Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bethesda: The Elder Scrolls 6 erscheint…

sehr gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sehr gut

    Autor: Anonymer Nutzer 29.10.18 - 15:09

    Jetzt hoffe ich nur noch dass sie ihre antiquierte Engine mal ordentlich überarbeiten um möglichst viel herauszuholen.

  2. Re: sehr gut

    Autor: Gucky 29.10.18 - 15:22

    Vor allem wenns um die RAM nutzung geht....in der Vanilla Fassung von Skyrim war schnell mit Mods schluss, da der Ram voll war.

  3. Re: sehr gut

    Autor: dasfrd 29.10.18 - 15:23

    Würde ich mir auch wünschen, bezweifle das aber sehr. Skyrim war schon furchtbar, aber spätestens bei Fallout 4 wäre schon Zeit für eine komlett neue Engine gewesen. Man merkt einfach dass das Grundgerüst wackelt und unter der Last fast zusammen bricht, die Fassade aber ständig mit schickem Lack übersprüht wurde.
    Ich meine klar, für die Modder ist es wirklich ein Traum ständig mit der (praktisch) selben Engine zu arbeiten, und ich bin mir sicher dass die nächste Bethesda Engine nicht so moddable wird, aber irgendwann kann man so ein altes Gerüst einfach nicht mehr vernünftig aufrecht erhalten. Meiner Meinung nach leiden die Spiele enorm an der antiken Engine.

  4. Re: sehr gut

    Autor: razer 29.10.18 - 16:21

    das war schon mit skyrim:legendary edition behoben. der hauptgrund warum das game auf dem PC sinn machte

  5. Re: sehr gut

    Autor: NoTaxiDriver 29.10.18 - 16:46

    Die Modder sind auch schon total genervt von der schrottigen Engine. Berechnungen für Waffenschaden, Reichweite und ähnliches Zeug sind total undurchsichtig. Animationen einbauen oder generell Objekte erstellen ist äußerst langwierig.

    Dazu kommt die miese Qualität der Bethesda Models und Texturen. Modder haben teilweise doppelte Auflösungen in ihren Texturen und verbrauchen dennoch weniger Speicher. Wenn man sich das etwas genauer ansieht, gewinnt man den Eindruck, dass bei diesem Laden die Leute nur teilweise wissen was sie da tun.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  2. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Berlin
  3. Versicherungskammer Bayern, München
  4. Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
      Doom Eternal angespielt
      Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

      E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

      1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      1. Vorwurf von Genius.com: Google soll Songtexte ohne Erlaubnis nutzen
        Vorwurf von Genius.com
        Google soll Songtexte ohne Erlaubnis nutzen

        Google blendet Songtexte in seinen Suchergebnissen ein, teilweise jedoch ohne Genehmigung. Genius.com wirft der Suchmaschine vor, über 100 Liedtexte widerrechtlich zu nutzen - und das seit Jahren.

      2. Green Pack: Elektroantrieb für Schwerlastfahrräder vorgestellt
        Green Pack
        Elektroantrieb für Schwerlastfahrräder vorgestellt

        Das Berliner Startup Green Pack und der Motorhersteller Heinzmann haben einen Elektroantriebsstrang nebst Wechselakku vorgestellt, der für den Einsatz in Schwerlastfahrrädern geeignet ist. Diese sollen auch vermietet werden.

      3. Autos: BMW will mehr Subventionen für Elektromobilität
        Autos
        BMW will mehr Subventionen für Elektromobilität

        Für die Elektromobilität solle der deutsche Staat mehr tun, damit sich die Fahrzeuge schneller durchsetzten, fordert BMW-Chef Harald Krüger. Die Kommunen sollten Vorteile schaffen und der Staat solle den Strom zum Laden vergünstigen.


      1. 08:41

      2. 08:10

      3. 07:36

      4. 12:24

      5. 12:09

      6. 11:54

      7. 11:33

      8. 14:32