Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cast AR: "Verwandle dein ganzes Zimmer…

Ich mag die Tendenz...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich mag die Tendenz...

    Autor: zerocoolz 15.10.13 - 12:08

    .. und Entwicklung die mit solchen Erfindungen und Ideen beschritten wird.
    Bildschirme sollten ausgedient haben.
    Das ist jetzt noch nichts worin ich persönlich Geld verbraten würde.
    Aber kennt jemand das Spiel Heavy Rain und den FBI-Agenten mit seiner AR-Brille?
    DAS will ich. Sofort und für immer. Darin würde ich auch die nächsten 3 Jahresgehälter verbraten - aber bis zu dem Schritt dauert es wohl noch etwas.
    Ich hoffe ich erlebe es noch...

  2. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: cepe 15.10.13 - 12:30

    Ich muss da immer an das Buch Daemon & Darknet denken.
    Bin gespannt, wie lange es dauert bis das Realität wird...^^

  3. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: Gwaischwamm 15.10.13 - 12:33

    Ich stimme dir teilwese zu mit dem Unterschied, dass ich für sowas Geld ausgeben würde :D Ich trage selber eine Brille und war bevor ich dieses Artikel gelesen habe schon total begeistert von den GoogleGlasses, aber das hier top es ja wirklich total.

  4. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: burzum 15.10.13 - 12:34

    zerocoolz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. und Entwicklung die mit solchen Erfindungen und Ideen beschritten wird.
    > Bildschirme sollten ausgedient haben.

    Klar, und Du möchtest damit wie Deine Textverarbeitung steuern oder andere Anwendungen mit vielen Tasteneingaben? Auflösung? Ergonomie? Helligkeit der Projektion in hellen Räumen Bildschirme wird es noch sehr lange geben.

    > Das ist jetzt noch nichts worin ich persönlich Geld verbraten würde.

    Der 3D Dungeon in dem Video ist absolut genau das was ich will! ;) Dafür würde ich sofort einiges ausgeben!

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  5. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: wmayer 15.10.13 - 12:41

    Ich hätte da lieber eine Projektion auf die Brillengläser, sodass man die Matte nicht braucht und auch die Lichtverhältnisse nicht so wichtig sind.
    Dann auch noch direkte eine Erkennung der Hand und nicht der Spielfiguren über RFID und diesen Zauberstab.
    Oder direkt Hologramme, die dann auch jeder ohne so eine Brille vernünftig sieht.

  6. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: tingelchen 15.10.13 - 12:51

    Nicht gleich übertreiben ;) Die Entwicklung steckt ja noch in den Kinderschuhen. Gibt dem ganzen noch ein paar Jahre ^^

  7. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: Flexor 15.10.13 - 14:01

    Das wollte ich grade auch schreiben.
    Bedenkt mal die 3D Fernseher, anfangs gabs nur welche die mit Brille Funktionieren, langsam gibts auch welche Ohne Brille.

    Oder von SD zu HD auflösung.
    Eines tages stehen ganze Menschen, Figuren im Raum und unterhalten sich mit dir obwohl sie nur Virtuell sind (darauf freue ich mich persönlich sehr).

  8. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: David64Bit 15.10.13 - 14:02

    Ich möchte auf Bildschirme nicht verzichten.

    Keine Lust darauf so ein Ding jedes mal abzunehmen oder sonstwas. Fürs Spielen ganz nett, aber nicht fürs Arbeiten. Tippe ich etwas vom Papier ab, stört mich so eine Brille nur. Hab ich mehrere Bildschirme, stört mich so eine Brille auch nur, weil ich dann jedes mal den Kopf bewegen muss. Ausserdem passiert es wahrscheinlich dann doch recht schnell, dass die Grenzen zwischen der Wirklichkeit und dem Virtuellen verschwimmen.

  9. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: wmayer 15.10.13 - 14:13

    Naja das sind eigentlich eher andere Ansätze ob man nun auf eine Fläche projeziert oder nur auf das Brillenglas. Wenn ich das richtig verstanden habe so projeziert meine Brille dann auf die weiße "Surface" Matte und zwar passend für mich. Wie funktioniert das, wenn jemand mit so einer Brille mir gegenüber sitzt? Für den muss es ja anders aussehen, zumindest bei allem was 3D sein soll.
    Bin mal gespannt was die Leute dann sagen, die es nach der erfolgreichen Kampagne richtig ausprobieren können.

  10. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: igor37 15.10.13 - 14:29

    Ich finde die Idee ganz nett, aber AR hat nunmal ihre Schwächen, beispielsweise das "Verwackeln" der projizierten Objekte bei schnellen Bewegungen usw. Ich glaube nicht, dass diese Brille das ganz ausgleichen kann.
    Außerdem denke ich, dass so etwas mehr im Stil von Oculus Rift sein sollte, bringt einfach höhere Bildqualität.

    Ich warte da lieber noch auf echte Hologramme aus dem Smartphone, das nenne ich dann mal Videochat.

  11. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: Hotohori 15.10.13 - 14:32

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte auf Bildschirme nicht verzichten.
    >
    > Keine Lust darauf so ein Ding jedes mal abzunehmen oder sonstwas. Fürs
    > Spielen ganz nett, aber nicht fürs Arbeiten. Tippe ich etwas vom Papier ab,
    > stört mich so eine Brille nur. Hab ich mehrere Bildschirme, stört mich so
    > eine Brille auch nur, weil ich dann jedes mal den Kopf bewegen muss.

    Sehe ich auch so, es ist eine Ergänzung, aber das man mit so etwas immer alles ersetzen will ist meist keine gute Idee, dennoch ist es gut, dass es Leute ausprobieren und so die Grenzen ganz genau ausloten, denn oft bringt einen das auf ganz neue Ideen.

    > Ausserdem passiert es wahrscheinlich dann doch recht schnell, dass die
    > Grenzen zwischen der Wirklichkeit und dem Virtuellen verschwimmen.

    Und? Das ist doch eigentlich das anvisierte Ziel. ;)

  12. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: Areon 15.10.13 - 14:46

    Ich warte auf das Holoband von Caprica :D

  13. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: Hotohori 15.10.13 - 14:48

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja das sind eigentlich eher andere Ansätze ob man nun auf eine Fläche
    > projeziert oder nur auf das Brillenglas. Wenn ich das richtig verstanden
    > habe so projeziert meine Brille dann auf die weiße "Surface" Matte und zwar
    > passend für mich. Wie funktioniert das, wenn jemand mit so einer Brille mir
    > gegenüber sitzt? Für den muss es ja anders aussehen, zumindest bei allem
    > was 3D sein soll.

    Das ist doch kein Problem, diese Matte muss das Bild eben entsprechend reflektieren. Sprich der Gegenüber sieht dadurch nichts von diesem Bild sondern nur sein eigenes.

    Blöd ist das nur für den PC, der darf dann 4 unterschiedliche Bilder berechnen. Je eines für das linke und für das rechte Auge und das für beide Spieler.

    Ich frage mich ob das nicht mit einer passiven Technik anstatt der Shutter Technik funktioniert hätte. Man benutzt doch eh schon eine spezielle Matte, ist natürlich die Frage ob man diese so gestalten kann, dass sie die für die passive Technik unterschiedlichen Lichtwellen immer korrekt reflektiert. Das Problem der Shutter Technik ist halt, dass das Bild stark abgedunkelt wird, was die Projektoren in der Brille ausgleichen müssen, sprich die müssen wirklich sehr Hell sein, damit das Bild auf der Matte am Ende nicht zu dunkel wird.

  14. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: Endwickler 15.10.13 - 14:50

    zerocoolz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber kennt jemand das Spiel Heavy Rain und den FBI-Agenten mit seiner
    > AR-Brille?
    > DAS will ich. Sofort und für immer.

    Das Spiel kannst du doch kaufen. :-)

    > Darin würde ich auch die nächsten 3
    > Jahresgehälter verbraten - aber bis zu dem Schritt dauert es wohl noch
    > etwas.

    Ich würde da keine sechsstellige Summe ausgeben wollen.

  15. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: zerocoolz 15.10.13 - 15:21

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zerocoolz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber kennt jemand das Spiel Heavy Rain und den FBI-Agenten mit seiner
    > > AR-Brille?
    > > DAS will ich. Sofort und für immer.
    >
    > Das Spiel kannst du doch kaufen. :-)
    >
    > > Darin würde ich auch die nächsten 3
    > > Jahresgehälter verbraten - aber bis zu dem Schritt dauert es wohl noch
    > > etwas.
    >
    > Ich würde da keine sechsstellige Summe ausgeben wollen.

    die darin verwendete ar-technologie!!! : D
    nich das game! xD wobei ich das game jedem nur empfehlen kann.

  16. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: Endwickler 15.10.13 - 15:33

    zerocoolz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die darin verwendete ar-technologie!!! : D
    > nich das game! xD wobei ich das game jedem nur empfehlen kann.

    Ja, Heavy Rain war phantastisch, auch wenn es sich anfangs etwas zäh spielt und man sich durchbeißen muss, wenn man die tief ergreifenden Momente erleben will und am Ende dann motiviert wird, das noch mal zu spielen, weil man sich über so manche Entscheidung, die man traf, in der Auflösung der Zusammenhänge wohl ärgern könnte.

  17. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: wmayer 16.10.13 - 09:24

    Die Matte müsste dann je nach Sitzposition in einer andere Richtung reflektieren und das - trotz der Beleuchtung per Beamer - auch noch sehr sehr fokussiert weil es schon unscharf werden dürfte, wenn zwei Personen recht nah nebeneinander sind und sich die Reflektionen dann überschneiden.
    Ich möchte es nicht schlechtreden, bin nur recht skeptisch, hoffe aber natürlich das Beste.

  18. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: Z101 16.10.13 - 10:25

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eines tages stehen ganze Menschen, Figuren im Raum und unterhalten sich mit
    > dir obwohl sie nur Virtuell sind (darauf freue ich mich persönlich sehr).

    Falls du 100 Jahre alt wirst, wird deine Freude vielleicht Erfüllung finden.

  19. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: Dullahan 16.10.13 - 13:26

    Nur um ein paar Missverständnisse aufzuklären: Die Brille hat 3 Modi:

    1) Projektionsmodus: Die Projektoren werfen die Bildkomponenten auf die Oberfläche, welche sie zurückwirft wodurch der Benutzer ein dreidimensionales Bild sieht
    2) True AR-Mode: Die Projektoren werfen die Bildkomponenten auf das Clip-On, welches sie wiederum als Overlay auf das Glas wirft
    3) True VR-Mode: Die Projektoren werfen die Bildkomponenten auf das Clip-On, welches sie als eigenständiges Bild mit nicht-transparentem Hintergrund anzeigt (ähnlich Oculus Rift)

    In diesem Sinne sind einige der hier gewünschten Sachen schon möglich damit.

    Gruß
    Dullahan

  20. Re: Ich mag die Tendenz...

    Autor: Hotohori 16.10.13 - 15:52

    Keine Ahnung was bei so einer Matte möglich wäre, im Kino schafft man es ja auch die Bilder für jedes Auge über die Leinwand egal von welcher Sitzposition aus immer korrekt zu trennen.

    Die Technik ist eh mehr darauf ausgelegt das man sich gegenüber sitzt und nicht nebeneinander.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  2. ivv GmbH, Hannover
  3. Ziehm Imaging GmbH, Mitteldeutschland, Süddeutschland
  4. MVV Energie AG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 269,00€
  2. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  3. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)
  4. 14,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22