1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard: Der Countdown für den…
  6. Them…

14,99¤ für eine Klasse?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 14,99¤ für eine Klasse?

    Autor: Vaako 23.06.17 - 21:02

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Sieh es mal so ich hab es einmal für pc gekauft ohne RoS, bin dann
    > später
    > > auf ps4 version mit RoS ausgewichen also haben sie von mir schon 85¤
    > > bekommen und anfangs hab ich das Spiel auch etwas länger wie 1-2 Wochen
    > > gespielt.
    > Dann sollte Blizzard dir die nächsten Games wohl einfach gratis per Post
    > zusenden und einen Dankesbrief beilegen. Mit roten Herzchen und
    > Vanilleduft.
    >
    > > Allerdings waren 5 Startklassen auch nicht gerade viel und das
    > > Spiel hatte soviele Probleme zu Release das RoS einfach notwendig war
    > damit
    > > man überhaupt spass hatte.
    > Ich war beim Diablo III Release dabei und fand das Spiel unheimlich geil.
    > Klar, es gab anfangs viel Geheule über den Schwierigkeitsgrad, die Balance
    > und das Auktionshaus, aber gleichzeitig musste man sich ordentlich was
    > einfallen lassen um Inferno zu packen, wenn man nicht gerade 100m Gold
    > hatte. Es gab viele Teams die sich damit auseinandergesetzt haben, das
    > Spiel dennoch zu knacken - und das ist vielen gelungen. Und genau das hat
    > für mich damals den Reiz ausgemacht. Und 4 (später 5) Klassen waren zu
    > Beginn mehr als genug. Allein um *eine* Klasse in Sachen Gear & Skillung
    > richtig ausreizen zu können hat man Wochen oder gar Monate gebraucht und
    > war dann maximal im Mid-High Bereich, je nachdem wie effizient man farmen
    > konnte und wie viel Dropluck man hatte. Ich kann mich noch erinnern wie ich
    > mit meinem WW-Barb Akt III in 4-5 Minuten pro Run gegrindet habe um 20-40m
    > Gold täglich zu generieren und im AH zu verpulvern :-)
    >
    > > Ich erinner mich noch gut das die Leute lieber
    > > Urnen im ersten Akt gefarmt haben für Gold und dann ihre waffen im AH
    > > gekauft haben weil man einfach nicht in 3ten oder 4ten Akt gehen konnte
    > mit
    > > dem equipe was man vorherigen Äkten bekommen hat in Nightmare.
    > Ich habe damals nebenbei einen self-equipped Barb gespielt und bis zu
    > Inferno hatte ich keine Probleme. Und lausige Urnen musste ich auch nie
    > farmen. Inferno damit zu packen war zwar unheimlich schwierig, aber
    > letztlich möglich gewesen.
    >
    > > Im Grunde
    > > kann Blizzard froh sein das es überhaupt noch welche gab die RoS gekauft
    > > haben. Aber 1 Char fuer 15¤ ist einfach eine schlechte Preisgestaltung
    > wenn
    > > sie auch Casuals erreichen wollen, die die Klasse dann 1mal bis max lvl
    > > spielen und Gear farmen aber nach 1-2 Wochen auch wieder die Schnauze
    > voll
    > > haben.
    > 15¤ für 1-2 Wochen Spielspaß klingt doch nach einem fairen Trade. Ich habe
    > schon mehr Geld für weniger Spaß ausgegeben.
    >
    > > Das hat nix mit Geiz zu tun ich hab noch Nioh und Dishonored2 rumliegen
    > was
    > > ich noch spielen kann ich habs net eilig D3 wieder zu spielen.
    > Musst du auch nicht. Es zwingt dich keiner dazu. Aber hier über die
    > Preisgestaltung zu heulen, nur weil du die Klasse maximal 1-2 Tage spielen
    > würdest, ist halt einfach nur subjektiv und kurzsichtig. Letztlich weiß
    > Blizzard vermutlich am besten wie das Kaufverhalten der Kundschaft ist.

    Ja sie wissen es und deswegen ist es so teuer die Stammkunden werden es kaufen selbst wenn es 35¤ kosten würde gäbe es noch genug Leute die den Dummfang auf dem Leim gehen würden und da zuschlagen würden.

    1-2 Wochen Spielspass fuer 15¤ ist tatsächlich nicht viel aber wir sollten hier unterscheiden zwischen gameplay was man schon kennt und schone ettliche male mit anderen Chars durch gespielt hat und gameplay was komplett neu ist und auch Spass macht. Weil D3 ist nix anderes als nen Timesink, Beschäftigung ist es sicherlich aber Spass? Naja für mich jedenfalls nicht mehr da hab ich kein Problem 1-2 Jahre zu warten bis der Necro mal für 5¤ zu haben ist falls ich den wirklich mal spielen will. Evtl. vergess ich das auch einfach und spiel was anderes.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.06.17 21:03 durch Vaako.

  2. Re: 14,99¤ für eine Klasse?

    Autor: lottikarotti 26.06.17 - 09:30

    > Ja sie wissen es und deswegen ist es so teuer die Stammkunden werden es
    > kaufen selbst wenn es 35¤ kosten würde gäbe es noch genug Leute die den
    > Dummfang auf dem Leim gehen würden und da zuschlagen würden.
    Dann würde sie es für 35¤ verkaufen. Tun sie aber nicht. Dein Argument ist also Bullshit und hat was von "mimimi diese pösen Abzocker".

    > 1-2 Wochen Spielspass fuer 15¤ ist tatsächlich nicht viel aber wir sollten
    > hier unterscheiden zwischen gameplay was man schon kennt und schone
    > ettliche male mit anderen Chars durch gespielt hat und gameplay was
    > komplett neu ist und auch Spass macht. Weil D3 ist nix anderes als nen
    > Timesink, Beschäftigung ist es sicherlich aber Spass? Naja für mich
    > jedenfalls nicht mehr da hab ich kein Problem 1-2 Jahre zu warten bis der
    > Necro mal für 5¤ zu haben ist falls ich den wirklich mal spielen will.
    > Evtl. vergess ich das auch einfach und spiel was anderes.
    Tatsächlich bist du nicht das Maß der Dinge. Nur weil D3 dir keinen Spaß bereitet und es dir absolut fern ist auch nur ansatzweise 1-2 Wochen Spaß mit der neuen Klasse zu haben, heißt das nicht, dass der neue Content zu teuer ist per se. Für mich klingen 15¤ nach einem fairen Preis, wenn man Bock auf was neues in D3 hat.

    R.I.P. Fisch :-(

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe, Düsseldorf
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. con terra GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,90€
  2. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  3. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vor 25 Jahren: Space 2063: Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau
Vor 25 Jahren: Space 2063
Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Vor 25 Jahren startete die Military-Science-Fiction-Serie Space 2063 in Deutschland. Es wurde nur eine Staffel produziert. Sie ist auch ihres bitteren Endes wegen unvergessen.
Von Peter Osteried

  1. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  2. Warp-Antriebe und Aliens Das Wörterbuch für Science-Fiction
  3. Science Fiction Babylon 5 kommt als neue Remaster-Version

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm