1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard: Burning Crusade leakt vor…

BC , richtig coole Zeit

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BC , richtig coole Zeit

    Autor: ikhaya 19.02.21 - 11:55

    Da gab es noch Attunement Questreihen um den Zugang zu den großen Schlachtzügen freizuschalten die einen ordentlich gefordert haben.

    Die Instanzen Schlangenschrein, TempestKeep und am Ende der Black Temple haben uns unzählige Stunden Spaß und Frust bereitet und dadurch dass Addons endlich nen ordentlichen sprachunabhängigen Zugriff auf Kampflog und Nachrichten Austausch bekommen haben, wurde es wesentlich nutzerfreundlicher.

    bei 1% im Temple nach 20m durch Enrage zu sterben oder zusammen mit Lady Vashj ins Gras zu beissen sind unvergessliche Momente gewesen.

    Da freue ich mich mehr drauf als als "Vanilla Classic" muss ich schon sagen.

  2. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: quineloe 19.02.21 - 12:01

    Leider gibt es keine vernünftigen großen Dungeons mehr für fünf Spieler.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  3. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: ikhaya 19.02.21 - 12:05

    Die Blackrockspitze /Spire, muss ich aber sagen war mir doch etwas zu unübersichtlich.

    Was heisst vernünftig? Nicht jeder möchte ewig unterwegs sein und mehrere kurze sind auch abwechslungsreicher.

  4. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: quineloe 19.02.21 - 12:31

    Mehrere kurze sind fast food ohne Anspruch. Ein Dungeon muss meines Erachtens irgendwo das Wort schon rechtfertigen. So spricht man ab TBC zu Recht nur noch von "Instanzen".

    Sind halt schnell programmiert, deswegen hat ACTIVISION BLIZZARD das schon sehr früh umgestellt.

    Rare bosse, mehrere Flügel die man sich aussuchen kann usw gibt es nicht mehr. Gibt's überhaupt noch seltene epics von 5er Dungeons in TBC? Sowas wie Runeblade of Baron Rivendare?

    Es hätte ja beides geben können. Aber nein, ab TBC gibt es nur noch schlauchdungeons, 3-4 bosse und fertig. Es gibt nur eine Richtung -> Vorwärts. Der blöde Spieler könnte sich ja verlaufen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  5. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: kellemann 19.02.21 - 12:41

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider gibt es keine vernünftigen großen Dungeons mehr für fünf Spieler.

    Ich finde gerade BC hatte durch den Heroic Modus haufenweise Dungeons für die Max-Stufe ermöglicht. Und die waren teilweise sehr gut getuned, CC war Pflicht und Fokus auf Targets. Und vor allem konnte man da in 30-60 Minuten durch.

    Alles in allem war BC auch einer meiner liebsten Addons, ungefähr gleichauf mit WOTLK.

    Ich muss sagen, dass mich BC auch deutlich mehr reizt als Classic.

  6. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: quineloe 19.02.21 - 12:46

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leider gibt es keine vernünftigen großen Dungeons mehr für fünf Spieler.
    >
    > Ich finde gerade BC hatte durch den Heroic Modus haufenweise Dungeons für
    > die Max-Stufe ermöglicht. Und die waren teilweise sehr gut getuned, CC war
    > Pflicht und Fokus auf Targets. Und vor allem konnte man da in 30-60 Minuten
    > durch.
    >

    30 Minuten für nen dungeon ist halt ein Witz. Wie gesagt, das sind Instanzen und keine Dungeons.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  7. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: ikhaya 19.02.21 - 12:53

    Und ich dachte Instanz ist der Deutsche Begriff für Dungeon ;)

    Was hier wohl eher gemeint ist "Mini-Schlachtzug" wo ich nicht mit 40, nicht mit 20 und nicht mit 10 Leuten 2-3 Stunden beschäftigt bin.

    Wobei ich sagen muss das auch heute höhere Keys in Mythic 5er Gruppen enorm knackig sein können. Wer da falsch pullt oder nicht aufpasst verliert die Belohnung und bekommt minderwertige Dinge bzw. Darf nochmal von vorne auf leichterem Schweregrad antreten und üben.
    Da will das schon ordentlich vorbereitet sein und die richtige Truppe am Start.

  8. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: LH 19.02.21 - 13:03

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 30 Minuten für nen dungeon ist halt ein Witz. Wie gesagt, das sind
    > Instanzen und keine Dungeons.

    Dungeon sind Varianten von Instanzen. Ansonsten sehe ich dein Problem nicht, 30 Minuten sind eine optimale Länge, wer ein längeres Erlebnis wünscht, geht eben in die nächste Instanz. Dagegen schließen zu lange Instanzen auch viele Spieler aus, welche keinen so zeitintensiven Content spielen wollen oder können.
    Zudem waren und sind die kleineren Instanzen von Blizzard deutlich besser optimiert worden, auch sind die unterschiedlichen Settings deutlich abwechslungsreicher.

    Auch das Thema Schwierigkeitsgrad ist zuerst durch Heroics und heute durch Mystics optimal gelöst.

    Pure Länge einer Instanz hat nichts mit deren Qualität oder Spielspaß zu tun.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.21 13:04 durch LH.

  9. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: ikhaya 19.02.21 - 13:20

    Ich denke auch 30 Minuten +- je nach Härtegrad und Fähigkeiten der Spieler is vollkommen in Ordnung. Es kann auch bis man es beherrscht durchaus nen Abend und unzählige Tode kosten :)

  10. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: quineloe 19.02.21 - 15:32

    Kann es das? genau der Anspruch "30 minuten und dann endboss bitte" hat doch zum Ende der WoW community geführt wo man mit den anderen Spielern gar nicht erst chattet weil die ja in 30 minuten eh wieder weg sind.

    Und "einfach noch einen machen" ist ja wohl keine Lösung. Sorry, aber für mich war das auch was besonderes einen langen dungeon mit vielen Bossen zu plätten. Es gibt halt kleine dungeons und große dungeons.

    und sowas toll designtes wie Shadowfang keep z.B. wo man auf minimaler Fläche so viel content untergebracht hat weil man sich durch eine realistische Burg wuselt gab's danach nie wieder. Da is Hellfire citadel, wo man die Karte wechseln muss weil die dungeons sich auf der Außenwelt von Hellfire Peninsula nicht abbilden lassen ein echt negatives Gegenbeispiel.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  11. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: kellemann 19.02.21 - 15:57

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann es das? genau der Anspruch "30 minuten und dann endboss bitte" hat
    > doch zum Ende der WoW community geführt wo man mit den anderen Spielern gar
    > nicht erst chattet weil die ja in 30 minuten eh wieder weg sind.
    >
    > Und "einfach noch einen machen" ist ja wohl keine Lösung. Sorry, aber für
    > mich war das auch was besonderes einen langen dungeon mit vielen Bossen zu
    > plätten. Es gibt halt kleine dungeons und große dungeons.

    Ja gegen das Problem der zu einfachen Dungeons hat Blizzard mit den Mythics ja was unternommen. Und in BC war es alles andere als ein Spaß mit Randoms durch eine Instanz zu laufen, bis auf die 2-3 einfacheren, gab es etliche, welche ich außerhalb mit Leuten meines damaligen Raids nie auch nie betreten hätte. Shattered Halls Heroic zB, wenn du da nicht koordiniert vorgegangen bist, bist du direkt beim ersten Trash gewiped.

    > und sowas toll designtes wie Shadowfang keep z.B. wo man auf minimaler
    > Fläche so viel content untergebracht hat weil man sich durch eine
    > realistische Burg wuselt gab's danach nie wieder. Da is Hellfire citadel,
    > wo man die Karte wechseln muss weil die dungeons sich auf der Außenwelt von
    > Hellfire Peninsula nicht abbilden lassen ein echt negatives Gegenbeispiel.

    Ich gebe dir Recht, dass es in Classic viele sehr gute Instanzen gab. Aber wenn ich zB an die Caverns of Time denke, das waren Klasse Instanzen inkl. cooler Story. Alles in allem mochte ich die Instanzen in BC sehr gerne.

  12. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: quineloe 19.02.21 - 17:45

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kann es das? genau der Anspruch "30 minuten und dann endboss bitte" hat
    > > doch zum Ende der WoW community geführt wo man mit den anderen Spielern
    > gar
    > > nicht erst chattet weil die ja in 30 minuten eh wieder weg sind.
    > >
    > > Und "einfach noch einen machen" ist ja wohl keine Lösung. Sorry, aber
    > für
    > > mich war das auch was besonderes einen langen dungeon mit vielen Bossen
    > zu
    > > plätten. Es gibt halt kleine dungeons und große dungeons.
    >
    > Ja gegen das Problem der zu einfachen Dungeons hat Blizzard mit den Mythics
    > ja was unternommen. Und in BC war es alles andere als ein Spaß mit Randoms
    > durch eine Instanz zu laufen, bis auf die 2-3 einfacheren, gab es etliche,
    > welche ich außerhalb mit Leuten meines damaligen Raids nie auch nie
    > betreten hätte. Shattered Halls Heroic zB, wenn du da nicht koordiniert
    > vorgegangen bist, bist du direkt beim ersten Trash gewiped.

    Ich meine nicht den Schwierigkeitsgrad, sondern die Komplexität des Dungeons.

    Das hier ist ein Dungeon aus EverQuest, daran hat sich die Ursprüngliche Entwicklung von WoW orientiert, und damit entstanden Dungeons wie Maraudon, BRD usw. Jede Zahl ein Boss.



    Also das ist die Hälfte des dungeons, es gibt noch ne andere Seite.

    Das hingegen ist shattered halls.



    Der Vorteil liegt auf der Hand: So einen Schlauchdungeon wo es immer nur in eine Richtung geht programmiert man im Bruchteil der Zeit den so ein Megadungeon erfordert. Aber im Gegensatz ist ein großer Dungeon nun mal episch, und so ein kurzer Schlauch ist das nicht. Das ist theme park fast food.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  13. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: LH 19.02.21 - 17:58

    Die Wow Dungeons seit BC spiegeln schlicht die Wünsche der Spieler wieder. Natürlich könnte Blizzard umfangreichere Dungeons bauen, aber auch diese würden die Spieler "optimieren", und am Ende einen Großteil ja doch liegen lassen. Also braut Blizzard bereits von Haus aus optimierte Strecken, und konzentriert sich auf die Inhalte, welche die Spieler auch wirklich wollen. Ungenutzte Seitengänge sind einfach verschwendete Zeit.
    Nebenher sind alle Dungeons "Theme Parks", im Grunde trifft diese Bezeichnung auf WoW als ganzes recht gut zu. Es gibt andere MMORPG, welche deutlich mehr tiefe bieten, wer das möchte, ist dann dort eben besser aufgehoben. WoW hat sich (zum Glück) an den Wünschen einer großen Spielerbasis orientiert, und versucht alle Interessen auszugleichen. Dadurch ist es vielen Spielern möglich, mit vielen ihrer Freunden zu spielen, was bei spezielleren Titeln eben oft nicht gelingt.
    In meinem Freundeskreis hatte zu einer gewissen Zeit fast jeder WoW gespielt. Ein solches, gemeinsames Onlineerlebnis brachte danach kein Titel mehr.

  14. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: quineloe 19.02.21 - 18:13

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Wow Dungeons seit BC spiegeln schlicht die Wünsche der Spieler wieder.

    Stimmt, deswegen hat Classic auch so eingeschlagen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  15. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: kellemann 19.02.21 - 19:07

    Ok nun weiß ich worauf du hinaus willst. Da muss ich gestehen, bin ich ab BC mit den Dungeons sogar glücklicher. Wenn ich an BRD zurückdenke, graust es mir, da warst du halt mal eben 5 Stunden im Dungeon, da habe ich persönlich mehr nicht so große Lust zu. Kann aber verstehen, wenn andere sowas gerne haben möchten.

    Also Heroics zu BC habe ich immer gerne nochmal gemacht, BRD in Classic habe ich nur 1-2 mal gemacht und dann nie wieder Lust drauf gehabt. Am Ende hatte dann jemand die nervige Eskort-Quest und niemand hatte danach noch Lust weiter zu machen ;)

  16. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: quineloe 19.02.21 - 23:40

    Nichts in BRD dauert 5 stunden, nicht mal ein full clear.

    Abgesehen davon, das schöne an solchen Dungeons ist, dass man ja nicht alles clearen muss. Man geht gezielt für eine sache rein.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  17. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: LH 20.02.21 - 08:59

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, deswegen hat Classic auch so eingeschlagen.

    Das ist kein Argument, es stand schließlich kein BC Server zur Verfügung. Zudem argumentierst du gegen den Umfang der Dungeon, aber spätere Addons haben auch viele andere Änderungen mitgebracht, wie z.B. Änderungen an den Klassen, Quests, Schwierigkeitsgrad allgemein, Randomgruppen usw.
    Zudem ging es natürlich auch um Nostalgie. Viele hatten eine Rosarote Brille auf, wenn es um Classic ging. Aber inzwischen hat sich dies zu einem gewissen Teil abgenutzt, und Blizzard hat wohl deutlich in den Spielerzahlen bemerkt, dass sie neues brauchen, sonst verlieren sie die Spieler.

  18. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: quineloe 20.02.21 - 09:44

    Ich empfinde es als ein wenig albern, nach 1,5 Jahren noch von "Nostalgie" und "rosaroter Brille" zu sprechen. nach all der Zeit sind die Classic Server nach wie vor voll. In Deutschland alleine haben über 600 Gilden z.B einen Boss in Naxx besiegt.

    Classic war ein Riesenerfolg, und nur weil ein paar Spieler gleich wieder aufgehört haben bedeutet das noch lange nicht dass das irgendwie eine Mehrheit gewesen wäre.

    Das klingt ein wenig wie dieser inkompetenteste CEO aller Zeiten, J Allen Back (you think you do but you don't), was mich wirklich fassungslos macht dass der Typ noch nicht rausgeflogen ist nachdem er so unfassbar falsch lag was die Nachfrage des Marktes angeht - der hat zig Millionen an Umsatz damit nicht gemacht weil er WoW classic locker 2-3 Jahre nicht angeboten hat, normalerweise darfst du als CEO dann gehen.

    Und gestern hat man es ja wieder gesehen wie ungeeignet die aktuelle Blizzardführung für ihren Job ist. Ein neues Spiel, es heißt wieder irgendwie Hearthstone und ist gefüllt mit Charakteren geschaffen von Leuten die seit 10 Jahre nicht mehr dort arbeiten. Selber was neues machen? Können die anscheinend nicht. - riding the coattails of better men - Leute wie die hätten unter dem alten Blizzard nicht mal unbeaufsichtigt die Kaffeemaschine bedienen dürfen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  19. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: LH 20.02.21 - 10:24

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich empfinde es als ein wenig albern, nach 1,5 Jahren noch von "Nostalgie"
    > und "rosaroter Brille" zu sprechen.

    Aber natürlich ist das ein wichtiges Thema, und das alte WoW hatte und hat viele Macken. Aus gutem Grund wurde auch damals schon Burning Crusade mit großer Freude von Fans und den Medien aufgenommen, und gilt vielen bis heute als das wahre "Klassik" WoW. Classic war in vielen Punkten noch ein optimiertes Everquest, erst BC hat WoW auf wirklich eigene Füße gestellt.

    Zudem habe ich nicht behauptet, dass Classic-Server sterben, aber Blizzard würde kein BC anbieten, wenn ihre Zahlen nicht deutlich machen, dass eine Änderung nötig ist. Blizzard ist nicht dafür bekannt, unnötigen Aufwand zu investieren.
    Es mag dir so erscheinen, als wäre alles gut, aber wenn man die echten Zahlen hat, z.B. von Instanzruns, Spielzeit, PVP Interaktionen usw., dann durchaus ein Trend zu erkennen ist, den du nicht wahrnehmen kannst.

    Aber mir scheint, du magst einfach auch keine Veränderung. Du willst einfach das alte weiter haben. Das ist doch wunderbar, dafür hast du Classic. Aber Blizzard wird dir eben nicht mehr davon geben, es bleibt bei dem, was du schon hast.

  20. Re: BC , richtig coole Zeit

    Autor: quineloe 20.02.21 - 10:46

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > . Blizzard ist nicht dafür bekannt, unnötigen Aufwand zu
    > investieren.

    Da sag ich nur Overwatch und Heroes of the Storm :)

    >Aber mir scheint, du magst einfach auch keine Veränderung.

    äh ja klar, weil mir eine Aspekt von TBC nicht gefällt mag ich prinzipiell keine Veränderungen. Bei so persönlichen Argumenten bin ich dann raus.

    Verifizierter Top 500 Poster!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.21 10:57 durch quineloe.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  2. Sanner GmbH, Bensheim bei Darmstadt
  3. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm
  4. RENA Technologies GmbH, Gütenbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,39€
  2. 5,99€
  3. 4,49€
  4. gratis (bis 22.04.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme