Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Black Ops 2: Treyarch kämpft gegen…

Familienhaushalt mit mehreren Kinder

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Familienhaushalt mit mehreren Kinder

    Autor: JTR 27.12.12 - 18:49

    Woher will der Betreiber der Server wissen, ob nicht einfach derselbe Account von mehreren Kindern desselben Haushalts genutzt werden? Bei den überrissenen Preisen von Call of Duty würde es mich nicht wundern, wenn Eltern unter denselben Acccount alle Kinder spielen liesse.

  2. Re: Familienhaushalt mit mehreren Kinder

    Autor: FelixSchl. 27.12.12 - 19:21

    Call of Duty ist ein USK 18 (!!) Titel, Kinder / Jugendliche unter 18 Jahren sollten soetwas nicht spielen, geschweige denn deren kleine Geschwister! Ich hoffe du verstehst den Fehler in deiner Argumentation.

    LG Felix

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >..., wenn Eltern unter denselben Acccount alle Kinder spielen liesse.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 19:25 durch FelixSchl..

  3. Re: Familienhaushalt mit mehreren Kinder

    Autor: Blacee 27.12.12 - 19:32

    FelixSchl. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Call of Duty ist ein USK 18 (!!) Titel, Kinder / Jugendliche unter 18
    > Jahren sollten soetwas nicht spielen, geschweige denn deren kleine
    > Geschwister! Ich hoffe du verstehst den Fehler in deiner Argumentation.
    >
    > LG Felix
    >
    > JTR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >..., wenn Eltern unter denselben Acccount alle Kinder spielen liesse.

    Wieso sollte es deiner Meinung nach nicht möglich sein, sich mit seinen 18+ Kindern einen Account zu teilen?

    (Mal abgesehen davon, dass man sich das Spiel genau so gut mit dem Lebenspartner, besten Freund, etc. teilen könnte)

    Ich hoffe du verstehst den Fehler in deiner Argumentation.

  4. Re: Familienhaushalt mit mehreren Kinder

    Autor: Lord Gamma 27.12.12 - 19:46

    FelixSchl. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Call of Duty ist ein USK 18 (!!) Titel, Kinder / Jugendliche unter 18
    > Jahren sollten soetwas nicht spielen,

    > sollten

    So weit die Theorie, das ist aber nicht wirklich praxisrelevant.

  5. Re: Familienhaushalt mit mehreren Kinder

    Autor: burzum 27.12.12 - 21:19

    Lord Gamma schrieb:
    ---------------------------
    > So weit die Theorie, das ist aber nicht wirklich praxisrelevant.
    >
    > picz.to

    Sieht ja auch sehr nach Deutschland aus das Bild... In Deutschland hätte das schon längst durch die Presse die Runde gemacht und der Laden auf den Sack gekriegt. Wäre auch prima gefundenes Fressen für das Volksverräterpack mal wieder ins Horn gegen Spieler zu blasen und nach mehr Zensur und Verboten zu krakehlen.

    So weit ich weiß wird der Verkauf solcher Titel an Minderjährige mit bis zu 10.000 Euro bestraft, aber ich bin zu faul gerade selbst zu suchen -> google.com

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 21:20 durch burzum.

  6. Re: Familienhaushalt mit mehreren Kinder

    Autor: Lord Gamma 27.12.12 - 21:49

    Wieso? Ich glaube kaum, dass die Kinder alleine einkaufen waren. Meinst du hier bekommen Kinder so etwas nicht gekauft? Ich glaube schon. Und sie laden sogar andere Kinder, die das nicht haben, zu sich ein. Das war schon vor 20 Jahren (ich denke da mit Freude an Wolfenstein 3D Spielesessions bei einem Schulkamerad) so und ist heute nicht viel anders.

  7. Re: Familienhaushalt mit mehreren Kinder

    Autor: JTR 27.12.12 - 23:48

    In der USA ist meines Wissens das Spiel ab 14. Und was ich als Schweizer meine Kinder spielen lasse oder nicht ist die Sache von mir als Erzieher und nicht Sache des Staates. Den Staat geht das ein Scheiss an. Ich selber habe auch mit unter 14 bereits Doom und Co gespielt und es hat mir auch nicht geschadet. Fakt ist: COD wird von vielen unter 18 Jährigen gespielt.

  8. Re: Familienhaushalt mit mehreren Kinder

    Autor: Shismar 27.12.12 - 23:56

    FelixSchl. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Call of Duty ist ein USK 18 (!!) Titel, Kinder / Jugendliche unter 18
    > Jahren sollten soetwas nicht spielen, geschweige denn deren kleine
    > Geschwister! Ich hoffe du verstehst den Fehler in deiner Argumentation.
    >
    > LG Felix
    >
    > JTR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >..., wenn Eltern unter denselben Acccount alle Kinder spielen liesse.

    Dein Fehler (und der von burzum):
    aus http://www.usk.de/fileadmin/documents/USK_Broschuere_Dt.pdf
    Für Eltern:
    Grundsätzlich regelt der Staat mit seinen Alterskennzeichen nicht, wie und welche Medieninhalte Eltern zu Hause ihren Kindern zugänglich machen. Eltern sollten ihren Kindern jedoch nur solche Spiele geben bzw. erlauben zu spielen, die eine entsprechende Altersfreigabe haben. Nur dann können sie sicher sein, dass das Spiel für ihr Kind ohne Risiken ist.
    ----------------
    Kurz gesagt, was zu hause passiert geht keinen was an. Die Altersbeschränkungen beziehen sich immer nur auf das öffentliche Zugänglich machen.

    Das Szenario, dass mehrere Personen in einem Haushalt das Spiel spielen ist daher rechtlich unproblematisch sicher recht üblich.

  9. Re: Familienhaushalt mit mehreren Kinder

    Autor: KleinerWolf 28.12.12 - 09:53

    Wenn ich meinem Kind das kaufe und das Kind es durch den Laden trägt, dann sollte warum der Händler einen auf den Sack bekommen?

  10. Re: Familienhaushalt mit mehreren Kinder

    Autor: Endwickler 28.12.12 - 11:00

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich meinem Kind das kaufe und das Kind es durch den Laden trägt, dann
    > sollte warum der Händler einen auf den Sack bekommen?

    Nein, natürlich nicht. Im Gegesatz zur FSK ist die USK unverbindlich und das Tragen eines Gegenstandes ist micht Bestandteil der Einstufung. :-)

  11. Re: Familienhaushalt mit mehreren Kinder

    Autor: tomek 28.12.12 - 14:54

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, natürlich nicht. Im Gegesatz zur FSK ist die USK unverbindlich und
    > das Tragen eines Gegenstandes ist micht Bestandteil der Einstufung. :-)

    Wieso und für wen soll die USK-Einstufung unverbindlich sein?

  12. Re: Familienhaushalt mit mehreren Kinder

    Autor: Emulex 28.12.12 - 15:47

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KleinerWolf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich meinem Kind das kaufe und das Kind es durch den Laden trägt,
    > dann
    > > sollte warum der Händler einen auf den Sack bekommen?
    >
    > Nein, natürlich nicht. Im Gegesatz zur FSK ist die USK unverbindlich und
    > das Tragen eines Gegenstandes ist micht Bestandteil der Einstufung. :-)

    Die sind beide grundsätzlich "freiwillig" (FSK = Freiwillige Selbstkontrolle Filmwirtschaft; USK: Freiwillige Selbstkontrolle Unterhaltungssoftware).
    Seit ich glaub 2003 sind sie dahingehend verbindlich, dass man eben nurnoch entsprechend alten Personen die Produkte zugänglich machen darf.
    Was dein Kind Zuhause spielt und welche Filme es schaut, ist meinem Verständnis nach aber immernoch Sache der Erziehungsberechtigten.

  13. Re: Familienhaushalt mit mehreren Kinder

    Autor: Endwickler 28.12.12 - 16:15

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sind beide grundsätzlich "freiwillig" (FSK = Freiwillige
    > Selbstkontrolle Filmwirtschaft; USK: Freiwillige Selbstkontrolle
    > Unterhaltungssoftware).
    > Seit ich glaub 2003 sind sie dahingehend verbindlich, dass man eben nurnoch
    > entsprechend alten Personen die Produkte zugänglich machen darf.
    > Was dein Kind Zuhause spielt und welche Filme es schaut, ist meinem
    > Verständnis nach aber immernoch Sache der Erziehungsberechtigten.

    Bei der USK interessiert es niemanden, was dem Kind zu Hause erlaubt wird, bei der FSK dagegen sieht es so aus:
    "Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz sind Ordnungswidrigkeiten und können mit Geldbußen bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden. Bestimmte Verstöße erfüllen Strafvorschriften und können mit Freiheitsstrafen bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafen belegt werden."

    Davon abgesehen schaut bestimmt keine Behörde permanent in die Wohungen, um solche Widrigkeiten aufzudecken.

    Andererseits gibt es bei der FSK wohl auch bestimmte Aufweichungen:
    http://www.jugendschutz-niedersachsen.de/wordpress/wp-content/uploads/2010/07/Filmeinsatz-im-Unterricht.pdf



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.12 16:18 durch Endwickler.

  14. Re: Familienhaushalt mit mehreren Kinder

    Autor: Endwickler 28.12.12 - 19:11

    Ich nehme alles, was ich schrieb zurück. Auch betreffs der FSK ist das denen völlig egal, was im privaten Bereich passiert.

  15. Re: Familienhaushalt mit mehreren Kinder

    Autor: Tunechi 11.01.13 - 14:08

    Wer einmal (vor allem bei der Playstation, weil kostenlos) im Onlinemodus, die Mikrofone nicht ausgestellt hat, wird wissen wie hoch die Quote der 12-16-jährigen ist.

    Mein kleiner Bruder (13) spielt auch hin und wieder auf meinem Account. Natürlich ist er nicht so gut wie ich, weil er es kaum spielt. Da wundern sich meine "Online Bekannschaften" dann auch wenn mal 3 oder 4 Spieler mit extrem mieser KD gespielt worden sind.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. Bundestagswahl 2017: Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
    Bundestagswahl 2017
    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

    Die große Koalition ist bei der Bundestagswahl 2017 abgestraft worden. Als mögliche Koalition dürfte nur Schwarz-Gelb-Grün in Frage kommen. Was für die Netzpolitik nicht das Schlechteste wäre.

  2. IFR: Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
    IFR
    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

    Autonome Staubsauger, Rasenmäh- und Fensterputz-Roboter erobern die Welt. Der Anstieg von 25 Prozent erfolgt aber auf niedriger Grundlage.

  3. FTTH: CDU für Verkauf der Telekom-Aktien
    FTTH
    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

    Grüne, FDP und nun auch Teile der CDU wollen die Staatsanteile an der Telekom verkaufen. Die so erlösten 10 Milliarden Euro sollen ländlichen Regionen FTTH bringen.


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28