1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Call of Duty Black Ops: Ungeschnittene…

Wieso überhaupt deutsche Games?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso überhaupt deutsche Games?

    Autor: WieWasWo 18.09.10 - 15:42

    Synchro ist Müll, Stimmung geht flöten, etc.
    Lernt mal ordentlich englisch, und mit der Zensur in .de ist damit auch Essig.

    Ich könnt mich mit so nem Krampf garnicht mehr abgeben.
    Gleiches gilt für Serien, Filme, etc.
    (Ich kotz wenn ich diese dt. Synchronmafia hör - jeder Depp hat die gleiche Stimme)

    Gut das man DVDs mit eng. Sprache ordern kann, aufs TV vezichte ich längst...

  2. Re: Wieso überhaupt deutsche Games?

    Autor: Der mit dem Blubb 18.09.10 - 15:57

    WieWasWo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Synchro ist Müll, Stimmung geht flöten, etc.

    Dann hast du wohl noch keine gut lokalisierten Spiele gespielt.

  3. Re: Wieso überhaupt deutsche Games?

    Autor: Muhaha 18.09.10 - 16:12

    Ausnahmen bestätigen die Regel. Auf das eine gut lokalisierte Spiel kommen dutzende peinliche Schrunz-Versionen.

  4. Re: Wieso überhaupt deutsche Games?

    Autor: ichbinswersonst 18.09.10 - 17:06

    Wieso Englisch? Du willst mir doch nicht erzählen das du nur amerikanische/englische Filme schaust? Das wäre mir persönlich zu beschränkt, von daher sage ich ja zur (gut gemachten) Synchronisation!

  5. Re: Wieso überhaupt deutsche Games?

    Autor: dw3d 18.09.10 - 19:31

    Irgendwoher müssen die Syncronsprecher ja ihr Talent erlangen, darum gibt es auch "mäßige Syncronisationen". Oder meint ihr wenn bei einem Star die Stimme gelobt wird handelt es sich immer nur um Werbung!?

    Nein. Nicht immer. :D

    Auf Hochglanzpapier-vergleiche komme ich jetzt besser mal nicht, ich kann mir denken wo das endet. [duden/~¬{nude}~¸ḑude]

    ~dw3d

  6. Re: Wieso überhaupt deutsche Games?

    Autor: DASPRiD 18.09.10 - 20:44

    Naja, teilweise stimmt es. Ein sehr gutes Beispiel ist Stargate:

    Die Serie SG-1 und dessen Spin-Off Atlantis hatte eine wirklich gut Synchro. Universe hingegen ist richtig schlecht. Nicht nur, dass Dr. Rush' Emotionen komplett verloren gehen, sondern auch dass Fakten völlig falsch übersetzt worden sind (im Original z.b. fliegt die Destiny mit einem FTL-Antrieb (schneller als das Licht), wärend in der deutschen Übersetzung sie auf einmal einen Hyperantrieb verpasst bekommen hat. Das entbehren der Serie sämtlichen Sinn, da die Destiny mit einem Hyperraumantrieb sehr viel kürzer zur Erde zurück bräuchte.

  7. Re: Wieso überhaupt deutsche Games?

    Autor: dfhdh 18.09.10 - 21:01

    Schlimmer noch: Die Leute, vornehmlich Frauen, sagen schon: Das ist doch der sowieso. Und meinen damit die Synchronstimme von sowieso... und meist 5 anderen sowiesos...
    Synchronisation gehört abgeschafft. Das würde die bildungstechnische Integration der dt. Bevölkerung in die Welt vermittels der Weltsprache Englisch deutlich fördern.
    Faulheit zu unterstützen oder gar zu fördern war immer schon kontraproduktiv!

  8. Re: Wieso überhaupt deutsche Games?

    Autor: dw3d 18.09.10 - 21:35

    Jetzt haben wir ja die EU, also, am besten einfach abwarten was passiert.

    ~dw3d

  9. Re: Wieso überhaupt deutsche Games?

    Autor: Andy3 19.09.10 - 01:12

    @dfhdh: Synchro abschaffen ist Schwachsinn. Soll ich für französische Filme dann Französisch lernen, für italienische Italienisch usw.? Nicht jeder zieht sich ausschließlich Hollywoodkino rein.

  10. Re: Wieso überhaupt deutsche Games?

    Autor: PullMulll 19.09.10 - 04:41

    ein glück für euch, das ihr Schlaumeier euch auf englische Filme beschränkt.
    ich persönlich ziehe Filme mit Synchro vor. dann kann ich nämlich auch Französiche, Russische, Japanische, Koreanische, Brazilianische, Türkische, Spanische, Portugisische, Polnische,
    ...naja ich glaube der punkt ist klar.

    ihr seid so beschränkt auf eure "Originalität", das ihr garnicht merkt das sich eure "originalität" nur auf die billigen Hollywood Filmchen bezieht. aber ein glück für eich das Hollywood ja gern bei Internationalen Filmen klaut. so kommt ihr ja früher oder später auch in den genuß von Guten Filmen bzw. deren Schlechten Hollywood kopien. aber hauptsache "ORIGINAL" was?
    manche menschen sind wirklich so beschränkt das es schon wehtut,
    und sich dann auch noch für klüger halten... nenene die Jugend von heute.
    ach ja, persönlich finde ich eine Optionale Übersetzung von Spielen gaaannzzz toll, ist mir schon oft genug passiert, das ich in einem Spiel hängen geblieben bin, weil ich in der Hektik nicht vertanden habe, was gesagt wurde und dann einfach nicht wußte was ich machen sollte.

  11. Re: Wieso überhaupt deutsche Games?

    Autor: dfhdh 19.09.10 - 06:14

    Ok, ich korrigiere mich: Synchronisation für alle Filme abschaffen und wahlweise UT einführen. Ich schaue auch französische und mandarin-sprachige Filme im Original, mit UT. Das ist zwar lästig, weil mein Schulfranzösisch nicht ausreicht und eingerostet ist und ich kein Wort Chinesisch kann. Aber der Atmosphärenverlust, den ich bei synchronisierten Filme feststellen muß, ist deutlich schlimmer, als den Text mitlesen zu müssen, selbst wenn er auf Englisch ist.
    Und ja, wenn ich viele französische oder italienische Filme schauen würde, dann würde ich zumindest ein wenig die Sprache lernen. Oder würden Sie sich auch weigern die Landessprache zu lernen, wenn Sie öfter in einem Land Urlaub machen? Man kann nicht sich damit brüsten wollen, Nicht-Hollywood-Kino-"Kunstliebhaber" zu sein und gleichzeitig auf der Stufe des "aber alles auf Deutsch bitte"-Niveaus stehen bleiben, das ist doch lächerliches Pseudobildungsbürgertumgetue.
    Im übrigen gibt es auch englisch-sprachige Filme abseits des Hollywood-Kinos. Eben weil Englisch eine Weltsprache ist. Sogar Gaspar Noé-Film hat - u.a. seinen neuesten - Filme auf Englisch gedreht.

    Und gerade bei Filmen, die nicht auf englisch oder deutsch gedreht wurden, ist die Atmosphäre im Original i.d.R. deutlich eine andere. Wenn der Kollege PullMull schon seine "Sprachkenntnisse" bei Filmen anpreist, sollte gerade er/sie/es wissen, daß z.B. Portugiesisch, besonders das brasilianische, einem Film eine ganz andere Atmosphäre gibt, als das harte Deutsch. Er/sie/es schaut also nicht einen brasilianischen Film, sondern einen für Deutsche adaptierten Film, der ursprünglich aus Brasilien stammt. Das ist ungefähr so, wie bei Tschibo einen Kaffee zu kaufen und zu behaupten, der hätte irgendwas außer dem Namen mit einem Kaffee vor Ort in Afrika oder Südamerika zu tun.

  12. Re: Wieso überhaupt deutsche Games?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.10 - 13:37

    dfhdh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok, ich korrigiere mich: Synchronisation für alle Filme abschaffen und
    > wahlweise UT einführen.

    Na dann lernst Du anhand der UT zumindest mal, richtig deutsch zu schreiben... ;)

  13. Re: Wieso überhaupt deutsche Games?

    Autor: PullMulll 19.09.10 - 22:41

    nu erklär mir mal, was die Sprache mit der Atmosphäre zu tun hat.

    presönlich gucke ich ja Filme gern wegen der handlung. und dem gesagten folgen zu können empfinde ich dabei als ein hauptaugen merk. und leider ist es ja so, das die UT´s in der regel immer nur stark gestutzt sind oder etwas völlig anderes wiedergeben als das eigentlich gesagt. das kann nur ein Wort sein.
    aber der unteschied zwischen Mord und Dort muß ich ja keinem erklären. das merkst du auch selber wenn du mal einen Film in Dt. Synchro + Ut schaust
    noch ein paar punkte anbei

    >Oder würden Sie sich auch weigern die Landessprache zu lernen, >wenn Sie öfter in einem Land Urlaub machen?

    Äpfel/Birnen???

    >an kann nicht sich damit brüsten wollen, Nicht-Hollywood-Kino->"Kunstliebhaber" zu sein und gleichzeitig auf der Stufe >des "aber alles auf Deutsch bitte"-Niveaus stehen bleiben, das >ist doch lächerliches Pseudobildungsbürgertumgetue.

    ich bürste mich mit garnichts. ich gucke gern Atre. da hört mein Kunstverständnis aber schon auf. Ich gucke auch nicht mal besonders häufig Filme, und im Kino war ich das letzte mal bei Simpsons der Film. ABER wenn ich einen Film gucke, dann bitte einen der mich zum nachdenken bring oder zum weinen oder ... naja der mir halt irgendwas gibt. und mir nicht nur die zeit stiehlt wie z.b. 90% aller Hollywood Filme.

    >besonders das brasilianische, einem Film eine ganz andere >Atmosphäre gibt, als das harte Deutsch. Er/sie/es schaut also >nicht einen brasilianischen Film, sondern einen für Deutsche >adaptierten Film, der ursprünglich aus Brasilien stammt

    das ist so dumm das es fast ein bißchen weh tut :D
    du willst mir also erklären das z.b ein Film auf Französich besser ist, weil sie da Amour sagen. im gegensatz zum GLEICHEN Film mit deutscher Synchro wo man dannn Liebe sagt???
    wo ist der unterschied?
    Menschen die mehr wert auf das WIE als auf das WAS legen nennt man in der regel oberflächlich... bist du das? ich weiß es nicht.

    >Wenn der Kollege PullMull schon seine "Sprachkenntnisse" bei >Filmen anpreist, sollte gerade er/sie/es wissen

    hab ich nie getan. wer lesen kann sollte auch verstehen können ;)

    und hier noch ein Film zitat. das ganz gut passt.
    "Sehen sie das? Ich verbitte mir ihren schnoderigen Ton!"
    wer denn film kennt darf sich die DVD kaufen... ntürlich nur im Original ;)

  14. Re: Wieso überhaupt deutsche Games?

    Autor: Prypjat 20.09.10 - 08:54

    PullMulll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nu erklär mir mal, was die Sprache mit der Atmosphäre zu tun hat.

    Da hat er aber nicht ganz Unrecht. Ich habe erst letztens wieder "Der Pate" geschaut und war froh, dass diese Sizilianischen Unterhaltungen mit im Film enthalten waren. Das hat den Film schon etwas mehr Atmosphäre verliehen.

    Andererseits kann ich Menschen wie den Threadstarter nicht verstehen. Wenn er die Filme nicht in Deutsch sehen möchte, dann soll er es doch sein lassen. Es Zwingt ihn doch niemand dazu.

    Im Endeffekt kommt es auf den ganz Persönlichen Geschmack an.

  15. Re: Wieso überhaupt deutsche Games?

    Autor: cyd 20.09.10 - 13:52

    wie richtig englisch und vonwegen ohne DE version keine Zensur. Wo lebst Du denn? Die DE Versionen gibt es, weil ein Markt dafür vorhanden ist und Zensur haben wir auch auf englisch sprachige Titel! Der USK ist es schließlich egal ob mit englischer Sprache Blut spritzt oder in Hindi. Es spritzt und deswegen wird zensiert :) etc.

    cyd

  16. Re: Wieso überhaupt deutsche Games?

    Autor: imho1001 20.09.10 - 14:03

    nenn mir eins. nur EINES. man sollte die ganze lokalisierung völlig lassen. da geht als erstes die authentizität flöten. wenn irgendwelche produktname, schauspieler/promi erwähnungen etc mit vermeintlich bekannteren deutschen äquivalenten ersetzt werden. *KOTZ*
    und wo wir schon dabei sind: deutsche titel für kinofilme. ohh mann! da kommt man am blödsinn gar nicht mehr vorbei. das beste: engliche titel mit anderen englischen titeln ersetzen. aaaaaahh! ich frag' mich regelmässig wer sich sowas ausdenkt.

  17. Re: Wieso überhaupt deutsche Games?

    Autor: Lensen 16.11.10 - 18:42

    Endlich mal einer der Ahnung hat. Seh ich genauso!! Ich könnt niemals ein Spiel auf Deutsch spieln

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. karriere tutor GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. über grinnberg GmbH, Bruchsal
  3. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme