1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Call of Duty: PC-Version von Black Ops 3…

Was für Computer haben die Leute?

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was für Computer haben die Leute?

    Autor: Gucky 09.11.15 - 10:40

    Ich habe einen mittlerweile 3,5 Jahre alten selbst zusammengebauten PC.
    Darin folgendes:
    GTX 690 (unorthodoxe Karte mit 2x680er 2x2GB RAM)
    Intel I7 2600k ungetaktet auf 3,4GHz/3,74GHz Turbo
    8GB RAM
    Mittlerweile 2xSSDs (Force GT 120GB / 850 EVO 500GB)
    1TB HDD fürs Lagern/Downloaden/Kurzlebige Daten
    Asus MAXIMUS V GENE Mainboard
    650W Netzteil mit >90% Effizienz
    Windows 7.1

    Bisher kann ich fast jedes Spiel auf MAX spielen. Ich nutze derzeit 1 GPU fürs Spielen und 1 GPU für meinen zweiten Monitor. (Wobei der zweite den Spiele GPU unterstützt)

    Getestet: Witcher 3, Star Wars Battlefront Beta, MGS:V, Diverse Indie-Sandbox,
    GTAV (mit Einschränkungen da es mehr als 2 GB Grafik Ram für MAX verlangt).
    Was schlecht läuft: ARC: Survival Evolved

    Ergebnis: Selbst neue Spiele laufen auf Ultra einstellungen mit 40-60+ FPS wenn ich 1 GPU nutze und auf 60+ FPS wenn ich beide GPUs mit SLI nutze.

    das neue CoD werd ich mal die Kampagne durchspielen wenn mein Freund mal seine Version aus den Klauen gibt...60¤ für die kurze Kampagne sind mir definitiv nicht wert ^^

    TL:DR
    Mit meinem >3 alten PC habe ich selten bis NIE Probleme bei Spielen, selbst auf hohen/höchsten Einstellungen, ohne Patch am Releasetag.
    Daher ist es mir oft unverständlich wie soviele Probleme haben können.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.15 10:47 durch Gucky.

  2. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: Talaron 09.11.15 - 10:47

    Ich wäre skeptisch ob CoD auf dieser Konfiguration flüssig auf vollen Details läuft. Insb. 8 GB Arbeitsspeicher (zugegeben die wohl am leichtesten aufzurüstende aller Komponenten) sind heutzutage eher die Untergrenze aktueller Toptitel.

    Übrigens hat das aktuelle CoD eine erheblich längere Kampagne als die Vorgänger, mit ca. 10 Stunden regulärer Spielzeit, höherem Wiederspielwert + einer Zusatz-Zombiekampagne. Ob das die 60¤ ohne Multiplayer rechtfertigt, ist aber natürlich immer noch Ansichtssache.

  3. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: nuddelsalat 09.11.15 - 10:48

    Und was willst du uns mit deinem Beitrag sagen? Das du nen tollen PC hast?

  4. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: somedudeatwork 09.11.15 - 10:49

    Versteh ich das richtig das dieser Thread nur dafür da ist damit "Gucky" seine Mühle zur Schau stellen kann?

    Ehrlich, wen juckt dein System? Wenn das Spiel scheiße optimiert und programmiert ist, läuft es halt scheiße.

  5. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: Keksmonster226 09.11.15 - 10:53

    Das Spiel braucht auf hohen Einstellungen bzw max.Einstellungen mehr als 6 Gbyte vram..

    Aber dein Pc ist super. Hier ein Keks.

  6. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: dEEkAy 09.11.15 - 10:55

    Gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe einen mittlerweile 3,5 Jahre alten selbst zusammengebauten PC.
    > Darin folgendes:
    > GTX 690 (unorthodoxe Karte mit 2x680er 2x2GB RAM)
    > Intel I7 2600k ungetaktet auf 3,4GHz/3,74GHz Turbo
    > 8GB RAM
    > Mittlerweile 2xSSDs (Force GT 120GB / 850 EVO 500GB)
    > 1TB HDD fürs Lagern/Downloaden/Kurzlebige Daten
    > Asus MAXIMUS V GENE Mainboard
    > 650W Netzteil mit >90% Effizienz
    > Windows 7.1
    >
    > Bisher kann ich fast jedes Spiel auf MAX spielen. Ich nutze derzeit 1 GPU
    > fürs Spielen und 1 GPU für meinen zweiten Monitor. (Wobei der zweite den
    > Spiele GPU unterstützt)
    >
    > Getestet: Witcher 3, Star Wars Battlefront Beta, MGS:V, Diverse
    > Indie-Sandbox,
    > GTAV (mit Einschränkungen da es mehr als 2 GB Grafik Ram für MAX
    > verlangt).
    > Was schlecht läuft: ARC: Survival Evolved
    >
    > Ergebnis: Selbst neue Spiele laufen auf Ultra einstellungen mit 40-60+ FPS
    > wenn ich 1 GPU nutze und auf 60+ FPS wenn ich beide GPUs mit SLI nutze.
    >
    > das neue CoD werd ich mal die Kampagne durchspielen wenn mein Freund mal
    > seine Version aus den Klauen gibt...60¤ für die kurze Kampagne sind mir
    > definitiv nicht wert ^^
    >
    > TL:DR
    > Mit meinem >3 alten PC habe ich selten bis NIE Probleme bei Spielen, selbst
    > auf hohen/höchsten Einstellungen, ohne Patch am Releasetag.
    > Daher ist es mir oft unverständlich wie soviele Probleme haben können.


    Mein PC:
    AMD A10-7850K
    8 GB DDR3 RAM mit 2100 MHz
    AMD R9 270X mit 2 GB VRAM
    ASUS FM2A88X Extreme 6+

    Spiele wie Mad Max hab ich auf 1920x1080 mit allen Details auf MAX ohne Antialiasing super zocken können. Auch viele andere Spiele gehe sehr gut bis gut wenn man die eine oder andere Einstellung runterschraubt (meist sowas wie AA oder Motionblur/Depth of Field, mag ich sowieso nicht daher störts mich auch nicht).

    SW Battlefront Beta hat meinem PC schon mehr abverlangt, da war Medium angesagt und ich hatte trotzdem mit Rucklern zu kämpfen.

  7. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: Tigtor 09.11.15 - 11:15

    nuddelsalat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was willst du uns mit deinem Beitrag sagen? Das du nen tollen PC hast?

    Nein, das ist die "IT-News für Profis"-Version von "Wer hat den Längsten"

    So dawn goes down to day.
    Nothing gold can stay.

  8. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: budwyzer 09.11.15 - 11:16

    Hier mein PC:

    Intel i7 3700k @ 4.2 Ghz
    ASUS P8Z77 -V Pro
    16 Gb DDR3 RAM
    Nvidia Geforce GTX 980 Ti
    Samsung SSD 830 Pro 256 GB

    Bis auf die Grafikkarte ebenfalls 3 Jahre alt. Trotzdem spiel ich kein Cod.

  9. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: Niaxa 09.11.15 - 11:21

    8 GB Untergrenze aha. COD läuft absolut flüssig damit. Alle anderen Spiele auch.

  10. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: Tyler Durden 09.11.15 - 12:00

    Gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe einen mittlerweile 3,5 Jahre alten selbst zusammengebauten PC.
    > Darin folgendes:

    Wir sind alle total beindruckt.

    > Bisher kann ich fast jedes Spiel auf MAX spielen. Ich nutze derzeit 1 GPU
    > fürs Spielen und 1 GPU für meinen zweiten Monitor. (Wobei der zweite den
    > Spiele GPU unterstützt)
    >
    > Getestet: Witcher 3, Star Wars Battlefront Beta, MGS:V, Diverse
    > Indie-Sandbox,

    Also weder Batman Arkham Knight noch Black Ops 3.

    > Daher ist es mir oft unverständlich wie soviele Probleme haben können.

    Hast du es echt nicht begriffen?
    Die Probleme bei den genannten Spielen haben nichts mit schlechter Hardware zu tun, sondern mit schlechter Software

    TD

  11. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: neustart 09.11.15 - 12:44

    Tyler Durden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gucky schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Wir sind alle total beindruckt.

    Lass ihn doch... er mag seinen PC eben...

    die "ich hab nen Titan-SLI-Setup mit 64GB RAM im Airbrush-Gehäuse"-Fraktion ist die wirklich unsympatische...

  12. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: Phreeze 09.11.15 - 12:54

    nuddelsalat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was willst du uns mit deinem Beitrag sagen? Das du nen tollen PC hast?


    der alte PC reicht für alles asgt er. Hab ähnliches nur die alte 580gtx durch eine 970gtx ersetzt, und damit läuft sogar ARC flüssig mit sehr hohen Settings (ab und an nen kleiner Einbruch, engine sei dank und alphaversion)

  13. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: budwyzer 09.11.15 - 13:41

    Was ist "flüssig" für dich? 60 fps? 30 fps? 80fps?

  14. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: digitalkeeper 09.11.15 - 13:44

    Wahrscheinlich Shivas Rigel :-))

  15. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: theonlyone 09.11.15 - 13:54

    budwyzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist "flüssig" für dich? 60 fps? 30 fps? 80fps?

    Flüssig geht mit 30 oder 60 ; solange es eben stabil bleibt.

    Man hat ja nichts davon wenn die FPS ständig in den Keller sacken und dann wieder hochspiken ; stabile FPS sind auf jeden Fall besser als starkes Schwanken (selbst wenn es in der Summe besser wäre).

  16. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: Crossfire579 09.11.15 - 13:54

    Mit meiner 770 2gb und einem i7 4770K bei 4,2ghz mit 16gb RAM kann ich definiv nicht alle spiele auf max oder hoch und 60fps spielen (z.B. far cry 3 und auch den 4. teil, SW battlefront, crysis 3, watch dogs) Hab einen 2560x1080 monitor.

    Ich sehe zwar noch keinen Grund die GPU zu wechseln, dennoch sollte man sich nichts vormachen wie toll sein 3 Jahre alter PC doch bei toptiteln perfornt. Nach 3 Jahren ist einfach nur noch mittel-hoch drinnen, insbesondere wenn man gerne etwas Antialiasing haben möchte.

  17. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: Niaxa 09.11.15 - 14:23

    Merk ich nichts davon und ich glaube in meinen Einstellungen ist die Rede vom selben Hoch, wie in deinen Einstellungen. Hast du das Spiel überhaupt installiert?

  18. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: M.Kessel 09.11.15 - 14:42

    So ist es.

    Die Hersteller dieser Ports sind davon ausgegangen, das das Streaming so funktioniert, wie bei den Konsolen. wie es sich aber herausggestellt hat, verschlucken sich selbst modernste Computer an dem Packen, der Ihnen serviert wird.

    Hier ist eine generelle Änderung der "Häppchen" oder aber der PC Spieleengine notwendig. Im Fall von Arkham Knight s war das WB zu aufwendig, was darauf schließen lässt, das eine Neuprogrammierung auf dem PC notwendig gewesen wäre.

    Das gleiche Verhalten sehen wir jetzt auch bei CoD Bo III, der VRAM Speicher und selbst ein 12 GB RAM Speicher laufen komplett voll. Ist der Speicher voll, und es muß wieder etwas freigegeben werden, kommt es zum "Microstuttering" Anscheinend haben die Konsolen ein besseres Graphic-Speichermanagement.

    So wie ich es sehe, werden sie genausowenig Erfolg haben, das Microstuttering in den Griff zu kriegen, wie Rocksteady bei Arkham Knights. Was helfen wird, ist mehr RAM in die Rechner zu bauen.


    Vielleicht sollte man bei neuen Spielen passende RAM-Bausteine mitliefern ...... :D Oder als Minimalforderung 12 GB RAM hinschreiben.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.15 14:44 durch M.Kessel.

  19. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: M.Kessel 09.11.15 - 14:54

    Da hast du völlig Recht. Kommt einer so rüber, brauche ich von ihm nicht zu wissen, das das Spiel dort natürlich ohne Probleme läuft ....

    Aber wen interessiert das, wenn die meisten wohl eher mit weniger Power unterwegs sind.

    Wenn die Spiele hesteller allerdings daran interessiert sind, für die 0,01 Prozent dieser Spieler zu produzieren, bitte schön, sollen sie, dafür gibt es ja jetzt Steam refunds.

    Und zum zwiespältigen Bild aus Steam ... Man muß die Zahlen und Reviews zu lesen verstehen, da ist nicht zwiespältiges daran. eine Mixed Bewertung mit 57 % positiv ist für ein AAA Spiel eine katastrophe. Da gibt es absolut nichts Unzweideutiges. Spieler tendieren nämlich dazu, wenn ihr Spiel einigermaßen funktioniert eine positive Wertung abzugeben.

    Nur wenn es wirklich unspielbar ist, dann wird eine negative Bewertung abgegeben. Somit kann man davon ausgehen, das das Spiel für 43% aller Spieler, die es wahrscheinlich auch vorbestellt und sich darauf gefreut haben, unspielbar ist. Aufgrund von Microstuttering, extremen FPS drops, oder schlicht aus der einfachen Tatsache heraus, das es auf ihrem System nicht startet.

    Wo besteht hier noch irgendein Zwiespalt. Es ist ein weiterer beschissener Port, aus der Reihe der beschissenen Ports die dieser Jahr herauskamen. Das ist nicht Zwiespältig, es ist eindeutig.

  20. Re: Was für Computer haben die Leute?

    Autor: Tyler Durden 09.11.15 - 15:02

    M.Kessel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Vielleicht sollte man bei neuen Spielen passende RAM-Bausteine mitliefern
    > ...... :D Oder als Minimalforderung 12 GB RAM hinschreiben.

    Das war ja schon bei Batman mein Vorschlag, nachdem einige Poster im Forum meinten, dass der übertriebene und unangemessene Hardwarehunger doch eigentlich egal ist, weil RAM nix mehr kostet.
    Meinetwegen dürfen die Hersteller ihre Spiele so schlecht programmieren wie sie wollen ...wenn sie dem Spiel denn dann die benötigte Hardware beilegen

    Aber oh wunder: plötzlich ist das fast kostenlose RAM dann doch nicht so billig. Es ist halt einfacher, von anderen Nachrüstung zu verlangen anstatt selber mal zu liefern.


    TD

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Ostwestfalen
  2. Universität Passau, Passau
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de