1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CD Projekt: Cyberpunk 2077 mit…

Männer in Unterwäsche

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Männer in Unterwäsche

    Autor: Eisboer 19.10.12 - 11:23

    Ich hoffe mein männlicher Charaktere wird dann auch so schön in Unterwäsche durch die Welt laufen.

    Für mehr Luft untenrum!

    (Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten)

  2. Re: Sex sells ...

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.12 - 11:29

    ... if it's the right one for the target group ;)

  3. Re: Sex sells ...

    Autor: DekenFrost 19.10.12 - 12:34

    jup .. funktioniert auch ;D

    Warum aber auch nicht, auch die beiden Witcher Spiele sind in jeder Hinsicht spiele für Erwachsene (männliche) spieler, ich hoffe das bleibt auch so, von mir aus aber auch gerne mit verschiedenen protagonisten, also auch weiblichen. Für Erwachsene weibliche spieler (und die männlichen die gerne Frauen in Videospielen spielen .. so wie mich) :D

  4. Re: Sex sells ...

    Autor: F.A.M.C. 19.10.12 - 12:42

    > (und die männlichen die gerne Frauen in Videospielen spielen .. so wie mich) :D
    Generell? Ich spiele alle meine Spiele immer "richtig ernsthaft" mit einem männlichen Charakter durch (Oblivion, Skyrim, Mass Effect, Saints Row, etc.) und dann just 4 fun mit weiblichen Charakteren. Und mit denen dann auch unterschiedliche Klassen.

  5. Re: Sex sells ...

    Autor: DekenFrost 19.10.12 - 12:47

    kommt drauf an, richtig ernsthaft spiel ich auch oft männer aber in vielen spielen gibt es ja eh keine möglichkeit irgendwas auszuwählen.

    Bei MMO's mach ich auch mal männer aber eigentlich meißt frauen, das macht einfach mehr spass die einzukleiden xD

  6. Re: Sex sells ...

    Autor: tingelchen 19.10.12 - 12:54

    :D

    Vor allem wenn man dabei betrachtet das die männlichen Modelle in den Spielen oft sehr gruselig aussehen oder wie Anabolikajunkies oO

  7. Re: Sex sells ...

    Autor: Eisboer 19.10.12 - 13:12

    DekenFrost schrieb:
    > Warum aber auch nicht, auch die beiden Witcher Spiele sind in jeder
    > Hinsicht spiele für Erwachsene (männliche) spieler, ich hoffe das bleibt
    > auch so, von mir aus aber auch gerne mit verschiedenen protagonisten, also
    > auch weiblichen. Für Erwachsene weibliche spieler (und die männlichen die
    > gerne Frauen in Videospielen spielen .. so wie mich) :D

    Es macht einfach keinen Sinn in einer Welt mit täglicher Gewalt in Unterwäsche rumzulaufen. Deswegen haben bei Witcher die Frauen auch ganz normale Kleidung an (außer die Huren natürlich). Siehe z.B. die berühmte Merigold http://guides.gamepressure.com/thewitcher2assassinsofkings/gfx/word/1484858781.jpg

    Wieso reduziert man ein Steampunkspiel auf eine nackte Frau? Das beleidigt meinen Intellekt. Wenn ich nackte Frauen sehen möchte geh ich auf bekannte Seiten...

  8. Re: Sex sells ...

    Autor: NERO 19.10.12 - 13:24

    Eisboer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DekenFrost schrieb:
    > > Warum aber auch nicht, auch die beiden Witcher Spiele sind in jeder
    > > Hinsicht spiele für Erwachsene (männliche) spieler, ich hoffe das bleibt
    > > auch so, von mir aus aber auch gerne mit verschiedenen protagonisten,
    > also
    > > auch weiblichen. Für Erwachsene weibliche spieler (und die männlichen
    > die
    > > gerne Frauen in Videospielen spielen .. so wie mich) :D
    >
    > Es macht einfach keinen Sinn in einer Welt mit täglicher Gewalt in
    > Unterwäsche rumzulaufen. Deswegen haben bei Witcher die Frauen auch ganz
    > normale Kleidung an (außer die Huren natürlich). Siehe z.B. die berühmte
    > Merigold guides.gamepressure.com
    >
    > Wieso reduziert man ein Steampunkspiel auf eine nackte Frau? Das beleidigt
    > meinen Intellekt. Wenn ich nackte Frauen sehen möchte geh ich auf bekannte
    > Seiten...

    Nur zur inhaltlichen Anmerkung - Steampunk!=Cyberpunk.

    Steampunk ist wie der Name es sagt - mit Dampf und meist zu Zeiten der Industrialisierung angesiedelt. Cyberpunk ist die schmutzige dreckige kaputte Zukunftswelt. Es hebt sich von normalen Science-Fiction darin ab, dass die Umwelt und das Gesellschaftsbild deutlicher herausgearbeitet werden - meist halt eine kranke kaputte Welt - strenggenommen nichts anderes als heute also ;)

  9. Re: Sex sells ...

    Autor: Eisboer 19.10.12 - 13:26

    NERO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nur zur inhaltlichen Anmerkung - Steampunk!=Cyberpunk.
    Pffft darum geht's doch jetzt garnicht.

  10. Re: Sex sells ...

    Autor: DekenFrost 19.10.12 - 13:42

    Naja das scheint sich ja hier um einen cyborg zu handeln .. ist also relativ egal wieviel die an hat ;)

    Aber wer weiß was sich der Künstler dabei gedacht hat, müsste man ihn selbst fragen.

  11. Re: Sex sells ...

    Autor: Eisboer 19.10.12 - 14:16

    Da muss man nicht fragen, wir leben in einer sexistischen Gesellschaft :)

    Ich würde mich nur freuen, wenn es mehr Spiele wie GW2 gibt, bei denen kämpfende Frauen endlich ordentliche Rüstungen tragen.

  12. Re: Sex sells ...

    Autor: Ekelpack 19.10.12 - 14:23

    Eisboer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da muss man nicht fragen, wir leben in einer sexistischen Gesellschaft :)
    >

    Natürlich leben wir in einer sexistischen Gesellschaft, da wir alle ein Geschlecht haben.
    Ob dass nun gesellschaftlich konstruiert ist oder nicht, sei mal dahin gestellt.
    Aber man kann die neutrale Perspektive gar nicht haben, da die Metaebene für uns alle unerreichbar ist.

    Die Frage nach dem Sexismus ist totaler Quatsch, da eh unvermeidbar.
    Viel wichtiger ist die Frage, was man daraus macht.
    (Zugegebener Maßen ist das noch deutlich verbesserungswürdig.)

  13. Re: Sex sells ...

    Autor: pan666 19.10.12 - 14:25

    Eisboer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DekenFrost schrieb:
    > > Warum aber auch nicht, auch die beiden Witcher Spiele sind in jeder
    > > Hinsicht spiele für Erwachsene (männliche) spieler, ich hoffe das bleibt
    > > auch so, von mir aus aber auch gerne mit verschiedenen protagonisten,
    > also
    > > auch weiblichen. Für Erwachsene weibliche spieler (und die männlichen
    > die
    > > gerne Frauen in Videospielen spielen .. so wie mich) :D
    >
    > Es macht einfach keinen Sinn in einer Welt mit täglicher Gewalt in
    > Unterwäsche rumzulaufen. Deswegen haben bei Witcher die Frauen auch ganz
    > normale Kleidung an (außer die Huren natürlich). Siehe z.B. die berühmte
    > Merigold guides.gamepressure.com
    >

    Die Dame könnte z.B. ein Auftragskiller sein, getarnt als Prostituierte oder sowas...

    > Das beleidigt meinen Intellekt.

    Aha

  14. Re: Sex sells ...

    Autor: EinNeuerTagUndNichtsHatSichGeändert 19.10.12 - 14:25

    ...es ist ein Cyborg im Sinne einer Frau mit vercyberten Beinen Augen. Kann schon sein, dass der Rest noch biologisch ist :)

    Wenn man sich die alten Cyberpunk-Regelwerke anschaut, war da auch immer alles voll mit drallen Cyborgetten. Gerhört einfach zum guten Cyberpunk-Ton dazu.

  15. Re: Sex sells ...

    Autor: Eisboer 19.10.12 - 14:28

    Ekelpack schrieb:

    Keine Ahnung was dein Punkt ist.

    Ich stell dir aber mal eine einfach Frage: Gibt es einen guten Grund (aus Rollenspielersicht) dafür, dass Frauen in Computerspielen zu 90% in Unterwäsche dargestellt werden?

  16. Re: Sex sells ...

    Autor: DekenFrost 19.10.12 - 14:41

    Also ganz ehrlich, so lange es nicht wie bei Dead or Alive ist ist doch alles in ordnung .. :D

    Denn die meisten weiblichen gamer stören sich daran ja gar nicht, und dann sollte es uns auch nicht stören müssen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.12 14:42 durch DekenFrost.

  17. Re: Sex sells ...

    Autor: Ekelpack 19.10.12 - 14:43

    Eisboer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ekelpack schrieb:
    >
    > Keine Ahnung was dein Punkt ist.
    >
    > Ich stell dir aber mal eine einfach Frage: Gibt es einen guten Grund (aus
    > Rollenspielersicht) dafür, dass Frauen in Computerspielen zu 90% in
    > Unterwäsche dargestellt werden?

    Natürlich gibt es dafür einen guten Grund, nämlich, dass es den männlichen potentiellen Kunden gefällt und diese dadurch weiter über die Kaufhemmschwelle geschubst werden.

    Die Gegenfrage daran lautet vielmehr, was soll daran schlecht sein?

  18. Re: Sex sells ...

    Autor: Esquilax 19.10.12 - 14:47

    > (und die männlichen die gerne Frauen in Videospielen spielen .. so wie mich) :D

    ooh ja :-D
    Vorallem bei 3rd Person...da schau ich einfach lieber auf weibliche "Bäckchen" :-D

  19. Re: Sex sells ...

    Autor: Eisboer 19.10.12 - 14:49

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Gegenfrage daran lautet vielmehr, was soll daran schlecht sein?

    Es passt einfach nicht in die Welt und verhindert, dass ich sie ernst nehme.

  20. Re: Sex sells ...

    Autor: DekenFrost 19.10.12 - 14:52

    wenn es übertrieben ist muss ich zustimmen .. wo wir wieder bei DOA wären (: aber das muss man ja auch nicht ernst nehmen.

    Ich finde es muss einfach stimmig sein. Wenn die Künstler eine erwachsene welt schaffen wollen dann gehört dazu auch nackte haut .. aber das können sie ja auch in bordellen rauslassen. Es gibt wirklich keinen Grund warum die Protagonistinnen ALLE so rumlaufen müssen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  3. pro-beam GmbH & Co. KGaA, Gilching
  4. Controlware GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. 29,99€
  3. 19,99
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Baystream: The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot
    Baystream
    The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot

    Neuer Anlauf für hochwertiges Streaming aus meist illegalen Quellen bei The Pirate Bay. Doch Baystream läuft noch nicht besonders stabil.

  2. GrapheneOS: Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte
    GrapheneOS
    Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte

    Äußerlich unterscheidet es nicht viel von einem sauberen Android 10 - nur die Google-Apps fehlen. Doch im Inneren von GrapheneOS stecken einige Sicherheitsfunktionen. Wir haben den Nachfolger von Copperhead OS ausprobiert.

  3. Microsoft: Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
    Microsoft
    Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download

    Solange der Download des Spiels läuft, könnten Besitzer der nächsten Xbox ja schon mal per Cloud Gaming das Tutorial oder die ersten Levels absolvieren: Das plant Microsoft laut einem Medienbericht für die nächste Konsolengeneration. Ein paar technische Spezifikationen sind ebenfalls geleakt.


  1. 12:04

  2. 12:03

  3. 11:52

  4. 11:40

  5. 11:30

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:45