Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CCP Games: Eve-Online-Piloten…

Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: burzum 19.08.11 - 19:40

    Warum mal wieder nur Crapsole only, vorallem da es mit einem reinen PC-MMORPG zusammenarbeiten soll... Traurig. Ich hätte es gern gespielt aber ich kauf mir 100% keine Konsole dafür.

  2. Re: Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: nille02 19.08.11 - 21:59

    Weil Sony dafür bezahlt das Dust exklusiv für nur für Sony Geräte kommt.

  3. Re: Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: Bady89 19.08.11 - 22:27

    Völliger Schwachsinn

    burzum hat schon recht

    http://www.gb-stylez.de/gbpics/data/media/248/e56865d01c4254c61ff30d8e7c1a484c.jpg

  4. Re: Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: Ashrak 19.08.11 - 23:45

    Sieh's doch so: du kannst sie herumscheuchen. Konsoleros/Soldaten sind Kanonenfutter, Piloten die Elite. :>

  5. Re: Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: Trollversteher 19.08.11 - 23:54

    mimimimi... tja, man muss halt mit der zeit gehen, hätte auch gerne ne portierung für meinen amiga^^

  6. Re: Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: d333wd 20.08.11 - 05:42

    Ist doch geil.

    Bloß wird EVE eventuell nicht reichen für eine Gaming Revolution wegen der Gebühren À la carte.

    Ich wünsche mir in jedem Fall mehr davon und würde es mir jederzeit auf Youtube ansehen.

    ~d333wd

  7. Re: Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: DerKleineHorst 20.08.11 - 07:51

    Logisch, der PC technisch immer weiterentwickelt wird, die Playstation sich aber mit der Hardware zufrieden geben muss, mit der sie damals erstellt wurde und nicht aufrüstbar ist. Dabei ist natürlich auch zu bedenken, dass die Playstation dieses Jahr bereits 5 Jahre alt wird.

  8. Re: Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: Altruistischer Misanthrop 20.08.11 - 11:06

    d333wd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bloß wird EVE eventuell nicht reichen für eine Gaming Revolution wegen der
    > Gebühren À la carte.

    Leider. Soviele Menschen wollen "F2P" und erkennen nicht, dass sie oftmals weitaus mehr zahlen "müssen" (vorausgesetzt sie wollen das Spiel nicht nur als 3D-Chat-Client benutzen) als ein fixer, monatlicher Betrag à 15¤.

    Ich mag das P2P-Konzept. Man zahlt einen fixen Betrag und bekommt dafür ALLE Erweiterungen kostenlos bzw. man finanziert ihre Entwicklung. Ebenso finanziert man den Support, die Server und alles andere.

    Was ich noch weniger mag sind Mainstream-Spiele à la World of Warcraft wo man (noch) monatlich zahlt UND auch noch Addons kaufen muss. (Wobei die Patches an Umfang immer mehr abgenommen haben)

    Ein fixer monatlicher Betrag mit dem sowohl Entwickler als auch Kunden rechnen können finde ich fair. Dazu dann alle künftigen Entwicklungen kostenlos und es passt.

  9. Deine Quelle dafür bitte.

    Autor: burzum 22.08.11 - 21:29

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil Sony dafür bezahlt das Dust exklusiv für nur für Sony Geräte kommt.

    Quelle?

  10. Re: Toll, warum nicht für PC und Crapstation3?

    Autor: burzum 22.08.11 - 21:30

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mimimimi... tja, man muss halt mit der zeit gehen, hätte auch gerne ne
    > portierung für meinen amiga^^

    Ja, die gehen ja *totaaaal* mit der Zeit eine 5 Jahre alte Konsole zu unterstützen. Vorallem wo es mit der Engine auch kein Ding wäre einen PC Client anzubieten...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EELOY AG, Künzell bei Fulda
  2. Allianz Deutschland AG, München
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Köln
  4. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ - Release 19.10.
  2. 19,99€ inkl. Versand
  3. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)
  4. für 1,99€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Mobile-Games-Auslese Harry Potter und das Geschäftsmodell des Grauens
  2. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  3. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. DSGVO EU-Kommission kritisiert "Fake-News" zur Datenschutzreform
  2. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  3. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. New Horizons Ist Pluto ein Komet?
  2. Space Launch System Neue Rakete fliegt drei Missionen in kleiner Konfiguration
  3. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist

  1. #Bentgate: Apple war Biegsamkeit des iPhone 6 bekannt
    #Bentgate
    Apple war Biegsamkeit des iPhone 6 bekannt

    Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus waren übermäßig biegsam, was Apple aber nicht zugeben wollte. Nun stellt sich heraus, dass Apple sehr früh von den Problemen wusste, aber nicht reagierte.

  2. DSGVO: Datenschutz ist die neue Mülltrennung
    DSGVO
    Datenschutz ist die neue Mülltrennung

    Nach einer Übergangsfrist von zwei Jahren ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft getreten. Sie gibt dem Datenschutz einen neuen Stellenwert. Doch es bleibt zu hoffen, dass es bei der Durchsetzung die Richtigen trifft.

  3. Flexibles Display: BOE lässt hauchdünnes Panel im Luftstrom flattern
    Flexibles Display
    BOE lässt hauchdünnes Panel im Luftstrom flattern

    Display Week 2018 Um seine flexiblen Displays zu demonstrieren, hat BOE ein besonders dünnes Display gezeigt. Es ist zugleich so flexibel, dass es im Luftstrom flattern kann.


  1. 08:56

  2. 08:49

  3. 08:24

  4. 07:20

  5. 21:45

  6. 17:18

  7. 16:32

  8. 16:27