1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bewegungssteuerung: "Project Natal wird…

Viel Wind um nichts

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel Wind um nichts

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.05.10 - 10:40

    Und genau das ist das Problem daran. Man hört ständig was davon, zu kaufen gibt es bis heute nichts. Wenn ich so einen Wirbel um ein Produkt mache und mir dann ewig Zeit lasse, es zum Kunden zu bringen, dann schwindet halt das Interesse.

  2. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: Raphy 28.05.10 - 10:43

    Naja.. bei anderen Firmen (Apple) klappt das doch ganz gut...

  3. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: gfg 28.05.10 - 10:50

    aber auch nur bei apple

  4. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.05.10 - 10:51

    Warum? Wann hat Apple mal lange Wirbel um ein Produkt gemacht? Im Gegenteil, ich finde z.B. das iPad kam verhältnismäßig schnell nach seiner offiziellen Ankündigung.

  5. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: Phil Dongle 28.05.10 - 10:53

    Sehe ich genauso. Es ist eine Add-On-Hardware, und noch dazu eine Fragwuerdige. Bei der Wii war die Technik ab Werk mit dabei, wohl der Grund fuer den Hype. Zukaufen machen aber die wenigstens, da wird sich kein Hype entwickeln. Ausserdem wuerde ich selbst wenn ab jetzt alle XBoxes damit ausgeliefert wuerden und die naechste XBox-Generation es von Anfang an enthalten wuerde von keinem Erfolg ausgehen. Die Wii hat gezeigt das es zwar ein Nettes feature ist, aber der Hype ist schon seit langem am abklingen, vor allem auch seitdem die Mainstreammedien kaum noch drueber berichten. Der Hardcoregamer an sich war auch nie sonderlich davon begeistert, der will eher weniger rumhampeln vor der Glotze, als vielmerh die optische und akustische Immersion. Diesse Technik ist also schon wieder outdated. MS springt hier nicht auf einen Zug auf der abgefahren ist, sondern auf einen der auf dem Abstellgleis schon wieder am Bremsen ist.

  6. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: /mecki78 28.05.10 - 10:59

    Das iPad kommt doch erst heute in Deutschland und wurde wann offiziell vorgestellt? Was den internationalen Markt angeht hat Apple echt noch massive Probleme. In den USA funktioniert es, aber im Rest der Welt leider nicht. Nicht nur, dass der Rest der Welt immer ewig warten muss, bis er endlich auch das bekommt, was es in den USA dann schon lange gibt (ein paar Wochen warten wäre ja okay, aber wir reden hier über Monate, halbe Jahre und mehr), auch die Preisgestaltung lässt stark zu wünschen übrig. Es ist normal das Produkte unterschiedlich viel kosten über die Welt verteilt, aber bei kaum einer IT Firma, die ich kenne, klaffen die Preise so weit auseinander wie bei Apple. Würde Apple die Dollarpreise fast 1-zu-1 umrechnen, ich glaube ihr Markt würde in Deutschland über Nacht explodieren, weil auf einmal liegt Apple in einer normalen, wenn auch gehobenen Preisklasse (letzteres ist aber okay für ein "Markenprodukt"). Im Moment liegt Apple teilweise in der Luxuspreisklasse, aber eben nur in Europa.

    Man muss Apple die Geheimhaltungsstrategie zu Gute halten. Statt ewig lang mit einem zukünftigen Produkt zu "posen", entwickeln sie es hinter geschlossenen Türen bis es entweder marktreif ist und vorgestellt wird oder sie stellen es ein und die Welt erfährt erst Jahre später, dass da mal etwas geplant war und nie auf den Markt kam. Das kann Apple in der Tat ziemlich gut.

    /Mecki



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.05.10 11:01 durch /mecki78.

  7. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: tunnelblick 28.05.10 - 10:59

    es wird ja auch als bundle zu kaufen sein. warten wir mal ab, wer erfolgreicher wird. sony mit dem wii-klon-dildo oder eine komplette motion-capture-lösung.

  8. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: Anonymuss 28.05.10 - 11:09

    Raphy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja.. bei anderen Firmen (Apple) klappt das doch ganz gut...


    Blizzard mit Starcraft 2 oder Diablo 3

  9. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: Weltverbesserer 28.05.10 - 11:12

    Schade, das Ihr nicht bei MS arbeitet, dann hättet Ihr das sicher Alles besser gemacht und unsere Welt wäre um so vieles besser!

  10. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: Mr.Sister 28.05.10 - 11:13

    Ich glaube das Projekt wird scheitern weil Microsoft wieder mal die Technik in den Vordergrund stellt statt (wie Nintendo) die Spiele. Mir ist noch kein einziges "Natal-Killer-Spiel" bekannt.... Dazu kommt noch evtl. der zu hohe Preis, das fehlende Feedback in der Hand, die Eignung für nur wenige Spieletypen (Ego-Shooter freihändig, da fehlt mir echt die Fantasie...) u.u.u.

  11. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: chris12 28.05.10 - 11:14

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und genau das ist das Problem daran. Man hört ständig was davon, zu kaufen
    > gibt es bis heute nichts. Wenn ich so einen Wirbel um ein Produkt mache und
    > mir dann ewig Zeit lasse, es zum Kunden zu bringen, dann schwindet halt das
    > Interesse.

    ???
    das Ding wurde letztes Jahr angekündigt und kommt dieses Jahr...wo ist das Problem????? Ich würde Deine Ausage ja verstehen wenn es um GT5 von Sony geht..aber hier doch nicht.....das ist ein absolut kurzer Zeitrahmen...

    Ichj denke aber dass Natal scheitern wird, jetzt auch nicht zuletzt wegen des neuen hohen Preises.....da hat Sony seine Aufgaben besser gemacht....wenn Move für 50$ kommt.
    Nicht falsch verstehen, ich denke dass Natal ein grandiose Technik ist und wahrscheinlich auch funktioniert, sie ist aber m. E aber als "Controller" für Spiele ungeeignet....
    Das Hat sony mit dem EyeToy bereits festgestellt und daher einen anderen Weg eingeschlagen...........

    Der jetzt doch höhere Preis liegt wahrscheinlich an der Hardware, und dass man den Prozessor doch nicht weglassen konnte (gab ja gerüchte, das Natal extreme Rechenleistung abverlangt, und dadurch bliebe die Power für die Speile wohl auf der Strecke...)

    Ich bin zwar PS3ler, freue mich aber dass es die XBOX gibt, und hoffe dads Natal ankommt, denn nur Konkurenz laesst diesen abartigen Konsolenmarkt noch einigermassen kontrollierbar

    PS: mit gezogenem Zeigefinger Peng rufen, um den shooter zu bedienen ist einfach schei.. sorry.....

  12. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.05.10 - 11:14

    Und weil wir das nicht tun, sind wir natürlich nicht dazu berechtigt, unsere Meinung kundzutun. Denn das Firmen Fehler machen, das KANN natürlich unter keinen Umständen sein und deshalb braucht man auch nicht darüber reden. Erklärst du mir bitte den Sinn des Forums? Ich habe ihn scheinbar noch nicht ganz verstanden.

  13. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: FomerMay 28.05.10 - 11:15

    @/mecki78
    Ist zwar OT aber gut, bzgl. Apple und der Verfügbarkeit in Europa lässt sich doch ganz einfach festhalten das Apple als US-Konzern erstmal den Heimatmarkt abdeckt, genauso wie Nintendo ihre Produkte erst in Japan vertreibt und es europäische Unternehmen wohl genauso machen würden.

  14. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: tunnelblick 28.05.10 - 11:16

    wie gesagt - abwarten. bei der wii gab es am anfang auch nur crap (wii sports). und auch wenn natal floppen sollte, ist gestensteuerung prinzipiell nicht verkehrt. denkt mal nicht nur an spiele. am anfang hiess es auch, ego-shooter könne man nicht mit nem gamepad steuern. machen aber trotzdem viele. außerdem weiss man noch garnicht, was ms in den vordergrund stellt, da die e3 noch nicht war.

  15. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: /mecki78 28.05.10 - 11:20

    FomerMay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das Apple als US-Konzern erstmal den
    > Heimatmarkt abdeckt,

    Wenn du ein globaler Player sein willst, dann musst du auch global agieren. Sicher kannst du nicht immer alles zeitgleich weltweit vermarkten, aber Microsoft, Intel oder IBM lassen sich auch nicht ein halbes Jahr Zeit zwischen dem US Start und dem Start in Europa. Damit zeigen diese Firmen echte Global Player Eingenschaften und Apple hat hier noch massiv Nachholbedarf. Wenn Apple nur ein US Player sein will, dann sollen sie aufhören global zu vermarkten und dafür anderen die internationale Vermarktung erlauben (Resellern). Die würden dann nämlich Apple Produkte nicht nur deutlich schneller nach Dtl. holen, sie würden sie auch deutlich günstiger in Dtl. vermarkten. Nur erlaubt Apple das ja nicht.

    /Mecki

  16. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: dulaberstvielsagstabernichts 28.05.10 - 11:26

    Wenn ich so einen scheiss lese von wegen viel Wind um nichts dann kommt mir ehrlich gesagt das kotzen! Du bist hier der ganz große Held!

  17. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.05.10 - 11:35

    Hast du auch eine Meinung oder bist du nur hier, um Leute zu beleidigen, weil du dir das außerhalb des Internets nicht traust.

  18. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: dulaberstvielsagstabernichts 28.05.10 - 13:42

    Ich habe eine Meinung. Habe Natal selbst testen können, du nicht! Du hast es nicht getestet, aber schreibst schon, dass es nichts wird... Da gebe ich gerne meinen Kommentar zu ab! Beleidigt habe ich dich nicht. Ich traue mich außerhalb des Internets nichts? Du musst es ja wissen! Kannst ja nicht nur in die Zukunft schauen, sondern auch durch Kupferleitungen! hahaha. Hast bestimmt auch gewusst, das iPad und Wii kein Erfolg sein werden...

  19. Re: Viel Wind um nichts

    Autor: Twisted Sister 28.05.10 - 20:18

    Mr.Sister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube das Projekt wird scheitern weil Microsoft wieder mal die Technik
    > in den Vordergrund stellt statt (wie Nintendo) die Spiele. Mir ist noch
    > kein einziges "Natal-Killer-Spiel" bekannt.... Dazu kommt noch evtl. der zu
    > hohe Preis, das fehlende Feedback in der Hand, die Eignung für nur wenige
    > Spieletypen (Ego-Shooter freihändig, da fehlt mir echt die Fantasie...)
    > u.u.u.

    Würdest du dir eine handelsübliche Xbox 360 Zeitschrift kaufen, wüßtest du daß Ghost Recon : Future Soldier Natal unterstützt und man z.B. den Helden und die Truppe per Handzeichen durch die Gegend scheuchen kann.
    Du würdest auch wissen daß am 13. Juni eine große Presseveranstaltung in der Multifunktionshalle Galen Center in Los Angeles stattfindet.
    So allerdings verseuchst du unseren (noch) schönen Planeten nur mit deinem geistigen Dünpfiff und die ganze Welt weiß jetzt von deinem gefährlichen Halbwissen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht-Rommelsdorf
  2. Westfälische Lebensmittelwerke Lindemann GmbH & Co. KG', Bünde
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Simovative GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 80,99€
  2. (-14%) 42,99€
  3. 4,99€
  4. (-0%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00