1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Call of Duty Modern Warfare im Test…

Von Battlefield kopiert?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Von Battlefield kopiert?

    Autor: Firesign 30.10.19 - 13:17

    Ich kann mit COD nicht viel anfangen, aber Battlefield hat sehr viel von CoD kopiert in der Vergangenheit (bspw. Waffensystem), also warum darf COD dann nicht mal ein feature einbauen, dass Battlefield hat?

  2. Re: Von Battlefield kopiert?

    Autor: presspause 30.10.19 - 15:13

    Niemand, wirklich niemand, hat auch nur eine Sekunde gesagt, dass das nicht erlaubt sei/dass man das nicht darf. Das steht auch in keiner Silbe so im Artikel.

  3. Re: Von Battlefield kopiert?

    Autor: Aki-San 31.10.19 - 08:55

    Man darf ja keine Fahrzeuge nutzen ohne direkt in die "von BF kopiert" Schublade gesteckt zu werden. Solche Aussagen haben ja schon PSL Qualität...

    Doch sagt der Artikel - letzter Satz, erster Absatz:
    > null Charakterentwicklung und das Kopieren von Battlefield.

  4. Re: Von Battlefield kopiert?

    Autor: on(Golem.de) 31.10.19 - 10:47

    Hallo,

    natürlich darf Call of Duty von Battlefield kopieren. Games lassen sich ja immer gern von anderen Games inspirieren. Wir finden allerdings, dass das eben bei Ground War nur nicht funktioniert und der Modus nicht sehr gelungen umgesetzt ist.

    Viele Grüße

    Oliver Nickel
    Golem.de

  5. Re: Von Battlefield kopiert?

    Autor: Aki-San 31.10.19 - 12:04

    on(Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > natürlich darf Call of Duty von Battlefield kopieren. Games lassen sich ja
    > immer gern von anderen Games inspirieren. Wir finden allerdings, dass das
    > eben bei Ground War nur nicht funktioniert und der Modus nicht sehr
    > gelungen umgesetzt ist.

    Dann sagt das doch genau so. Mehr wollen wir leser ja nicht. Die Aussage "abgekupfert" ist ziemlich lau, wohingegen die Aussage "die Umsetzung ist nicht gelungen, weil ..." wesentlich besser ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Heilbronn
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Hays AG, Mannheim
  4. NOVO Data Solutions GmbH & Co. KG, Bamberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.656,19€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. WD Blue SN550 NVMe 1 TB für 112,10€, Crucial MX500 1TB SSD für 98,45€, Seagate...
  3. (u. a. Deal des Tages: Honor MagicBook 15 15,6 Zoll Full-HD-IPS Ryzen 5 für 548,53€, Asus ROG...
  4. (u. a. be quiet! Dark Rock Pro TR4 CPU-Kühler für 62,90€, be quiet! Dark Base Pro 900 rev.2 Big...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
    KI-Startup
    Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

    Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
    2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
    3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu