1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard: Burning Crusade leakt vor…

Add-On für WoW Classic? Hä?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Add-On für WoW Classic? Hä?

    Autor: kaesekuchen 19.02.21 - 12:25

    Ich hab WoW nie gespielt und kenne mich mit der Materie so gut wie überhaupt nicht aus. Daher entschuldige man bitte folgende vielleicht doofe Frage:

    Ich dachte, WoW Classic sei dafür da, wieder das originale Spielerlebnis aus der Anfangszeit zu bieten. Wie passt dabei ins Konzept, jetzt doch auch dafür wieder Add-Ons rauszubringen?

    Wird jetzt die komplette Entwicklungshistorie von WoW einfach noch mal mit Classic wiederholt? An welchem Aspekt/Punkt hört das auf? Oder ist das Burning Crusade für Classic anders als das das ursprüngliche?

    Bitte um Aufklärung!

  2. Re: Add-On für WoW Classic? Hä?

    Autor: LH 19.02.21 - 12:46

    kaesekuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird jetzt die komplette Entwicklungshistorie von WoW einfach noch mal mit
    > Classic wiederholt?

    So scheint es. Warum auch nicht, Classic aber auch jedes Addon hatte seine Fans. Wie der Artikel deutlich macht, bleiben die Classic-Server aber erhalten, es gibt nur eben in Zukunft auch BC Server. Sicherlich wird in 1-2 Jahren auch ein WotLK Server folgen, immerhin wurde damit die größte Nutzerbasis von WoW erreicht.

  3. Re: Add-On für WoW Classic? Hä?

    Autor: twothe 19.02.21 - 12:46

    WoW Classic hat unendlich viele Fehler im Design, in den Mechaniken, in den Raids. Mit Burning Crusade wurden viele dieser Fehler beseitigt und das Spielerlebnis ist erheblich runder und auch fordernder. Viele Spieler sehen daher Burning Crusade als das "richtige" Classic an und freuen sich viel mehr auf diese Version als auf das eigentliche Classic.

    Um das mal an einer Klasse wie dem Paladin zu verdeutlichen: der Paladin hat drei Skill-Ausrichtungen: Tank, Heiler und DD. In Classic sind die Mechaniken aber so, dass er keinerlei Chance hat zu tanken, im Vergleich nur rund ein Drittel des Schadens anderer DDs macht - damit als DD also völlig unbrauchbar ist, und als Heiler drückt er praktisch den gesamten Kampf über stumpf immer wieder eine einzige Taste, weil er sonst schlicht keine anderen sinnvollen Fähigkeiten hat. In Burning Crusade ist er einer der besten Tanks mit vielen Optionen, ein gefährlicher DD, und ein sehr guter Heiler mit diversen interessanten Fähigkeiten.

    Anderen Klassen geht es ähnlich, daher freuen sich viele auf BC.

  4. Re: Add-On für WoW Classic? Hä?

    Autor: ikhaya 19.02.21 - 12:48

    Es sind für sich geschlossene Server die auf einem gewissen Punkt in der Historie eingefroren werden.
    Das erlaubt es dem Spieler den jeweiligen Inhalt mehr oder weniger zu erleben wie es damals war, auch Jahre später.

    Inhalte ändern sich durch Erweiterungen und selbst wenn nicht werden sie durch spätere Erweiterungen trivial da die Ausrüstung und die Stärke der Spielcharaktere nicht mehr dem Inhalt angemessen sind. Ist dann keine Herausforderung mehr.

    Das kann mit dedizierten Servern pro Erweiterung vermieden werden.

  5. Re: Add-On für WoW Classic? Hä?

    Autor: nille02 19.02.21 - 13:55

    kaesekuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte, WoW Classic sei dafür da, wieder das originale Spielerlebnis
    > aus der Anfangszeit zu bieten.

    Ganz genau.

    > Wie passt dabei ins Konzept, jetzt doch auch
    > dafür wieder Add-Ons rauszubringen?

    Indem du den Zyklus weiter laufen lässt. Wer bei Classic bleiben will, kann es tun, aber das wird bald Langweilig. Wenn TBC nicht angekündigt worden wäre, wäre mein Abo Ende März auch Beendet worden.

    > Wird jetzt die komplette Entwicklungshistorie von WoW einfach noch mal mit
    > Classic wiederholt? An welchem Aspekt/Punkt hört das auf? Oder ist das
    > Burning Crusade für Classic anders als das das ursprüngliche?

    Aktuell würde ich davon ausgehen das sie bis Wotlk einfach so weitermachen wie bisher. Catacysm war nicht sonderlich beliebt bzw. zu dem Zeitpunkt konnten andere Spiele sie Spieler stärker locken.

  6. Re: Add-On für WoW Classic? Hä?

    Autor: kaesekuchen 19.02.21 - 14:22

    Okay, das brachte schon mal etwas Licht ins Dunkel, dankeschön!

    Versteh ich richtig, dass der Unterschied zum "normalen" WoW und seinen Add-Ons dann derjenige ist, dass es beim normalen WoW die ganze Zeit Änderungen gab, die immer auch in das Basisspiel und zuvor veröffentlichte Add-Ons einflossen ("zurückportiert" wurden), während bei der Classic-Linie immer der aktuelle Zustand zum Veröffentlichungszeitpunkt der einzelnen Add-Ons dauerhaft "eingefroren" wird?

  7. Re: Add-On für WoW Classic? Hä?

    Autor: Jesterfox 19.02.21 - 14:55

    kaesekuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versteh ich richtig, dass der Unterschied zum "normalen" WoW und seinen
    > Add-Ons dann derjenige ist, dass es beim normalen WoW die ganze Zeit
    > Änderungen gab, die immer auch in das Basisspiel und zuvor veröffentlichte
    > Add-Ons einflossen ("zurückportiert" wurden), während bei der Classic-Linie
    > immer der aktuelle Zustand zum Veröffentlichungszeitpunkt der einzelnen
    > Add-Ons dauerhaft "eingefroren" wird?

    Genau das. Mit jedem neuen AddOn wurde bei WoW auch immer die Grundmechanik des Spiels mit verändert was natürlich auch Einfluss auf den alten Content hat. Dazu die Anpassung des Maximallevels mit dem man dann aus dem alten Content "herauswächst". Der größte Einschnitt war da auch Cataclysm der den alten Classic Content ersetzte und die "Basiswelt" veränderte, unter anderem auch um Flugmounts dort zu ermöglichen.

    Auf den Classic Servern wird auch das alte Gameplay wieder hergestellt so wie es damals war. Wobei nicht der Veröffentlichungszeitpunkt genommen wird sondern quasi der "Endstand" kurz vor den Anpassungen für das nächste AddOn.

  8. Re: Add-On für WoW Classic? Hä?

    Autor: nille02 19.02.21 - 14:57

    kaesekuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versteh ich richtig, dass der Unterschied zum "normalen" WoW und seinen
    > Add-Ons dann derjenige ist, dass es beim normalen WoW die ganze Zeit
    > Änderungen gab, die immer auch in das Basisspiel und zuvor veröffentlichte
    > Add-Ons einflossen ("zurückportiert" wurden), während bei der Classic-Linie
    > immer der aktuelle Zustand zum Veröffentlichungszeitpunkt der einzelnen
    > Add-Ons dauerhaft "eingefroren" wird?

    Ganz genau. Ich kann zwar auf "Retail" also dem eigentlichen Spiel zwar noch immer in die alten Raids, aber durch die ganzen Änderungen kann man die nicht mehr Sinnvoll spielen.
    Mit Classic hat man das nun geändert indem man quasi den alten Stand mit den alten Fähigkeiten wieder spielen kann. Auch hatte man wieder eine gewisse Progression durch das Spiel gehabt. Zum Release gab es halt nur den Geschmolzenen Kern und Onyxia. Erst später hatte Blizzard dann weitere Raids geöffnet. Das Lief mit einem ähnlichen Zeitlichen Versatz ab wie damals.

  9. Re: Add-On für WoW Classic? Hä?

    Autor: nille02 19.02.21 - 15:00

    Jesterfox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf den Classic Servern wird auch das alte Gameplay wieder hergestellt so
    > wie es damals war. Wobei nicht der Veröffentlichungszeitpunkt genommen wird
    > sondern quasi der "Endstand" kurz vor den Anpassungen für das nächste
    > AddOn.

    Was aber ja auch schon vielen aufstößt. Dadurch werden die ersten Raids meist einfacher. Hoffentlich versucht Blizzard das bei TBC besser zu machen. Bis Naxx ist man bei Classic mehr oder minder nur durchgelaufen.

  10. Re: Add-On für WoW Classic? Hä?

    Autor: Jesterfox 19.02.21 - 15:15

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was aber ja auch schon vielen aufstößt. Dadurch werden die ersten Raids
    > meist einfacher. Hoffentlich versucht Blizzard das bei TBC besser zu
    > machen.

    Es ist halt auch sehr viel Aufwand das alles wieder herzustellen, von daher gehe ich mal nicht davon aus dass es Blizzard anders machen wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen a.d. Donau
  3. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (1TB für 41,65€, 5TB für 92,65€)
  2. (u. a. Hitman 3 - Epic Games Store Key für 34,49€, Medieval Dynasty für 8,99€)
  3. 2.449,00€
  4. gratis (bis 22.04.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme