1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Borderlands 2: Beschwerden über zu wenig…

Wer alte Westernfilme kennt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer alte Westernfilme kennt...

    Autor: Pierre Dole 30.09.12 - 14:11

    der kennt den Unterschied zu den "Special Effects" von damaligen und heutigen Filmen.

    Wer kennt das nicht, da feuert ein Sheriff seine Waffe ab, und das höchste der Special Effect-Gefühle ist ein weißer Rauch, der willkürlich rundum die Waffe aufsteigt. Sein Gegner sackt, aus heutiger Sicht, laienhaft zu Boden und spielt den Toten.

    Stellt euch vor, Strib Langsam 5 würde auf diesem Niveau entwickelt werden. Jeder, wirklich JEDER würde sagen, dass da Blut gefehlt hat, dass der Film unrealistisch und nicht zeitgemäß war. Dieser Film würde von der selbsternannten Crème de la Crème der Kritiker in der Luft zerfetzt werden.

    Wenn aber Gamer dieses Geschehen in Spielen kritisieren, werden sie als krank und widerlich bezeichnet. Nein, nicht die Gamer sind krank. Es sind die Personen, die sie als solche bezeichnen. Denn das, was sie in diesem Augenblick als krank und widerlich empfinden findet in ihren Kopf statt. Sie wurden Opfer ihrer eigenen kranken und widerlichen Vorstellung.

  2. Re: Wer alte Westernfilme kennt...

    Autor: violator 30.09.12 - 14:37

  3. Re: Wer alte Westernfilme kennt...

    Autor: Trollfeeder 01.10.12 - 07:09

    Deshalb sind ja auch alle großen Western aus den letzten 10 Jahren. *rolleyes* Ich verstehe es ja das die Gamer in Deutschland sich von der BPjM bevormundet fühlen. Ich verstehe wenn man sagt: Der Erschaffer des Kunstwerkes (Spiel) hat das Spiel in der, in Deutschland vorliegenden Form so nicht geplant, die Entfernung von Gewaltinhalten hat das eigentliche Werk verfälscht.
    Aber das nun Gamer hingehen und sich beim Erschaffer beschweren, dass er nicht genug Gewalt (ich nenn es mal so) in das Spiel programmiert hat, verstehe ich beim besten Willen nicht. Das Spiel ist von Künstler so geplant und er Deutsche Kunde bekommt das Original, warum als dieser Aufstand.
    Ich habe auch den ersten Teil der Reihe zensiert gespielt und habe nicht das Gefühl etwas verpasst zu haben. Gewalt kann ja Stilmittel sein, aber dann sollte man die Entscheidung denjenigen überlassen die letztendlich ihren Namen daruntersetzen.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  4. Re: Wer alte Westernfilme kennt...

    Autor: dippiiduu 01.10.12 - 08:39

    Wenn die nie die Uncut Version gespielt hast und immer nur die Geschnittene, dann kann ich deinen Standpunkt verstehen. ;)

    Ich hab z.B. erst die Uncut gespielt und später hab ich mir als Steam-Deal die goty geholt (Deutscher Cut). Ich hatte dann die ganze Zeit das gefühl das etwas fehlt... die übertriebenen gore Effekte gehören einfach zu dem Szenario.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.10.12 08:41 durch dippiiduu.

  5. Re: Wer alte Westernfilme kennt...

    Autor: Pierre Dole 01.10.12 - 15:53

    Trollfeeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber das nun Gamer hingehen und sich beim Erschaffer beschweren, dass er
    > nicht genug Gewalt (ich nenn es mal so) in das Spiel programmiert hat,
    > verstehe ich beim besten Willen nicht. Das Spiel ist von Künstler so
    > geplant und er Deutsche Kunde bekommt das Original, warum als dieser
    > Aufstand.

    Wenn Strib Langsam 5, um bei meinem Beispiel zu bleiben, mit der Technik von alten Westernfilmen produziert wird, wäre das auch von den Machern so beabsichtigt. Das heißt aber nicht, dass man das Endprodukt nicht kritisieren darf.
    Auch wenn der künstlerische Gedanke dahinterstehen mag, so ist die Kunst an sich auch nicht von Kritik befreit. Oder andersrum formuliert: wer mit Kritik nicht umgehen kann, zeigt, dass diese berechtigt war. ;)

    Um konkret auf dieses Spiel einzugehen, muss noch die psychologische Seite erwähnt werden. Der Gamer hat das Produkt so kennengelernt, wie er es kennengelernt hat. Wenn ein zweiter Teil erscheint, macht er sich Vorstellungen drüber, wie es sein wird und Vorfreude taucht auf. Wenn das Produkt aber so gar nicht den Erwartungen entspricht, entsteht Kritik alleine schon aus der Enttäuschung heraus. Das hat aber nichts damit zu tun, dass die Leute, mal salopp formuliert, "kaputt im Kopf" sind. Sie wollten nur den zweiten Teil so sehen, wie sie es vom ersten Teil gewohnt sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Parador GmbH & Co. KG, Coesfeld
  2. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd
  3. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  4. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 19,99
  3. (-80%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)

Attraktive Vergünstigungen für Abonnenten, spannende Deals für unsere IT-Profis, nerdiger Merchandise für Fans oder innovative Verkaufslösungen: Du willst maßgeschneiderte E-Commerce-Angebote für Golem.de entwickeln und umsetzen und dabei eigenverantwortlich und in unserem sympathischen Team arbeiten? Dann bewirb dich bei uns!

  1. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de
  2. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  3. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39