1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard stellt WoW-Erweiterung…

Bei WoW Classic war ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Bei WoW Classic war ...

    Autor: Keke 21.08.09 - 21:26

    ... die Welt noch in Ordnung.
    Da hat es noch spaß gemacht, ohne dass man von irgendwelchen Kiddies dauernd dumm angemacht wurde. Auch die Richtung zu immer einfacherem Content brachte zunehmend mehr Langeweile in das Spiel. Und ich glaube das wird sich mit Cataclysm nicht ändern.
    Sehr schade, zu BC Zeiten hab ich WoW dann gekündigt.
    Mal abwarten wie AION so wird.

  2. Re: Bei WoW Classic war ...

    Autor: tut nix zur sache 21.08.09 - 22:08

    Auf AION warte ich auch schon ne Ewigkeit :D Werd grad mal suchen gehen obs da neue Infos gibt ^^ Hab mit wow bei BC, also als wotlk rauskam, aufgehört zu spielen. Irgendwann wurds halt langweilig, auch wenn immer neuer content kam, im Prinzip wars ja doch immer und immer das gleiche *g*

    Goblins find ich cool als Rasse, aber wieso auf Hordeseite? Die meißten Goblins die man trifft waren doch eher neutral oder? Haben die nen besonderen bezug zur Horde? Und Werwölfe auf Seiten der Allianz? o0 Hab nur WoW gespielt und kenn keine der Geschichten aus WC, und hab auch net immer die storybezogenen Questtexte gelesen ^^" aber irgendwie stell ich mir das bisschen an den Haaren herbeigezogen vor, oder gibts irgendwo in der WC-Welt ein Volk braver Werwölfe? Und wie sieht die Rüstung an denen aus? Oder sehen die aus wie normale Menschen nur können sich Verwandlen? o0 Hier wirds doch sicher nen WC-pro geben, der mir das erklären kann *g* (auch am Freitag :p )



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.08.09 22:09 durch tut nix zur sache.

  3. Re: Bei WoW Classic war ...

    Autor: Hugo 21.08.09 - 22:46

    Wie die das mit den Worgen erklären wollen, da bin ich gespannt.
    Ich mein auf Allianzseite werden die im Düsterwald in Massen um die Ecke gebracht und nun gut Freund?

    Das kann nur an den Haaren herbei gezogen sein.

  4. Re: Bei WoW Classic war ...

    Autor: Ein Worgen 21.08.09 - 23:05

    Das Goblins bald zur Horde gehören macht Sinn: Als Konkurrenz zu den Gnomen. Vielleicht sind es auch nicht DIE Goblins, sondern eine Splittergruppe. So wie die Forsaken (Untote). Sonst wäre Booty Bay und so (bzw. Steamwheedle Cartel) der Allianz ja plötzlich feindlich gesinnt.
    Velinde Starsong (eine Nachtelfin) konnte Worgen beschwören, ist aber in Duskwood verschwunden (man vermutet, dass sie in die Dimension der Worgen verschwunden ist). Vielleicht taucht Sie ja wieder auf und alle Worgen "gehorchen" ihr jetzt. Der Worgen-Screenshot sieht aus wie Ashenvale, was die Nachtelfverbindung bestätigen könnte.
    Bin gespannt, ob Uldum und Grim Batol mal endlich geöffnet werden, ob Undermine (Heimat der Goblins) kommt und, wenn man überall fliegen kann, was z.B. mit Gilneas (südl. von Silverpine) passiert ist. Momentan ist hinter Greymane Wall leere Einöde.

  5. Re: Bei WoW Classic war ...

    Autor: Ein Worgen 21.08.09 - 23:12

    Ein Worgen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > was z.B. mit Gilneas (südl. von Silverpine) passiert ist. Momentan ist
    > hinter Greymane Wall leere Einöde.

    Okay, Gilneas wird hübsch gemacht.
    Mehr Infos: http://www.wowwiki.com/Cataclysm

  6. Genauso an den Haaren herbeigezogen wie ...

    Autor: Welti 21.08.09 - 23:25

    ... TAUREN PALADINE & TAUREN PRIESTER. >.<'
    Zwergenschamanen und Nachtelfenmagier (ja, die, die sich gegen Magie entschieden haben) sind nur das geringere Übel. Aber dann noch Thrall als nächsten Wächter Tirisfals - nene, Blizzard, eurem eigenen Lore widersprechen?

    Echt schade, dass die alte Welt verwüstet wird. Diese riesige und wunderschöne Welt war (war wohlgemerkt) der Hauptgrund, dass ich WoW mal gespielt habe. Nun ist sie erschüttert und voll mit Lava und Rissen.

    Außerdem - wer wird noch die Classic Humans spielen, wenn es Worgen gibt, die teilweise Mensch und teilweise Werwölfe sind? :X

    WoW - ein sterbender Schwan.

  7. Re: Genauso an den Haaren herbeigezogen wie ...

    Autor: lollolololol 21.08.09 - 23:59

    wisst ihr eigentlich was leute denken die das hier lesen? *kopfschüttel*

  8. Re: Genauso an den Haaren herbeigezogen wie ...

    Autor: hmtata 22.08.09 - 00:19

    vermutlich das gleiche. es ist echt traurig, besonders das mit der welt. zu viele errinerungen anno 2005... :(

  9. Re: Genauso an den Haaren herbeigezogen wie ...

    Autor: Geschrieben am 22.08.09 - 00:47

    Ich war ehrlich gesagt positiv überrascht. Normalerweise sind WoW Spieler vom IQ her eher unter dem Durchschnitt. Aber vielleicht stammen die beiden da oben ja von einem RP Server. Nichtsdestotrotz ist es besser wenigstens ein bisschen die Geschichte zu ergründen als nur stupide Daily Quests und Raids / BG's / Arena zu reissen.

  10. Re: Bei WoW Classic war ...

    Autor: TeK 22.08.09 - 04:33

    Hugo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie die das mit den Worgen erklären wollen, da bin ich gespannt.
    > Ich mein auf Allianzseite werden die im Düsterwald in Massen um die Ecke
    > gebracht und nun gut Freund?
    >
    > Das kann nur an den Haaren herbei gezogen sein.

    http://www.wowwiki.com/Gilneas

  11. Re: Bei WoW Classic war ...

    Autor: Gamorl 22.08.09 - 05:07

    Soweit richtig!
    Passt hinten und vorne nicht zusammen.

    Wir nix werden!

  12. Re: Bei WoW Classic war ...

    Autor: Aionfan 22.08.09 - 07:45

    neue infos /openbeta/ zu aion wird es erst nach der gamescon geben...


    ansonsten wer braucht noch infos ich zähle bereits die Tage,
    und die umso mehr als ich gestern im Netz noch einen Händler aufgetan habe der noch eine collektorsbox zu erschwinglichen preisen hatte...

    PS: ich freue mich für die Aiongemeinde
    weil die kiddis nun in wow bleiben können,
    und ich freue mich für die WoWler die neues Spielfutter bekommen haben, schlieslich krempelt blizzard ganz wow um, das wird sicherlich für viele Monate spielzeit arbeit geben..

    aber wow habe ich aufgehört zu zocken,
    weil mir das was hast du für klamotten zeig mal
    ehy du bist nicht imba und du kannst nicht mit uns imba
    spielern in die imabinie rein, aber nur da gibts die imbateile mit denen man zu den gruppen kommt..

    darauf hatte ich irgendwann keinen Bock mehr..

  13. Re: Genauso an den Haaren herbeigezogen wie ...

    Autor: Der Blender 22.08.09 - 09:16

    lollolololol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wisst ihr eigentlich was leute denken die das hier lesen? *kopfschüttel*


    Das der User "tut nix zur sache" keine storyline liest, aber sich dennoch das recht nimmt zu meckern das dies und jenes nicht geht? ja das denke ich

  14. Re: Genauso an den Haaren herbeigezogen wie ...

    Autor: Welti 22.08.09 - 09:44

    Wer die Questbeschreibungen liest, hatte schon immer mehr von WoW. Aber nun killt Blizzard das mühsam aufgebaute Lore endgültig.

  15. Re: Bei WoW Classic war ...

    Autor: Streuner 22.08.09 - 10:49

    tut nix zur sache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Goblins find ich cool als Rasse, aber wieso auf Hordeseite?

    In Warcraft2 waren sie auf Seite der Orks. Dann wurden sie Neutral und landen nach der Katastrophe im neuen AddOn eben auf Seite der Horde. Man kann den Trailer wohl so interpretieren das ein paar Dumme Menschen eine Flüchtlingswelle angreifen.

    > Und Werwölfe auf Seiten der Allianz?

    Es gibt da ein abgeschottetes Menschenreich Worgen als Schutz vor den Untoten beschworen haben. Das ging aber wohl nach hinten los und irgendwann gab es eine Rebellion/Bürgerkrieg Beschworener/Infizierter. Mal sehen wie das dann im Detail erklärt wird das die nun ausgerechnet der Allianz helfen.


    > Und wie sieht die Rüstung an denen aus?

    Aehm, lächerlich ;)
    Zumindest die Robe die man auf einem der Screenshots sieht.

    > Oder sehen die aus wie normale Menschen nur können sich Verwandlen? o0

    Ja, im Kampf haben sie immer Tiergestalt. Regulär können sie aber wohl auch als Menschen rumlaufen.

  16. Re: Bei WoW Classic war ...

    Autor: Streuner 22.08.09 - 10:54

    Hugo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie die das mit den Worgen erklären wollen, da bin ich gespannt.
    > Ich mein auf Allianzseite werden die im Düsterwald in Massen um die Ecke
    > gebracht und nun gut Freund?

    Die Classic-Gebiete werden ja umgestrickt. Vielleicht gehören die ja nun zur Gefährdeten Mob-art und die Herden aus Gilnea öffnen dann ihre Tore um als Greenpeace von Azeroth ihre Verwandten zu begat^o^o^fördern ;)

    > Das kann nur an den Haaren herbei gezogen sein.

    In Warcraft ist doch alles an den Haaren herbeigezogen.

  17. Re: Genauso an den Haaren herbeigezogen wie ...

    Autor: GodsBoss 16.02.10 - 20:13

    Ich finde auch schade, dass die Geschichte bei vielen so untergeht. Aber dann hat Blizzard natürlich auch kein Problem, die absurdesten Absurditäten und Verschandelungen einzubauen – die Mehrzahl der Spieler interessiert es schlicht nicht. Wie groß ist denn der Anteil der WoW-Spieler, die überhaupt mal WarCraft III, geschweige die Teile davor gespielt haben?

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  18. Re: Genauso an den Haaren herbeigezogen wie ...

    Autor: Kontonmuell 02.08.10 - 08:33

    Wieder mal aufklärung:

    Wenn ihr den Trailer gesehen hättet wüsstet ihr wieso Goblins bei der Horde sind:
    Sie sind von ihrer Gefangenschaft geflüchtet und auf den verlorenen Inseln angegriffen worden.Da die Orks da gerade waren halfen sie ihnen und die Goblins kamen mit ihnen aus Dank.

    Zu den Worgen:
    Der Fluch der die Worgen trifft kam erst später.Einige der Menschen sind fortgegangen um ein Reich im Silberwald zu bauen,Gilneas.Als der Fluch kam schlossen sie sich ein.
    Jetzt in Cataclysm werden sie von den Untoten attackiert,und die Nachtelfen helfen ihnen,sodass die Worgen wieder ihrem Volk helfen würden.So würde sich auch der Satz "Ein Uralter Verbündeter" erklären.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digital Operation Manager (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. IT Security Specialist (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund
  3. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker (m/w/d) für IT-Support / Kundenbetreuung
    Voss IT GmbH, Norderstedt
  4. Senior Software Entwickler / Technischer Projektleiter (w/m/d)
    EURO-LOG AG, Hallbergmoos

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tales of Arise - Ultimate Edition für 46,99€, For Honor für 6,99€, Sword Art Online...
  2. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS
  3. 6,79€
  4. ab 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de