Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Call of Duty: Ghosts mit Zwei-Wochen…

bin ich der einzige der denkt das die Waffen totall Overpowered sind?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bin ich der einzige der denkt das die Waffen totall Overpowered sind?

    Autor: christi1992 15.08.13 - 17:08

    Und die Sniper sieht immer noch genau so Unmöglich aus wie in den den ganzen anderen Cods. Bops 2 war mein Letztes COD und damit Basta! werde von nun an COD nur noch bei meinen Freunden Zocken, die Feiern eh alle COD. ich bin jetzt mehr so der Battlefield Typ.

  2. Re: bin ich der einzige der denkt das die Waffen totall Overpowered sind?

    Autor: Satan 15.08.13 - 23:39

    Der einzige nicht, aus der Erfahrung von Black Ops 2 (nebenbei mein einziges CoD, bin nicht so der Onlinespieler) sah mir das auch schon wieder nach denselben Balancing-Problemen aus, an denen das Spiel einfach leidet. Es kann Runden geben, die einfach keinen Spaß machen, weil entweder irgendwo ein Kniferunner - nebenbei unabhängig vom Spielmodus - ohne auch nur ein Mal zu sterben das ganze Team wegholzt, oder aber irgendjemand sitzt irgendwo mit nem halbautomatischen Scharfschützengewehr rum, ballert in einer Sekunde 5x in die Richtung eines Gegners und freut sich dann, dass ein einziger Treffer für ne Kil reicht. Von einigen Killstreaks mal ganz zu schweigen. Und das mit dem Quickscopen könnte auch mal aufhören.

    Ich meine, ich spiele ja gerne mal ne Runde Black Ops 2. Kann richtig Spaß machen und ab und zu kommt es ja sogar mal zu so etwas wie Teamplay. Aber manche Dinge sind einfach mehr als bescheiden umgesetzt.

  3. Re: bin ich der einzige der denkt das die Waffen totall Overpowered sind?

    Autor: Tunechi 16.08.13 - 08:48

    Satan schrieb:

    >sah mir das auch schon wieder nach denselben Balancing-Problemen aus

    Euch ist bewusst, dass sowohl im Trailer, als auch in den Gameplays die MLG der Youtube-Spieler gemacht haben, nur wenige Waffen gezeigt wurden bzw. benutzbar waren.
    Also wenn man jetzt schon von fehlendem Balancing spricht, selbst wenn man das Spiel in dieser Form schon gespielt haben sollte....naja!
    Zudem sind die Leute die das Spiel tatsächlich schon gespielt haben, der Meinung, dass das Balancing bis jetzt gut gelungen ist.

    Quickscopen wird in Ghosts (so wie es im Moment aussieht) nicht mehr so einfach machbar sein. Dazu hat Faze Kross ein schönes Gameplay hochgeladen.

    Zum Thema "Einer messert alle weg". Wenn es jemand schafft in eurem Team alle nur mit Messer zu töten, liegt das aber nicht an der kaputten Spielmechanik, Sorry.

  4. Re: bin ich der einzige der denkt das die Waffen totall Overpowered sind?

    Autor: huenche 12.09.13 - 09:06

    Tunechi schrieb:

    > Euch ist bewusst, dass sowohl im Trailer, als auch in den Gameplays die MLG
    > der Youtube-Spieler gemacht haben, nur wenige Waffen gezeigt wurden bzw.
    > benutzbar waren.
    > Also wenn man jetzt schon von fehlendem Balancing spricht, selbst wenn man
    > das Spiel in dieser Form schon gespielt haben sollte....naja!
    > Zudem sind die Leute die das Spiel tatsächlich schon gespielt haben, der
    > Meinung, dass das Balancing bis jetzt gut gelungen ist.
    >
    > Quickscopen wird in Ghosts (so wie es im Moment aussieht) nicht mehr so
    > einfach machbar sein. Dazu hat Faze Kross ein schönes Gameplay
    > hochgeladen.
    >
    > Zum Thema "Einer messert alle weg". Wenn es jemand schafft in eurem Team
    > alle nur mit Messer zu töten, liegt das aber nicht an der kaputten
    > Spielmechanik, Sorry.

    So True!
    Wir wissen, dass CoD nicht so gut gebalanct ist, aber über ghosts erstmal abwarten bevor man wieder flamt!
    ich freue mich auf CoD!
    Wenn jetzt jemand kommt IST DOCH IMMER DAS GLEICHE bla bla bla.
    Lasst mich halt. Ich mag diese überdrehte action aber ich mag auch so games wie Final Fantasy oder Gothic. CoD hatte für mich einen eigenen Stil. Leider richten sich viele Games danach :/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  4. AEVI International GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. E-Mail: Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog
    E-Mail
    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

    PGP gilt nicht als übertrieben benutzerfreundlich. Warum, musste jetzt auch Adobe feststellen, als ein Mitarbeiter im Sicherheitsblog des Unternehmens den privaten PGP-Schlüssel des Teams veröffentlichte.

  2. Die Woche im Video: Schwachstellen, wohin man schaut
    Die Woche im Video
    Schwachstellen, wohin man schaut

    Golem.de-Wochenrückblick Malware für Spionage, Sicherheitslücken im Wahlkampf und Flaschenhälse im abendlichen Breitband machen uns zu schaffen. Dazu kommen verlorene Apps unter iOS 11 und die Unfähigkeit, Parklücken zu erkennen. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. UAV: Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz
    UAV
    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

    Schlechte Aussichten für Kuriere: Die Schweiz lässt ab Anfang kommenden Jahres Liefercopter zu, die Medikamente und andere medizinische Artikel in Städten transportieren. Das US-Unternehmen Matternet plant, diesen Lieferdienst mit Drohnen weiter auszubauen.


  1. 11:03

  2. 09:03

  3. 17:43

  4. 17:25

  5. 16:55

  6. 16:39

  7. 16:12

  8. 15:30