1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CD Projekt Red: Für Cyberpunk 2077 gibt…

Fast fertig, was?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fast fertig, was?

    Autor: \pub\bash0r 30.09.20 - 11:03

    Hieß es nicht damals, bei der Verschiebung, dass das Spiel eigentlich fertig sei?
    Scheint etwas optimistisch gewesen zu sein.

  2. Re: Fast fertig, was?

    Autor: countzero 30.09.20 - 11:11

    Die 80/20-Regel schlägt wieder zu.

  3. Re: Fast fertig, was?

    Autor: genussge 30.09.20 - 11:15

    Day-One-Patch incommin'

  4. Re: Fast fertig, was?

    Autor: Schattenwerk 30.09.20 - 11:17

    Fertig gibt keine Auskunft über den Zustand des Ergebnisses. Wenn man mit dem Produkt fertig ist, kann man noch immer Zeit in den Feinschliff investieren.

    Das ändert an der Fertigstellung des Produktes nichts, jedoch an der Qualität.

  5. Re: Fast fertig, was?

    Autor: Gamma Ray Burst 30.09.20 - 11:33

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fertig gibt keine Auskunft über den Zustand des Ergebnisses. Wenn man mit
    > dem Produkt fertig ist, kann man noch immer Zeit in den Feinschliff
    > investieren.
    >
    > Das ändert an der Fertigstellung des Produktes nichts, jedoch an der
    > Qualität.

    Software ist eigentlich nie fertig und auch nie fehlerfrei ... “fertig” ist eher so eine Definition ... deswegen gibt es auch solch wunderschöne Formulierungen wie “die formalen Anforderungen werden erfüllt” ... was soviel heißt wie “es ist fertig” ... da die Anforderungen sich aber ändern können und immer noch Fehler existieren können ... ist fertig immer nur vorläufig ...

    Also wenn ein Projektmanager den Entwickler fragt ob die Anwendung fertig ist, dann sollte der Entwickler fragen “auf welche formalen Spezifikationen bezieht sich diese Frage?” ...

  6. Re: Fast fertig, was?

    Autor: Michael H. 30.09.20 - 11:36

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fertig gibt keine Auskunft über den Zustand des Ergebnisses. Wenn man mit
    > dem Produkt fertig ist, kann man noch immer Zeit in den Feinschliff
    > investieren.
    >
    > Das ändert an der Fertigstellung des Produktes nichts, jedoch an der
    > Qualität.

    Außerdem kann etwas schon fertig sein und man kann dennoch auf den Trichter kommen.. wisst ihr was... wir haben noch Zeit... wir sollten das hier noch überarbeiten...
    *überarbeite* oh oh... ich glaube wir lassen das erstmal... -> Anruf in anderer Abteilung "kommando zurück... wir haben hier gerade herausgefunden, dass wir da ein komplettes remodelling vornehmen müssten...das würde zu viel Zeit kosten... ähm wir haben aber schon die Engine angepasst... das geht jetzt nicht mehr so einfach... -> FUCK WIR WERDEN BIS ZUM RELEASE NICHT FERTIG... Hammer Time!...

    Ne mal im ernst... Fertig heisst ja nur, dass es für sie erstmal fertig ist. Ob man noch etwas findet oder nicht, steht zum Zeitpunkt der Aussage auch nicht fest... vllt wurden ein paar größere Bugs gefunden oder sonst was.

  7. Re: Fast fertig, was?

    Autor: thecrew 30.09.20 - 11:56

    \pub\bash0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hieß es nicht damals, bei der Verschiebung, dass das Spiel eigentlich
    > fertig sei?
    > Scheint etwas optimistisch gewesen zu sein.

    Das Spiel selbst war angeblich 2019 als Beta schon "fertig" und durchspielbar.
    Wahrscheinlich wurde nachträglich noch wieder was rein gequetscht + Optimierungen + Beta testing usw usw usw.....

  8. Re: Fast fertig, was?

    Autor: \pub\bash0r 30.09.20 - 15:13

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fertig gibt keine Auskunft über den Zustand des Ergebnisses. Wenn man mit
    > dem Produkt fertig ist, kann man noch immer Zeit in den Feinschliff
    > investieren.
    >
    > Das ändert an der Fertigstellung des Produktes nichts, jedoch an der
    > Qualität.

    Naja, genau darauf wollte ich hinaus. Damals - also März - als man die Verschiebung angekündigt hat, hab ich mir auch gedacht "na gut, die wollen halt eine gute Qualität abliefern und nehmen sich jetzt noch Zeit für die Politur". ABER, wenn es "nur" um aufpolieren eines sonst fertigen Produktes ginge, müsste man jetzt nicht crunchen. Dann läufts halt mit zwei FPS weniger und vielleicht sehen einige Texturen nicht ganz perfekt aus. Aber das wäre ja patchbar. Wenn man jetzt, 1.5 Monate vor Release aber Überstunden anordnet, klingt das nicht nach "Optimierung" sondern eher nach "sonst ist das Resultat nicht spielbar". Und das beißt sich dann doch ein bisschen mit "schon fertig".

  9. Re: Fast fertig, was?

    Autor: Pantsu 30.09.20 - 15:19

    Einfach nicht vorbestellen oder zum Release kaufen. Bei unfertigem Spiel sofort Rückerstattung fordern. Wer kein Qualitätsmanagement betreibt, soll für Faulheit und Gier nicht auch noch bezahlt werden. Das wären zwar harte Anschuldigungen bei CD Projekt Red, aber man weiß ja nie ...

    Oh, wer bei GOG kauft, bekommt ein DIGITALES BOOKLET und ein Poster zum SELBERAUSDRUCKEN. Voll fett. Für eine vollwertige Retailfassung darf man reichlich blechen und muss zu Amazon. Rofl. So'n Zeuch war früher einfach dabei. Die Macher von Shadow Warrior 2 haben so eine Box für 30 ¤ hinbekommen ... (in Polen leider nur).

    Also nicht irre machen lassen, das Spiel kommt auf GOG und kann daher unverbindlich getestet werden ;) Auf keinen Fall irgendwelchen Versprechungen glauben, schon gar nicht, wenn man an der Deadline kratzt.
    Großes Lob vorab aber trotzdem für 日本語 audio ✓ text ✓
    Das wird kawaii <3



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.20 15:21 durch Pantsu.

  10. Re: Fast fertig, was?

    Autor: freddx12 01.10.20 - 10:02

    \pub\bash0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hieß es nicht damals, bei der Verschiebung, dass das Spiel eigentlich
    > fertig sei?
    > Scheint etwas optimistisch gewesen zu sein.


    Angeblich gab es Probleme mit den derzeitigen Konsolen und der Performance und es musste tiefgreifende Anpassungen in der Engine vorgenommen werden. Der Content ist schon lange fertig.

    Die wollen halt keinen Rotz abliefern und schön zum Konsolenlaunch und Weihnachtsgeschäft abkassieren. Da würde jedem Sales Department das Wasser im Mund zusammenlaufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Campact über Talents4Good GmbH, Remote deutschlandweit
  2. iFixit GmbH, Stuttgart
  3. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  4. ING Deutschland, Frankfurt am Main (m/w/d)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    1. LG OLED48CX9LB im Test: Der OLED-Fernseher, der ein 120-Hz-Monitor sein will
      LG OLED48CX9LB im Test
      Der OLED-Fernseher, der ein 120-Hz-Monitor sein will

      LGs 48 Zoll großer 48CX9LB passt knapp auf den Tisch. Mit HDMI 2.1 und schnellem OLED stellt er sich als überraschend guter Monitor heraus.

    2. Backdoor: NSA-Hintertür von anderem Staat missbraucht
      Backdoor
      NSA-Hintertür von anderem Staat missbraucht

      Eine NSA-Hintertür in Netzwerkgeräten von Juniper soll von einem anderen Staat genutzt worden sein. Die NSA will daraus gelernt haben.

    3. Schifffahrt: P&O lässt Kanalfähren mit Hybridantrieb bauen
      Schifffahrt
      P&O lässt Kanalfähren mit Hybridantrieb bauen

      Durch den Hybridantrieb sowie ihre Bauweise sollen die Schiffe deutlich weniger Treibstoff verbrauchen als konventionelle, wenn sie 2023 ihren regulären Betrieb aufnehmen.


    1. 12:21

    2. 12:04

    3. 11:38

    4. 11:26

    5. 10:51

    6. 10:04

    7. 08:47

    8. 08:21