TV
      Zum Start von Disney+
      Erste Folge von The Mandalorian als Lockangebot im Free-TV

      Die erste Folge der Star-Wars-Serie The Mandalorian wird vor dem Deutschlandstart von Disney+ im Free-TV ausgestrahlt. Die übrige Staffel kann dann über ein kostenpflichtiges Disney+-Abo weitergeschaut werden.

    3. Besuch bei Justwatch: Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz
      Besuch bei Justwatch
      Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

      Wer mehrere Videostreaming-Dienste abonniert hat, für den ist eine zentrale Suchmaschine hilfreich. Justwatch wird in Berlin entwickelt - und hat der Konkurrenz einiges voraus.


    1. 14:00

    2. 13:15

    3. 12:01

    4. 11:56

    5. 11:50

    6. 11:38

    7. 11:29

    8. 11:15