1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bewegungssteuerung: "Project Natal wird…

Buttons!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Buttons!

    Autor: KAMiKAZOW 28.05.10 - 11:36

    Ich bin nun echt kein Fan von Sony (nach mangelnder Hardware-Qualität seit ca. Anfang der 1990er, Rootkits, ... werde ich auf absehbare Zeit kein Kunde von denen wieder werden), aber http://www.youtube.com/watch?v=w0puP8nrIU8 trifft es auf den Punkt.
    OK, nach heutigen Standards ist die Wii-Steuerung Mist, aber irgendwie musste man ja anfangen. Dass MS aber bewusst und ohne technische Notwendigkeit auf Buttons verzichtet, ist totaler Käse. Ein Ein-Hand-Controller wäre auch bei Natal problemlos möglich und da die Natal-Kamera auch Infrarot erkennt, bräuchte MS im Ggs. zu Sony nicht mal diese albernen bunten Bällchen auf den "Wiimotes", sondern ein Äquivalent, das fürs menschliche Auge unsichtbar ist.

  2. Re: Buttons!

    Autor: Mr. Sister 28.05.10 - 11:47

    Vielleicht liegt ja noch ein simpler Einhand-Controller in der Packung. Wäre ja kein Problem. Dann würde ich dem ganzen auch noch eine Chance geben, sofern der Preis stimmt.

  3. Re: Buttons!

    Autor: KAMiKAZOW 28.05.10 - 11:54

    Mr. Sister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht liegt ja noch ein simpler Einhand-Controller in der Packung.

    Klar... bei einer Firma, die an Billig-Chips spart, damit die Natal-Kamera billiger wird (auf Kosten der Leistung, die für die eigentlichen Spiel-Berechnungen aufgewandt werden kann)...
    Das macht ja nicht einmal Sony mit ihrem Nunchuck-Abklatsch, den's nur separat geben soll.

  4. Re: Buttons!

    Autor: ObitheWan 28.05.10 - 11:54

    Die wichtigste Frage ist doch: Was passiert wenn die Porno Industrie Natal entdeckt?

  5. Re: Buttons!

    Autor: irgendjemand 28.05.10 - 12:26

    ObitheWan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wichtigste Frage ist doch: Was passiert wenn die Porno Industrie Natal
    > entdeckt?


    hehe, ich versuch mir das grade vorzustellen

    ymmd

  6. Re: Buttons!

    Autor: Milo 28.05.10 - 12:29

    ObitheWan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wichtigste Frage ist doch: Was passiert wenn die Porno Industrie Natal
    > entdeckt?


    lol, was meinst du denn für was Milo gedacht war?

  7. Re: Buttons!

    Autor: Mär 28.05.10 - 12:50

    wofür braucht man den einen controller wenn man natal hat? es ist doch gerade der sinn des ganzen keinen controller mehr nutzen zu müssen.

    die spiele müssen in der programierung an natal angepasst werden, dann klappt es auch ohne controller. klar, ein alter 08/15 shooter gestaltet sich schon schwer, aber die möglichkeiten mit natal sind recht enorm. wenn die steuerung für natal ausgelegt ist kann man denke ich jedes spiel ohne controller spielen

  8. Re: Buttons!

    Autor: ChinaFan 28.05.10 - 13:09

    ObitheWan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wichtigste Frage ist doch: Was passiert wenn die Porno Industrie Natal
    > entdeckt?

    Eben! :-)

    Ich frage mich sowieso die ganze Zeit, warum manche hier so wenig Phantasie haben, dass sie immer ihre Ego-Shooter als Beispielanwendung für die Natal heranziehen. (Das ist IMHO die unpassendste Anwendung, wenn ich ehrlich bin.)

    Unabhängig vom Porno-Genre, gibt es noch viel mehr Anwendungsmöglichkeiten:
    Strategiespiele könnten sich verstärkt auf der XBox durchsetzen. Die Hände würden quasi die Maus ersetzen. Ich stelle mir die Steuerung solcher Spiele genial vor.

    Oder generell Adventures und Rollenspiele, wo man mit den Charakteren interagiert, als würden sie vor einem stehen. (Wo also auch die eigene Mimik und Gestik die Reaktion des künstlichen Gegenübers beeinflusst.)

    Bei Natal denke ich, ehrlich gesagt, viel weniger an Spiele, wo man wild rum hampeln muss.
    Ich sehe hier Chancen für die Spiele, die mit dem herkömmlichen Controller ein Graus sind.

    __________________
    Mein Google+ Profil

  9. Re: Buttons!

    Autor: becher 28.05.10 - 13:12

    Also für mich ist Natal NUR mit Controller interessant. Klar so Partyspiele nehme ich immer wieder gerne und wird sicher eine Mordsgaudi, aber was ich mir wünschen würde, sind neben der Controllersteuerung, eben auch die Möglichkeit Handzeichen geben zu können. Das fänd ich ziemlich cool. Und ob dann Spiele rauskommen wo man man ein Lenkrad in der luft festhält ... ja mein Gott, solche Versuche müssen halt gemacht werden und man findet nebenbei sicher immernoch andere neue coole Ideen und Konzepte.

  10. Re: Buttons!

    Autor: KAMiKAZOW 28.05.10 - 15:07

    ObitheWan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wichtigste Frage ist doch: Was passiert wenn die Porno Industrie Natal
    > entdeckt?

    Ohne Vibrationsfunktion?

  11. Re: Buttons!

    Autor: DER GORF 28.05.10 - 15:25

    KAMiKAZOW schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ObitheWan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die wichtigste Frage ist doch: Was passiert wenn die Porno Industrie
    > Natal
    > > entdeckt?
    >
    > Ohne Vibrationsfunktion?

    Gibts als Zusatzpack für 50 Öcken.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  12. Re: Buttons!

    Autor: feierabend 28.05.10 - 16:03

    Mär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >(...) wenn
    > die steuerung für natal ausgelegt ist kann man denke ich jedes spiel ohne
    > controller spielen

    Das gleube ich nicht Tim...

  13. Re: Buttons!

    Autor: feierabend 28.05.10 - 16:15

    ChinaFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich sowieso die ganze Zeit, warum manche hier so wenig Phantasie
    > haben, dass sie immer ihre Ego-Shooter als Beispielanwendung für die Natal
    > heranziehen. (Das ist IMHO die unpassendste Anwendung, wenn ich ehrlich
    > bin.)
    >
    Es ist ja nur ein Beispiel. Man könnte auch Rennspiele, Acion Adventure, Beat'em Ups und eigentlich fast jedes andere Genere als Beispiel her nehmen um die eingeschränktheit der Natal-Steuerung zu verdeutlichen.
    >
    > Unabhängig vom Porno-Genre, gibt es noch viel mehr
    > Anwendungsmöglichkeiten:
    > Strategiespiele könnten sich verstärkt auf der XBox durchsetzen. Die Hände
    > würden quasi die Maus ersetzen. Ich stelle mir die Steuerung solcher Spiele
    > genial vor.
    >
    Das klingt nach Treumerei.
    Wie genau stellst du dir das vor?
    1. müsste man sich selbst im Bildschirm sehen, sonst wüste man ja nicht, wo auf dem Spielfeld sich die Hand gerade befindet.
    Man könnte z.B. nur die Hand einblenden, was ich mir aber schon schwierig vorstelle, wegen Sitzabstand usw.
    2. Wie willst du z.B. gleichzeitig die Karte Bewegen und Einheiten dirigieren?
    Hast du mal Black&White gespielt? Dort wurde versucht alkles mit einber (per Maus bedienten) Hand zu steuern.
    Allein die Gestenerkennung, ob ich nun auf eine Einheit zeige, die Karte greife oder einen Befehl gebe dürfte viel zu ungenau sein.
    >
    > Oder generell Adventures und Rollenspiele, wo man mit den Charakteren
    > interagiert, als würden sie vor einem stehen. (Wo also auch die eigene
    > Mimik und Gestik die Reaktion des künstlichen Gegenübers beeinflusst.)
    >
    So etwas kann ich mir nur als ergenzung zu klassischen Spielen vorstellen.
    Da es mit Natal Steuerung nicht möglich sein wird einen virtuellen Charakter durch eine 3D umgebung zu Steuern.

    Damit würde Natal wieder zu einem Gimmik, wie dem Lagesensor des DualShock3 verkommen und niemals einen PReis von 60€ rechtfertigen.
    >
    > Bei Natal denke ich, ehrlich gesagt, viel weniger an Spiele, wo man wild
    > rum hampeln muss.
    > Ich sehe hier Chancen für die Spiele, die mit dem herkömmlichen Controller
    > ein Graus sind.

    z.B. RTS und Ego Shooter? Oder welche meinst du? Klär mich auf.

  14. Re: Buttons!

    Autor: Lomion 28.05.10 - 17:34

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das klingt nach Treumerei.
    > Wie genau stellst du dir das vor?
    > 1. müsste man sich selbst im Bildschirm sehen, sonst wüste man ja nicht, wo
    > auf dem Spielfeld sich die Hand gerade befindet.
    > Man könnte z.B. nur die Hand einblenden, was ich mir aber schon schwierig
    > vorstelle, wegen Sitzabstand usw.
    > 2. Wie willst du z.B. gleichzeitig die Karte Bewegen und Einheiten
    > dirigieren?
    > Hast du mal Black&White gespielt? Dort wurde versucht alkles mit einber
    > (per Maus bedienten) Hand zu steuern.
    > Allein die Gestenerkennung, ob ich nun auf eine Einheit zeige, die Karte
    > greife oder einen Befehl gebe dürfte viel zu ungenau sein.
    > >
    > >
    > So etwas kann ich mir nur als ergenzung zu klassischen Spielen vorstellen.
    > Da es mit Natal Steuerung nicht möglich sein wird einen virtuellen
    > Charakter durch eine 3D umgebung zu Steuern.
    >
    > Damit würde Natal wieder zu einem Gimmik, wie dem Lagesensor des DualShock3
    > verkommen und niemals einen PReis von 60€ rechtfertigen.



    Du hast dir schon ein wenig Gedanken gemacht. Leider muss ich aber feststellen, dass du nicht weit genug gedacht hast. Wenn ich eine Hard- und Software habe, welche bestimmte Punkte des Körpers abfragt kann ich eigentlich fast alles ganz genau bestimmen. Man bräuchte nur anzugeben wie groß der Bildschirm ist. Anhand der verschiedenen Abstände und Winkel könnte ich genau ausrechnen wohin eine vor mit stehende Person auf dem Bildschirm zeigt. Wohin schauen die Augen und wie ist das Verhältnis des Finger bzw. der Hand dazu. Klar es wird Abweichungen geben, weil das Gerät nicht genau in der mitte des Fernsehers aufgestellt werden kann, außer man misst die Abstände ganz genau. Wir sind in der Lage anhand von Licht Positionen, Drehungen und sogar Bestandteile von Körpern, welche sich millionen Jahre entfernt befinden zu bestimmen, dann wird das wohl kein Problem sein. Außerdem erfasst Natal mehrere Punkte gleichzeitig, somit ist es möglich mit einer Hand einheiten zu steuern während man mit der anderen scrollt.

    Aber in einem Punkt muss ich dir Recht geben. Natal wird nur ein Gimmik, aber das liegt nicht an den technischen Möglichkeiten sondern daran, wie weit ein Entwickler bereit ist sich mit dem Möglichkeiten zu befassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Handtmann Service GmbH & Co. KG, Biberach / Riss
  2. INTERPLAN Congress, Meeting & Event Management AG, München
  3. NOVENTI Health SE, Gefrees/Bayreuth, Oberhausen, Mannheim
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55B87 55 Zoll OLED Fernseher 1.049,99€)
  2. je 329,00€ statt 429,00€ mit diversen Armbändern


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
Top-Level-Domains
Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.
Von Katrin Ohlmer

  1. Icann Namecheap startet Beschwerde wegen .org-Preisen
  2. Domain-Registrierung Icann drückt .org-Vertrag ohne Preisschranken durch
  3. Domain-Registrierung Mehrheit widerspricht Icann-Plan zur .org-Preiserhöhung

  1. 5G: Antrag gegen Huawei auf CDU-Parteitag entschärft
    5G
    Antrag gegen Huawei auf CDU-Parteitag entschärft

    Norbert Röttgen kämpft weiter gegen Huawei in Deutschland. Doch sein Antrag für den laufenden Parteitag wurde von der Parteiführung weitgehend entschärft.

  2. Shenmue 3 angespielt: Herr Hazuki zwischen Spielspaß und Staub
    Shenmue 3 angespielt
    Herr Hazuki zwischen Spielspaß und Staub

    Nach 18 Jahren geht das Abenteuer von Ryo Hazuki endlich weiter: Shenmue 3 schickt Spieler in eine Welt voll mit merkwürdigen Figuren, antiquiertem Gameplay und mittelguten Faustkämpfen - für Serienfans ist das trotzdem eine Offenbarung.

  3. Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
    Energiewende
    Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.


  1. 14:30

  2. 14:05

  3. 12:01

  4. 11:40

  5. 11:25

  6. 11:12

  7. 10:58

  8. 10:45