Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesprüfstelle: Quake vom Index…

Steam

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steam

    Autor: wirehack7 30.11.11 - 13:46

    Heißt das dann dass Dead Island dann auch aus meinem Steam Acc rausgelöscht werden könnte wenn es beschlagnahmt wird? Und man sitzt dann als Kunde wieder auf dem Verlust?

  2. Re: Steam

    Autor: Lord Gamma 30.11.11 - 13:56

    Nein. Habe auch die exzellente ungeschnittene Version von Left 4 Dead 2, ohne dass da nach der Beschlagnahmung was gelöscht oder nachzensiert wurde. Beschlagnahmung bedeutet auch "nur" Vertriebsverbot, aber nicht Besitzverbot.

  3. Re: Steam

    Autor: Trolltreter 30.11.11 - 14:12

    wirehack7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heißt das dann dass Dead Island dann auch aus meinem Steam Acc rausgelöscht
    > werden könnte wenn es beschlagnahmt wird? Und man sitzt dann als Kunde
    > wieder auf dem Verlust?

    Wie schon gesagt, wenn ein Medium beschlagnahmt wurde, darf man es besitzen nur alles was mit Verbreitung zu tun hat, ist verboten. Also nicht verkaufen, vermieten, öffentlich zeigen usw.

  4. Re: Steam

    Autor: wirehack7 30.11.11 - 14:33

    Ah okay danke.
    Was wäre dann die nächste Stufe? Also dass der Besitz auch verboten ist.

  5. Re: Steam

    Autor: keldana 30.11.11 - 14:51

    wirehack7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was wäre dann die nächste Stufe? Also dass der Besitz auch verboten ist.

    Korrekt ... aber das betrifft nur Kinder"pornographie".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.11 14:52 durch keldana.

  6. Re: Steam

    Autor: tonsenson 30.11.11 - 14:53

    keldana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wirehack7 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was wäre dann die nächste Stufe? Also dass der Besitz auch verboten ist.
    >
    > Korrekt ... aber das betrifft nur Kinder"pornographie".

    nein, er meint, "dass der besitz verboten ist", wie nennt man das dann? Beschlagnahmung ist "eine Stufe vorher"; wie nennt man es, wenn man es dann nichtmal mehr besitzen darf?

  7. Re: Steam

    Autor: Lord Gamma 30.11.11 - 14:54

    Besitzverbot
    [de.wikipedia.org]

  8. Re: Steam

    Autor: Endwickler 30.11.11 - 15:09

    Da bist aber extrem auf K...po.. fixiert. Es gibt sehr viel mehr, was du nicht in deinem Besitz haben darfst oder dessen Besitz du dir vorher genehmigen lassen musst.

  9. Re: Steam

    Autor: d333wd 30.11.11 - 15:12

    Marijuana beispielsweise bietet sich dort gut zum vergleich an da es per mythos jedenfalls ein Arztrezept dafür gibt um etwaige Augenleiden oder sowas zu behandeln.

    ~d333wd

  10. Beschlagnahmung auch Einfuhrverbot?

    Autor: DerHumpink 30.11.11 - 15:31

    Aber bedeutet "Beschlagnahmung" nicht auch "Einfuhrverbot"? Oder liege ich da falsch?

    Wie sieht das ganze dann bei einer Neuinstallation des betreffenden Spiels aus, dazu muss es ja wieder von den Steam Servern runter geladen werden? Zählt dieser Download dann schon als Einfuhr?

    Und ist es aus der Sicht von Steam als "Verbreitung" zu werten, wenn sie den Download zwecks Neuinstallation auch weiterhin anbieten? Die würden sich dann ja strafbar machen.


    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein. Habe auch die exzellente ungeschnittene Version von Left 4 Dead 2,
    > ohne dass da nach der Beschlagnahmung was gelöscht oder nachzensiert wurde.
    > Beschlagnahmung bedeutet auch "nur" Vertriebsverbot, aber nicht
    > Besitzverbot.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.11 15:35 durch DerHumpink.

  11. Re: Steam

    Autor: 7hyrael 30.11.11 - 16:25

    Als gegenstück dazu könnte man diverse sniffing-Programme etc. erwähnen die auch auf der liste der dinge steht die ein Bundesbeamter besser nicht auf deiner platte finden sollte - aber zu Lehrzwecken trotzdem verwendet werden darf wie bspw. in der Ausbildung oder an der Uni.

  12. Re: Beschlagnahmung auch Einfuhrverbot?

    Autor: Lord Gamma 01.12.11 - 13:26

    Solange es kein Neuerwerb ist, dürfte das mit dem Download egal sein, vermute ich. Man besitzt es ja sowieso schon.

  13. Re: Steam

    Autor: ID51248 01.12.11 - 22:14

    wirehack7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heißt das dann dass Dead Island dann auch aus meinem Steam Acc rausgelöscht
    > werden könnte wenn es beschlagnahmt wird?

    Prinzipiell ist der Besitz von beschlagnahmten Werken nicht verboten.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Indizierung#Rechtsfolgen_der_Indizierung

    Wenn die Politik aber Druck auf Steam ausübt, und mit einer Bildzeitungskampagne drohen, werden die sich wahrscheinlich beugen. Wie die Internetprovider damals auch.

  14. Re: Beschlagnahmung auch Einfuhrverbot?

    Autor: Rapmaster 3000 02.12.11 - 10:06

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange es kein Neuerwerb ist, dürfte das mit dem Download egal sein,
    > vermute ich. Man besitzt es ja sowieso schon.

    Wobei man bei einem Download schon wieder diskutieren könnte, ob das überhaupt als "Einfuhr" gewertet werden kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Helixor Heilmittel GmbH, Rosenfeld bei Balingen
  2. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Hays AG, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 4,99€
  4. 3,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43