Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bungie: Destiny 2 und der Kampf um die…

Battlenet.. :/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Battlenet.. :/

    Autor: deutscher_michel 19.05.17 - 09:38

    Wenn eine GOG oder Steam Version kommt würde mich das Spiel durchaus interessieren - ich habe nicht gerade Ubi und Origin verbannt um mir nun Battle.net zu installieren.

    Ich hoffe inständig dass dieser Trend der 10000 Distributionsplattformen mal irgendwann ein Ende hat - und die Zahl der Kunden die dadurch abgehalten wird die SPiele zu kaufen (wie bei mir) schmerzhaft groß wird. Erst dann wird das Marketing mal ins Grüblen kommen, ob der Weg, an den Kundenwünschen vorbei seine eingene kleine Plattform in den Markt drücken, evtl doch nicht so gut war und die Leute auch ohne Spiele leben können die Hersteller aber nicht ohne die Spieler..

    Mir ist klar das Battlenet hier eigentlich kein gutes Beispiel ist, da sie einer der Ersten waren und auch viel im E-Sport genutzt wird...nichts desto trotz ist es die Pest in Tüten. imho

  2. Re: Battlenet.. :/

    Autor: svnshadow 19.05.17 - 09:41

    Naja, würden sie jetzt noch ne eigene plattform ins netz stellen würd ich deine Kritik ja verstehen... aber so Oo

    wie du schon selbst sagst, ist Blizzard inzwischen etabliert und dank seiner games auf ziemlichen vielen Rechnern zu finden. Zumal sie ne relativ stabile Server-Farm (ausser zum release von Add-ons) präsentieren können!

  3. Re: Battlenet.. :/

    Autor: JTR 19.05.17 - 09:50

    Naja, da müsste dann eher Steam und GOG Battlenet den Platz räumen A) weil Blizzard Spiele so beliebt sind und B) weil es das Battlenet lange vor allen anderen Plattformen gab. Es ist de facto das älteste noch existierende solche System.

  4. Re: Battlenet.. :/

    Autor: Alcatraz 19.05.17 - 09:53

    Wie kann man den kein Battlenet haben? Was übrigends Blizzard App mittlerweile heißt.
    Dann verpasst du ja Starcraft, Diablo, Heroes of the Storm und Overwatch. Verdammt gute Games.

  5. Re: Battlenet.. :/

    Autor: III 19.05.17 - 10:38

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn eine GOG oder Steam Version kommt würde mich das Spiel durchaus
    > interessieren - ich habe nicht gerade Ubi und Origin verbannt um mir nun
    > Battle.net zu installieren.

    In 10 Jahren kannste nochmal bei GOG reinschauen

    > Ich hoffe inständig dass dieser Trend der 10000 Distributionsplattformen
    > mal irgendwann ein Ende hat - und die Zahl der Kunden die dadurch
    > abgehalten wird die SPiele zu kaufen (wie bei mir) schmerzhaft groß wird.

    Unwahrscheinlich. Ich befürchte du bist Teil der 0,001 % der Spieler, die sich den Plattformen verweigern.

    > Erst dann wird das Marketing mal ins Grüblen kommen, ob der Weg, an den
    > Kundenwünschen vorbei seine eingene kleine Plattform in den Markt drücken,
    > evtl doch nicht so gut war und die Leute auch ohne Spiele leben können die
    > Hersteller aber nicht ohne die Spieler..

    > Mir ist klar das Battlenet hier eigentlich kein gutes Beispiel ist, da sie
    > einer der Ersten waren und auch viel im E-Sport genutzt wird...nichts desto
    > trotz ist es die Pest in Tüten. imho

    Ich starte Uplay, Steam etc. nur wenn ichs halt brauche, die drängeln sich gerne in den Autostart. Es ist halt meistens alternativlos, wenn es Spiel x nur über Plattform y gibt. Es ist etwas nervig, aber sooooo dramatisch nun auch wieder nicht - ebenfalls imho

  6. Re: Battlenet.. :/

    Autor: Stippe 19.05.17 - 15:26

    III schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist halt meistens alternativlos, wenn es Spiel x
    > nur über Plattform y gibt. Es ist etwas nervig, aber sooooo dramatisch nun
    > auch wieder nicht - ebenfalls imho

    Es gibt schon eine Alternative: nicht kaufen.

    Davon abgesehen könnte man den Client auch optional machen, so wie GOG.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAUER GmbH / REALIZER GmbH, Stipshausen, Pfronten, Bielefeld
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede bei Dortmund
  3. DFN-CERT Services GmbH, Hamburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 159€ (Vergleichspreis 189€)
  2. 1.099€
  3. 35€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  2. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  3. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Uniti One Günstiges Elektroauto aus Schweden ist fertig
  2. Axialflusselektromotor Leichte Elektroantriebe mit hoher Leistung entwickelt
  3. Sattelschlepper US-Hersteller Peterbilt will ebenfalls Elektro-Lkw bauen

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Critical Communications World Huawei will langsames Tetra mit eLTE MCCS retten
  2. Smartphones Huawei soll eigene Android-Alternative haben
  3. Porsche Design Mate RS Huaweis neues Porsche-Smartphone kommt in den Handel

  1. Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preisleistungsverhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preisleistungsverhältnis

    Das neue Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.

  2. Google Duplex: Weitere Details über Googles Anrufassistenten
    Google Duplex
    Weitere Details über Googles Anrufassistenten

    Es gibt weitere Details zu Google Duplex. Sobald Duplex einen Anruf durchführt, soll sich der Google Assistant als solcher identifizieren. Zudem wird der Anrufer darüber informiert, dass das Telefonat mitgeschnitten wird.

  3. Verhaltenskodex: Google verabschiedet sich von "Don't be evil"
    Verhaltenskodex
    Google verabschiedet sich von "Don't be evil"

    Google hat kürzlich das Motto "Don't be evil" aus seinem Verhaltenskodex entfernt. Es war nicht nur intern im Unternehmen umstritten. Immer wieder führte der Leitspruch "Sei nicht böse" zu hitzigen Debatten.


  1. 12:00

  2. 11:43

  3. 11:04

  4. 10:23

  5. 15:31

  6. 15:08

  7. 12:25

  8. 14:28