1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Call of Duty: Schummeln in Modern…

wie wäre es mit bugfixes?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie wäre es mit bugfixes?

    Autor: JeanClaudeBaktiste 09.01.12 - 18:01

    aber ok einfach pauschal nach gusto leute kicken die für eine fehlerhafte ware bezahlen ist einfacher.

    man man man, dafür haben die server admins.

    vielleicht schmeissen die gleich ganz alle menschen aus den multiplayer raus und lassen nur ncoh bots gegeneinander spielen.

    die kohle holen die dann mit der gez wieder rein. (die nehmen ja auch kohle für keine gegenleistung)

  2. Re: wie wäre es mit bugfixes?

    Autor: tomek 09.01.12 - 18:34

    JeanClaudeBaktiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber ok einfach pauschal nach gusto leute kicken die für eine fehlerhafte
    > ware bezahlen ist einfacher.
    >
    > man man man, dafür haben die server admins.
    >
    > vielleicht schmeissen die gleich ganz alle menschen aus den multiplayer
    > raus und lassen nur ncoh bots gegeneinander spielen.
    >
    > die kohle holen die dann mit der gez wieder rein. (die nehmen ja auch kohle
    > für keine gegenleistung)

    Boosten hat nicht zwangsläufig etwas mit dem ausnutzen von Bugs zu tun. Siehe hier. Die nutzen die Spielmechanik so aus, dass sie Punkte bekommen ohne sich am Spiel zu beteiligen.

    Btw. schrieb ich das schon so ähnlich in einem anderen Beitrag.

  3. Re: wie wäre es mit bugfixes?

    Autor: FoxCore 09.01.12 - 18:39

    wie wärs, wenn man sich einfach benimmt? Wenn du beim Einkaufen 'ne Warteschlange siehst, stellst du dich doch auch nicht einfach vorne hin. Das sind ungeschriebene Gesetze, an die sich jeder sozial kompetente Mensch hält. Da dies aber scheinbar in einer Anonymisierten Welt nicht ganz funktionieren mag, braucht es halt gewisse Regeln und deren Auswirkungen.

  4. Re: wie wäre es mit bugfixes?

    Autor: motzerator 09.01.12 - 19:15

    > Boosten hat nicht zwangsläufig etwas mit dem ausnutzen
    > von Bugs zu tun. Siehe hier. Die nutzen die Spielmechanik
    > so aus, dass sie Punkte bekommen ohne sich am Spiel zu
    > beteiligen.

    Was soll am Boosting illegal sein? So wie es aussieht, spielen
    die das Spiel, ohne irgendwelche Hacks zu nutzen.

    Für mich als Konsolenspieler ist alles erlaubt, was man an
    einer originalen und unmodifizierten Konsole auf dem
    Controller eingeben kann.

    Wenn sich ein paar Spieler zusammen tun und sich die Zeit
    mit solch einem langweiligen Mist vertreiben, um dabei ein
    wenig aufzuleveln, wo ist das Problem?

    Ich kann es verstehen, wenn illegale Cheat Software verboten
    ist, oder allgemein Manipulationen am Game oder der Internet-
    verbindung.

    Aber wie die Spieler ein Game spielen, ist doch deren Sache.

  5. Re: wie wäre es mit bugfixes?

    Autor: BLi8819 09.01.12 - 19:32

    Es stört aber den Spielfluss derer, die richtig spielen wollen.
    Bei MW2 haben sich Anfangs viele so ähnlich die Atombombe geholt.
    Ganz schön nervig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...
  2. 8€
  3. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  4. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    PB60: Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos
    PB60
    Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos

    Rechner aus der PB60-Serie hätten sehr leicht unbrauchbar gemacht werden können.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Asus 43-Zoll-Monitor hat HDMI 2.1 für die kommenden Konsolen
    2. ROG Phone 3 im Test Das Hardware-Monster nicht nur für Gamer
    3. Laptop Asus startet Verkauf des Gaming-Notebooks mit zwei Screens