Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard: Chris Metzen verlässt Orks für…

Alles richtig gemacht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles richtig gemacht.

    Autor: Bill Carson 13.09.16 - 11:05

    So klingt das für mich zumindest, ohne ihn zu kennen.
    Glückwunsch! :)

    #nurmeinemeinung

  2. Re: Alles richtig gemacht.

    Autor: Dwalinn 13.09.16 - 13:09

    naja den Wunsch nach mehr Familie kann man nur nachvollziehen.... mit 42 Frührentner klingt für mich aber schon extrem, ich hoffe das da keine Krankheiten bei der Entscheidung mitspielen.

  3. Re: Alles richtig gemacht.

    Autor: iDriveYourCar 13.09.16 - 13:57

    Der hat seit 20 Jahren bei Blizzard gearbeitet, war von Anfang an dabei. Der wird bestimmt noch n gutes Paket an Aktien haben wovon er leben kann.

  4. Re: Alles richtig gemacht.

    Autor: scrumdideldu 13.09.16 - 14:49

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit 42
    > Frührentner klingt für mich aber schon extrem

    Wieso? Weil man sich in Deutschland in der Regel bis über 60 kaputt arbeitet und dann die Rente "genießt" wenn die Knie und der Rücken kaputt sind (auch bei Büroarbeitern ist dann häufig der Rücken kaputt, nicht nur beim Bauarbeiter) und die ersten 2 Herzinfarkte rum sind?

    Ich bin jetzt 43 und in 2, maximal 3 Jahren habe ich genug beisammen dass es den Rest den Lebens für mich und die Familie reicht. Auch mit großem Auto und Studium der Kinder. Ich habe auch mit vor 40 schon auf Teilzeit umgestellt. 2 Tage die Woche gehören schon heute der Familie und 3 Tage wird richtig rangeklotzt mit 35h+.

    Dann lässt man sein Vermögen für sich arbeiten und macht noch einen Teilzeitjob für die Krankenversicherung.

  5. Re: Alles richtig gemacht.

    Autor: zorndyuke 13.09.16 - 15:00

    scrumdideldu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mit 42
    > > Frührentner klingt für mich aber schon extrem
    >
    > Wieso? Weil man sich in Deutschland in der Regel bis über 60 kaputt
    > arbeitet und dann die Rente "genießt" wenn die Knie und der Rücken kaputt
    > sind (auch bei Büroarbeitern ist dann häufig der Rücken kaputt, nicht nur
    > beim Bauarbeiter) und die ersten 2 Herzinfarkte rum sind?
    >
    > Ich bin jetzt 43 und in 2, maximal 3 Jahren habe ich genug beisammen dass
    > es den Rest den Lebens für mich und die Familie reicht. Auch mit großem
    > Auto und Studium der Kinder. Ich habe auch mit vor 40 schon auf Teilzeit
    > umgestellt. 2 Tage die Woche gehören schon heute der Familie und 3 Tage
    > wird richtig rangeklotzt mit 35h+.
    >
    > Dann lässt man sein Vermögen für sich arbeiten und macht noch einen
    > Teilzeitjob für die Krankenversicherung.

    Du scheinst Erfahrung zu haben, die ich nur zu gerne geteilt haben würde.. man kann nie zu früh anfangen richtig zu investieren.

  6. Re: Alles richtig gemacht.

    Autor: Sicaine 13.09.16 - 15:01

    Weil man sich in der Regel bis 60/67 kaput arbeiten muss.

    Wenn du genug Geld mit 43 hast, gehoerst du nicht mehr zum Mittel der Mittelschicht sondern zur Einkommensstarke Mitte zur Grenze zu reich.

    Wenn du also jetzt schon so Toene spuckst, verdienst du gut und deine Frau, Ihr wart in der Lage ein Haus/Wohnung in nur 20-25 Jahren abzubezahlen und koennt eure Kinder beim Studium unterstuetzen.

    Ganz zu schweigen davon, dass dir das Geld dann bis zur Rente reichen soll?

    Entweder ihr seid sehr priviligiert oder sehr sehr sparsam.

  7. Re: Alles richtig gemacht.

    Autor: Fuzzy Dunlop 13.09.16 - 21:17

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entweder ihr seid sehr priviligiert oder sehr sehr sparsam.

    Wahrscheinlich beides. Herzlichen Glückwunsch!

  8. Re: Alles richtig gemacht.

    Autor: kellemann 13.09.16 - 22:06

    Ach manchmal reicht auch Glück. Da kenn ich auch 2 Leute die nichts machen müssen und ausgesorgt haben, einfach nur durch Landbesitzt und Windmühlen ;)

  9. Re: Alles richtig gemacht.

    Autor: Dwalinn 14.09.16 - 12:40

    scrumdideldu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mit 42
    > > Frührentner klingt für mich aber schon extrem
    >
    > Wieso? Weil man sich in Deutschland in der Regel bis über 60 kaputt
    > arbeitet und dann die Rente "genießt" wenn die Knie und der Rücken kaputt
    > sind (auch bei Büroarbeitern ist dann häufig der Rücken kaputt, nicht nur
    > beim Bauarbeiter) und die ersten 2 Herzinfarkte rum sind?
    Nein extrem weil man dann ständig zusammenhockt sofern man nicht ausreichend Hobbys hat. Ich könnte mir jedenfalls nicht vorstellen mit 42 nur noch zuhause zu sein da meine Hobbys eher recht bescheiden sind (Lesen, Zocken, Filme, alles dinge die mir nur in maßen spaß machen)
    Ich kenn auch aus dem Kollegen da hat die Frührente die Ehe kaputt gemacht da man dann zu viel Zeit miteinander hatte .

    > Ich bin jetzt 43 und in 2, maximal 3 Jahren habe ich genug beisammen dass
    > es den Rest den Lebens für mich und die Familie reicht. Auch mit großem
    > Auto und Studium der Kinder. Ich habe auch mit vor 40 schon auf Teilzeit
    > umgestellt. 2 Tage die Woche gehören schon heute der Familie und 3 Tage
    > wird richtig rangeklotzt mit 35h+.
    Was soll daran Teilzeit sein? 35+ Stunden innerhalb von 3 tagen macht einen doch nur noch mehr kaputt und ist zudem illegal (zumindest als Angestellter)

    > Dann lässt man sein Vermögen für sich arbeiten und macht noch einen
    > Teilzeitjob für die Krankenversicherung.

    Mir geht es nur darum das die Entscheidung mit 42 aus dem Arbeitsleben zu verabschieden (falls er nicht doch in irgendeiner Form noch was für Blizzard macht) eher ungewöhnlich ist... mit Geld hat meine Überlegung nichts zu tun

  10. Re: Alles richtig gemacht.

    Autor: Sicaine 14.09.16 - 12:45

    "meine Hobbys eher recht bescheiden sind (Lesen, Zocken, Filme, alles dinge die mir nur in maßen spaß machen)"

    Sehr schoene Beschreibung meines Konflikts warum ich auf der einen Seite irgendwie nicht jeden Tag arbeiten will aber irgendwie doch.

    Wenn ich allerdings wirklich wirklich viel Geld haette, wuerd ich mir schon mein Leben anders definieren. Dieser Wandel wuerde aber eine Weile dauern was schon ein Problem ist: Wie will man sich es leisten auf Selbstunterhaltungsfindung zu gehen inkl. genug Geld waerend und danach.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DE-CIX Management GmbH, Köln
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. intersoft AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  2. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  3. 769,00€
  4. 239,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
  3. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11