1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Black Forest Games: Project Giana als…

ach man

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ach man

    Autor: moppi 31.07.12 - 11:25

    auf anweisung meiner frau hab ich meinen ST weg geworfen >_<

    hier könnte ein bild sein

  2. Re: ach man

    Autor: Oldschooler 31.07.12 - 11:30

    Ein ST ist doch wohl wichtiger als jede Frau, Blasphemie! ;-)

  3. Re: ach man

    Autor: Switchblade 31.07.12 - 11:31

    Also meinen ST (Ford Mondeo) würde ich auf Anweisung meiner Freundin nicht wegwerfen. =P

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  4. Re: ach man

    Autor: zZz 31.07.12 - 12:02

    macht nichts, atari und amiga versionen von giana sisters waren eh ein graus

  5. Re: ach man

    Autor: Jolla 31.07.12 - 12:59

    Du hättest den staubigsten Schuhkarton deiner Frau nehmen, den Inhalt entsorgen und den ST dort hinein packen sollen. Hätte sie nie gemerkt.

  6. Re: ach man

    Autor: tomacco 31.07.12 - 13:15

    moppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auf anweisung meiner frau hab ich meinen ST weg geworfen >_<

    Ich bewundere das Opfer, das Du für sie erbracht hast. Ich hätte das wahrscheinlich nicht gekonnt...

  7. Re: ach man

    Autor: Hotohori 31.07.12 - 14:08

    moppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auf anweisung meiner frau hab ich meinen ST weg geworfen >_<

    Womit geklärt wäre wer bei euch die Hosen an hat... ^^

  8. Re: ach man

    Autor: moppi 01.08.12 - 07:01

    eigentlich trägt sie röcke ... aber ja du hast recht ^^'

    hier könnte ein bild sein

  9. Re: ach man

    Autor: coldstorm 01.08.12 - 07:48

    Die Wahl war: Die Hälfte ihrer ein Jahr nicht mehr getragenen Schuhe oder mein STe ... Das erste Mal, dass mein Hobby siegreich war. Das gute Stück lief vor einem Jahr - auch wenn es mich nicht hätte überraschen sollen - tatsächlich noch (Gods / Xenon von Bitmap Brothers :) ) .oO(Verfluchte Nostalgie)

  10. Re: ach man

    Autor: rj.45 01.08.12 - 07:58

    Stimmt es eigentlich, dass es auf der Schrottkiste nicht einmal Scrolling bei Giana Sisters gab?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.08.12 08:03 durch rj.45.

  11. Re: ach man

    Autor: tomacco 01.08.12 - 08:33

    rj.45 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt es eigentlich, dass es auf der Schrottkiste nicht einmal Scrolling
    > bei Giana Sisters gab?

    Du kommst mit Deinem Versuch etwas über 25 Jahre zu spät :)

  12. Re: ach man

    Autor: forenuser 01.08.12 - 08:38

    amiga nutzer können nicht anders. im gegensatz zum fred-starter habe sie auch nach 25 jahren noch keine andere freundin...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  13. Re: ach man

    Autor: Eckstein 01.08.12 - 08:54

    Im Nachhinein betrachtet ein fast schon unheimlicher Schachzug von Commodore das Kind direkt beim Namen zu nennen. ^^

  14. Re: ach man

    Autor: rj.45 01.08.12 - 09:08

    Was für ein "Versuch"?
    Nochmals: War Giana Sisters auf dem Atari ST ohne Scrolling? Eigentlich müsste man davon ausgehen, dass das eine simple Ja/Nein Frage ist...

  15. Re: ach man

    Autor: rj.45 01.08.12 - 09:09

    Bin kein Amiga-User und bin seit 8 Jahren verheiratet. Nicht jeden Scheiss von sich selbst auf andere projezieren, dann klappt das auch mit der sozialen Integration.

  16. Re: ach man

    Autor: Anonymer Nutzer 01.08.12 - 10:08

    Gut so. Sollten auch viele Amiga-Besitzer machen. Deren "nothing beats the real thing"-Mentalität macht sie komplett rückständig.

    Veraltete Hardware macht in Museen Sinn, zuhause spart ein Emulator enorm viel Platz.

  17. Re: ach man

    Autor: MrBrown 03.08.12 - 01:24

    moppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auf anweisung meiner frau hab ich meinen ST weg geworfen >_<

    Ich sage auch: Blasphemie!!
    Und das als Commodore Fanboy! :-D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Reidl GmbH & Co. KG, Hutthurm
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Köln, Chemnitz
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. Staples Deutschland GmbH & Co. KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück