Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CCP Games: Eve-Online-Piloten…

Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: burzum 19.08.11 - 19:40

    Warum mal wieder nur Crapsole only, vorallem da es mit einem reinen PC-MMORPG zusammenarbeiten soll... Traurig. Ich hätte es gern gespielt aber ich kauf mir 100% keine Konsole dafür.

  2. Re: Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: nille02 19.08.11 - 21:59

    Weil Sony dafür bezahlt das Dust exklusiv für nur für Sony Geräte kommt.

  3. Re: Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: Bady89 19.08.11 - 22:27

    Völliger Schwachsinn

    burzum hat schon recht

    http://www.gb-stylez.de/gbpics/data/media/248/e56865d01c4254c61ff30d8e7c1a484c.jpg

  4. Re: Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: Ashrak 19.08.11 - 23:45

    Sieh's doch so: du kannst sie herumscheuchen. Konsoleros/Soldaten sind Kanonenfutter, Piloten die Elite. :>

  5. Re: Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: Trollversteher 19.08.11 - 23:54

    mimimimi... tja, man muss halt mit der zeit gehen, hätte auch gerne ne portierung für meinen amiga^^

  6. Re: Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: d333wd 20.08.11 - 05:42

    Ist doch geil.

    Bloß wird EVE eventuell nicht reichen für eine Gaming Revolution wegen der Gebühren À la carte.

    Ich wünsche mir in jedem Fall mehr davon und würde es mir jederzeit auf Youtube ansehen.

    ~d333wd

  7. Re: Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: DerKleineHorst 20.08.11 - 07:51

    Logisch, der PC technisch immer weiterentwickelt wird, die Playstation sich aber mit der Hardware zufrieden geben muss, mit der sie damals erstellt wurde und nicht aufrüstbar ist. Dabei ist natürlich auch zu bedenken, dass die Playstation dieses Jahr bereits 5 Jahre alt wird.

  8. Re: Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: Altruistischer Misanthrop 20.08.11 - 11:06

    d333wd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bloß wird EVE eventuell nicht reichen für eine Gaming Revolution wegen der
    > Gebühren À la carte.

    Leider. Soviele Menschen wollen "F2P" und erkennen nicht, dass sie oftmals weitaus mehr zahlen "müssen" (vorausgesetzt sie wollen das Spiel nicht nur als 3D-Chat-Client benutzen) als ein fixer, monatlicher Betrag à 15¤.

    Ich mag das P2P-Konzept. Man zahlt einen fixen Betrag und bekommt dafür ALLE Erweiterungen kostenlos bzw. man finanziert ihre Entwicklung. Ebenso finanziert man den Support, die Server und alles andere.

    Was ich noch weniger mag sind Mainstream-Spiele à la World of Warcraft wo man (noch) monatlich zahlt UND auch noch Addons kaufen muss. (Wobei die Patches an Umfang immer mehr abgenommen haben)

    Ein fixer monatlicher Betrag mit dem sowohl Entwickler als auch Kunden rechnen können finde ich fair. Dazu dann alle künftigen Entwicklungen kostenlos und es passt.

  9. Deine Quelle dafür bitte.

    Autor: burzum 22.08.11 - 21:29

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil Sony dafür bezahlt das Dust exklusiv für nur für Sony Geräte kommt.

    Quelle?

  10. Re: Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: burzum 22.08.11 - 21:30

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mimimimi... tja, man muss halt mit der zeit gehen, hätte auch gerne ne
    > portierung für meinen amiga^^

    Ja, die gehen ja *totaaaal* mit der Zeit eine 5 Jahre alte Konsole zu unterstützen. Vorallem wo es mit der Engine auch kein Ding wäre einen PC Client anzubieten...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Helmsauer IT Solutions GmbH, Nürnberg
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm
  3. Helmsauer Curamed Managementgesellschaft und Beratungszentrum für das Gesundheitswesen GmbH, Nürnberg
  4. real Innenausbau AG, Külsheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)
  3. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
    Star Wars - Die letzten Jedi
    Viel Luke und zu viel Unfug

    Vor zwei Jahren hat Disney die Macht erwachen lassen, jetzt wird jene dritte Star-Wars-Trilogie im Kino fortgesetzt. Wir freuen uns vor allem über das Wiedersehen mit Luke Skywalker, fühlen uns in manchen Szenen aber wie in der falschen Galaxie.

  2. 3D NAND: Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte
    3D NAND
    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

    3D NAND und DRAM scheinen für Samsung wichtige Aspekte zu sein. Das Unternehmen investiert fast doppelt so viel Geld in diese Sparte als noch 2016. Für Kunden könnte das eventuell niedrigere SSD-Preise, für Konkurrenten niedrigere Marktanteile bedeuten.

  3. IT-Sicherheit: Neue Onlinehilfe für Anfänger
    IT-Sicherheit
    Neue Onlinehilfe für Anfänger

    Mit dem Security Planner hat das CitizenLab der Universität Toronto einen einfachen Guide zur IT-Sicherheit für Otto-Normal-Nutzer veröffentlicht. Dabei genügt es, drei kurze Fragen zu beantworten, um fundierten Ratschlag zu erhalten.


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54