1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard: Zukunft von Diablo gesucht

Diablo 4

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diablo 4

    Autor: Willi13 04.07.16 - 16:50

    Diablo 4 kann nur besser werden als 3, Erst dieses unfassbar beschi**ene Auktionshaus, dann mit RoS die unendlichkeit der paragon dazu noch die lags. Einfach nur Traurig wie man ein spiel so gegen die Wand fahren kann.

  2. Re: Diablo 4

    Autor: blaub4r 04.07.16 - 17:23

    ja wir hatten uns auch alle drauf gefreut und es auch direkt gespielt. aber das ah war einfach zu mächtig und du hast am anfang quasi nichts gefunden. nach knapp 50 level hatte ich das erste goldene item. und das war nicht mal für meine klassen -.-

    seit dem hab ich es einfach nicht mehr geschafft noch mal rein zu schauen, auch wenn es nun deutlich besser sein soll.

  3. Re: Diablo 4

    Autor: Norko 04.07.16 - 17:34

    Bin ich froh, dass ein vierter Teil in Aussicht steht und nicht noch ein Addon für dieses verkorkste Spielprinzip im dritten Teil.

    Wenn Blizz jetzt irgendwie schafft die Atmosphäre aus Teil 1, das Crafting und Pvp aus Teil 2 und die Grafik und Animationen aus Teil 3 neu zu vereinen besteht noch Hoffnung für die Serie.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.16 17:52 durch Norko.

  4. Re: Diablo 4

    Autor: vlad_tepesch 04.07.16 - 17:45

    bei zwei fand ich die Runenwörter ganz nett - und das man mehr Sockel hatte.
    Die Handwerker von D3 finde ich aber auch eine gute Idee.
    Das austauschen einer Eigenschaft bei der Mystikerin entschärft die Suche nach den perfekten Items doch deutlich.

    Bei D2 hatte dieser unendliche Truhe-Mod einen festen platz und den Chaos Empire-Mod fand ich auch genial.

    Und den D2-Skill-Baum fand ich konzeptionell besser, als das in D3. Wobei ich auch das D1-Buch-Konzept interessant fand - Nur war der Krieger was Skills anging arg benachteiligt.

  5. Re: Diablo 4

    Autor: baldur 04.07.16 - 20:52

    Also ich kann mich noch gut daran erinnern, daß damals viele Leute hellauf begeistert waren, als angekündigt wurde, daß Diablo 3 ein Auktionshaus bekäme, und man nicht mehr darauf angewiesen wäre, Gegenstände über dubiose Webseiten zu handeln oder Ersatzwährungen wie die SoJ nutzen zu müssen.
    Daß sich das Ganze auch im Balancing wiederspiegeln *MUSSTE* und Dropraten entsprechend gestaltet werden mussten, damit das Auktionshaus nicht schon nach zwei Wochen mit den besten Gegenständen geflutet wird, daran hat damals halt noch keiner gedacht.

    Ich war aber auch sehr überrascht, daß man das Auktionshaus direkt abschaffen wollte. Durch die Saisons wäre das Problem auch schon entschärft worden. Für die Pro-Gamer wäre ein Saisonstart immernoch ein Neustart gewesen, bei dem man sich die guten Sachen selbst suchen müsste, und wer wollte hätte trotzdem Gegenstände kaufen können. Pay2Win wäre Diablo trotzdem nicht gewesen, da so oder so irgendjemand die Gegenstände erst mal finden muss.

    Auf der anderen Seite: von welcher Firma könnte man schon behaupten, daß sie so weit auf Spielerfeedback eingehen, daß sie sogar eine potentielle Einnahmequelle abschaffen? Da Blizzard ja pro Auktion 1¤ selbst behalten hatte, sind da sicher einige Zusatzeinnahmen generiert worden, die jetzt nicht mehr da sind.

  6. Re: Diablo 4

    Autor: k41 05.07.16 - 11:31

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja wir hatten uns auch alle drauf gefreut und es auch direkt gespielt. aber
    > das ah war einfach zu mächtig und du hast am anfang quasi nichts gefunden.
    > nach knapp 50 level hatte ich das erste goldene item. und das war nicht mal
    > für meine klassen -.-
    >
    > seit dem hab ich es einfach nicht mehr geschafft noch mal rein zu schauen,
    > auch wenn es nun deutlich besser sein soll.

    Ja ist jetzt deutlich besser, einmal mit dem Gesicht über Tastatur rollen => 3 Legendaries. Viel mehr Langzeitmotivation und Spaß dabei, wenn man nach einer Woche alles hat.

    Als es so schwer war, hat es mir persönlich mehr Spaß gemacht - und ich hab auch 20+ Rares / 0-X Legendaries / 0-X Setitems pro Run gefunden.

  7. Re: Diablo 4

    Autor: enigmanius 05.07.16 - 12:21

    Dann gehe deinen Char in D2 wieder bis lvl 20 leveln, mach cows bis 30, und dann dann farm deine unzähligen Meppl oder Baal runs. Vllt auch Gräfin für Runen. Bau dir deine Runenwörter (die ich auch geil fand) und Hell ist ziemlich schnell easy durch.

    Aber hör auf dich von nem Kollege in ner Season hochzuziehen, T10 mitzulaufen und hinterher so ein Scheiß zu schreiben.

    Danke



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.07.16 12:22 durch enigmanius.

  8. Re: Diablo 4

    Autor: enigmanius 05.07.16 - 12:25

    Ach ja - LOL - die MF Bosse haben doch meistens auch mindestens 3 Uniques gedroppt oder? Also hör auf zu labern :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Raum Paderborn
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  4. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 14,49€, Civilization VI - Gathering Storm...
  2. 69,99€ (PS5)
  3. 69,99€ (Xbox Series X)
  4. (u. a. Pure Power 11 500W PC-Netzteil für 64,90€, Silent Wings 3 140 mm PWM Gehäuselüfter für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
    Whatsapp
    Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

    Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

    Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
    Hitman 3 im Test
    Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

    Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
    Von Peter Steinlechner

    1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission