Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bobbycar extrem: Gas geben mit der…

Herrlich bescheuert :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Herrlich bescheuert :-)

    Autor: tomatentee 13.09.16 - 09:11

    Daumen hoch, gefällt mir. Schön, dass es sowas in der heutigen Zeit noch gibt :-)

  2. Re: Herrlich bescheuert :-)

    Autor: DebugErr 13.09.16 - 09:15

    Daumen runter, find ich nicht gut. Viel zu gefährlich und verführt Kinder zum Rasen im späteren Alter. In diesem Land sollte wieder der Rrrechtsstaat gelten und jeder in Rrrreih und Glied stehen! >=(

  3. Re: Herrlich bescheuert :-)

    Autor: ibsi 13.09.16 - 09:36

    Wieso verführt das zum rasen? Eigentlich lernen Kinder damit einen ordentlichen Umgang.
    Schutzklamotten, weil gefährlich
    Abgesperrtes Gebiet (Rennstrecke), weil gefährlich

    Klar, wenn man den verwöhnten Kindern so ein Teil hinstellt und sagt: Hier, viel spaß
    dann lernen die dabei auch nichts. Seh ich bei mir in der Nachbarschaft, wo die Eltern die Kinder mit so einem Elektro-Kinder-Quad fahren lassen. Da sitzt ein 3 oder 4 Jähriger auf einer großen Maschine und fährt damit wie er will durch den Park. Ob da jemand im weg ist, darauf wird ja nicht geachtet.


    Bin mir aber nicht sicher ob Dein Beitrag ernst gemeint war *grübel* Heute bin ich mir bei vielen nicht mehr sicher ob sie das ernst meinen oder nur trollen wollen :D

  4. Re: Herrlich bescheuert :-)

    Autor: Akaruso 13.09.16 - 10:03

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin mir aber nicht sicher ob Dein Beitrag ernst gemeint war *grübel* Heute
    > bin ich mir bei vielen nicht mehr sicher ob sie das ernst meinen oder nur
    > trollen wollen :D

    Ja, die ersten beiden Sätze von DebugErr könnte wirklich glaubhaft von überbesorgten (Helikopter-) Eltern kommen. Aber nach dem dritten Satz ist es dann doch eindeutig wie es gemeint ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.16 10:04 durch Akaruso.

  5. Re: Herrlich bescheuert :-)

    Autor: DebugErr 13.09.16 - 10:25

    Klar ist der nicht ernst gemeint. Wobei es schon etwas gefährlich aussieht, was mir aber persönlich egal ist, solange es Spaß macht =D

  6. Re: Herrlich bescheuert :-)

    Autor: chefin 13.09.16 - 11:38

    DebugErr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daumen runter, find ich nicht gut. Viel zu gefährlich und verführt Kinder
    > zum Rasen im späteren Alter. In diesem Land sollte wieder der Rrrechtsstaat
    > gelten und jeder in Rrrreih und Glied stehen! >=(


    Rasen tust du wenn du meinst alles rausholen zu müssen ohne jemals Ahnung vom Fahren gehabt zu haben. Was du meinst ist schnell fahren. Vom rasen dadurch zu unterscheiden, das der Schnellfahrer genau weis wann er wie schnell fahren kann und wann das Risiko nicht mehr kalkulierbar ist.

    Wenn zb vor dir 8km schnurgerade Autobahn ist und du kein Fahrzeug siehst aber ein 120er Limit dann bin ich kein Raser wenn ich 160 oder mehr fahre. Nur sollte ich eben auch wissen, wann es NICHT mehr geht. Nämlich dann wenn andere Verkehrsteilnehmer da sind.

    Und nein, in obigem Beispiel musst du nicht mit "da könnte ja doch mal was kommen das du nicht siehst" ankommen. Den das gilt für alle Autobahnstücke, auch die ohne Speedlimit. Dann darf man grundsätzlich nur noch Schrittgeschwinigkeit fahren, weil nur dann sichergestellt ist das auch ein Querrasender Panzer ausmanövriert werden kann durch Abbremsen und Schnelles Rückwärtsfahren.

    Schon mal Kart gefahren? Wenn nicht teste es mal und lerne deine Grenzen kennen. Danach weist du um Welten besser wann du in der Stadt 50 fahren kannst und wann slebst 40 zuviel sind obwohl erlaubt.

  7. Re: Herrlich bescheuert :-)

    Autor: Eheran 13.09.16 - 11:48

    Dann sind leider nur die wenigstens der Leute, die als Raser bezeichnet werden, auch Schnellfahrer.
    Alleine das extrem dichte Auffahren - bremst der Vorderman auch nur etwas stärker ist das sofort ein Auffahrunfall, da kann man nichts mehr machen. Selbst wenn man selbst durch hartes bremsen noch davon kommt wird es für den Hintermann nochmals schwerer. Letztlich entstehen so viele Staus.

    Ansonsten sollte klarrrrR sein, dass sein Beitrag ein Witz warrrR.

  8. Re: Herrlich bescheuert :-)

    Autor: DebugErr 13.09.16 - 12:53

    Unverrrschämtheit! MEINe Beitrrräge sind kein Witz! Brringen Sie mir VÖGELEIN!!!

    ;D



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.16 12:54 durch DebugErr.

  9. Re: Herrlich bescheuert :-)

    Autor: Subotai 13.09.16 - 15:28

    Hey Beavis, er hat Glied gesagt!

  10. Re: Herrlich bescheuert :-)

    Autor: norinofu 14.09.16 - 09:15

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alleine das extrem dichte Auffahren - bremst der Vorderman auch nur etwas
    > stärker ist das sofort ein Auffahrunfall, da kann man nichts mehr machen.
    > Selbst wenn man selbst durch hartes bremsen noch davon kommt wird es für
    > den Hintermann nochmals schwerer. Letztlich entstehen so viele Staus.

    Das hat aber erstmal nix mit Geschwindigkeit oder Raserei zu tun sondern mit zu geringem Sicherheitsabstand. Das kann entweder bei 180 km/h auf der Autobahn sein, oder bei 30 km/h in der Stadt.

  11. Re: Herrlich bescheuert :-)

    Autor: Eheran 14.09.16 - 10:15

    >Das hat aber erstmal nix mit Geschwindigkeit oder Raserei zu tun
    Wenn man Schritttempo fährt sind 1m Abstant etwa eine mögliche Reaktionszeit von 500ms. Wenn man 180km/h fährt sind 10m Abstant etwa 200ms Reaktionszeit.
    Warum soll das nichts mit der Geschwindigkeit zu tun haben?

    Dazu kommt, dass ein Auffahrunfall bei 30km/h realtiv wurscht ist.

  12. Re: Herrlich bescheuert :-)

    Autor: DebugErr 15.09.16 - 15:21

    Ja wieso, bist du etwa nicht Mitglied?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Reck & Co. GmbH, Bremen
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen, Stuttgart, Karlsruhe, Berlin
  3. H&D - An HCL Technologies Company, Gifhorn
  4. Amprion GmbH, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

  1. Prepaid-Tarife: Congstar erhöht das Datenvolumen
    Prepaid-Tarife
    Congstar erhöht das Datenvolumen

    In seinen Tarifen Prepaid wie ich will sowie Allnet M und L erhöht Congstar das Datenvolumen bei gleichbleibenden Preisen. Auch die Prepaid-Tarife der Rewe-Gruppe ja! mobil und Penny Mobil werden aufgewertet.

  2. Killerwhale Games: Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
    Killerwhale Games
    Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw

    Action in einer offenen Welt mit Elementen aus GTA, Arma Life und Rust - von einem Ministudio? Das wirkt unseriös, trotzdem hat das unbekannte deutsche Unternehmen Killerwhale Games für Raw auf Kickstarter fast 70.000 Euro gesammelt.

  3. BVG: Berlins neue E-Busse sind teuer
    BVG
    Berlins neue E-Busse sind teuer

    Einem Medienbericht zufolge gibt das Land Berlin rund 18 Millionen Euro für die Beschaffung neuer Busse mit Elektroantrieb aus, die von zwei Herstellern kommen. Die Kosten sind damit noch immer sehr hoch. Kritisiert wird zudem die Umweltbilanz.


  1. 12:43

  2. 12:35

  3. 12:22

  4. 12:00

  5. 11:50

  6. 11:41

  7. 11:34

  8. 11:25