Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesprüfstelle: Quake vom Index…

Steam

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steam

    Autor: wirehack7 30.11.11 - 13:46

    Heißt das dann dass Dead Island dann auch aus meinem Steam Acc rausgelöscht werden könnte wenn es beschlagnahmt wird? Und man sitzt dann als Kunde wieder auf dem Verlust?

  2. Re: Steam

    Autor: Lord Gamma 30.11.11 - 13:56

    Nein. Habe auch die exzellente ungeschnittene Version von Left 4 Dead 2, ohne dass da nach der Beschlagnahmung was gelöscht oder nachzensiert wurde. Beschlagnahmung bedeutet auch "nur" Vertriebsverbot, aber nicht Besitzverbot.

  3. Re: Steam

    Autor: Trolltreter 30.11.11 - 14:12

    wirehack7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heißt das dann dass Dead Island dann auch aus meinem Steam Acc rausgelöscht
    > werden könnte wenn es beschlagnahmt wird? Und man sitzt dann als Kunde
    > wieder auf dem Verlust?

    Wie schon gesagt, wenn ein Medium beschlagnahmt wurde, darf man es besitzen nur alles was mit Verbreitung zu tun hat, ist verboten. Also nicht verkaufen, vermieten, öffentlich zeigen usw.

  4. Re: Steam

    Autor: wirehack7 30.11.11 - 14:33

    Ah okay danke.
    Was wäre dann die nächste Stufe? Also dass der Besitz auch verboten ist.

  5. Re: Steam

    Autor: keldana 30.11.11 - 14:51

    wirehack7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was wäre dann die nächste Stufe? Also dass der Besitz auch verboten ist.

    Korrekt ... aber das betrifft nur Kinder"pornographie".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.11 14:52 durch keldana.

  6. Re: Steam

    Autor: tonsenson 30.11.11 - 14:53

    keldana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wirehack7 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was wäre dann die nächste Stufe? Also dass der Besitz auch verboten ist.
    >
    > Korrekt ... aber das betrifft nur Kinder"pornographie".

    nein, er meint, "dass der besitz verboten ist", wie nennt man das dann? Beschlagnahmung ist "eine Stufe vorher"; wie nennt man es, wenn man es dann nichtmal mehr besitzen darf?

  7. Re: Steam

    Autor: Lord Gamma 30.11.11 - 14:54

    Besitzverbot
    [de.wikipedia.org]

  8. Re: Steam

    Autor: Endwickler 30.11.11 - 15:09

    Da bist aber extrem auf K...po.. fixiert. Es gibt sehr viel mehr, was du nicht in deinem Besitz haben darfst oder dessen Besitz du dir vorher genehmigen lassen musst.

  9. Re: Steam

    Autor: d333wd 30.11.11 - 15:12

    Marijuana beispielsweise bietet sich dort gut zum vergleich an da es per mythos jedenfalls ein Arztrezept dafür gibt um etwaige Augenleiden oder sowas zu behandeln.

    ~d333wd

  10. Beschlagnahmung auch Einfuhrverbot?

    Autor: DerHumpink 30.11.11 - 15:31

    Aber bedeutet "Beschlagnahmung" nicht auch "Einfuhrverbot"? Oder liege ich da falsch?

    Wie sieht das ganze dann bei einer Neuinstallation des betreffenden Spiels aus, dazu muss es ja wieder von den Steam Servern runter geladen werden? Zählt dieser Download dann schon als Einfuhr?

    Und ist es aus der Sicht von Steam als "Verbreitung" zu werten, wenn sie den Download zwecks Neuinstallation auch weiterhin anbieten? Die würden sich dann ja strafbar machen.


    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein. Habe auch die exzellente ungeschnittene Version von Left 4 Dead 2,
    > ohne dass da nach der Beschlagnahmung was gelöscht oder nachzensiert wurde.
    > Beschlagnahmung bedeutet auch "nur" Vertriebsverbot, aber nicht
    > Besitzverbot.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.11 15:35 durch DerHumpink.

  11. Re: Steam

    Autor: 7hyrael 30.11.11 - 16:25

    Als gegenstück dazu könnte man diverse sniffing-Programme etc. erwähnen die auch auf der liste der dinge steht die ein Bundesbeamter besser nicht auf deiner platte finden sollte - aber zu Lehrzwecken trotzdem verwendet werden darf wie bspw. in der Ausbildung oder an der Uni.

  12. Re: Beschlagnahmung auch Einfuhrverbot?

    Autor: Lord Gamma 01.12.11 - 13:26

    Solange es kein Neuerwerb ist, dürfte das mit dem Download egal sein, vermute ich. Man besitzt es ja sowieso schon.

  13. Re: Steam

    Autor: ID51248 01.12.11 - 22:14

    wirehack7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heißt das dann dass Dead Island dann auch aus meinem Steam Acc rausgelöscht
    > werden könnte wenn es beschlagnahmt wird?

    Prinzipiell ist der Besitz von beschlagnahmten Werken nicht verboten.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Indizierung#Rechtsfolgen_der_Indizierung

    Wenn die Politik aber Druck auf Steam ausübt, und mit einer Bildzeitungskampagne drohen, werden die sich wahrscheinlich beugen. Wie die Internetprovider damals auch.

  14. Re: Beschlagnahmung auch Einfuhrverbot?

    Autor: Rapmaster 3000 02.12.11 - 10:06

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange es kein Neuerwerb ist, dürfte das mit dem Download egal sein,
    > vermute ich. Man besitzt es ja sowieso schon.

    Wobei man bei einem Download schon wieder diskutieren könnte, ob das überhaupt als "Einfuhr" gewertet werden kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)
  2. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 199€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Mark Zuckerberg: Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook
    Mark Zuckerberg
    Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich in einer Rede als Hüter der Meinungsfreiheit aufgespielt. Darunter versteht er vor allem den eigenen Vorteil.

  2. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  3. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.


  1. 11:20

  2. 14:43

  3. 13:45

  4. 12:49

  5. 11:35

  6. 18:18

  7. 18:00

  8. 17:26