1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Call of Duty: Black Ops 2 mit…

Diese ewige Ideenarmut

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese ewige Ideenarmut

    Autor: marqu1s_de_sade 13.10.12 - 14:12

    War irgendwie alles schon einmal da:

    [x] Zombies
    [x] Nazis
    [x] Zombienazis
    [x] Waffen mit 7 Aufsätzen auf einer Picatinny-Schiene!
    [x] Avenged Sevenfold dröhnt im Hintergrund
    [x] Amerikaner sind die Tollsten! (TM)

  2. Re: Diese ewige Ideenarmut

    Autor: Anonymer Nutzer 13.10.12 - 14:39

    Vor allem technisch hat sich die letzten fünf Jahre praktisch nichts getan.
    Aber verkauft wird es wieder wie warme Semmeln, weils eben CoD heißt..

  3. Re: Diese ewige Ideenarmut

    Autor: Garwarir 13.10.12 - 15:01

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem technisch hat sich die letzten fünf Jahre praktisch nichts getan.
    >
    > Aber verkauft wird es wieder wie warme Semmeln, weils eben CoD heißt..
    Das ist leider so. Darum ist CoD4 bis jetzt auch der letzte Teil, den ich mir gekauft habe. Black Ops 2 wird daran wohl nichts ändern.

  4. Re: Diese ewige Ideenarmut

    Autor: CarlZeiss 13.10.12 - 15:02

    Sie sollten sich mit Apple verbünden und das CoDPhone rausbringen.

  5. Re: Diese ewige Ideenarmut

    Autor: Neonen 13.10.12 - 15:08

    Und das benutzen einer Maus zum abdrücken der virtuellen Waffe patentieren. ^^

  6. Re: Diese ewige Ideenarmut

    Autor: CarlZeiss 13.10.12 - 16:31

    Neonen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das benutzen einer Maus zum abdrücken der virtuellen Waffe patentieren.
    > ^^


    Genau. Und Neuerungen gibt es keine, dafür ist aber wenigstens der Preis sehr hoch

  7. Re: Diese ewige Ideenarmut

    Autor: Anonymer Nutzer 13.10.12 - 17:16

    Eine Neuerung wäre, einen aktuellen Egoshooter herauszubringen der auch mit onboard-Grafikkarten läuft.

    So eine hab ich nämlich und seit COD 2 (ja, das uralte), kann ich keine FPS mehr spielen :/ Mir egal, dass die Grafik dann nicht realistisch ist.

  8. Re: Diese ewige Ideenarmut

    Autor: peterbarker 13.10.12 - 23:17

    wozu? Wer vernünftig zocken will braucht eine gute Grafikkarte... wenn dir dein onboard dings nicht reicht heißt es aufrüsten. Oder hol die eine Konsole (aber das ist ein anderes Thema...)

  9. Re: Diese ewige Ideenarmut

    Autor: jelissei 14.10.12 - 11:23

    Nothing comes between me and my mother f*cking COD!

    http://goo.gl/AcV9J

  10. Re: Dieses ewige Jammern

    Autor: Makorus 14.10.12 - 11:50

    Kein Wunder, dass sich CoD wie warme Semmeln verkauft, es hat ja auch einen großartigen Storymodus mit 6-8 Stunden Spieldauer und einer Story, die zum Weiterspielen motiviert. Black Ops 2 hat zum ersten mal in der Serie einen Non-Linearen Storymodus, was die Langzeitmotivation enorm erhöht - nur mal so, weil sich ja nie was ändert...

    Und neben der Story gibt es noch viel mehr zu tun wie Zombie-Modus (Nazi Zombies sind in der Zukunft schon verrottet...), Koop, Herausforderungen und Multiplayer, der mit gefühlten 1000 Modi daherkommt. Und dann noch die Treyarch Eastereggs, wie der Top-Down Shooter.

    Solange es keinen anderen Shooter gibt, der an die Qualität (nicht auf die Grafik bezogen, da gibt es bessere), Story und Umfang von CoD herankommt dürft ihr noch viele Jahre ablästern und welchen Shooter auch immer spielen...

  11. Re: Dieses ewige Jammern

    Autor: gna 14.10.12 - 12:35

    Ich kann Activision nur gratulieren. Mit wenig Aufwand (man entwickelt nur neuen Content für ein bestehendes Spiel) kann man ein und das selbe Spiel zum vollen Preis jedes Jahr neu verkaufen. Andere Hersteller wären so blöd und würden dies als Expansion Packs herausbringen zu vielleicht dem halben Preis. Daher gratuliere ich Activision zu ihrem Goldesel.

  12. Re: Diese ewige Ideenarmut

    Autor: JanZmus 14.10.12 - 13:08

    CarlZeiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neonen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und das benutzen einer Maus zum abdrücken der virtuellen Waffe
    > patentieren.
    > > ^^
    >
    > Genau. Und Neuerungen gibt es keine, dafür ist aber wenigstens der Preis
    > sehr hoch

    Wie sie sich freuen und dabei selber die von ihnen angeprangerte Ideenarmut an den Tag legen mit den ewig gleichen und absolut unlustigen Kommentaren...

  13. Re: Dieses ewige Jammern

    Autor: JanZmus 14.10.12 - 13:14

    gna schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann Activision nur gratulieren. Mit wenig Aufwand (man entwickelt nur
    > neuen Content für ein bestehendes Spiel) kann man ein und das selbe Spiel
    > zum vollen Preis jedes Jahr neu verkaufen.

    Verstehe nicht, was daran verwerflich ist. So machen es doch Fernsehserien z.B. auch ("Nur" neuen Content für ein bestehendes Set/Setting) und trotzdem kostet da die 5. Staffel genausoviel wie die 1. und keiner beschwert sich (zu Recht).

  14. Re: Dieses ewige Jammern

    Autor: Makorus 14.10.12 - 13:23

    gna schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann Activision nur gratulieren. Mit wenig Aufwand (man entwickelt nur
    > neuen Content für ein bestehendes Spiel) kann man ein und das selbe Spiel
    > zum vollen Preis jedes Jahr neu verkaufen. Andere Hersteller wären so blöd
    > und würden dies als Expansion Packs herausbringen zu vielleicht dem halben
    > Preis. Daher gratuliere ich Activision zu ihrem Goldesel.

    Wenig Aufwand?
    250+ Mitarbeiter eines Studios, die 2 Jahre lang an nur einem Spiel arbeiten?
    Dazu nochmal ein Studio, dass bei der Entwicklung der Multiplayer Maps hilft?

    Die Spielmechanik und die Engine ist vielleicht größtenteils identisch, aber Story, Musik, Models, Texturen, Animationen (auch Motioncapturing) und die Ideen müssen erstmal irgendwo herkommen.

    CoD ist ein Goldesel, weil die Leute wissen, was sie für ihr Geld bekommen und um diese Qualität zu erreichen muss erst einmal viel Geld investiert werden.

  15. Re: Dieses ewige Jammern

    Autor: abracadaboum 14.10.12 - 13:48

    Makorus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Wunder, dass sich CoD wie warme Semmeln verkauft, es hat ja auch einen
    > großartigen Storymodus mit 6-8 Stunden Spieldauer und einer Story ...

    Das ist so geil was man heute als Story / Spieldauer verkaufen kann: 6-8 Stunden? nach der Zeit war man bei Baldurs Gate noch nicht mal aus dem Tutorial raus und selbst die Demo von Thief 2 hat mich schon fast solange bei der Stange gehalten.

  16. Re: Dieses ewige Jammern

    Autor: DeaD_EyE 14.10.12 - 14:16

    Thief 2, das waren noch Zeiten.

  17. Re: Dieses ewige Jammern

    Autor: Neuro-Chef 14.10.12 - 14:21

    abracadaboum schrieb:
    > Das ist so geil was man heute als Story / Spieldauer verkaufen kann: 6-8
    > Stunden? nach der Zeit war man bei Baldurs Gate noch nicht mal aus dem
    > Tutorial raus und selbst die Demo von Thief 2 hat mich schon fast solange
    > bei der Stange gehalten.
    Ach komm, so 2001 rum war das auch etwa die Spielzeit, z.B. bei Star Trek Elite Force, Jedi Knight 2 oder was weiß ich^^ (die haben Spaß gemacht und tun es immer noch).
    Man sollte das nicht den kurzen Spielen negativ anrechnen, sondern den längeren Ausnahmen positiv ;-)

    Bei Call Of Duty gibt's genug anderes zu meckern:
    1. Man blickt nicht durch, wie aus dem Ausgang einer Mission abgeleitet wird was in der nächsten geschehen soll; furchtbar nichtssagende Zwischensequenzen.
    2. Stress, keine Ruhepause, kein Briefing, einfach nur eine Schießerei nach der anderen.
    3. Langweilig, von Story kann keine Rede sein.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  18. Re: Dieses ewige Jammern

    Autor: Makorus 14.10.12 - 14:51

    Die 6-8 Stunden sind ja nur für den ersten Story Durchlauf überhaupt.. Wenn man die mindestens noch einmal spielt weil nonlinear, neue Waffen und Archivements ist man schon bei ca. 14 Stunden. Dann kommt der Koop Modus und die Herausforderungen, ca. 20 Stunden. Dazu kommt noch Zombie Mode und natürlich Multiplayer womit man locker auf 50 Stunden kommt.

    MMn. kann man Baldurs Gate und Thief 2 wegen dem starken Fokus auf dem SP nur bedingt als Vergleich anführen.

    LOL, ich hätte nie gedacht, dass ich mal so für CoD argumentiere, aber wenn man genauer drüber nachdenkt kommt da einiges zusammen... Wenn ich die Zeit, die ich mit Black Ops verbracht habe mit meiner Spielzeit von BF3 vergleiche ist nach fast einem Jahr Black Ops immer noch einige Stunden vor BF3...

  19. Re: Dieses ewige Jammern

    Autor: MrBrown 14.10.12 - 16:33

    Makorus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenig Aufwand?
    > 250+ Mitarbeiter eines Studios, die 2 Jahre lang an nur einem Spiel
    > arbeiten?

    Und jetzt stelle man sich mal vor, man würde diesen Aufwand nicht dadurch konterkarieren, daß man ihn auf 7 Jahre alte Hardware einschränkt...

  20. Re: Dieses ewige Jammern

    Autor: Anonymouse 14.10.12 - 18:09

    Makorus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 6-8 Stunden sind ja nur für den ersten Story Durchlauf überhaupt.. Wenn
    > man die mindestens noch einmal spielt weil nonlinear,

    Nonlinear?

    Habe ich ein anderes CoD in Erinnerung?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Linde Material Handling GmbH, Hamburg, Aschaffenburg
  2. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Gesellschaft 2020 GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute Logitech MK470 Slim Combo Tastatur-Maus-Set 33€
  2. (heute u. a. DJI Drohnen und Cams, Philips-TVs, Gesellschaftsspiele)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

  1. Windanlagen-Serviceschiff: Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig
    Windanlagen-Serviceschiff
    Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig

    Sie ist eins der modernsten Schiffe ihrer Art: Die Bibby Wavemaster bringt künftig Techniker zu den Offshore-Windparks in der Nordsee und ist dafür mit spezieller Technik ausgerüstet. Zudem soll sie die Erzeugung maritimen Ökostroms billiger machen.

  2. Webserver: Russische Polizei durchsucht Nginx-Büros
    Webserver
    Russische Polizei durchsucht Nginx-Büros

    Russische Ermittler haben offenbar wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen durch den Gründer die Büros der Nginx-Entwickler durchsucht. Offizielle Informationen dazu gibt es derzeit aber nur wenige.

  3. Next Gen: Erste Spiele für Xbox Series X und Playstation 5 vorgestellt
    Next Gen
    Erste Spiele für Xbox Series X und Playstation 5 vorgestellt

    Mit Blick auf die Trailer liegt wohl die kommende Konsole von Microsoft vorne: Hellblade 2 schickt Spieler erneut in atmosphärisch dichte Wahnwelten, während Godfall für die Playstation 5 eher nach Standardaction aussieht. Beide Titel dürften auch für Windows-PC erscheinen.


  1. 10:45

  2. 10:33

  3. 10:00

  4. 09:40

  5. 08:55

  6. 08:41

  7. 08:13

  8. 07:50