Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard veröffentlicht Patch 3.3 für…

Das immernoch Leute dieses

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das immernoch Leute dieses

    Autor: 324--- 09.12.09 - 16:08

    käsige Uralt-Spiel spielen ist ein klares Zeichen für den Suchtfaktor den Blizzard da etabliert hat!

  2. Re: Das immernoch Leute dieses

    Autor: autsch 09.12.09 - 16:12

    324--- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > käsige Uralt-Spiel spielen ist ein klares Zeichen für den Suchtfaktor den
    > Blizzard da etabliert hat!

    ...leute nach x-jahren immer noch tauben züchten
    ...leute nach x-jahren immer noch fussball spielen
    ...leute nach x-jahren immer noch brot essen

    ...ist ein klares zeichen für den suchtfaktor, den...

    merkste selbst oder?

  3. Das liegt an der Natur des Spiels

    Autor: UO 09.12.09 - 16:13

    Ultima Online läuft seit dem 30. September 1997...

  4. Re: Das immernoch Leute dieses

    Autor: wundermichel 09.12.09 - 16:18

    324--- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > käsige Uralt-Spiel spielen ist ein klares Zeichen für den Suchtfaktor den
    > Blizzard da etabliert hat!

    unwahrscheinlich. sind ja nicht alles leute die wow schon von der beta an spielen. ob du es glaubst oder nicht, das spiel kann durchaus sehr viel spass machen. egal für wie angestaubt, käsig und uralt du es hältst. nicht jedem liegt es sich alleine durch ein offline rpg zu klopfen. mir vergeht da relativ schnell die lust, egal wie gut das rpg auch ist. im gegensatz hab ich es da bei wow mit echten menschen zu tun was es immer wieder interssant und anders macht.

  5. Re: Das immernoch Leute dieses

    Autor: Athur 09.12.09 - 16:26

    wundermichel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > im gegensatz
    > hab ich es da bei wow mit echten menschen zu tun was es immer wieder
    > interssant und anders macht.

    Die haben dafür gesorgt, dass ich WoW nach 2 Monaten links liegen gelassen habe.
    Naja, zum Glück gibts auch MMOs für Erwachsene Spielkinder *G*.

    http://www.youtube.com/user/CCPGAMES

  6. Re: Das immernoch Leute dieses

    Autor: r3v 09.12.09 - 16:34

    324--- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > käsige Uralt-Spiel spielen ist ein klares Zeichen für den Suchtfaktor den
    > Blizzard da etabliert hat!


    Ich spiel immer noch gern eine Partie Civilazation 1 :-) Gefällt mir einfach, auch wenns wirklich schon ein wenig angestaubt ist.

  7. Re: Das immernoch Leute dieses

    Autor: Sit Meier 09.12.09 - 16:36

    Das war aber auch ein verdammt gutes Spiel ;-)

  8. Re: Das immernoch Leute dieses

    Autor: X99 09.12.09 - 16:45

    Das spielst du aber nicht 7 Tage die Woche 10 - 15 Stunden am Tag.

  9. Re: Das immernoch Leute dieses

    Autor: Jack D 09.12.09 - 16:48

    Das mit den echten Leuten ist stark serverabhängig. Auf einigen bekommt man nach 5 Minuten allgemeinchat schon Hirnkrätze, auf anderen gibts tatsächlich lauter Individuen, die sich gesittet ausdrücken können.

    War für mich auch der grund für mehrere längere Pausen, momentan machts aber wieder richtig Spaß. Eine Gilde, deren Mitglieder man auch ausserhalb des Spiels gerne trifft und mit denen man so Spaß haben kann hilft dabei ungemein. Bier schmeckt im RL halt besser als virtuell :)

  10. Re: Das immernoch Leute dieses

    Autor: wundermichel 09.12.09 - 16:54

    natürlich ist es von server zu server unterschiedlich. macht ja auch schon einen nicht unerheblichen unterschied ob man auf einen pvp oder rp server geht. da tummelt sich ein komplett unterschiedliches völkchen.
    aber ich sag mal das spiel steht und fällt mit der gilde. und da kann ich mich, in meinem fall, kein stück beschweren.

    X99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das spielst du aber nicht 7 Tage die Woche 10 - 15 Stunden am Tag.

    vorurteile sind was sehr schlimmes. solltest dir abgewöhnen...

  11. Re: Das immernoch Leute dieses

    Autor: Dolores 09.12.09 - 17:04

    > natürlich ist es von server zu server unterschiedlich. macht ja auch schon einen nicht unerheblichen unterschied ob man auf einen pvp oder rp server geht

    Auf dem Rat von Dalaran (RP-PvE) ist es echt SCHLIMM! Willst du damit also sagen auf den PvP Realms ist es NOCH schlimmer?!??

  12. Re: Das immernoch Leute dieses

    Autor: wundermichel 09.12.09 - 17:09

    Dolores schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf dem Rat von Dalaran (RP-PvE) ist es echt SCHLIMM! Willst du damit also
    > sagen auf den PvP Realms ist es NOCH schlimmer?!??

    kenne nur pvp server (blackmoore).
    zumindest war ich bisher immer der meinung es wird von rp zu pvp immer schlimmer. also rp > pve > pvp (und die diversen mischserver dazwischen). aber wie ich schon gesagt habe: gilde macht da viel wieder wett. auch auf einem pvp server.

  13. Re: Das immernoch Leute dieses

    Autor: Dolores 09.12.09 - 17:22

    auf RvD ist es ÜBEL. da geht alles ohne probleme. weil sich kein GM drum kümmert. ist denen total egal. wär ja kein thema aber doof wenn man fett "RP" dranschreibt. soviel RP geht auch auf PvP XD

    und zum thema gilden da taugt vielleicht eine von zehn was daran liegt das wow nunmal zu neunzig prozent von spacken gespielt wird XD

    wenn du allgemein und handel abschaltest und erstma eine gute gilde gefunden hast gehts aber ja.

  14. Re: Das immernoch Leute dieses

    Autor: b1ubb 09.12.09 - 20:00

    ich spiel wow seit dem wotlk release, hab keine raidgilde, und mach kein pvp, aber hab trotydem spass
    warum sollte es mir auch keinen spass machen? ist doch erst ein jahr
    nebenbei spiel ich manchmal auch wc3, blizzard spiele sind einfach die die am meisten spass machen auf laengere zeit gesehen
    und man muss halt nicht direkt ein suchti sein bloss weil man es spielt, aber solche diskussionen gibts ja schon zur genuege
    ich freue mich das jetzt der patch rauskommt, insbesondere da mein alter acc gebannt wurde und ich daher atm sogar wieder am leveln bin :) da kommt einem das neue tool sehr gelegen, vielleicht krieg ich auch einen freund dazu ueberredet, dass wir als naechstes gemeinsam 2 chars leveln, heiler+tank und nur durchs tool, ma schaun
    mir machts zumindest auch trotz des banns noch spass

  15. Re: Das immernoch Leute dieses

    Autor: GodsBoss 09.12.09 - 21:22

    > zumindest war ich bisher immer der meinung es wird von rp zu pvp immer
    > schlimmer.

    „von rp zu pvp“? Die Eigenschaften „RP“ und „PvP“ sind unabhängig voneinander. Also nicht linear, sondern eher tabellarisch. Verwirrend sind höchstens die Benennungen:

    ····| RP-Server | Nicht-RP-Server |
    ----+-----------------------------+
    PvP |···RP-PvP··|·······Pvp·······|
    ----+-----------+-----------------+
    PvE |····RP·····|······Normal·····|
    ----+-----------+-----------------+

    Quelle: Realm Types

    > also rp > pve > pvp (und die diversen mischserver dazwischen).

    Ich hatte immer den Eindruck: RP > Non-RP und PvE > PvP, was die „Spieler-Vernunft“ angeht. Also natürlich insbesondere RP-PvE > PvP.

    > aber wie ich schon gesagt habe: gilde macht da viel wieder wett. auch auf
    > einem pvp server.

    Das ist allerdings uneingeschränkt richtig.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  16. Re: Ultima

    Autor: Konsument3000 09.12.09 - 23:31

    UO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ultima Online läuft seit dem 30. September 1997...
    Ultima Online ist eben eine super RP Plattform, jedenfalls auf freeshards.
    Was flexibleres und besseres gibts nicht (2d client).

    Leider fehlt der Nachwuchs, es kennen immer weniger... :(

  17. Das hat einen anderen Grund:

    Autor: Ftee 10.12.09 - 08:44

    - WoW läuft größtenteils bugfrei, im Gegensatz zu anderen Spielen wie z.b. AoC ....
    - WoW hat viele Kinder. Klar. Aber mit denen muss man nicht spielen. Und wenn doch mal eines in eine Randomgruppe rutscht, ist das meistens artig und still wenn man es ohne Leetspeek anspricht. Ansonsten fliegts eben wieder raus und kommt auf ignore. Kein Problem für mich.
    - Der Local ist in jedem Spiel komplett für den Hintern. Ob das WoW, AoC oder das gelobte EVE ist.. prostituierte Dummheit gibts immer und überall.
    - Mit guter Gilde/Corp/Whatever ist jedes Spiel gut. Und bei WoW hat man wenigstens ausreichend Auswahl!
    - An WoW wird zumindest weiterentwickelt, und man hat nicht das Gefühl ein totes Pferd zu reiten. Wie bei AoC oder bei WAR.
    - WoW hat zwar eine heftige Inflation erlebt, aber selbst bei EVE habe ich mehr "kauf Ingamewährung bei www....!" im lokalen Chat als bei WoW.

    Das einzige Problem was WoW hat, ist der Casual-Wahn. Aber damit kann man sich arrangieren. Wer Herausforderungen braucht, muss sich eben selbst die Gruppe kleiner machen. Alles in allem bietet WoW nicht wahnsinnig viel Tiefe, aber es ist dem Preis angemessen unterhaltsam. :)

  18. Re: Das hat einen anderen Grund:

    Autor: TheTank 10.12.09 - 09:23

    Ich glaube das liegt weniger am Spiel, sondern daran das die Spieler ihr 'investment' nicht verlieren wollen.
    Sie haben viele Stunden geopfert um virtuellen Gewinn aufgebaut.
    Das ewige Level-Grinding und Item-Sammeln geben einem auch doch immer wieder Glücksmomente.
    Dieses können nur wenige einfach so liegen lassen.

  19. Re: Das immernoch Leute dieses

    Autor: bsjzbhs 10.12.09 - 11:07

    Was meinste wie lange es schon Schach oder Mensch ärgere dich nicht gibt und die immer noch gespielt werden. Der totale Suchtfaktor.

  20. Re: Das immernoch Leute dieses

    Autor: unwissender 10.12.09 - 15:17

    Es ist überhaupt nicht wahr, dass generell die Spieler in World of Warcraft standardmässig unter den Suchtgefährdeten, dummen und realfremden Menschen zählen !

    Mein Account in diesem Blizzards Online Spielchen besteht seit einigen Jahren und mein Charakter befindet sich sogar in einer Gilde. Dennoch spiele ich wirklich äusserst wenig; wenn ich beispielweise eine "2 Monate Karte" geschenkt bekomme oder ich selber einmal zuviel Geld übrig habe; im Monat kommen zusammen vielleicht einmal 5-10 Stunden zusammen. Immerhin kostet die teilnahme an WoW viel Geld und da wollen vielleicht die meisten "Dauerzocker" auch jede Minute auskosten, damit sich jeder gezahlte Cent auch lohnt. Und es versteht sich von selbst das "Kinder" und "Jugendliche" gerne einmal über die Stränge schlagen. Das beschränkt sich allerdings nicht nur auf das Online spielen.

    Warum werden eigentlich immer gleich global die WoW Spieler erstmal in die "Kiddie" und "Sucht-" Schublade geworfen, die anscheinend kein reales Leben besitzen und sich ausschliesslich in diese kunterbunte Online Spielewelt flüchten bzw. aufhalten ?!
    Sicherlich gibt es die eine oder andere Ausnahme, aber man muss ja nicht gleich alles über einen Kamm scheren.

    Es wäre wirklich einmal wieder schön, wenn in sämtlichen Foren wieder ein "menschlicher Ton" herrschen würde, anstatt immer gleich alles zu verfluchen und jede Aussage gleich zur sogenannten "Trollhetze" auszunehmen. Man kann doch auch anders argumentieren ohne gleich beleidigend oder abwertend zu schreiben...
    ....kann man sich sowas zu Weihnachten wünschen ?
    Der letzte Abschnitt gehört natürlich nicht unmittelbar zu diesem Thema.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. intersoft AG, Hamburg
  2. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  3. SIZ Informatikzentrum der Sparkassenorganisation GmbH, Bonn
  4. Bundesnachrichtendienst, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Code-Hoster: Gitlab will nicht über Politik und Moral diskutieren
    Code-Hoster
    Gitlab will nicht über Politik und Moral diskutieren

    Die Diskussion um Geschäfte mit moralisch fragwürdigen Kunden will Code-Hoster Gitlab nicht führen und einfach alle Kunden akzeptieren. Den Angestellten werden zudem politische Diskussionen verboten.

  2. IT-Probleme: Serverausfall legt Produktion bei Porsche still
    IT-Probleme
    Serverausfall legt Produktion bei Porsche still

    Es sei kein Angriff aus dem Internet gewesen, sondern ein IT-Problem, erklärte Porsche. Rund 200 Server sind am 15. Oktober ausgefallen - die Bänder in mehreren Werken standen still.

  3. Digitalwährung: Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start
    Digitalwährung
    Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start

    Neben der Facebook-Tochter Calibra sind Spotify, Uber und Vodafone offizielle Gründungsmitglieder der Libra Association, die die gleichnamige Digitalwährung verwalten soll. Zuvor sind jedoch mehrere Firmen ausgestiegen, eine noch kurz vor der offiziellen Gründung.


  1. 14:18

  2. 13:53

  3. 13:17

  4. 12:55

  5. 12:40

  6. 12:25

  7. 12:02

  8. 11:55