Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bigpoint: 5-Millionen-Euro-Moba soll…

Noch ein Moba?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch ein Moba?

    Autor: BiGfReAk 18.08.14 - 11:03

    Ich glaube nicht das die sich auf dem Markt etablieren können.
    Es gibt LoL, Dota2 und bald kommt HotS. Alle 3 haben ein riesen Potenzial, LoL ist ja eh schon etabliert und sehr erfolgreich und Dota2 ist im kommen. HotS als Blizzard Produkt wird sowieso erfolgreich werden.
    Wer spielt da noch ein Spiel von einem kleinen Hersteller, wenn alle Freunde die anderen 3 Spiele spielen?
    Es geht ja nicht nur um einen selbst, man will ja mit Freunden spielen und die gemeinsame Basis wird eines der 3 genannten Spiele bilden.

    Bei mir zB ist es LoL und mit hoher Wahrscheinlichkeit werden viele zu HotS wechseln.

  2. Re: Noch ein Moba?

    Autor: kellemann 18.08.14 - 11:10

    Vor allem hat Hots noch den Vorteil, dass es einen etwas andere Weg geht als LoL und Dota2 ohne die Items, was am Ende denke ich dem Gelegenheitsspieler entgegen kommt.

    Ansonsten denke ich das der Markt an ernst zu nehmenden MOBAs durch LoL und Dota2 gesättigt ist, Dota2 setzt sich ja auch nur durch, weil Valve gerade zu Beginn Millionen in den eSport gesteckt hat, das hat sich mittlerweile natürlich ausbezahlt, aber ich denke nicht, das Bigpoint sich das leisten kann.

  3. Re: Noch ein Moba?

    Autor: daarkside 18.08.14 - 11:29

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem hat Hots noch den Vorteil, dass es einen etwas andere Weg geht
    > als LoL und Dota2 ohne die Items, was am Ende denke ich dem
    > Gelegenheitsspieler entgegen kommt.
    >
    > Ansonsten denke ich das der Markt an ernst zu nehmenden MOBAs durch LoL und
    > Dota2 gesättigt ist, Dota2 setzt sich ja auch nur durch, weil Valve gerade
    > zu Beginn Millionen in den eSport gesteckt hat, das hat sich mittlerweile
    > natürlich ausbezahlt, aber ich denke nicht, das Bigpoint sich das leisten
    > kann.


    Dota2 explodiert weil der Vorgänger die größte community hatte. DotA hatte deswegen jahrelang kleine Preisgelder, weil die die Verantwortlichen bei Turnieren zu verbohrt waren und an den alten - aber deutlich kleineren - Spielen fest hingen.

    Ich glaube kaum, dass Bigpoint ernsthaft in den eSpoirts will bzw. sich traut. Wozu auch? Die wollen sicher vor allem ihre - also eine andere - Zielgruppe mit einem neuen für sie bisher unbekannten Genre füttern. Bigpoint hat doch mit ihren Games eine bereits ordentliche Spielerschaft, die weiter zu bedienen ist bereits ein Bombengeschäft. Zu LoL und Dota2 in Konkurrenz zu gehen ist hingegen ein unnötiges Risiko.

  4. Re: Noch ein Moba?

    Autor: Nrgte 18.08.14 - 11:30

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ansonsten denke ich das der Markt an ernst zu nehmenden MOBAs durch LoL und
    > Dota2 gesättigt ist, Dota2 setzt sich ja auch nur durch, weil Valve gerade
    > zu Beginn Millionen in den eSport gesteckt hat, das hat sich mittlerweile
    > natürlich ausbezahlt, aber ich denke nicht, das Bigpoint sich das leisten
    > kann.

    Naja man darf nicht vergessen, dass bereits zuvor Dota 1 noch auf WC3 Basis eine sehr hohe aktive Spielerzahl hatte. Die sind dann natürlich alle zu Dota2 gegangen. Ich weiss auch nicht genau, wann LoL Dota überholt hat, was das anbelangt. Wäre noch interessant zu erfahren.

    Ansonsten kommt natürlich nocht HotS von Blizzard und was Blizzard anpackt wird in der Regel auch gespielt, gerade wenn es um E-Sport geht. Ich kann mir gut vorstellen, dass einige Spieler von LoL und Dota2 zu HotS wechseln.

  5. Re: Noch ein Moba?

    Autor: Bujin 18.08.14 - 11:33

    HoN ist auch nicht zu vernachlässigen.

  6. Re: Noch ein Moba?

    Autor: TheUnichi 18.08.14 - 12:16

    Nrgte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kellemann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ansonsten denke ich das der Markt an ernst zu nehmenden MOBAs durch LoL
    > und
    > > Dota2 gesättigt ist, Dota2 setzt sich ja auch nur durch, weil Valve
    > gerade
    > > zu Beginn Millionen in den eSport gesteckt hat, das hat sich
    > mittlerweile
    > > natürlich ausbezahlt, aber ich denke nicht, das Bigpoint sich das
    > leisten
    > > kann.
    >
    > Naja man darf nicht vergessen, dass bereits zuvor Dota 1 noch auf WC3 Basis
    > eine sehr hohe aktive Spielerzahl hatte. Die sind dann natürlich alle zu
    > Dota2 gegangen. Ich weiss auch nicht genau, wann LoL Dota überholt hat, was
    > das anbelangt. Wäre noch interessant zu erfahren.

    Schon kurz nach der Beta (ca. 1 Jahr danach) hatte es mehr Spieler als WoW.
    Die Dota-Spieler sind primär zu LoL gegangen und von da dann zu DotA 2.

    > Ansonsten kommt natürlich nocht HotS von Blizzard und was Blizzard anpackt
    > wird in der Regel auch gespielt, gerade wenn es um E-Sport geht. Ich kann
    > mir gut vorstellen, dass einige Spieler von LoL und Dota2 zu HotS wechseln.

    Es gehen bereits jetzt viele LoL Spieler zu DotA 2, aber spielen es meist nur an und gehen dann zurück zu LoL. Manche spielen auch einfach beides, jeweils gerade dort, wo am meisten Freunde on sind.
    Sind ja auch beides absolut geniale Spiele.

    HotS kann man da nicht wirklich mit vergleichen, denn es ist Blizzard.
    Alles, was Blizzard anfässt, wird zu Gold.
    Da werden sich mittelfristig automatisch einige Millionen Spieler alleine aus Markentreue sammeln.

  7. Re: Noch ein Moba?

    Autor: TheUnichi 18.08.14 - 12:17

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HoN ist auch nicht zu vernachlässigen.

    Doch, eigentlich schon.
    HoN war nie wirklich der Rede wert, auch wenn die HoN Spieler sich das alle noch so sehr wünschen.

  8. Re: Noch ein Moba?

    Autor: kellemann 18.08.14 - 12:39

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bujin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > HoN ist auch nicht zu vernachlässigen.
    >
    > Doch, eigentlich schon.
    > HoN war nie wirklich der Rede wert, auch wenn die HoN Spieler sich das alle
    > noch so sehr wünschen.

    Ich hatte HoN damals zu Beta Zeiten gespielt, bevor LoL draußen war und da war es sehr beliebt, der eigentliche "Untergang" kam dann als die Beta zu Ende war, HoN Geld kosten sollte und LoL genau zum richtigen Moment mit einem guten F2P System erschien. Bis HoN dann irgendwann F2P wurde und ein ähnliches System wie LoL hatte, war der Zug schon lange abgefahren ... das alles ist ja mittlerweile auch gute 4-5 Jahre her ...

  9. Re: Noch ein Moba?

    Autor: TheUnichi 18.08.14 - 13:27

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bujin schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > HoN ist auch nicht zu vernachlässigen.
    > >
    > > Doch, eigentlich schon.
    > > HoN war nie wirklich der Rede wert, auch wenn die HoN Spieler sich das
    > alle
    > > noch so sehr wünschen.
    >
    > Ich hatte HoN damals zu Beta Zeiten gespielt, bevor LoL draußen war und da
    > war es sehr beliebt, der eigentliche "Untergang" kam dann als die Beta zu
    > Ende war, HoN Geld kosten sollte und LoL genau zum richtigen Moment mit
    > einem guten F2P System erschien. Bis HoN dann irgendwann F2P wurde und ein
    > ähnliches System wie LoL hatte, war der Zug schon lange abgefahren ... das
    > alles ist ja mittlerweile auch gute 4-5 Jahre her ...

    Hand aufs Herz, es war auch nie wirklich besser als LoL.
    Weder technisch, noch vom Gameplay her.

  10. Re: Noch ein Moba?

    Autor: kellemann 18.08.14 - 13:57

    Besser würde ich nicht sagen, aber so viel schlechter war/ist es auch nicht.

    Aber du weißt doch selbst, dass sich nicht unbedingt immer die besseren Spiele durchsetzen. Hätte HoN von Beginn an das Modell wie LoL gehabt, hätte LoL es denke ich nicht ganz so einfach gehabt wie es dann tatsächlich war.

  11. Re: Noch ein Moba?

    Autor: daarkside 18.08.14 - 14:27

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besser würde ich nicht sagen, aber so viel schlechter war/ist es auch
    > nicht.
    >
    > Aber du weißt doch selbst, dass sich nicht unbedingt immer die besseren
    > Spiele durchsetzen. Hätte HoN von Beginn an das Modell wie LoL gehabt,
    > hätte LoL es denke ich nicht ganz so einfach gehabt wie es dann tatsächlich
    > war.

    Wobei man natürlich LoL bereits dcas Geschäftsmodell sehr hoch anrechnen muss, es war und ist nun mal herausragend und für eine neue Ära prägend.

  12. Re: Noch ein Moba?

    Autor: Haxx 18.08.14 - 14:47

    Nun es steht zwar überall Moba drauf, aber das Spiel scheint ja mehr ein Taktik-Arena-Shooter sein und kein klassisches DotA Fantasy Moba.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg
  2. BWI GmbH, Rheinbach
  3. BWI GmbH, München, Meckenheim, Hilden
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Silent Base 601 104,90€, Zyxel-Switch 44,99€)
  2. (Zugang für die ganze Familie!)
  3. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  4. ab 119,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
    2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
    3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    1. Mobilfunk: Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
      Mobilfunk
      Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen

      Die Telekom hat begriffen, dass ein Netzbetreiber allein 5G nicht finanzieren kann. Darum wird der Aufruf zur Zusammenarbeit ausgeweitet.

    2. Software: 15 Jahre altes Programm der Berliner Polizei stürzt oft ab
      Software
      15 Jahre altes Programm der Berliner Polizei stürzt oft ab

      In Eigenregie entwickelte ein Berliner Polizist eine Software, die seit 15 Jahren im Land Berlin eingesetzt wird. Das Problem: Das Programm stürzt häufig ab, und da der Beamte mittlerweile in Pension ist, sind Updates schwierig umsetzbar.

    3. Wübben-Stiftung: Hälfte der Lehrer sieht digitale Medien skeptisch
      Wübben-Stiftung
      Hälfte der Lehrer sieht digitale Medien skeptisch

      Kinder und Eltern sind für den Einsatz von IT in den Schulen, 50 Prozent der Lehrer und Schulleiter sind eher dagegen. Sie halten die digitale Bildung im Unterricht für überbewertet.


    1. 18:36

    2. 18:09

    3. 16:01

    4. 16:00

    5. 15:20

    6. 15:00

    7. 14:09

    8. 13:40