1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Call of Duty: 20 Download-Erweiterungen…

20x bezahlen für DLC? Nein danke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 20x bezahlen für DLC? Nein danke

    Autor: Wendel 10.11.11 - 12:23

    Nicht nur, das die Spielzeit des eigentlichen Spiels immer kürzer wird, auch die Story wird immer dünner. Und dann soll ich für den Vollpreis einmalig bezahlen und dann 20x pro DLC sicher nochmals ca. 10-15 Eier hinblättern?

    Nein danke. Vorher hol ich mir Wolfenstein3D aus der Schublade. Da hab ich 5x so lange bis ich durch bin und hat mich damals grad mal 10¤ gesamthaft gekostet.

  2. Re: 20x bezahlen für DLC? Nein danke

    Autor: Vradash 10.11.11 - 12:46

    Wendel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht nur, das die Spielzeit des eigentlichen Spiels immer kürzer wird,
    > auch die Story wird immer dünner. Und dann soll ich für den Vollpreis
    > einmalig bezahlen und dann 20x pro DLC sicher nochmals ca. 10-15 Eier
    > hinblättern?
    >
    > Nein danke. Vorher hol ich mir Wolfenstein3D aus der Schublade. Da hab ich
    > 5x so lange bis ich durch bin und hat mich damals grad mal 10¤ gesamthaft
    > gekostet.

    Jetzt sollten wir mal keine voreiligen Schlüsse ziehen.
    Wer sagt, dass die DLCs alle 10-15¤ kosten? Vielleicht kosten sie ja 20¤, haha.

    Nein, ich hoffe noch darauf dass das Preis-Leistungs-Verhältnis dieses Mal etwas besser wird. Vor Allem bei 20 DLCs.

    Edit: Eventuell gibts ja auch einfach spezielle Modifikationen für das Aussehen der Figuren, die man für 50 Cent einsacken kann. ;) Wer weiß.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.11 12:47 durch Vradash.

  3. Re: 20x bezahlen für DLC? Nein danke

    Autor: Derdernuronlinekauft 10.11.11 - 13:23

    Das immer gleich rumgeheult wird^^

    Vielleicht gibt es ja auch nur 3 DLCs für reine Multiplayer-Maps und einige andere DLCs für andere Ansprüche. Außerdem musst Du die Dinger ja nicht kaufen, man kann auch auf den Standardmaps weiter spielen

  4. Re: 20x bezahlen für DLC? Nein danke

    Autor: DanielBouziri 10.11.11 - 13:56

    ich weiss zwar nicht wie alt ihr seid, aber ich kenne PC-Spiele noch aus den guten alten zeiten:

    Damals gabs es ein Vollpreisspiel und iwann erschein ein "Addon" das meistens sehr umfangreich und inhaltlich seinen Preis rechtfertigte.

    Diese sogenannten Microtransaktionen (immer wieder ¤ 5 für Miniinhalte) ist eine Erfindung von ziemlich schlauen Menschen die festgestellt haben, dass die große Masse Bevölkerung dumm ist und nicht rechnen kann.

    Frher zahlte mal eben auf einmal ¤ 30,00.

    Jettz zahtl man jedes Mal "nur noch" ¤ 5 - 10, das dafür 20 *.

    Ein guter Deal :D

  5. Re: 20x bezahlen für DLC? Nein danke

    Autor: Wendel 10.11.11 - 14:34

    DanielBouziri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...ich weiss zwar nicht wie alt ihr seid...
    32

    > Frher zahlte mal eben auf einmal ¤ 30,00.
    genau das meinte ich. Aber die zwei anderen jungs hier, haben wohl die zeit nicht miterlebt oder möchten gerne für jeden scheiss zahlen. 50 cent für ein anderes aussehen der figur als dlc? nein danke. auch ein map pack gabs früher mal (als autos noch 10 liter verbrauchen durften ohne dass man gesteinigt wurde) als kostenlosen dlc

  6. Re: 20x bezahlen für DLC? Nein danke

    Autor: BEnBArka 10.11.11 - 14:39

    Selbst damals gab es viele "Erweiterungen" die den Namen nicht wert waren ;)
    Wenn ich an C&C Expansionpacks denke die es zu Tonnen bei Media und co gegeben hat ;)

    Ich persönlich hab mir bei MW2 und BO keine einzige Erweiterung gekauft und werde es auch bei MW3 nicht tun.

    Früher gab es die Modderscene und oder das Studio das noch ab und zu gratis was draufsetzte.

    Mir können ja fast schon froh sein, dass ein normaler Patch, heutzutage kein Geld kostet....

  7. Re: 20x bezahlen für DLC? Nein danke

    Autor: trkiller 10.11.11 - 15:20

    naja ich werde mir keine von den Erweiterungen kaufen, da es langsam zu blöd wird, ich zahle 50¤ für ein Spiel das nicht mal was neues ist. Es ist ein scheiss Update von MW2 das genauso scheiße ist, zumindest am PC. Die hatten dedicated Server versprochen was kam raus, unranked und wieder Matchmaking, das wieder so toll funktioniert. Naja das wars mit COD, das war das letzte Teil

  8. Re: 20x bezahlen für DLC? Nein danke

    Autor: Wendel 10.11.11 - 15:33

    trkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...ist ein scheiss Update...
    > ...genauso scheiße ist...
    Wenigstens im Ton könnten wir uns dann aber doch auf anständigem Niveau bewegen...

  9. Re: 20x bezahlen für DLC? Nein danke

    Autor: Sphinx2k 10.11.11 - 15:48

    Eigentlich nur schlimm das es zu funktionieren scheint.
    Richtig schlimm finde ich das jede Möglichkeit für Custom Maps aus dem Spielen entfernt wird und man dann X Euro für eine Map zahlen soll.

    Früher war eben doch manches besser. Ich kaufe mir keine DLC Spiele mehr zum Vollpreis. Dragon Age 1 hab ich mir jetzt im Sommer gekauft für ca. 25 Euro incl. aller DLCs als komplett Pack und ordentlich fehlerfrei gepatcht. Zum Vollpreis hätte ich mit btw. eh geärdert...war der Hype wieder größer als das was dahinter steckte. Für die 25 Euro war es aber ok.
    So werde ich es auch weiter halten.

  10. Re: 20x bezahlen für DLC? Nein danke

    Autor: Bibabuzzelmann 10.11.11 - 18:57

    Dafür ist CoD doch bekannt, hat das etwa noch keiner bemerkt ? *g
    So, ich geh mal BF Spielen :)

  11. Re: 20x bezahlen für DLC? Nein danke

    Autor: Dullie 16.11.11 - 11:15

    Das mit den Standardmaps is so ne Sache bei COD.
    Ich hab mir kein DLC geholt, und kann auf keine Server mehr.
    Weiss nich woran das genau liegt, aber da es keine dedicated server gibt, sind die meisten standard-server mit nem standard map cycle, der alle beinhaltet.
    Ich kann schon ewig nich mehr auf server connecten.
    Daher auch schon seit einiger Zeit jetzt BF3 :3


    Einmaliger Preis, warte auf karkand/sharky/wake etc. das alles kostenlos!
    Dickes Spiel mit kostenlosen patches ;)

    Call of Duty hat das Riesenproblem, dass es eine viel breitere Masse bedienen muss als BF3.
    Zwar ist bf3 auch grad im Hype und das gerechtfertigt in meinen Augen (da bestes Spiel eeeevverrr) aber die haben ihre Kunden schon seit 2002.
    Call of Duty ist mehr das Ziel aller 14jährigen die auf hektische irrwitzige kleine maps stehn um dann mit Flickshots und so nem Kram mitzumachen.

    Der COD hype wird vorübergehen und auch die werden wieder zur Vernunft kommen, sobald die merken das die 20 DLCs sich nich verkaufen.
    hoffentlich.... :3

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  2. WITRON Gruppe, Hamm
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg
  4. Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WISO Steuer-Software für PC und Mac für je 19,99€)
  2. (u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 960 GB für 84,90€ + 6,99€ Versand und Thermaltake V200 TG RGB...
  3. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)
  4. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz