Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Burnout Paradise Remastered…

Perfekt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Perfekt

    Autor: Schrödinger's Katze 21.02.18 - 12:23

    Jetzt muss man nur noch hoffen, auch das ganze Spiel kaufen zu können, und nicht 20% und den Rest per DLCs.

  2. Re: Perfekt

    Autor: Rennfahrer 21.02.18 - 12:54

    Der Trailer verspricht zumindenstens mal das alle DLCs enthalten sind. Criterion hat auf irgendeinem Social Media Kanal auch bestätigt, dass der Burnout Island DLC in der PC-Version enthalten sein wird.
    Der war bisher nur den Konsolenversionen vorbehalten, hat aber EA nicht daran gehindert bisher auf dem PC eine "Ultimate Box" Edition anzubieten. Sehr ultimativ wenn der größte DLC fehlt.

    Sonderlich begeistert bin ich von dem Remaster trotzdem nicht. Man muss sich nur mal vor Augen halten was EA da einem verkaufen will. Das ist 1:1 das selbe Spiel wie vor 10 Jahren inklusive DLCs. Zu den wenigen Änderungen gehören die Straßentexturen. Ich sprech explizit nicht von Vebesserung weil diese Texturen absolut fürchterlich aussehen. Das Orginal hat eigentlich schon sehr schönen Asphalt mit viel Detail und sogar ansprechend viel Variation bei den Straßenschäden. Die remasterten Straßentexturen sind von der Auflösung wenn überhaupt minimal besser jedoch wurden sie dunkler und deutlich kontrastreicher gestaltet. Das gibt auf den ersten Blick den Eindruck einer höheren Auflösung wärend in Wahrheit mit deutlich weniger liebe zu Detail gearbeitet wurde und die teilweise subtil einzeln verstreuten Straßenschäden nicht mehr zu sehen sind.
    Davon ab wurden die Post-FX Shader angepasst. Der Bildeindruck wurde den Sehgewohnheiten aktueller Titel angepasst. In den 10 Jahren hat sich da ja ein bisschen was getan. Um 2008 war ein Grünstich im Trend, da davor war es braun. Inzwischen sind wir wieder bei sehr knalligen Farben wie Anfang der 2000er. Ich schweife ab. Der veraltete Bloomeffekt wurde entfernt und der Gesamteindruck ein bisschen knalliger und kontrastreicher. Reine Geschmacksfrage ob das einem gefällt. Trotzdem möchte erwähnen, dass gefühlt mit deutlich weniger Liebe alles abgestimmt wurde.

    Zu den 4K mit 60FPS möchte ich mich garnicht erst äußern. Das ist ein Kästchen, dass man selbstverständlich abzuhaken hat bei einem Remaster und Bedarf keiner gesonderten Erwähnung.

    Kurz Zusammengefasst: Neue Straßentexturen, neue Postprocessing Shader und für 2018 selbstverständliche Auflösungen reichen EA aus um für ein 10 Jahre altes Spiel 40(!)¤ zu verlangen. Das ist einfach nur zum lachen. Was daran perfekt sein soll versteh ich nicht. Ich versteh natürlich die Freude ein geliebtes Spiel auf der aktuellen Konsolengeneration spielen zu können falls man diese besitzt. Ist ja auch grundsätzlich ein sehr gutes Spiel. Aber die Art und Weiße wie EA mit diesem "Remaster" umgeht empfinde ich aus Kundensicht als pure Abzocke.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.18 13:02 durch Rennfahrer.

  3. Re: Perfekt

    Autor: Gaius Baltar 21.02.18 - 13:05

    Dann kann ich mich ja darauf freuen, die Ultimate Box mal auszuprobieren. Die liegt hier seit ein paar Jahren rum, und irgendwie kam ich nie zum Spielen. :)

  4. Re: Perfekt

    Autor: Dwalinn 21.02.18 - 13:07

    Wenn das Spiel nicht weniger Spaß macht kann man doch einen normalen Preis verlangen. Klar sind 40¤ nicht gerade günstig aber neue Games kosten ja auch keine 60¤ sondern 60¤ + 50¤ an DLCs.

    Ansonsten mach es wie ich ich kaufe es mir bei ca. 30¤ das ist der Preis den ich berit bin dafür zu zahlen (allerdings will ich vorher noch ein paar Gameplay Videos sehen um die Verbesserungen besser einschätzen zu können).

  5. Re: Perfekt

    Autor: Schrödinger's Katze 21.02.18 - 13:11

    Du hast Recht, allerdings musst man sich das Spiel ja auch nicht am Veröffentlichungstag kaufen ;)

    EA wird es schon irgendwie schaffen, das Spiel zu zerstückeln.

  6. Re: Perfekt

    Autor: Rennfahrer 21.02.18 - 13:18

    Ja gut, das ist natürlich der beste weg. Abwarten und und einen guten Preis mitnehmen. Die Walll of Text musste ich trotzdem ablassen weil mir die Praktiken der AAA Publisher immer so sauer aufstoßen.

  7. Re: Perfekt

    Autor: Hotohori 21.02.18 - 16:00

    War auch völlig gerechtfertigt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. dSPACE GmbH, Wolfsburg
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Beuth Hochschule für Technik Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 2,50€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00