1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Call of Duty: Modern Warfare passt nicht…

SSD Speicherplatz ist billig genug geworden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SSD Speicherplatz ist billig genug geworden

    Autor: elknipso 05.10.20 - 16:45

    Ganz ehrlich, in Zeiten in denen ich eine brauchbare 2 TB SSD für 150 Euro bekomme ist mir der aktuelle Speicherverbrauch von PC-Spielen herzlich egal.

  2. Re: SSD Speicherplatz ist billig genug geworden

    Autor: Tim4497 05.10.20 - 16:59

    Also meine M.2 500 GB wäre damit schon halb voll und dann kostet der Speicher mehr als das Spiel.

  3. Re: SSD Speicherplatz ist billig genug geworden

    Autor: rafterman 05.10.20 - 17:02

    Die Grafikkarte kostet auch mehr als das Spiel.

  4. Re: SSD Speicherplatz ist billig genug geworden

    Autor: Lachser 05.10.20 - 17:16

    Und mit jedem Spiel muss man sich zukünftig eine SSD dazukaufen, weil Speicher ja spottbillig ist und deshalb problemlos verschwendet werden darf?

    Vorschlag für die Zukunft: in jedes Gehäuse einen externen M.2 Anschluss einbauen. Statt einen Download im Steam kauft man sich im Geschäft wieder einen physischen Datenträger in Form einer M.2 Karte - schon fertig instaliert.
    Einfach einstecken und losspielen.

  5. Re: SSD Speicherplatz ist billig genug geworden

    Autor: Pecker 05.10.20 - 17:25

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Grafikkarte kostet auch mehr als das Spiel.

    Was ein toller Vergleich. Brauchst du für jedes Spiel eine extra Grafikkarte? Überlege mal, wo dein Denkfehler ist.

  6. Re: SSD Speicherplatz ist billig genug geworden

    Autor: Allandor 05.10.20 - 17:26

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz ehrlich, in Zeiten in denen ich eine brauchbare 2 TB SSD für 150 Euro
    > bekomme ist mir der aktuelle Speicherverbrauch von PC-Spielen herzlich
    > egal.


    Naja, ich brauche Ersatz für eine 8TB HDD ;)

  7. Re: SSD Speicherplatz ist billig genug geworden

    Autor: renegade334 05.10.20 - 19:31

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz ehrlich, in Zeiten in denen ich eine brauchbare 2 TB SSD für 150 Euro
    > bekomme ist mir der aktuelle Speicherverbrauch von PC-Spielen herzlich
    > egal.
    Aber was für eine?
    Ich sehe zunehmend, dass Notebooks auch nicht mit jeder m.2-SSD kompatibel sind. Es muss zwingend NVME sein (einige AMD-Kisten). 150 ¤ für 2 TB zu zahlen nenne ich grob fahrlässig. Ich hatte genügend billige Flash-Medien die ich mal totgeschrieben habe. Bestimmte haben per se nicht so viel garantiertes Schreibvolumen-Lebensdauer. Dieses Jahr hatte ich fast eine Datenpanne. In diesem Zusammenhang fast 40 Stunden nicht durchgeschlafen. Durch einen kleinen Preis ist eine Schrott-SSD nicht zu rechtfertigen! In sofern finde ich die Wörter SSD und billig nicht vereinbar.

  8. Re: SSD Speicherplatz ist billig genug geworden

    Autor: elknipso 05.10.20 - 19:42

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elknipso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ganz ehrlich, in Zeiten in denen ich eine brauchbare 2 TB SSD für 150
    > Euro
    > > bekomme ist mir der aktuelle Speicherverbrauch von PC-Spielen herzlich
    > > egal.
    > Aber was für eine?
    > Ich sehe zunehmend, dass Notebooks auch nicht mit jeder m.2-SSD kompatibel
    > sind. Es muss zwingend NVME sein (einige AMD-Kisten). 150 ¤ für 2 TB zu
    > zahlen nenne ich grob fahrlässig. Ich hatte genügend billige Flash-Medien
    > die ich mal totgeschrieben habe. Bestimmte haben per se nicht so viel
    > garantiertes Schreibvolumen-Lebensdauer. Dieses Jahr hatte ich fast eine
    > Datenpanne. In diesem Zusammenhang fast 40 Stunden nicht durchgeschlafen.
    > Durch einen kleinen Preis ist eine Schrott-SSD nicht zu rechtfertigen! In
    > sofern finde ich die Wörter SSD und billig nicht vereinbar.


    Eine Sandisk Ultra 3D ist nicht "grob fahrlässig" sondern eine durchaus gute Wahl.
    Ja, "nur" eine SATA SSD aber die Vorteile von NVMe SSDs sind in der Praxis vernachlässigbar.

  9. Re: SSD Speicherplatz ist billig genug geworden

    Autor: mibbio 05.10.20 - 19:51

    Revival der Cartridge - jetzt auch für PC.

  10. Re: SSD Speicherplatz ist billig genug geworden

    Autor: Golressy 06.10.20 - 06:46

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz ehrlich, in Zeiten in denen ich eine brauchbare 2 TB SSD für 150 Euro
    > bekomme ist mir der aktuelle Speicherverbrauch von PC-Spielen herzlich
    > egal.

    Ja und nein.

    Eine SSD ist deutlich billiger geworden. M2 sind dafür noch deutlich teurer.

    Und tausche mal in einem Laptop die SSD oder gar M2 aus. Inzwischen sind die Dinger ja fast so schlimmer verklebt und verschlossen, wie ein iPhone.

    Das alles fängt schon mit dem Akku an.

    Dieser ist inzwischen oft nicht mehr (mit zwei Handgriffen) abnehmbar und austauschbar.

    Das hat doch früher alles ohne Probleme auch funktioniert.

    Doch inzwischen änderte sich das leider alles.

    Und die EU schaut tatenlos zu. :-(

    Auch bei Smartphones rührt die EU keinen Finger.

    Tabletts genau so.

  11. Re: SSD Speicherplatz ist billig genug geworden

    Autor: My1 06.10.20 - 13:23

    sind das QLC?

    Asperger inside(tm)

  12. Re: SSD Speicherplatz ist billig genug geworden

    Autor: wurstdings 06.10.20 - 14:31

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe zunehmend, dass Notebooks auch nicht mit jeder m.2-SSD kompatibel
    > sind.
    Gib doch bitte mal nen konkretes Beispiel.
    > Es muss zwingend NVME sein (einige AMD-Kisten).
    Welche Optionen hat man denn bei M.2 außer NVMe? Ich bin sehr gespannt.
    > Ich hatte genügend billige Flash-Medien
    > die ich mal totgeschrieben habe.
    Ich habe meinen Hund mal mit Schokolade gefüttert und dann ist er gestorben, sowas aber auch. Wenn man extrem viel schreibt, sollte man sich vor dem Kauf mal etwas informieren, da gibt es so einen magischen Wert der wird mit TBW abgekürzt, vielleicht hilft dir das in der Zukunft.
    > Dieses Jahr hatte ich fast eine
    > Datenpanne.
    Oh dass ist schlimm, wäre mit ner Festplatte nie passiert. Es gibt da sowas total neues, nennt sich Backup, ist aber wahrscheinlich sowieso nix was sich durchsetzen wird, wir müssen wohl für immer mit Datenverlusst leben oder diese super robusten HDDs verwenden.
    > In diesem Zusammenhang fast 40 Stunden nicht durchgeschlafen.
    :-D geil, nach 40 Stunden habe ich auch immer meine beste Konzentrationsphase, gerade bei Datenrettung, sollte man nicht vorher anfangen.
    > Durch einen kleinen Preis ist eine Schrott-SSD nicht zu rechtfertigen!
    Selbst die teuerste High-End SSD kann von heute auf morgen nichtmehr funktionieren (Achtung: das ist gerade kein Sarkasmus)

  13. Re: SSD Speicherplatz ist billig genug geworden

    Autor: My1 06.10.20 - 15:09

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > renegade334 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich sehe zunehmend, dass Notebooks auch nicht mit jeder m.2-SSD
    > kompatibel
    > > sind.
    > Gib doch bitte mal nen konkretes Beispiel.
    > > Es muss zwingend NVME sein (einige AMD-Kisten).
    > Welche Optionen hat man denn bei M.2 außer NVMe? Ich bin sehr gespannt.

    M2 ist nur ein physischer anschluss ähnlich wie USB-C wo thunderbolt, DP und was auch immer gehen kann. da können verschiedene protokolle laufen wie PCIe (für NVMe) oder eben auch SATA laufen und günstigere M2 mit doppelkerbe sind oft sata.

    Asperger inside(tm)

  14. Re: SSD Speicherplatz ist billig genug geworden

    Autor: wurstdings 06.10.20 - 16:07

    Und hast du mal ein Beispiel, weil mir ist noch nie eine M.2 SSD mit AHCI-Protokoll (ist wahrscheinlich mit SATA gemeint?) untergekommen und kurze Übersicht mit div Preissuchmaschinen zeigte nur NVMe. Das nen WLAN-Modul nicht per NVMe kommuniziert war mir auch klar, hier gings ja um SSDs.

  15. Re: SSD Speicherplatz ist billig genug geworden

    Autor: My1 06.10.20 - 19:22

    https://www.amazon.de/dp/B078WYS5K6

    Asperger inside(tm)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Projektmanager (m/w/d)
    Fresenius Medical Care, Bad Homburg
  2. IT-Mitarbeiterin (m/w/d)
    Hochschule für Musik und Tanz Köln, Köln
  3. Junior IT-Berater (m/w/d) Personaleinsatzplanung inhouse
    Helios IT Service GmbH, deutschlandweit
  4. Software-Entwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Web-Anwendungen
    PSI Mines&Roads GmbH, Aschaffenburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de