1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Black Forest Games: Project Giana als…

"Abgekupfert"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Abgekupfert"

    Autor: Endwickler 31.07.12 - 12:25

    wurde damals wegen der Ähnlichkeit zu SMB von einigen Seiten angemerkt. Aber abgesehen vom Leveldesign war es ein extrem guter Sound, wegen dem ich damals das Spiel kaufte und den ich heute noch als Klingelton verwende.

    Da kommt mir auch "The last ninja" in den Sinn, wo der Sound extrem gut auf das Spielgeschehen angepasst war. So etwas kommt heute leider fast gar nicht mehr vor.

    Es würde mich sehr wundern, wenn die wirklich das einzige Exemplar für den Atari ST besitzen. Immerhin war es ein sehr bekanntes Spiel und es war einige Tage lang zu kaufen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.07.12 12:26 durch Endwickler.

  2. Re: "Abgekupfert"

    Autor: argon 31.07.12 - 13:25

    Also die C64-Version fand ich immer schlimm, wegen der total schwammigen Steuerung.

    Aber als nächstes sollen die bitte Turrican in dem Stil umsetzen, da gibts natürlich so einige Projekte, aber die kommen bei weitem nicht an so eine Grafik ran wie hier bei Giana.

  3. Re: "Abgekupfert"

    Autor: iBarf 31.07.12 - 13:50

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es würde mich sehr wundern, wenn die wirklich das einzige Exemplar für den
    > Atari ST besitzen. Immerhin war es ein sehr bekanntes Spiel und es war
    > einige Tage lang zu kaufen.


    würde mich auch wundern. wenn du den satzt aber richtig liest, wundert es dich auf einmal nicht mehr. das zauberwort heißt "verbliebene ausgabe" =)

    "Wer 10.000 US-Dollar bereitstellt, kriegt dafür von den Entwicklern deren angeblich einzige verbliebene Ausgabe von The Great Giana Sisters für den Atari ST bei einer Party in die Hand gedrückt"

  4. Re: "Abgekupfert"

    Autor: Endwickler 31.07.12 - 14:46

    iBarf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > würde mich auch wundern. wenn du den satzt aber richtig liest, wundert es
    > dich auf einmal nicht mehr. das zauberwort heißt "verbliebene ausgabe" =)
    >
    > "Wer 10.000 US-Dollar bereitstellt, kriegt dafür von den Entwicklern deren
    > angeblich einzige verbliebene Ausgabe von The Great Giana Sisters für den
    > Atari ST bei einer Party in die Hand gedrückt"

    Oh, mist, dann bekommt man auch gar nicht das Spiel sondern man bekommt es nur "in die Hand gedrückt".
    Andere Interpretationen sind unzulässig, denn wie sonst will man ein einziges Exemplar auf eventuell mehrere 10k-Spender aufteilen?
    Ach man, nur der Erste bekommt etwas.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.07.12 14:51 durch Endwickler.

  5. Re: "Abgekupfert"

    Autor: Kabelsalat 01.08.12 - 11:31

    Ach verdammt, du hast auch 10000 gespendet? Mist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Webasto Group, Planegg bei München
  2. Commerz Direktservice GmbH, Duisburg
  3. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?