Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blue Byte: Anno 1800 mit…

Warum nicht Anno 1863 ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht Anno 1863 ?

    Autor: _j_b_ 23.08.17 - 10:57

    Das wäre ja hintenrum auch wieder eine Quersumme von 9 und würde den Entwicklern ja anscheinend besser in die Zeit passen..

  2. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    Autor: glowbewohner 23.08.17 - 11:06

    Ich weiß ja nicht, ob du weißt, wie man Quersummen bildet.
    1+8+6+3 ist nämlich nicht 9, sondern 18 ;)

  3. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    Autor: Roxor524 23.08.17 - 11:08

    glowbewohner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß ja nicht, ob du weißt, wie man Quersummen bildet.
    > 1+8+6+3 ist nämlich nicht 9, sondern 18 ;)
    An dieser Stelle Gratualtion zu diesem Kommentar und alles Gute für die Zukunft.

  4. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    Autor: jumpingcap 23.08.17 - 11:09

    glowbewohner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß ja nicht, ob du weißt, wie man Quersummen bildet.
    > 1+8+6+3 ist nämlich nicht 9, sondern 18 ;)
    Gott lass bitte Hirn regnen!

    http://lmgtfy.com/?q=Quersummen+bilden

  5. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    Autor: Elgareth 23.08.17 - 11:22

    Also ich muss glowbewohner zustimmen, und steh scheinbar auch auf dem Schlauch.

    Weil 18 in der Quersumme wiederum 9 wäre? Das ist aber ein Schritt zuviel.

    Dann könnte man jedwede Zahl nehmen, irgendwie kommt man immer auf 9. "Wenn du die erste Ziffer mal 9 nimmst, davon die Quersumme abziehst und das auf die anderen drei Ziffern addierst, bekommst du von der Quersumme davon 9"... ist einfach nicht dasselbe :-/

  6. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    Autor: Spide 23.08.17 - 11:37

    Self owned.

  7. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    Autor: echtnet 23.08.17 - 11:41

    Man kommt zwar nicht immer auf die 9 - aber ja - die Quersumme nimmt man einmal.
    Aus dem Ergebnis eine weitere Quersumme zu bilden - ist eine neue Rechnung.

  8. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    Autor: Tuxgamer12 23.08.17 - 11:48

    Wie immer gilt: Erst Wikipedia, dann posten ;).

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Quersumme

    Quersumme verstehe ich auch erst einmal nur ein mal Ziffern zusammenzählen. Aber natürlich kann man auch eine "einstellige Quersumme" definieren.

    Was jetzt nicht das Problem wäre, zu sagen: Ach ja, bei der Anno Quersummenregel sprechen wir immer von der einstelligen Quersumme.

    Aber Sorry: 1863? Wer soll sich denn das merken? Viel zu komplizierte Zahl, 1800 geht viel besser in die Köpfe der Leute.

    Wobei es eigentlich ja noch die "nur eine 0" Regel gibt, die bei 2070 aber schon gebrochen wurde.

    Ne;
    1404
    1503
    1602
    1701
    1800

    Das kann man sich gut merken, was wohl auch der eigentliche Grund für die Entstehung der 9 Regel sein wird...

  9. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    Autor: Gucky 23.08.17 - 11:55

    2070
    2205
    nicht vergessen ^^

  10. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    Autor: azeu 23.08.17 - 13:07

    > Ich weiß ja nicht, ob du weißt, wie man Quersummen bildet.

    rekursiv, würde ich mal sagen ;)

    ... OVER ...

  11. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    Autor: gokzilla 23.08.17 - 13:43

    1800 ist die logische Nachfolgezahl.

    1404
    1503
    1602
    1701
    1800

    Nicht nur die Quersumme lautet somit immer 9.
    Die Hunderterzahl wird immer eins mehr und die Einerzahl um eins weniger.
    So konnte man schon länger ahnen welche Jahreszahl es beim nächsten Titel sein wird.

    Später wird es also ein Anno 1305 geben :-)

  12. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    Autor: _j_b_ 23.08.17 - 13:56

    Deswegen sage ich ja: "hintenrum" bekommt man die gleiche Quersumme. In diesem Fall wäre es die iterative Quersumme. Und die einfach Hundertzahl mehr, Einserzahl weniger Regel gibts doch eh nicht mehr, Anno 2205?! Und was kommt nach Anno 1800, 1999?! Da passt dann aber weder die einfache noch die iterative Quersumme...

  13. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    Autor: CSCmdr 23.08.17 - 14:58

    gokzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Später wird es also ein Anno 1305 geben :-)

    Wäre mir thematisch noch zu ähnlich zu 1404, was immer noch gut aktuell ist.

    Ich präferiere dagegen als nächstes Anno 108 - Imperium Romanum :)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.17 14:59 durch CSCmdr.

  14. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    Autor: gokzilla 23.08.17 - 17:47

    stimmt :-). Wahrscheinlich wird später die Zahl keine Rolle mehr spielen. Wie bei Apple mit Katzen namen wird auch Anno an die Grenzen kommen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. INTENSE AG, Würzburg, Köln (Home-Office)
  2. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  3. Basler AG, Ahrensburg
  4. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

  1. Fahrdienst: London stoppt Uber, Protest wächst
    Fahrdienst
    London stoppt Uber, Protest wächst

    London hat die Lizenz von Uber nicht verlängert - dem Fahrdienst droht am 30. September 2017 die Einstellung. Dagegen will sich nicht nur das Unternehmen selbst wehren: Auch in der Bevölkerung regt sich Unmut gegen die Entscheidung.

  2. Facebook: Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein
    Facebook
    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

    Bei Facebook-Aktien wird es künftig keine neue Anteilsklasse ohne Stimmrechte geben: Mark Zuckerberg hat entsprechende Pläne aufgegeben. Eigentlich wollte sich der Facebook-Gründer so trotz Aktienverkäufen seinen Einfluss im Unternehmen sichern. Die Begründung für den Sinneswandel ist pragmatisch.

  3. Merged-Reality-Headset: Intel stellt Project Alloy ein
    Merged-Reality-Headset
    Intel stellt Project Alloy ein

    Im ersten Hands on machte Intels Project-Alloy-Headset einen guten Eindruck - offenbar hat dieser aber bei möglichen Vertriebspartnern nicht gereicht. Intel soll das kabellose Merged-Reality-Headset jetzt mangels Interesse einstellen.


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25