1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brettspiele und Games: Die Kunst, das…

Was ist eigentlich mit AR?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist eigentlich mit AR?

    Autor: genussge 25.10.17 - 12:49

    Augmented reality lädt ja schon fast dazu ein in Brettspielen implementiert zu werden. Kennt da jemand Beispiele? Mir sind nur ein paar Puzzle bekannt.

  2. Re: Was ist eigentlich mit AR?

    Autor: SchmuseTigger 25.10.17 - 13:38

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Augmented reality lädt ja schon fast dazu ein in Brettspielen implementiert
    > zu werden. Kennt da jemand Beispiele? Mir sind nur ein paar Puzzle bekannt.

    Im Artikel ist doch ein Beispiel drin wo man mit einem Tablet als "Radar" das Brettspiel scannen kann?

  3. Re: Was ist eigentlich mit AR?

    Autor: genussge 25.10.17 - 14:31

    "Scotland Yard" wird genannt - ich meinte weitere Beispiele / Titel

  4. Re: Was ist eigentlich mit AR?

    Autor: Niaxa 25.10.17 - 14:46

    Also wenn es um Computergestützte Dinge geht ist XCOM ja scheinbar auch so. Wenn auf VR angespielt wird, dann hat das nichts mehr mit Brettspielen zu tun wie ich finde. Zumindest wenn man dann das ganze Spiel über mit Brile rum rennt.

  5. Re: Was ist eigentlich mit AR?

    Autor: derKlaus 25.10.17 - 22:37

    Guck Dir mal Golem Arcana, Villen des Wahnsinns 2. Auflage und Die Alchemisten an.
    Leider sind irgendwelche Spiele Apps meistens nicht so toll gepflegt.

  6. Re: Was ist eigentlich mit AR?

    Autor: emuuu 26.10.17 - 08:29

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Augmented reality lädt ja schon fast dazu ein in Brettspielen implementiert
    > zu werden. Kennt da jemand Beispiele? Mir sind nur ein paar Puzzle bekannt.

    Ich habe es z.B. für Scotland Yard. Wobei man hier sagen muss, dass ich gerade den AR-Teil für völlig überflüssig halte.
    Dazu muss man auch sagen, dass SY eines der ersten wenn nicht sogar dass erste Traditionsspiel war, dass eine derartige Frischzellenkur erfahren hat. Ich glaube die AR-Version kam so vor 3-4 Jahren raus.
    Und gerade wenn man es mit dem klassischen SY vergleicht, wirken einem die AR-Möglichkeiten etwas aufgesetzt á la "schau mal wir setzen moderne Technik ein".
    Ist aber nur meine subjektive Meinung.

    Die einzigen Spiele wo es wirklich Sinn macht sind diese welche einen Spielleiter also Gegenspieler zu restlichen Gruppe verlangen. Ein super Beispiel ist hier die Companion-App für Descent 2.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Security Officer (m/w/d)
    HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg, Berlin
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 FO
    Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau
  3. Applikationsmanager (w/m/d) mit Schwerpunkt SAP|PM und CS
    Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  4. IT Services / Administration - Informatiker (m/w/d)
    FINDER GmbH, Trebur

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de