Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard: Der Countdown für den…

Path of Exile

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Path of Exile

    Autor: SJ 21.06.17 - 15:35

    D3 hatte nie den Reiz, den D2 hatte IMHO. Ich habe zwischenzeitlich für mich einen würdigen Ersatz für D2 gefunden - Path of Exile - Free2Play und kein Pay2Win... man kann allerdings die Entwickler unterstützen indem man mehr Stauraum, Characterplätzer oder Effekte (Waffen, Rüstungen, Spells) kauft :)

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  2. Re: Path of Exile

    Autor: MSW112 21.06.17 - 15:45

    D2 hatte nie den Reiz, den D3 für mich hatte IMHO. Ich habe also einen würdigen Ersatz für D2 gefunden. Okay, man muss das Spiel einmalig kaufen, dafür kann ich es aber auch mal nur 20 Minuten am Stück spielen, und hatte meinen Spass.

    ;)

  3. Re: Path of Exile

    Autor: twothe 21.06.17 - 15:45

    Kann ich als D1/D2 Fan auch nur wärmstens empfehlen. Der Anfang ist etwas träge und nicht so "durchgewischt" wie bei D3, dafür ist das Endgame um ein vielfaches besser und spannender. Die Charakter-Entwicklungsmöglichkeiten lassen D3 aussehen wie Spielzeug für 2-jährige, und alles das gibt es komplett kostenlos, ohne das man nennenswerte Nachteile hat (Traden per App fällt raus, aus naheliegenden Gründen).

    Und einen Totenbeschwörer gibts da schon seit über 5 Jahren. ;)

  4. Re: Path of Exile

    Autor: Treda 21.06.17 - 16:23

    Ich spiele beide Spiele gern. Ich freue mich auf 3.0 in Path of Exile.

    D3 und PoE zielen aber auf verschiedene Gruppen ab. Daher kann man sie schlecht vergleichen.

  5. Re: Path of Exile

    Autor: Zazu42 21.06.17 - 16:26

    POE war mir zu komplex und D3 zu simpel. D2 finde ich hat eine sehr gute Mischung gehabt.

  6. Re: Path of Exile

    Autor: AngryFrog 21.06.17 - 16:31

    Man kann mittlerweile sogar Diablo 1 in HD spielen. Hab ich vor einiger Zeit gemacht. Da werden einem die Unterschiede und die Entwicklung von D1 bis D3 noch mal richtig vor Augen geführt.

    http://diablo1.ovh.org/hd/?download

  7. Re: Path of Exile

    Autor: Vaako 21.06.17 - 18:13

    Zazu42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > POE war mir zu komplex und D3 zu simpel. D2 finde ich hat eine sehr gute
    > Mischung gehabt.

    Fand ich auch krieg schon Kopfschmerzen wenn ich nur auf dieses Skillgrid schaue und da gabs auch noch zig andere Sachen, aber D3 austauschbare skills und lvl cap gefielen mir auch nicht wirklich.

  8. Re: Path of Exile

    Autor: Psy2063 21.06.17 - 20:11

    konnte mich irgendwie nie mit der Optik anfreunden. Die Ansicht ist irgendwie viel zu Steil und nah, mir fehlt da die Übersicht.

  9. Re: Path of Exile

    Autor: Elgareth 22.06.17 - 08:22

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > D3 hatte nie den Reiz, den D2 hatte IMHO. Ich habe zwischenzeitlich für
    > mich einen würdigen Ersatz für D2 gefunden - Path of Exile - Free2Play und
    > kein Pay2Win... man kann allerdings die Entwickler unterstützen indem man
    > mehr Stauraum, Characterplätzer oder Effekte (Waffen, Rüstungen, Spells)
    > kauft :)

    Habs probiert, war aber einfach nicht meins. Wahrscheinlich bin ich mit den Jahren zu casual geworden, dass mich das "Quick&Easy"-Prinzip von D3 inzwischen mehr anspricht :-)
    Im Vergleich zu D3 fühlte sich PoE immer irgendwie starr, sperrig, ungelenk an, und sah auch so aus. Aber ich kann die Leute voll verstehen die lieber PoE zocken, ich wurd damit einfach nicht warm.

  10. Re: Path of Exile

    Autor: Shoopi 22.06.17 - 08:51

    Ich mochte PoE vom Konzept ebenso. Aber die Steuerung ruiniert es für mich einfach. Ich verstehe nicht warum Entwickler immer noch Dinge wie "Input Delay" bewusst einbauen. Mann kann halten von D3 was man will, aber wer mir erzählen will die Steuerung und das einhergehende Gameplay wären nicht absolut exzellent und Spaßig...dem ist echt nicht zu helfen. Input Delay ist nicht Spaßig. Es ist nicht "balanced". Es ist nicht taktisch. Es ist keine Lernkurve. Es ist schlicht ein Hindernis. Würde deshalb auch immer League of Legends gegenüber Dota 2 vorziehen. Dota 2 ist das überlegenere Spiel. Doch die Steuerung ist dank Delay und Turnspeed miserabel.

    Also, wenn irgend ein Entwickler das hier mal liest und mit dem Gedanken spielt ein ARPG ala Diablo zu machen: FINGER WEG VOM INPUT DELAY!!!!

  11. Re: Path of Exile

    Autor: Hellloookit 22.06.17 - 09:40

    Da ist kein Input Delay in PoE eingebaut! PoE ist immer noch recht schlecht programmiert. Die Verzögerung entsteht wenn PoE den Prozessor oder Grafik überlastet ist oder die Netzwerkverbindung schlecht ist. Ich hatte nur Input Delays wenn meine Internetverbinung schlecht war oder wenn PoE schon 5-6GB+ RAM benötigt. Das Spiel braucht ewig wieder RAM freizugeben.

  12. Re: Path of Exile

    Autor: Shoopi 22.06.17 - 11:35

    Hellloookit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist kein Input Delay in PoE eingebaut! PoE ist immer noch recht schlecht
    > programmiert. Die Verzögerung entsteht wenn PoE den Prozessor oder Grafik
    > überlastet ist oder die Netzwerkverbindung schlecht ist. Ich hatte nur
    > Input Delays wenn meine Internetverbinung schlecht war oder wenn PoE schon
    > 5-6GB+ RAM benötigt. Das Spiel braucht ewig wieder RAM freizugeben.

    DSl50.000, 32GBDDR4 RAM auf einem i7 mit GTX980. Ich bleibe bei meiner Theorie, die Verzögerung beim Bewegen das Charakters liegt am Spieldesign selbst.

  13. Re: Path of Exile

    Autor: freddypad 22.06.17 - 13:26

    Hallo liebe PoE Fans.
    Bitte sagt mir: kann auch ein introvertierter Singleplayer-Spieler (ich! :-) ), der keine Lust auf Multiplayer hat mit PoE glücklich werden, oder muss man bei PoE zwangsweise auf Multiplayer stehen bzw. damit klar kommen?
    Ich bedanke mich für eure Einschätzungen.

  14. Re: Path of Exile

    Autor: SJ 22.06.17 - 13:49

    Geht ganz alleine.... es gibt sogar SSF - Solo & Self Found... d.h. man kann nicht mit Gildenmitgliedern traden... man kann nicht mit anderen Spielern traden.. man kann keine Partys machen....

    Man kann halt nur das benutzen, was man findet, einem die Händler verkaufen und selbst crafted.... also wenn dann ein Build von einem bestimmten Item abhängt, ohne das es einfach nicht geht, dann könnts schwierig werden.

    Aber auch in der letzten/aktuellen League haben es Leute auf Level 100 in SSF Hardcore geschafft...

    Es ist machbar, aber halt einfach noch ein Stück schwieriger :)

    Ohne SSF kann man auch für sich zocken... halt mit dem Bonus dass man sich gewisse Items noch ertraden kann :)

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  15. Re: Path of Exile

    Autor: SJ 22.06.17 - 13:50

    Weiss nicht welche Verzögerung du meinst. Schalt F1 ein und schau die die Latenz an... biste vielleicht auf nem falschen Server der weit weg steht eingeloggt?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg
  2. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  3. awinia gmbh, Freiburg
  4. RATIONAL AG, Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 245,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

  1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
    Europawahlen
    Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

    Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

  2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


  1. 20:12

  2. 11:31

  3. 11:17

  4. 10:57

  5. 13:20

  6. 12:11

  7. 11:40

  8. 11:11