Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Call of Duty: Black Ops: PC-Version…

jetzt kommen sie angeschissen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: deffel 17.05.10 - 10:33

    Naja wo IWNet doch alles besser macht...wie soll man das verstehen?

  2. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: 65464645654654 17.05.10 - 10:35

    deffel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja wo IWNet doch alles besser macht...wie soll man das verstehen?


    I(nfinity)W(ard)Net ... Black Ops kommt von Treyarch.

  3. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: deffel 17.05.10 - 10:51

    ...genau! Da es ne Auftragsarbeit ist so wie World at War ändern die eben den Netcode.
    Ich denke eher das Activision aufgefallen ist, das Ihnen im PC Sektor eben doch noch
    ne Menge Geld durch die Lappen gegangen ist.

  4. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: dEEkAy 17.05.10 - 12:57

    deffel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...genau! Da es ne Auftragsarbeit ist so wie World at War ändern die eben
    > den Netcode.
    > Ich denke eher das Activision aufgefallen ist, das Ihnen im PC Sektor eben
    > doch noch
    > ne Menge Geld durch die Lappen gegangen ist.


    Hast du hier irgend welche Quellen? Wie viel hätte denn mehr verkauft werden können?
    COD 6 bzw. COD MW2 führt seit längerem die Steam-Verkaufscharts an und jetzt haben wir sogar noch eine Doppelführung nach Umsatz durch den Stimuliermich-DLC...

    http://www.hlportal.de/?site=news&do=shownews&news_id=7899

    Soooo schlecht kann sichs ja dann doch nicht verkauft haben. Zumal die Anzahl der gleichzeitig spielenden Spieler schon die von Counter Strike: Source übertroffen haben.

  5. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: Corben 17.05.10 - 12:58

    Bei den fetten Verkaufszahlen von CoD6 dürfte Activision in der Hinsicht wohl wenig Geld durch die Lappen gegangen sein.
    Wenn IW das neue CoD entwickeln würde (wer ist da eigentlich noch vom ursprünglichen Team übrig), gäbs wsh wieder keine dedizierten Server. Die hätten Sie ja mittlerweile für CoD6 auch nachliefern können, sowie einen offline-LAN Modus. Von daher befürchte ich, daß IW eher lernresitent ist, und sich nicht um die Wünsche der Community schert.

    --
    So long, Corben

  6. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: michionline 17.05.10 - 13:07

    Ich dachte, diese Cheat-anfälligen dedicated Server wären endlich Schnee von gestern.

    Hoffentlich unterstützen Sie auch das neue System von CoD6, hat sich bei uns Spielern ja doch bewährt.

  7. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: Rich4rd_Th4rd 17.05.10 - 13:11

    michionline schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte, diese Cheat-anfälligen dedicated Server wären endlich Schnee
    > von gestern.
    >
    > Hoffentlich unterstützen Sie auch das neue System von CoD6, hat sich bei
    > uns Spielern ja doch bewährt.

    Troll dich, keiner füttert dich...

  8. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: michionline 17.05.10 - 13:15

    Hä?

    Das neue System ist doch wirklich gut.

    Ist es nicht so, das bei Dedicated Servern oftmals geschlossene Server da sind, dass man als Anfänger niedergewalzt wird von Profis Clans, usw.

    Im neuen System gibt es doch die Zuordnung und Zusammenstellung von Teams durch den Server und der hat doch viel mehr Auswahl und kann die Gruppen ausgewogener zusammenstellen.

    Desweiteren ist er doch viel weniger Cheat anfällig als wenn der Server von einzelnen betrieben wird.

  9. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: Futureman 17.05.10 - 13:17

    Man sieht ja wie toll Cheatgeschützt MW2 ist. 1 Kill huch, lvl70. Da sind mir frei wählbare Server ergänzt um optionales Punkbuster schon lieber.

  10. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: me, myself and captain cool 17.05.10 - 13:32

    wenn die verkaufszahlen tatsächlich soo hoch sind, frag ich mich, warum cod4 immer noch um die 40, aber cod6 jetzt schon nur noch 20 euronen kostet... ideen?

  11. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: michionline 17.05.10 - 14:04

    Wie wärs mit folgender Idee:

    Höhere Stückzahlen senken die Produktionskosten.
    Dann kann man das Produkt trotzdem noch bei 20Euro mit Gewinn verkaufen

    CoD 4 kauft doch keiner mehr, das sind vermutlich Restbestände deren Preis nicht mehr "gesteuert" wird.

  12. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: Tantalus 17.05.10 - 14:10

    michionline schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Höhere Stückzahlen senken die Produktionskosten.
    > Dann kann man das Produkt trotzdem noch bei 20Euro mit Gewinn verkaufen

    Sowas gilt bei Hardware, weniger bei Software.

    > CoD 4 kauft doch keiner mehr, das sind vermutlich Restbestände deren Preis
    > nicht mehr "gesteuert" wird.

    Ah ja, und deshalb lässt man lieber diese Restbestände wie Blei im Regal liegen, zu einem Preis, zu dem auch wirklich gar keiner mehr kauft, nur um die Regale noch mit irgendwas voll zu bekommen? Anstatt dass man diese Restbestände zu einem Spottpreis verscherbelt, da sie sonst totes Kapital sind? oO

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  13. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: dEEkAy 17.05.10 - 14:13

    Bad Company 2 erzwingt beispielsweise Punkbuster auf Ranked Servern. Funktioniert ganz gut. Klar rutscht mal nen Cheater rein aber der verschwindet meist auch schnell.

  14. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: deffel 17.05.10 - 16:34

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    [...]
    > Soooo schlecht kann sichs ja dann doch nicht verkauft haben. Zumal die
    > Anzahl der gleichzeitig spielenden Spieler schon die von Counter Strike:
    > Source übertroffen haben.


    Nur weil es sich nicht schlecht verkauft hat, heisst es ja nihct das es sich hätte
    besser verkaufen können. Die meisten Leute mit denen ich MW1 gedaddelt habe, haben
    sich das MW2 nicht geholt oder wenn doch spielen sie es mittlerweile nicht mehr.
    (Localhosting ist eben schlecht.)

  15. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: skeptiker2 17.05.10 - 20:13

    Stimmt schon, andererseits geht die PC-Version von COD4 immernoch für 49€ über die Ladentheke, während MW2 nach nichtmal ´nem halben Jahr bei Amazon schon für 20€ verramscht wird!

  16. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: PM-Razorback 21.05.10 - 13:59

    ich lach mich weg....
    Cheatanfällige dedicated server hab ich hier grad gelesen....
    Das kann nur jemand geschrieben haben der entweder 0 Ahnung hat oder den Monitor beim spielen ganz aus lässt :-p.

    Was derzeit Cheattechnisch bei MW2 abgeht übertrifft sogar die alte COD4-Szene....und das war Dedicated.
    Meiner meinung nach haben die das Cheaterproblem eher weniger im Griff als zuvor PB-GGC und wie sie alle heissen.
    Ich hab da lieber n eigenen Sevrer...wo ich diese hackenden Kiddys gleich bannen kann...anstatt mich da auf son verschlafenen Valve-Laden verlassen zu müssen, der nix geschissen bekommt!!!

  17. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: Chev 21.05.10 - 15:02

    Ich muss mal Razor voll zustimmen.
    MW2 hat nicht nur alle Verkaufsrekorde gebrochen, sondern bricht auch alle Cheat-Rekorde. Die blöden Cheater nehmen einem jeglichen Spaß am Game.
    Mittlerweile wird doch in jeder Runde ein Cheater vermutet.
    Da doch lieber Dedicated Server und diese Leute runterwerfen.
    Selbst bei nur einer Vermutung.

    Außerdem ist das Campen auch extremer als je zuvor. Wer will mit solchen Leuten spielen ? Ich nicht und das wirds auf meinem Server auch nicht geben.

  18. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: Dupk 29.06.10 - 10:15

    Chev schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss mal Razor voll zustimmen.
    > MW2 hat nicht nur alle Verkaufsrekorde gebrochen, sondern bricht auch alle
    > Cheat-Rekorde. Die blöden Cheater nehmen einem jeglichen Spaß am Game.
    > Mittlerweile wird doch in jeder Runde ein Cheater vermutet.
    > Da doch lieber Dedicated Server und diese Leute runterwerfen.
    > Selbst bei nur einer Vermutung.
    >
    > Außerdem ist das Campen auch extremer als je zuvor. Wer will mit solchen
    > Leuten spielen ? Ich nicht und das wirds auf meinem Server auch nicht
    > geben.


    Was die Cheater anbelangt stimme ich voll und ganz zu.
    Aber egal, meist haben die es eh nicht auf der Pfanne.
    Wenn jeder nur bei Versacht gebannt wird, nur weil er besser ist als andere und Neider auf den Plan ruft, ist das Game dann ganz erledigt.
    Was auch die Stimmung vermiest sind die Laberhansel, meist unter 18 Jahre, die genau dann über Mikro rumkeifen, wenn der Ladebalken zu sehen ist.
    Man sieht ja dann keine Namen mehr!

    Was mir gewaltig auf die Eier geht sind die Camper- und Noobtuber-Schreier.
    Hey, Campen ist auch eine Taktik. Ich könnte voll abko...n, wenn wieder jemand Camper schreit, weil man nicht mit Marathon Pro auf der Karte herum läuft.

    Übrigens: Granat- und Raketenwerfer soll es im Krieg tatsächlich geben. Und eine Kriegssimulation im Ego-Shooter-Stil soll CoD:MW2 doch wohl sein, oder?

    Gruss

  19. Re: jetzt kommen sie angeschissen...

    Autor: Siebb 11.09.10 - 15:41

    also ich finde es hammer hart was sich activision mit mw2 geleistet hat ein spiel mit super kurtzem singelplayer und beschissenem multiplayer!!!!!
    die optik des spiels ist wie bei allen teilen 1a spitzen sahne!!!
    doch lehrnen tut man nicht´s bei denen den deticatet ist das NON CHEAT ZAUBERWORT!!!!!
    razzor hats da am besten beschrieben hab ich mein eigegen sever endscheide ich wer fliegt und wenn ich nur vermute lagt das den ich habe es ja in der hand !!!!!
    ander´s bei non deticatet da muß man sich voll und ganz auf ein programm verlassen das cheater kickt und bannt aber das ist ja das problem bei einer sofware gibt es immer hintertüren !!!!!
    das die verkaufszahlen bei cod6 so hoch sind ist klar keine demo oder bata rausgekommen alle richten sich nach cod4 und kaufen. Großer fehler aber ich habe ihn auch gemacht *lol* doch man wird es an hand der verkaufzahlen von black ops sehen den da is ach iwnet dabei und so wie es aussieht gibt es keine beta zum testen wie bei mw2 doch diesmal sind die käufer schlauer und kaufen nix was sie nicht getestet und das heißt für cod schwartze zahlen ihr werdet sehen!!!!

    Den ich kaufe mir diese spiel nicht wenn es keine deticatet server gibt!!!!

    Ohne clan´s kein gaming und alle cod clans machen werbung sich black ops nicht zu kaufen da es keine Multiplayerveränderung von mw2 auf black ops geben wird!!!!!

    Ich rate ebenfalls vom kauf ab denn man muß sich nach den käufern richten und nicht machen was man will liebes activision!!!!

    Mflg |P66|Sexy|GER|

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. Stadt Bochum, Bochum
  4. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  2. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)
  3. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  4. (aktuell u. a. AKRacing Core LX für 239,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Jeff Bezos' Mondfahrt
Raumfahrt
Jeff Bezos' Mondfahrt

Blue Moon heißt die neue Mondlandefähre des reichsten Mannes der Welt, Jeff Bezos. Sie ist vor exklusivem Publikum und ohne Möglichkeit von Rückfragen vorgestellt worden. Wann sie fliegen soll, ist unklar.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Trump will Nasa-Budget für die Mondlandung aufstocken
  2. SpaceIL Israelische Mondlandung fehlgeschlagen
  3. Raumfahrt Trump will bis 2024 Astronauten auf den Mond bringen

Wasserkühlung erforderlich: Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
Wasserkühlung erforderlich
Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Entwickler erwarten einen deutlich höheren Leistungsbedarf für die Prozessoren autonomer Autos. Doch nicht nur die erforderliche Kühlung, auch der Energiehunger könnte zum Problem werden.
Von Friedhelm Greis

  1. Neuer Bordrechner Elon Musk kündigt Robotaxis für 2020 an
  2. Weitreichende Zusammenarbeit BMW und Daimler wollen bei Elektroautos kooperieren
  3. Laserscanner Waymo verkauft selbst entwickelte "Honigwabe"

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. Tesla: Elon Musk muss trotz neuer Finanzierung weiter sparen
    Tesla
    Elon Musk muss trotz neuer Finanzierung weiter sparen

    Die jüngst eingeheimste Finanzierung von 2,7 Milliarden US-Dollar gibt Tesla nur weitere zehn Monate, um die Gewinnschwelle zu überschreiten. Entsprechend nervös dürfte Firmenchef Elon Musk sein, der weiter auf der Suche nach Einsparungspotenzial bei seinem Unternehmen ist.

  2. Tracking: Google zeichnet Einkäufe mittels Gmail auf
    Tracking
    Google zeichnet Einkäufe mittels Gmail auf

    Auf einer Käufe-Seite listet Google Einkäufe von Nutzern auf, auch wenn diese nicht über das Unternehmen selbst erfolgt sind - mithilfe von Rechnungen, die sich teilweise im Archiv des Gmail-Postfachs befinden. In unserem Fall sind das Hunderte Bestellungen, die bis 2012 zurückreichen.

  3. Sicherheit: Bundeswehr bekommt neue Smartphones ohne Internetzugang
    Sicherheit
    Bundeswehr bekommt neue Smartphones ohne Internetzugang

    In den vergangenen Monaten wurden in den Truppen der deutschen Bundeswehr neue Smartphones verteilt - viel mehr als die vormals genutzten Handys können die Geräte momentan aber noch nicht: Aus Sicherheitsgründen ist die Internetverbindung deaktiviert.


  1. 14:56

  2. 13:54

  3. 12:41

  4. 16:15

  5. 15:45

  6. 15:12

  7. 14:21

  8. 13:52