Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Call of Duty: Black Ops hinter…

Das Szenario

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Szenario

    Autor: Szen 30.04.10 - 16:40

    Ich fänd mal ein Call of Duty im 1.Weltkrieg oder im amerikanischen Bürgerkrieg oder zur Zeit Napoleons toll. Wären doch durchaus interessante und nicht so ausgelutschte Szenarien.

    Gibt es schon was in dem Bereich?

  2. Re: Das Szenario

    Autor: MZ 30.04.10 - 16:42

    Ich fänd mal wieder ein Call of Duty, das man nicht in 8 Stunden durchgespielt hat, gut, egal welches Szenario

  3. Re: Das Szenario

    Autor: ddhhhh 30.04.10 - 16:48

    MZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fänd mal wieder ein Call of Duty, das man nicht in 8 Stunden
    > durchgespielt hat, gut, egal welches Szenario


    mal wieder? Bisher war doch eigentlich jedes CoD immer recht kurz. CoD 1 und 2 erinnere ich mich in jeweils 6-7 std durchgespielt zu haben.

  4. Re: Das Szenario

    Autor: MZ 30.04.10 - 16:50

    - "Call of Duty"
    + "Shooter"

    besser? ;)

  5. Re: Das Szenario

    Autor: Corri_82 30.04.10 - 16:59

    Szen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fänd mal ein Call of Duty im 1.Weltkrieg oder im amerikanischen
    > Bürgerkrieg oder zur Zeit Napoleons toll. Wären doch durchaus interessante
    > und nicht so ausgelutschte Szenarien.
    >
    > Gibt es schon was in dem Bereich?


    Ich glaube die Stellungskriege also auch der Sezessionskrieg keinen gute Basis für CoD bilden, man steht rum läd nach und feuert, und auch viele WAffen gab es damals nicht...

    1. WW wäre mal einen Alternative...

  6. Re: Das Szenario

    Autor: MZ 30.04.10 - 17:00

    Ich warte im Moment auf das neue Ghost Recon. Auch wenni ch noch nicht weiß, ob ich mit dem futuristischen Setting (Tarnmantel) so einverstanden sein soll...

  7. Re: Das Szenario

    Autor: üpoiuztrewq 30.04.10 - 19:16

    Szen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fänd mal ein Call of Duty im 1.Weltkrieg oder im amerikanischen
    > Bürgerkrieg oder zur Zeit Napoleons toll. Wären doch durchaus interessante
    > und nicht so ausgelutschte Szenarien.
    >
    > Gibt es schon was in dem Bereich?


    Napoleonische Kriege und Amerikanischer Bürgerkrieg eignen sich nicht wirklich für einen Shooter. Damals wurde vor allem auf offenem Feld in Linienformationen gekämpft.

  8. Re: Das Szenario

    Autor: asadfad 30.04.10 - 20:01

    Ich stell mir grad vor wie das Aussehen würde einen Stellungskrieg als pc spiel umzusetzen. Hätte mehr was von in der Schlange stehn um endlich erschossen zu werden :)

  9. Re: Das Szenario

    Autor: alleszocker 01.05.10 - 07:05

    ...als Bonuslevel die Eroberung Jerusalems? ;)

    RobinHood, Arthur, oder auch call of freedom können die sowas nennen. Wenn ich mal`n COD kaufen sollte und da gibbet keine zünftigen ratternden Schnell-lader ist für mich Ende mit der Serie. Alternativ stealth zeugs und laange Messer;)

  10. Re: Das Szenario

    Autor: Reichsmarschall Rüdiger Kowalski 01.05.10 - 10:24

    Szen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fänd mal ein Call of Duty im 1.Weltkrieg oder im amerikanischen
    > Bürgerkrieg oder zur Zeit Napoleons toll. Wären doch durchaus interessante
    > und nicht so ausgelutschte Szenarien.
    >
    > Gibt es schon was in dem Bereich?


    Au ja, Grabenkrieg mit Karabinern und Panzern die 10km/h fahren. Wird bestimmt spannend.

  11. Re: Das Szenario

    Autor: FWA 01.05.10 - 16:24

    >Ich glaube die Stellungskriege also auch der Sezessionskrieg keinen gute Basis für CoD bilden, man steht rum läd nach und feuert, und auch viele WAffen gab es damals nicht...

    Am Bull Run z.B. sind sie aber noch richtig aufeinander losgegangen. Selbst aus Gettysburg, wo ausnahmsweise mal die Union eine defensive Taktik verfolgte, wäre schon was Spannendes zu machen. "Verteidige den Cemetery Ridge bis Verstärkung eintrifft" oder "erobere das Shenandoahtal". Mit einem Monitor-Kanonenboot den Mississippi ´rauf zu tuckern wäre auch ganz nett. Also so übel wäre der Sezessionskrieg gar nicht. Ist halt ein nordamerikanisches Szenario mit allen Vor- und Nachteilen. Da kann der US-Boy leider nicht auf Deutsche, Russen oder Japaner schießen, sondern es wird die alte Feindschaft zwischen Nord und Süd ausgegraben. Da haben die Leute wohl Bammel vor. Evtl. auch das es den Rest der Welt nicht interresiert. Ich fände es jedoch ganz nett.

    >1. WW wäre mal einen Alternative...

    Na, du bist dir schon bewusst, dass das auch ein Stellungskrieg war. DER Stellungskrieg!
    Die Waffen waren vielfältiger, da geb ich dir Recht. Man könnte schon was daraus machen wenn man wollte

  12. Re: Das Szenario

    Autor: Kot 02.05.10 - 22:27

    MZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fänd mal wieder ein Call of Duty, das man nicht in 8 Stunden
    > durchgespielt hat, gut, egal welches Szenario

    Schwierigkeitsgrad: Veteran.

    Viel Spass... hab letztens COD1 & United Nations in dem Modus versucht zu spielen und aufgegeben.

  13. Re: Das Szenario

    Autor: BlackOops 02.05.10 - 22:57

    Wenn ich gegen eine KI spiele, die ständig meine Position kennt und zu 100% trifft, ist das keine Herausforderung sondern Zeitverschwendung.

  14. Re: Das Szenario

    Autor: Prypjat 03.05.10 - 17:06

    Reichsmarschall Rüdiger Kowalski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Szen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich fänd mal ein Call of Duty im 1.Weltkrieg oder im amerikanischen
    > > Bürgerkrieg oder zur Zeit Napoleons toll. Wären doch durchaus
    > interessante
    > > und nicht so ausgelutschte Szenarien.
    > >
    > > Gibt es schon was in dem Bereich?
    >
    > Au ja, Grabenkrieg mit Karabinern und Panzern die 10km/h fahren. Wird
    > bestimmt spannend.

    Oder 36 Stunden im Graben hocken, sich den Arsch abfrieren und darauf warten, dass der Feind aus den Löchern gekrochen kommt. Dann ganz erschrocken die Büchse hochziehen, den Hahn durchziehen und feststellen, dass das Pulver Nass geworden ist. Anschließend das Bajonett aufpflanzen und dann erschrocken feststellen, dass man zu langsam war und der Feind einem schon aufgespiest oder erschossen hat.
    Herrliches Szenario.

  15. Re: Das Szenario

    Autor: fffrf 03.05.10 - 17:27

    z.B.
    -sich nachts an den feindlichen gräben vorbei ins hq des gegners schleichen
    -festungen stürmen
    -graben verteidigen und angreifen

    usw...

    es geht ja nicht darum dass möglichst realistisch zu machen so wie es wirklich war, auch so ein szenario bietet genug möglichkeiten für schnelle action...aber es muss ja auch nicht unbedingt alles immer total schnell sein, ein gemächlicherer shooter wäre ja auch mal was...

  16. Re: Das Szenario

    Autor: Prypjat 03.05.10 - 17:40

    fffrf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > z.B.
    > -sich nachts an den feindlichen gräben vorbei ins hq des gegners
    > schleichen
    > -festungen stürmen
    > -graben verteidigen und angreifen
    >
    > usw...
    >
    > es geht ja nicht darum dass möglichst realistisch zu machen so wie es
    > wirklich war, auch so ein szenario bietet genug möglichkeiten für schnelle
    > action...aber es muss ja auch nicht unbedingt alles immer total schnell
    > sein, ein gemächlicherer shooter wäre ja auch mal was...

    Ein Shooter im Stil von "Der brave Soldat Schwejk" wäre mal was.

  17. Re: Das Szenario

    Autor: ampelhannes 03.05.10 - 18:27

    ahhhhhhhhhhhhhhhh
    da zock ich lieber noch ne runde primal rage auf supernintendo
    bevor ich dem saftladen auch nur eine mark gebe

    nach dem mwf2 desaster bin ich echt raus aus der serie

  18. Re: Das Szenario

    Autor: magic23 04.05.10 - 10:17

    Soweit sind wir davon wahrscheinlich gar nicht entfernt:

    http://www.handelsblatt.com/technologie/forschung/nanotechnologie-karlsruher-forscher-entwickeln-tarnmantel;2548599

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38