Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Call of Duty 6: Kein Rekord, Server- und…

Call of Duty 6: Kein Rekord, Server- und Russlandprobleme

Nur wenige Tage nach dem Verkaufsstart haben Hacker Möglichkeiten gefunden, Call of Duty 6 auch ohne Unterstützung von Dedicated Servern online zu spielen. Damit hören die Sorgen für Activision Blizzard nicht auf: Unter anderem hat der Ego-Shooter größere Probleme in Russland.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. golem.de schadenfroh? (Seiten: 1 2 3 ) 50

    vulkman | 16.11.09 13:45 14.12.09 17:56

  2. Bezahldienste für Spiele auf Dauer nicht tragbar (Seiten: 1 2 39 ) 165

    Geldstuhler | 16.11.09 15:19 14.12.09 11:19

  3. GEIL 20

    blaub4r | 16.11.09 13:44 26.11.09 00:14

  4. Enttäuscht :-( (Seiten: 1 2 37 ) 123

    ModernwarfareLiebhaber | 16.11.09 15:28 25.11.09 17:52

  5. Lächerlicher Skandal 2

    L0rd | 17.11.09 11:51 19.11.09 02:44

  6. @Golem: Call of Duty: World at War: Zombies vergessen? 1

    ~jaja~ | 18.11.09 17:20 18.11.09 17:20

  7. Diese Raubkopierer Diskussion... (Seiten: 1 2 ) 23

    Werbung_verachter | 17.11.09 07:25 18.11.09 15:55

  8. Nur noch Killerspiele! 4

    Neutralspieler | 17.11.09 10:24 17.11.09 15:50

  9. Was für ein Vergleich... 6

    IT-Mensch | 17.11.09 09:22 17.11.09 14:55

  10. Widersprüchlich: Dedic ja oder nein? 3

    Hanoi | 17.11.09 10:41 17.11.09 13:29

  11. Die Idioten... 1

    zutzelwutz | 17.11.09 11:26 17.11.09 11:26

  12. Lizenzvereinbarungen... (Seiten: 1 2 ) 24

    devilsadvocate | 16.11.09 13:50 17.11.09 10:58

  13. Nicht nur Russland Probleme sondern auch Windows 7 Probleme 14

    BreakingBad | 16.11.09 16:28 17.11.09 09:59

  14. Verkaufszahlen der deutschen Version (und Importe??) 12

    oli_s_ | 16.11.09 14:50 17.11.09 09:52

  15. Ich finde es super 1

    Daraku | 17.11.09 08:59 17.11.09 08:59

  16. tja ... haha 3

    vollprolet | 16.11.09 20:50 17.11.09 05:16

  17. Ah ja, die Boycottler... 4

    Elektriker | 17.11.09 00:55 17.11.09 02:07

  18. Die Meldung freut mich wirklich 15

    Praios | 16.11.09 14:48 17.11.09 01:13

  19. Google Anzeigen 7

    QuoVadis | 16.11.09 13:47 17.11.09 01:09

  20. Beschiss!! 14

    Sicainet | 16.11.09 13:50 17.11.09 00:46

  21. "was allerdings beides gegen die Lizenzvereinbarungen von Activision Blizzard verstößt" 6

    dattel | 16.11.09 16:05 16.11.09 21:33

  22. Anstellerei 6

    L0k1 | 16.11.09 13:35 16.11.09 21:11

  23. EULAs sind Mumpitz 3

    Schnuckelbärchen | 16.11.09 19:50 16.11.09 21:07

  24. Ganze Debatte völlig lächerlich und total daneben! 14

    stonie | 16.11.09 14:52 16.11.09 21:05

  25. FinalStateHippie 2

    Chates und Vac und youtube | 16.11.09 18:17 16.11.09 20:59

  26. "Rigiden Anti-Cheat-Maßnahmen"??? Wo denn? 2

    Ardok | 16.11.09 20:23 16.11.09 20:29

  27. OT: "Black 2" für PS3/Xbox 360? 2

    Angst_original | 16.11.09 17:29 16.11.09 19:18

  28. lan-spiel .. wie? 2

    marie sein josef | 16.11.09 15:58 16.11.09 18:59

  29. Wen wunderts wenn der Chef... 1

    RaiseLee | 16.11.09 18:35 16.11.09 18:35

  30. Das Beste war das Massaker

    ElZar | 16.11.09 16:29 Das Thema wurde verschoben.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. KARL MAYER Holding GmbH & Co. KG, Obertshausen
  3. Universität Passau, Passau
  4. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 78,90€
  2. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  3. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30